Beiträge
719
Likes
775
  • #1

Alles über´s Küssen !

Ich muss jetzt doch mal wieder einen Beitrag reinstellen, weil das Thema einfach zu verlockend ist ;)

Da ja heute am 6. Juli der internationale "Kissing Day" ist, möchte ich das Thema hier mal zur Diskussion stellen.

Gemeint ist jetzt in einer menschlichen Paar-Beziehung. Bitte nix von Hunden, Pferden, Schnapsflaschen etc.:D

Zur gedanklichen Anregung vielleicht mal ein paar Stichpunkte:

- wie wichtig ist das Küssen für euch
- wie oft
- bei welchen Gelegenheiten
- ändert sich das im Laufe der Beziehung und warum
- wie habt ihr es am liebsten

etc. etc.

Haut mal rein (und haltet euch bitte mit themenfremden Gelabere zurück...Danke ;))
 
D

Dr. Bean

  • #2
Damals vor 5 jahren fand ich Stealth Kissing immer am besten. Sie tut was, ich schleich mich an und leg sie flach. :)
 
Beiträge
8.761
Likes
5.913
  • #3
Sehr wichtig.

Das muss auch mit dem Partner passen. Einer der wenig oder ungerne küsst, das wäre problematisch für mich.

Mein Freund küsst mich grundsätzlich zur Begrüßung und zum Abschied und nimmt mich dabei in die Arme. Und wird dies auch nicht müde. Das macht er seit zwei Jahren schon so (und ich hoffe das bleibt). Ich finde es toll, weil es „nahbar“ ist und Frauen ziehen auch viel Energie, Geborgenheit und Zuwendung daraus, wenn sie regelmäßig in die Arme geschlossen werden.

Meine längste Beziehung ging 10 Jahre, aber selbst da war es noch so, dass wir uns täglich geküsst haben.
Ich glaube das ist aus psychologischer Sicht, sehr wichtig für eine Beziehung und beeinflusst diese positiv.

Ich hab schlechte Küsser immer direkt aussortiert. Eine Freundin von mir meinte mal, dass sie dem Mann dann einfach ihre Kusstechnik aufzwingt :D
Scheinbar geht das wohl auch.
 
Beiträge
93
Likes
91
  • #4
Oh da gibt's große Unterschiede ;-)
Es ist extrem wichtig dass es beim Küssen passt.

Was ich auch extrem toll find ist so ein Kuss auf die Stirn ... So nach dem Motto "das ist mein Engel"
 
Beiträge
8.761
Likes
5.913
  • #6
@Gigaset
Und bei dir so? ;)
Kussexperte ? :D
 
D

Deleted member 20013

  • #12
Ritualisierte, leidenschaftslose Küsse, z.B. zum Abschied oder zur Begrüßung, finde ich total daneben! Geht gar nicht!

Ansonsten kann ich mich nur den Vorschreibern anschließen, ja, muss passen.
Wenn es nicht passt, macht es keinen Sinn es aushalten zu wollen, es runterfahren zu wollen oder umlernen zu wollen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
719
Likes
775
  • #14
Ein Kuss kann alles verändern :)

Ein Lieblingsfilm: French Kiss :)

https://m.youtube.com/watch?v=jMOEEhdtKPA

Entsprechende, alles verändernde Szene: ab 0:44

Küssen mit dem Partner: Intensiv, innig, ideal, intim, immunstärkend :)
Einfach wunderschön
Ich fand das immer interessant, dass es während des Zweiten Weltkrieges ein schweres Kussmissverständnis zwischen amerikanischen Soldaten und Britinnen ( also relativ nahen Kulturen ) auf der Insel gab.;)

http://www.peter-becker.de/index.htm
 
Beiträge
8.761
Likes
5.913
  • #15
Ritualisierte, leidenschaftslose Küsse, z.B. zum Abschied oder zur Begrüßung, finde ich total daneben! Geht gar nicht!
Das haben ja so kalte Fische wie du einer bist an sich. :D

Kopfkino****
Er steht in der Tür, freut sich bis über beide Ohren, strahlt, will sie in den Arm nehmen und leidenschaftlich küssen.... synergie: "oh ne hey geh weg du ekel" :D :D :D