IPv6

User
Beiträge
2.669
  • #61
Zitat von Muffin:
Meine Erfahrung nach bringt es gar nichts Männer anzuschreiben! Männer sind Jäger und entweder sind sie auf der Jagd (bei einer anderen) und dann bringt dein Anschreiben eh nichts

"Erfahrung ist der Name, den wir unseren Irrtümern geben."
Oscar Wilde (1854-1900), ir. Schriftsteller
 

Tim1987

User
Beiträge
127
  • #63
Das hängt davon ab, was für einen Mann du haben möchtest. Willst du einen Kerl mit dem Motto "Der Mann ist der Herr im Haus", darfst du ihn auf keinen Fall anschreiben.
Möchtest du dagegen einen, der sein Leben ganz nach dir richtet, musst du damit rechnen, dass du allein die Aktive zu sein hast.

Das waren die beiden Extreme. Alles andere liegt dazwischen.
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #64
Zitat von Only:
bin so gar nicht deiner Meinung ,nur weil ich sie anschreibe heißt das ja noch lange nicht,dass sie nicht jagen dürfen.Männer sind Jäger ja ,aber erobern nach dem Treffen ist gleich jagen.Kommt auf die Frau an ,wie leicht sie sich erobern lässt.
Was vergibt man sich mit einem "Hallo" oder einem Lächeln? Das heißt ja eigentlich nur, ich hätte nichts dagegen wenn mich wer jagt. :p
Die Frage ist nur ob Frau schon genug emanzipiert ist um sich ebenfalls daran zu gewöhnen Körbe zu kassieren. :) ( Und sich zu sagen was ein Mann kann, dass kann eine Frau schon lange )
 

Only

User
Beiträge
9
  • #65
Zitat von Suxxess:
Was vergibt man sich mit einem "Hallo" oder einem Lächeln? Das heißt ja eigentlich nur, ich hätte nichts dagegen wenn mich wer jagt. :p
Die Frage ist nur ob Frau schon genug emanzipiert ist um sich ebenfalls daran zu gewöhnen Körbe zu kassieren. :) ( Und sich zu sagen was ein Mann kann, dass kann eine Frau schon lange )


" Wer nicht wagt, der nicht gewinnt " was ist schon dabei einen Korb oder mehrere zu kassieren, jedes Kleinkind gibt nicht auf und als erwachsene Frau ? Was soll ich dazu noch sagen, es ist immer wert alles zu probieren. Hallo, und Lächeln kann doch wohl ein jeder, egal ob Mann oder Frau und wenn nichts zurückkommt was soll's auf ein Neues !
 
G

Gast

Gast
  • #68
Wenn man als Frau einen Mann anschreibt, braucht man auch eine ganz schön hohe Frustrationstoleranz und viel Geduld. Die meisten Männer lesen nicht mal die Nachricht und wenn, dann bekommt man keine Antwort. Jetzt schicke ich gleich meine Fotos mit, obwohl mir das widerstrebt, und eine Reaktion kommt häufiger. Aber immer noch sehr, sehr zäh. Einer schrieb mir, er wundert und freut sich über meine Nachricht, ich käme bei ihm in seinen Vorschlägen doch gar nicht vor? und als ich zurück schrieb, dass das wahrscheinlich an seinen Kriterien läge, war Funkstille. War das ein Fehler von mir?
 

Tim1987

User
Beiträge
127
  • #69
Zitat von Marlene:
Wenn man als Frau einen Mann anschreibt, braucht man auch eine ganz schön hohe Frustrationstoleranz und viel Geduld. Die meisten Männer lesen nicht mal die Nachricht und wenn, dann bekommt man keine Antwort. Jetzt schicke ich gleich meine Fotos mit, obwohl mir das widerstrebt, und eine Reaktion kommt häufiger. Aber immer noch sehr, sehr zäh. Einer schrieb mir, er wundert und freut sich über meine Nachricht, ich käme bei ihm in seinen Vorschlägen doch gar nicht vor? und als ich zurück schrieb, dass das wahrscheinlich an seinen Kriterien läge, war Funkstille. War das ein Fehler von mir?

Zur ersten Hälfte: Exakt so geht es den Männern hier. Zumindest denen um die 30.

Wegen Letzterem: Du hättest ihm ebensogut schreiben können: "Dann bin ich wohl nicht dein Typ."
Also ja, es war ein Fehler. Du hattest seine Aufmerksamkeit, da hättest du nachsetzen müssen mit Worten wie "Wagst du sich ins Unbekannte?" oder "Keine Angst, ich beiße nicht"
 
G

Gast

Gast
  • #70
Zitat von Tim1987:
Wegen Letzterem: Du hättest ihm ebensogut schreiben können: "Dann bin ich wohl nicht dein Typ."
Also ja, es war ein Fehler. Du hattest seine Aufmerksamkeit, da hättest du nachsetzen müssen mit Worten wie "Wagst du sich ins Unbekannte?" oder "Keine Angst, ich beiße nicht"
Ah, danke. Hab ich mir doch fast gedacht. Würdest Du jetzt an meiner Stelle nochmals schreiben?
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #71
Zitat von Marlene:
... und als ich zurück schrieb, dass das wahrscheinlich an seinen Kriterien läge, war Funkstille. War das ein Fehler von mir?
Sagen wir mal so: war zumindest nicht besonders originell. :)

Zitat von Marlene:
Würdest Du jetzt an meiner Stelle nochmals schreiben?
Wenn Dir das Profil gefällt und er weiterhin online ist, warum nicht. Aber denk Dir halt was schönes aus. :)

Ich hatte dazumal manche "hartnäckige Fälle" bis zu vier mal zu kontaktieren versucht. Die vier war nicht vorgegeben (ist in etwa aus der Erinnerung), so wie manche Kerle hier anscheinend aus Kapazitäts- oder Effizienzgründen eine bestimmte Grenze ziehen. Oder weil ihnen sonst ein Zacken aus der Krone bricht. Das Problem hatt ich zum Glück nie. War eher so eine Art Sport. :)
 
Beiträge
3.935
  • #72
Ich denke mal, wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es wieder raus. Und wenn es nicht schallt, dann passte der Wald nicht.

Demnach wäre es am sinnvollsten sich so zu verhalten, wie es einem selbst entspricht. Bei Rehkitzmentalität mit Jägerwunsch also möglichst ins Unterholz ducken und totstellen, bis der Erlöser naht. Und wenn man sich selbst anschreibend gut fühlt darauf vertrauen, dass nur die antworten, die das auch selbstverständlich finden.

Wenn es aber eher darum geht, so nach Preis-Leistungsverhältnis die höchst mögliche Antwortquote zu erhalten (völlig egal ob passend oder nicht), dann wird es etwas anstrengend, weil dann sicher das Profil alle paar Tage um 180 Grad gedreht werden müsste und man selber zwischen Wegducken und Losspringen agieren muss...
 
  • Like
Reactions: Blanche

koerschgen

User
Beiträge
588
  • #73
Die (negativen) Kritiker bzgl. weiblicher Passivitaet sollten mit Fehler-Zuweisungen in die gleiche Richtung mE sehr sparsam umgehen.

@Marlene: Sieh es positiv. Der Kontakt wirft gleich das Handtuch, wenn Du eine kleine Kontroverse erzeugst. Damit macht er nur Platz fuer einen anderen. ;-) Lass Dich nicht entmutigen. Schreib bitte weiter (pro-aktiv)!
 
G

Gast

Gast
  • #74
Ich bin jetzt ein wenig irritiert. Meine Antwort sollte nicht "negativ" sein, war nur die logische Schlußfolgerung. Und danach dachte ich halt, oh, vielleicht habe ich ihn damit auf eines seiner Ausschlußkriterien mit der Nase gestoßen. Aber, das hätte er ja sowieso festgestellt, keine Ahnung, na ja, das nächste Mal mache ich es anders.
 

koerschgen

User
Beiträge
588
  • #75
@Marlene: Keine Sorge. Du warst nicht gemeint. Sonst haette ich diesen Kommentar direct hinter das '@' gesetzt.
Also, nicht irritiert sein, sondern weiter Maenner anschreiben. Viel Spass und Glueck dabei!
 
G

Gast

Gast
  • #76
Die Rede von "Fehler" bezieht oder sollte sich ohnehin eher beziehen auf Argumentation, nicht auf Verhalten.
Etwa Argumentationen der Art: Wenn mich jemand anschreibt, weiß ich, daß der sich für mich interessiert. Wenn ich jemanden anschreibe, weiß ich nicht, daß er sich für mich interessiert. Also sollte man sich zwar anschreiben lassen, aber nicht anschreiben.
Oder: Eigentlich schreibe ich gerne an. Ich bin aber eine Frau und meine Freundin sagt, der Schwager ihres Nachbarn habe gesagt, Frauen schreiben andere nicht an. Also schreibe ich jetzt, weil ich ja eine Frau bin, auch nicht mehr andere an.
 
G

Gast

Gast
  • #77
Konkret am Beispiel:

Zitat von Moni79:
Hallo,

ich fing vor ein Paar Tage an aktiv zu werden und Männer auf Parship anzuschreiben.
Erstmal nur angelächelt um zu sehen ob überhaupt eine Reaktion kommt. Kam eine Reaktion, habe ich danach eine persönliche Email geschrieben.
Vor ein Paar Tage jedoch, kam direkt nach der Email, als ich nochmals auf das Profil sehen möchte "Das Profil ist nicht länger verfügbar"
Die Nachricht wurde gelesen, mit so einer Reaktion habe ich jedoch icht gerechnet.
Sollte man als Frau also kieber brav warten bis man ageschrieben wird? Wie sind Eure Erfahrungen diesbezüglich?

Ja, wenn man jemanden anschreibt, kann es sein, daß man keine Antwort bekommt. Oder daß man "verabschiedet" wird.
Weswegen glaubst, daß daraus irgendwie folge ("also"), man solle ("als Frau") lieber warten, bis man angeschrieben werde.
Und um welche Erfahrungen gehts? Also jemand, der nicht anschreibt, kann auch keine Nichtreaktion bekommen, ja. Für dieses Wissen brauche ich keine Partnerbörsenerfahrungen.
Oder um welche Erfahrungen gehts dir?
 

variada

User
Beiträge
4
  • #78
als Frau aktiv werden . . . ich stelle mir auch immer wieder diese Frage, ob das ein k.o. Kriterium ist? weil Mäner - egal wie emanzpiert wir sind - Männer immer noch den ersten Schritt machen wollen?
Frau sagt sich, dass ein Mann, der darauf negativ reagiert nicht passt - - - - aber - - - der erste Schritt in einem online Portal ist anders als in Real-Live - das müssen wir berücksichtigen . . . . mhhhhhh . . . . also.... was machen wir? was ist richtig? wie vermitteln wir, was wir meinen und wollen?????

Hilfe willkommen!!!!
 
G

Gast

Gast
  • #79
Zitat von variada:
als Frau aktiv werden . . . ich stelle mir auch immer wieder diese Frage, ob das ein k.o. Kriterium ist? weil Mäner - egal wie emanzpiert wir sind - Männer immer noch den ersten Schritt machen wollen?
Frau sagt sich, dass ein Mann, der darauf negativ reagiert nicht passt - - - - aber - - - der erste Schritt in einem online Portal ist anders als in Real-Live - das müssen wir berücksichtigen . . . . mhhhhhh . . . . also.... was machen wir? was ist richtig? wie vermitteln wir, was wir meinen und wollen?????

Hilfe willkommen!!!!
Ja, das ist ganz schön schwierig. Vielleicht ist dafür "das Lächeln" gedacht, aber damit habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Da kam gefühlt nie etwas zurück, wahrscheinlich, weil daraufhin gedacht wird: die macht es sich aber einfach. Frau könnte ja schreiben: "Du, hast Du Lust, mich kennen zu lernen?" So als Anstubsen zum ersten Schritt. Ich hab das mal geschrieben und die Antwort war: "Ja, ich hab schon Lust - und jetzt?" Also, kann man das gleich weglassen und gleich einsteigen. Kurz und gut: wenn Frau als Erste anschreibt, geht halt von ihr die Initiative aus, was solls. In der Realität als Frau als Erste mit dem Flirten anzufangen, ist doch auch in Ordnung, oder?
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #80
Ja, immer ran an den Speck !
 

Goimgar

User
Beiträge
13
  • #81
Zitat von Marlene:
Wenn man als Frau einen Mann anschreibt, braucht man auch eine ganz schön hohe Frustrationstoleranz und viel Geduld. Die meisten Männer lesen nicht mal die Nachricht und wenn, dann bekommt man keine Antwort. Jetzt schicke ich gleich meine Fotos mit, obwohl mir das widerstrebt, und eine Reaktion kommt häufiger. Aber immer noch sehr, sehr zäh. Einer schrieb mir, er wundert und freut sich über meine Nachricht, ich käme bei ihm in seinen Vorschlägen doch gar nicht vor? und als ich zurück schrieb, dass das wahrscheinlich an seinen Kriterien läge, war Funkstille. War das ein Fehler von mir?

Was soll ich sagen: Als Mann ist es nicht anders.
So etwas passiert uns auch ständig.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #82
Zitat von variada:
als Frau aktiv werden . . . ich stelle mir auch immer wieder diese Frage, ob das ein k.o. Kriterium ist? weil Mäner - egal wie emanzpiert wir sind - Männer immer noch den ersten Schritt machen wollen?

Nun ich als Mann kann dir sagen: Nein, wir legen da absolut null Wert drauf. Wir machen es halt, weil sonst nichts zustande kommt.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #83
Manchmal kann ich diese Frage- & Gedankenkombination nicht nachvollziehen. Da ich ja nicht weiß, wie mein Gegenüber nun gerade tickt ... Jäger oder Kaninchen .... kann ich doch immer was "falsch" machen. Von mir ausgehend: ich schreibe an oder antworte, wenn er oder etwas mich interessiert. Und ich habe mich irgendwann davon verabschiedet, mir Gedanken darüber zu machen warum und welche Hintergründe es haben könnte, wenn ich keine Antwort bekommen. Habe auch mal ausprobiert das zu erfragen....das scheint ja dann wohl auch eine Klippe zu sein. :)
 

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #84
Zitat von variada:
... - - - - aber - - - der erste Schritt in einem online Portal ist anders als in Real-Live - das müssen wir berücksichtigen . . . .
Was genau ist da anders, abgesehen davon, daß es viel einfacher ist? Und wie berücksichtigst Du das dann, wenn Du es für anders hältst?
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #85
Zitat von vivi:
Und ich habe mich irgendwann davon verabschiedet, mir Gedanken darüber zu machen warum und welche Hintergründe es haben könnte, wenn ich keine Antwort bekommen. Habe auch mal ausprobiert das zu erfragen....das scheint ja dann wohl auch eine Klippe zu sein. :)

Wohl richtig. Wenn sich jemand zu fein war, oder kein Interesse daran hatte, auf die eigentliche Nachricht zu antworten, wird denjenigen auch eine Nachfrage nach dem warum nicht interessieren. Man ärgert sich nur einfach noch mehr über die verschwendete Zeit.
 
G

Gast

Gast
  • #86
Eigentlich ist es ganz gut, dass man die Gründe fürs Nicht-Antworten nicht weiß. Wer weiß, was da Alles rüberkäme, zum Schluss wäre man am Boden zerstört.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #87
Naja, mir wäre das schon manchmal lieber. Dann kann man dran arbeiten.
 

DerMa

User
Beiträge
2
  • #88
Zitat von variada:
als Frau aktiv werden . . . ich stelle mir auch immer wieder diese Frage, ob das ein k.o. Kriterium ist? weil Mäner - egal wie emanzpiert wir sind - Männer immer noch den ersten Schritt machen wollen?
Frau sagt sich, dass ein Mann, der darauf negativ reagiert nicht passt - - - - aber - - - der erste Schritt in einem online Portal ist anders als in Real-Live - das müssen wir berücksichtigen . . . . mhhhhhh . . . . also.... was machen wir? was ist richtig? wie vermitteln wir, was wir meinen und wollen?????

Hilfe willkommen!!!!

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt ;) Nein im Ernst, Ich finde es ist kein Muss, dass der Mann immer die ersten Schritte machen muss. Ganz im Gegenteil; ich kenne viele Freunde, die sich darüber freuen würden, wenn sie sich meldet.
 

Goimgar

User
Beiträge
13
  • #89
Zitat von variada:
als Frau aktiv werden . . . ich stelle mir auch immer wieder diese Frage, ob das ein k.o. Kriterium ist? weil Mäner - egal wie emanzpiert wir sind - Männer immer noch den ersten Schritt machen wollen?
Frau sagt sich, dass ein Mann, der darauf negativ reagiert nicht passt - - - - aber - - - der erste Schritt in einem online Portal ist anders als in Real-Live - das müssen wir berücksichtigen . . . . mhhhhhh . . . . also.... was machen wir? was ist richtig? wie vermitteln wir, was wir meinen und wollen?????

Hilfe willkommen!!!!

Nö warum sollte es ein KO Kriterium sein. Also zumindest ich habe damit 0 Probleme. Mich hat bisher (war ne andere Platform aber egal) zwar nur eine Dame bisher angeschrieben aber wir hatten ein schönes Date. Am Ende es zwar nicht gepasst aber wer nun wen angeschrieben hat ist doch völlig egal. oO
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #90
Zitat von variada:
als Frau aktiv werden . . . ich stelle mir auch immer wieder diese Frage, ob das ein k.o. Kriterium ist? weil Mäner - egal wie emanzpiert wir sind - Männer immer noch den ersten Schritt machen wollen?
Frau sagt sich, dass ein Mann, der darauf negativ reagiert nicht passt - - - - aber - - - der erste Schritt in einem online Portal ist anders als in Real-Live - das müssen wir berücksichtigen . . . . mhhhhhh . . . . also.... was machen wir? was ist richtig? wie vermitteln wir, was wir meinen und wollen?????

Hilfe willkommen!!!!

Ich glaube viele Männer würden es begrüßen wenn sie nicht immer Anfangen müssten ;) Klar gibt es Exemplare die das anders sehen und dich sofort aussortieren aber jeder Mensch ist halt anders. Und klar "funktioniert" der erste Schritt online anders aber doch ist er gleich ;) Man spricht eine Person an die Interessant ist und hofft das man einen Erfolg erzielt. Die Nachricht ist nur anders. Im richtigen leben KANN ein einfacher Satz wie: "Hi hübsche/r öfter hier?" funktionieren aber Online hat man mit sowas zumeist 0 Chance. Online wollen die Leute etwas zu lesen haben (nicht zu kurz und nicht zu lang, nicht zu oberflächlich und nicht zu persönlich, auf die Person/das Profil maßgeschneidert aber auch nicht zu aufdringlich, ein wenig Humor kann nie schaden aber zuviel ist auch schlecht usw.. die Kriterien sind so vielfältig wie wir Menschen selbst :p). Deswegen leg dir ein dickes Fell zu und schreib Männer an deren Profil dir zusagt! Vielleicht findest du ja jemanden der dir gefällt und dich Glücklich macht.

Zitat von Marlene:
Ja, das ist ganz schön schwierig. Vielleicht ist dafür "das Lächeln" gedacht, aber damit habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Da kam gefühlt nie etwas zurück, wahrscheinlich, weil daraufhin gedacht wird: die macht es sich aber einfach. Frau könnte ja schreiben: "Du, hast Du Lust, mich kennen zu lernen?" So als Anstubsen zum ersten Schritt. Ich hab das mal geschrieben und die Antwort war: "Ja, ich hab schon Lust - und jetzt?" Also, kann man das gleich weglassen und gleich einsteigen. Kurz und gut: wenn Frau als Erste anschreibt, geht halt von ihr die Initiative aus, was solls. In der Realität als Frau als Erste mit dem Flirten anzufangen, ist doch auch in Ordnung, oder?

Ja ist es.

Und zum Lächeln: Wenn mir eine Frau auf PS zulächelt (was bisher nur 2x vorkam) dann versteh ich das als ein Signal das sagt "Hey ich hab Interesse an dir". Mein erster Schritt ist das Profil durchzusehen und wenn ich das Interesse erwidern kann schreib ich sie halt an usw... wie andere das sehen keine Ahnung. Ist kein Interesse da reagiere ich halt auch nicht (Nachrichten würde ich immer noch höflich beantworten aber auf ein Lächeln irgendwas zu schreiben wenn kein Interesse da ist ist mir die mühe nicht wert :p). Und wenn ein "Hast du Lust mich kennenzulernen?" kommt dann würde es mir glaub ich schwerfallen nicht auch eher Sarkastisch zu antworten frei nach dem Motto "Doofe Frage.. Doofe Antwort" ;-)