Kaktus00

User
Beiträge
92
  • #1

Als Mann beim 1. Date immer zahlen?

... auch wenn man merkt dass sie oder als Mann selbst keine Interesse hat ? Bzw. sie sich "daneben" benimmt ?
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.663
  • #2
... auch wenn man merkt dass sie oder als Mann selbst keine Interesse hat ? Bzw. sie sich "daneben" benimmt ?
Vielleicht bereits im Vorfeld abklären, wenn es um ein Restaurant und Essen geht. Oder sich erst mal auf ein Getränk treffen.

Dann aber das Getränk (also eine moderate Rechnung) nicht zu begleichen (wenn „Mann“ den Vorschlag gemacht hat) ist irgendwie albern und knauserig. Das sollte kein Problem sein. Nirgends hingehen, wo einen so etwas aus der Bahn werfen könnte.

Im Übrigen sind auch Frauen gerne für getrennte Rechnungen und schlagen das auch gerne vor.

Wenn dann aber „Mann“ (sollte er „eingeladen“ haben) getrennte Rechnungen verlangt, kann sich „Frau“ gleich denken, dass er kein Interesse hat.
 
  • Like
Reactions: Pit Brett, Lou Salome, Anthara und ein anderer User
D

Deleted member 29312

Gast
  • #3
Ich finde es sollte auch vorab geklärt werden. Wenn Mann mir sympathisch ist , freue ich mich über eine Einladung, aber ich zahle auch gerne selbst. Mal laedt mich mein Mann ein und ich ihn dann beim nächsten Mal, da gab es noch nie Diskussion.
 
  • Like
Reactions: Mentalista and kizmiaz

sissifee

User
Beiträge
159
  • #4
Mach doch einfach, wonach dir ist.
Wenn du die Frau beim ersten Treffen nicht einladen willst, ich rede hier von z. B. einem Kaffee um ca. 4 Euro, dann mach es eben nicht. Damit weiss Frau schon eine Menge über dich.
 
  • Like
Reactions: kizmiaz, Anthara, fraumoh und 2 Andere

Maik46

User
Beiträge
32
  • #7
Triff dich lieber auf einen Spaziergang und Kaffee danach. Oder nur ein Getränk etwas später. Viele Frauen sind (unbewusst) sauer, wenn sie zahlen sollen.
 

Voldemort

User
Beiträge
3.543
  • #9
Es gab auch Rechnungen 15-20 Euro und da war klar, dass es nichts wird.
Ja und. Keine Ahnung, wie oft du datest, ich finde es normal, jemanden gern einzuladen, auch wenn es dann nicht die Frau fürs Leben war. Dafür hatte man einen netten Abend, reicht doch als Motivation, eine Einladung auszusprechen. Ob das dann angenommen wird, steht auf einem anderen Blatt.
 
  • Like
Reactions: Pit Brett, SoulFood, Hippo und 2 Andere

Anthara

User
Beiträge
4.037
  • #10
  • Like
Reactions: SoulFood and Megara

vivi

User
Beiträge
2.784
  • #11
Mich würde ja vielmehr interessieren, wie man sich als Frau "daneben benehmen" kann was dann den Willen des Mannes zu zahlen umschwenken lässt?
Ansonsten ... bei mir muss der Mann nicht zahlen, dass ergibt sich eigentlich immer wie bezahlt wird bzw. ich hole immer meine Börse raus und wenn ich merke es passt meinerseits nicht zahle ich mein Getränke immer selbst, fände ich sonst irgendwie doof.
 
  • Like
Reactions: sissifee

Kaktus00

User
Beiträge
92
  • #12
"Daneben benehmen" ist vielleicht von mir unglücklich formuliert.
Aber ich hatte z.b. solche Dates:
- wir waren zum spazieren und dann evtl. ein Kaffe trinken eingeladen, beim Kaffe trinken bestellt sie Kuchen und wo sie fertig mit essen ist, ruft sie die Bedienung zum zahlen, ohne mit mir davor abgeklärt zu haben ob ich schon gehen möchte.

- ich wollte in eine Bar mit meinem Date gehen, sie meint dass in Bars alles verraucht ist und sie auch nicht so viel trinkt, wir sollen in ein Restaurant gehen. Tagsüber wo ich keinen großen Hunger hatte waren wir dann essen, ich kleinen Salat, sie gute Portion Abendessen.
Date war schlecht, sie hat beim spazieren gehen sauer, dass wir soweit bei heißem Wetter gehen müssen, ihre Fotos waren ca. 10-12 Jahre alt, ihr Alter stimmte auf dem Profil nicht, bei Nachfrage wie alt sie ist, wollte sie es nicht sagen (schätzte ca. 10 Jahre älter).

- wir waren zum trinken verabredet, sie meint dass sie noch heute kaum was gegessen hat und bestellt sich auch was, ich saß nur mit meinem Getränk, es war abzusehen dass es nichts wird.

Bei einen Kaffe für 4 Euro habe ich keine Probleme, aber wenn man zum trinken gehen sich verabredet und es dann 20 oder mehr Euro werden und es nicht passt, weiß ich nicht ob ich die Rechnung übernehmen soll ... manchmal fühle ich mich irgendwie verarscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: sissifee

sissifee

User
Beiträge
159
  • #13
"Daneben benehmen" ist vielleicht von mir unglücklich formuliert.
Aber ich hatte z.b. solche Dates:
- wir waren zum spazieren und dann evtl. ein Kaffe trinken eingeladen, beim Kaffe trinken bestellt sie Kuchen und wo sie fertig mit essen ist, ruft sie die Bedienung zum zahlen, ohne mit mir davor abgeklärt zu haben ob ich schon gehen möchte.

- ich wollte in eine Bar mit meinem Date gehen, sie meint dass in Bars alles verraucht ist und sie auch nicht so viel trinkt, wir sollen in ein Restaurant gehen. Tagsüber wo ich keinen großen Hunger hatte waren wir dann essen, ich kleinen Salat, sie gute Portion Abendessen.
Date war schlecht, sie hat beim spazieren gehen sauer, dass wir soweit bei heißem Wetter gehen müssen, ihre Fotos waren ca. 10-12 Jahre alt, ihr Alter stimmte auf dem Profil nicht, bei Nachfrage wie alt sie ist, wollte sie es nicht sagen (schätzte ca. 10 Jahre älter).

- wir waren zum trinken verabredet, sie meint dass sie noch heute kaum was gegessen hat und bestellt sich auch was, ich saß nur mit meinem Getränk, es war abzusehen dass es nichts wird.

Bei einen Kaffe für 4 Euro habe ich keine Probleme, aber wenn man zum trinken gehen sich verabredet und es dann 20 oder mehr Euro werden und es nicht passt, weiß ich nicht ob ich die Rechnung übernehmen soll ... manchmal fühle ich mich irgendwie verarscht.
Das klingt nach einem Horrordate. Bei so großer Diskrepanz und auch ein bisschen Unverschämtheit seitens der Frau würde ich (als Mann) auch nicht einladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Miou-Miou, Megara, Pit Brett und ein anderer User

IMHO

User
Beiträge
14.896
  • #15
Habe nur ich bezüglich des eröffneten Threads ein "Deja-vu-Erlebnis", oder ist das tatsächlich ein brandneues Thema?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: kizmiaz

vivi

User
Beiträge
2.784
  • #18
Ok .... das sind natürlich Beispiele die schon etwas dreist sind, finde ich.
Ich denke da darf Mann dann auch direkt mal intervenieren.
 
  • Like
Reactions: sissifee
Beiträge
56
  • #20
Ja aber natürlich muss der Mann beim ersten Rendezvous immer zahlen!
Alles andere wäre ganz schlechtes Benehmen. Das gehört sich doch nicht!
Wenn dein Geld nicht für so viele Rendezvous reicht, wie du sie hast, dann musst du mit mehr Bedacht auswählen oder härter arbeiten!

Peter
 

Voldemort

User
Beiträge
3.543
  • #21
"Daneben benehmen" ist vielleicht von mir unglücklich formuliert.
Aber ich hatte z.b. solche Dates:
- wir waren zum spazieren und dann evtl. ein Kaffe trinken eingeladen, beim Kaffe trinken bestellt sie Kuchen und wo sie fertig mit essen ist, ruft sie die Bedienung zum zahlen, ohne mit mir davor abgeklärt zu haben ob ich schon gehen möchte.

- ich wollte in eine Bar mit meinem Date gehen, sie meint dass in Bars alles verraucht ist und sie auch nicht so viel trinkt, wir sollen in ein Restaurant gehen. Tagsüber wo ich keinen großen Hunger hatte waren wir dann essen, ich kleinen Salat, sie gute Portion Abendessen.
Date war schlecht, sie hat beim spazieren gehen sauer, dass wir soweit bei heißem Wetter gehen müssen, ihre Fotos waren ca. 10-12 Jahre alt, ihr Alter stimmte auf dem Profil nicht, bei Nachfrage wie alt sie ist, wollte sie es nicht sagen (schätzte ca. 10 Jahre älter).

- wir waren zum trinken verabredet, sie meint dass sie noch heute kaum was gegessen hat und bestellt sich auch was, ich saß nur mit meinem Getränk, es war abzusehen dass es nichts wird.

Bei einen Kaffe für 4 Euro habe ich keine Probleme, aber wenn man zum trinken gehen sich verabredet und es dann 20 oder mehr Euro werden und es nicht passt, weiß ich nicht ob ich die Rechnung übernehmen soll ... manchmal fühle ich mich irgendwie verarscht.
Hm, schwierig. Wäre ein Date wirklich schlecht hätte ich eh abgebrochen. Hätte einfach keinen Sinn darin gesehen, noch Zeit zu verplempern.

Allgemein, wenn ich keinen Hunger habe, meine Verabredung aber schon, fände ich nichts dabei, noch etwas essen zu gehen. Kann vorkommen, daß man noch keine Zeit hatte, etwas zu essen, das empfinde ich nicht als danebenbenehmen. Wenn absehbar ist, daß da nichts paßt, siehe oben. Dann würde ich abbrechen.

Da ich wegen 15/20€ kein Faß aufmachen würde, hätte ich das wohl gezahlt, wenn mein Gegenüber keine Anstalten macht. Und daraus gelernt, wenn mir mein Gegenüber auf Anhieb nicht gefällt, nur einen kurzen Spaziergang zu machen.

Allerdings würde ich das trennen. Wenn es einfach nicht paßt, die Person aber sympathisch ist, warum nicht einladen. Bricht einem nichts ab. Anders, wenn die Person aus irgendeinem Grund mir unsympathisch wäre, unhöflich usw, dann kann man ganz einfach getrennte Rechnungen verlangen. Die Person wirst eh nie wiedersehen. Ich plädiere in jeder Lebenslage nach Gefühl zu handeln, da gibt es einfach keine Allgemeingültigkeit.
 
  • Like
Reactions: Miou-Miou and Megara

Vergnügt

User
Beiträge
2.691
  • #26
"Daneben benehmen" ist vielleicht von mir unglücklich formuliert.
Aber ich hatte z.b. solche Dates:
- wir waren zum spazieren und dann evtl. ein Kaffe trinken eingeladen, beim Kaffe trinken bestellt sie Kuchen und wo sie fertig mit essen ist, ruft sie die Bedienung zum zahlen, ohne mit mir davor abgeklärt zu haben ob ich schon gehen möchte.

- ich wollte in eine Bar mit meinem Date gehen, sie meint dass in Bars alles verraucht ist und sie auch nicht so viel trinkt, wir sollen in ein Restaurant gehen. Tagsüber wo ich keinen großen Hunger hatte waren wir dann essen, ich kleinen Salat, sie gute Portion Abendessen.
Date war schlecht, sie hat beim spazieren gehen sauer, dass wir soweit bei heißem Wetter gehen müssen, ihre Fotos waren ca. 10-12 Jahre alt, ihr Alter stimmte auf dem Profil nicht, bei Nachfrage wie alt sie ist, wollte sie es nicht sagen (schätzte ca. 10 Jahre älter).

- wir waren zum trinken verabredet, sie meint dass sie noch heute kaum was gegessen hat und bestellt sich auch was, ich saß nur mit meinem Getränk, es war abzusehen dass es nichts wird.

Bei einen Kaffe für 4 Euro habe ich keine Probleme, aber wenn man zum trinken gehen sich verabredet und es dann 20 oder mehr Euro werden und es nicht passt, weiß ich nicht ob ich die Rechnung übernehmen soll ... manchmal fühle ich mich irgendwie verarscht.
Mach halt nicht. Zwingt dich keiner. Nur die Glaubenssätze in deinem Kopf.
 

7und3

User
Beiträge
164
  • #28
Geben ist seeliger denn nehmen.