Beiträge
1.831
Likes
3
  • #63
AW: Alles schön...alles toll, aber

Zitat von faraway:
Mit einem meiner geliebten ("beziehungsunfähigen") Männer lösten sich diesbezüglich die Dinge in Wohlgefallen auf. Unsere kometenhaften Begegnungen sind in körperlicher Hinsicht ein Nirvana (seit 12 Jahren). Unter den anderen Aspekten habe ich jahrelang stark gelitten, aber das ist gottseidank überwunden. Ich kann diese Sternstunden mittlerweile unbeschwert geniessen und empfinde diesbezüglich Dankbarkeit dem Universum gegenüber (das ist kein Witz).
Vielleicht kommt die Verschmelzung nicht immer sofort in einem Gesamtpaket. Und wie oft begegnet man einem Nirvana?

PS.: beidseitg, wenn auch nur körperlich
Selbstzitat, und wenn schon:

ich möchte hinzufügen, dass ich mir NUR KÖRPERLICH nicht einmal vorstellen kann; mir aber mittlerweile vorstellen kann (bzw. erlebe), dass man seine Vorstellung von Liebe vielleicht nicht immer in all den erwünschten Aspekten realisieren kann, dass es aber trotzdem noch wunderbare Kanalisationsmöglichkeiten der Beglückung geben kann (wieder einer meiner schönen Sätze (-: )
Verstehe es wer möge.
Ich habe mich lang dagegen gewehrt,es so zu sehen, weil es nicht meiner "romantischen Auffassung" entspricht. Heute finde ich, dass ich gut daran tue, ein mysteriöses Geschenk des Himmels auch anzunehmen. Es hat etwas sehr Versöhnliches, Ich freue mich anstatt zu verweifeln. Vielleicht hab ich schon etwas gelernt!
 
Beiträge
316
Likes
1
  • #64
AW: Alles schön...alles toll, aber

Zitat von Kimchi:
Mich freut es sehr, wenn ich mit meiner Liste mindestens einen Mann zum Nachdenken angeregt habe und vielleicht geholfen habe, das Liebesleben zu verbessern.
Einfach ist es nicht nachzufragen und auch nicht für den anderen, ehrlich zu sein und Wünsche zu verbalisieren, aber schon alleine das Nachdenken ob alles optimal verläuft, kann viel bewirken.
Ich möchte mal eine Stange für die Männer brechen.
Mir persönlich ist noch nie ein "Liebhaber" begegnet, der nur seinen Spaß haben wollte. Sie haben immer nachgefragt....vielleicht lag das auch an "meiner Auswahl".
Oder an meiner Art der Kommunikation. Natürlich ist die Annahme Sex funktioniert immer ohne "Anleitung" meiner Meinung nach utopisch. Wo ist das Problem während des Liebesspiels den Partner verbal anzutörnen und zum Beispiel zu sagen: Hmm mach mal langsamer....oder mach mal so...oder ja das mag ich, wenn du das so machst.....
Wenns einen anmacht, kann man ja auch mal einen Guten Film gucken und gute Sachen ansprechen und zum Nachahmen empfehlen. Männer sind visuell sehr empfänglich, wenn es frau auch Spaß macht, warum nicht?
Klare einfühlsame Ansagen haben meiner Erfahrung nach noch nie einen Mann vergrault, ganz im Gegenteil. Sie waren betrübter, wenn ich mal nicht so meinen Spaß hatte, weil ich nicht gut drauf war oder so.
Das Thema, wenn es anatomisch nicht passt, ist meiner Meinung nach auch nicht unbedingt ein k.o. Kriterium (wenn alles andere perfekt passen würde). Wenn zu klein, oder nicht fest genug, gibt es doch auch jede Menge andere Möglichkeiten (Toys, Viagra), vorausgesetzt einer Frau reicht das auch. Ausprobieren!
Das Einzige, was vor langen Jahren für mich ein K.O. Kriterium war, war "zu groß". Das war für mich ein NO-GO. Alles war perfekt, nur das ging eben nicht. Wir haben daraus eine tolle Freundschaft gemacht, ich hab`s ihm dann irgendwann erklärt, inzwischen ist er glücklich verheiratet und wir sind beste Freunde mit ständigem Telefon- und Mail Kontakt.
Und wenn der Sex für frau nicht ausreichend ist, und eine Beziehung für frau so nicht in Frage kommt,dann reicht eben die Liebe nicht und das kann frau dann auch so sagen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
L

Löwefrau_geloescht

  • #65
AW: Alles schön...alles toll, aber

Zitat von pfaffi:
ui, ja, das kenn ich! deswegen hab ich mir für mich überlegt, nicht mehr so lange zu warten bis zum ersten intim werden.

aus so was raus kommen ist natürlich nicht so der burner, aber wenns intim nicht gut klappt, merkt das eh er auch, genau so wie du. man wird sich ohne weiteres aufheben zurück ziehen und milde walten lassen, denke ich mir. er ist sicherlich froh, wenn frau es nicht an die große glocke hängst, er wird zudem solche erlebnisse vermutlich nicht das erste mal gehabt haben?

der erste kuss schmeckt nicht? ich kann mir nicht vorstellen, dass das noch besser wird. würd ich für mich mich meinen, in so einer situation.

Ja, in der Tat......ich hatte in den letzten vier Jahren zwei Dates, bei denen der Däumling ( mehr war es wirklich nicht) einfach nicht zu Einsatz kommen konnte, weil er bei Berührung in sich zusammenfiel.
Mildes Schweigen, ein paar Versuche und ein paar Versuche für ein Gespräch....
Wenn da dann Antworten kamen wie: nee, ich habe es mir gestern selber gemacht, deshalb klappt es heute nicht......
Naja. Dazu ist es mir doch zu wichtig.

Etwas anderes ist es, wenn in einer bereits bestehenden Partnerschaft Probleme auftauchen. Dann sollte zusammen eine Lösung gesucht werden.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #66
AW: Alles schön...alles toll, aber

Zitat von Abby:
Mir persönlich ist noch nie ein "Liebhaber" begegnet, der nur seinen Spaß haben wollte.
Es gibt ja auch keinen klugen Grund, warum es erstrebenswert sein sollte, nur seinen eigenen Spaß zu haben. Es macht doch viel mehr Spaß, wenn es beiden Spaß macht.
 
Beiträge
64
Likes
0
  • #67
AW: Alles schön...alles toll, aber

also soviel text um etwas ganz einfaches....oder?
wenns körperlich nicht passt, dann passt es nicht...auch in 100 jahren nicht!
 
Beiträge
265
Likes
0
  • #68
AW: Alles schön...alles toll, aber

Das ist das Gute daran, dass man heute Sex vor der Ehe haben darf ;-)
Es mag einige Fälle geben, in denen sich der Sex "einspielt" - nach anfänglicher Überraschung. Denn ein neuer Partner ist nunmal nicht gleich wie der alte, mitsamt allem, was er hat oder nicht hat. So mag es durchaus die Chance geben, dass es bei einem 2. Versuch besser klappt. (Ich hätte auch schon einmal fast das Handtuch geworfen nach dem 1. Mal, nachdem ich vom gut ausgestattenen Vorgänger offenbar sehr verwöhnt war, mit der Zeit "gewöhnte" ich mich aber auch an etwas weniger.. )
Wenn aber der 1. Versuch verheerend genug war - ja, dann kann man doch froh sein, dies nicht später bemerkt zu haben und muss wohl oder übel - will man nicht asexuell zusammen sein - die Konsequenzen ziehen.

PS: Offenbar kann man dem wohl noch nicht vorbauen im Profil (Vorliebe: XL, L, M, S...) ? (Kleiner Scherz!)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
32
Likes
0
  • #69
AW: Alles schön...alles toll, aber

... ich finde das gar nicht schlimm. Entweder PASST es wirklich nicht... oder aber die Erwartungshaltung war zu groß. Es kann genauso gut sein, dass das nächste Mal ganz toll wird. So etwas weiss man dohc nicht. Früher wurde ERST geheiratet, dann kam die Überraschung und es BLIEB so. Tja - das andere Zusammensein/Leben ist doch viel wichtiger, oder? Und das sage ICH, der mir Sex wirklich sehr sehr wichtig ist - besonders GUTER Sex... na ja.. ich musste mal wieder meinen Senf dazu geben... (grins)
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #70
AW: Alles schön...alles toll, aber

Ohne Spass an Sex klingt das nach einer Freundschaft. Ich würde in dem Fall sagen - passt nicht - neXt. Besser früher als später ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
9
Likes
0
  • #72
AW: Alles schön...alles toll, aber

"
Zitat von Truppenursel:
wie soll es toll werden, wenn ihr sein bester Freund zu klein ist? Das wird beim nächstenmal nicht anders sein.
"


Da gebe ich dir Recht!!!!!!!!!

Ich bin eine Frau und als ich mit einem Mann, mit "seinem kleinen Freund", hatte, dann dachte ich, ooohhh man... ich muss noch mindestens zehn mal mit ihm schlafen, damit er wenigstens etwas bei mir erreichen kann.
Solche Männer tun mir leid!!!!!! ich bin ein sportlicher Typ, auch beruflich und habe viel Ausdauer, besonders im Bett und mit unsportlichen Typen kann ich wenig was anfangen, da sie wenig Ausdauer zeigen.... komischerweise nach viertel Stunde sind die Männer bei mir platt und ich habe nicht einmal angefangen. Da kam dann zwangsweise wieder der Gedanke an meinen Ex... der stundenlang mich quellen konnte :)))))))))) . Schade, dass wir in anderen Sachen nicht einig sein konnten.
Die Größe spielt eine große Rolle, wenigstens bei mir und viel Ausdauer....ach ja, Sport spielt eine große Rolle Männer, dadurch werden sexuelle Hormone schöööön produziert, ist auch keine Neuigkeit.. da wird auch Lust und viel Energie kommen.

Ich könnte mit so einem kleinen Mann leider nicht leben, sorry... egal wie die Gefühle da sind.... auf Dauer funktioniert es nicht!

VG Lusi
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #73
AW: Alles schön...alles toll, aber

Schade, aber so ist es. Zum Glück heiraten wir meist nicht ohne diese Erfahrung! Das wäre fatal, quasi die Katze im Sack zu kaufen.

Mir ging es ähnlich: Ich spürte nichts, dachte, das kommt noch, es ist halt erst einmal ungewohnt. Nach längerer Zeit fanden wir ein paar andere Techniken und Mittelchen (Spielzeug u.a.), aber das Gefühl der Unerfülltheit im wahrsten Sinne des Wortes ist geblieben. Merkwürdigerweise ist es für ihn sehr schön, er kann es total genießen, nur ich ging meist leer aus.

Der Mann kann aber schließlich nichts dafür! Es ist schwer, ihn deshalb nicht mehr zu lieben, wenn die Beziehung sonst sehr harmonisch ist.
Der Weg dahin, dass er der Frau dann andere Liebhaber gestattet, ist lang bzw. überhaupt kein Thema.
Was mich allerdings geärgert hat, dass er mir das angelastet hat: ich wäre gefühlskalt, andere Frauen hätten prompt ihren O. bekommen.... (da habe ich ihn erst einmal aufgeklärt, dass viele Frauen das sehr gut spielen können - was ich nicht mache! Und glücklicherweise hatte ich zuvor die Erfahrung mit einem erotisch sehr passenden Mann gemacht, mit dem ich das körperliche Glück sehr genießen konnte!)
Möglicherweise braucht er eine Jungfrau, aber das passt für sein Alter nicht mehr... und sie bleibt ja auch nicht ewig Jungfrau.

Ich lese hier interessiert weiter, weil ich auch wissen möchte, wie solche Beziehungen ausgehen. Meine Vermutung: entweder ist eine solche Beziehung dann weniger auf Sex, sondern auf andere Gemeinsamkeiten ausgerichtet, wenn Sex kein wirklich wichtiges Thema ist, oder sie funktioniert auf Dauer nicht glücklich.
 
Beiträge
265
Likes
0
  • #74
AW: Alles schön...alles toll, aber

Zitat von faraway:
Selbstzitat, und wenn schon:

ich möchte hinzufügen, dass ich mir NUR KÖRPERLICH nicht einmal vorstellen kann; mir aber mittlerweile vorstellen kann (bzw. erlebe), dass man seine Vorstellung von Liebe vielleicht nicht immer in all den erwünschten Aspekten realisieren kann, dass es aber trotzdem noch wunderbare Kanalisationsmöglichkeiten der Beglückung geben kann (wieder einer meiner schönen Sätze (-: )
Verstehe es wer möge.
Ich habe mich lang dagegen gewehrt,es so zu sehen, weil es nicht meiner "romantischen Auffassung" entspricht. Heute finde ich, dass ich gut daran tue, ein mysteriöses Geschenk des Himmels auch anzunehmen. Es hat etwas sehr Versöhnliches, Ich freue mich anstatt zu verweifeln. Vielleicht hab ich schon etwas gelernt!
Das würde mich näher interessieren, wirklich. Wie geht das?
"Verstehe es wer möge" - das kommt bei mir leider nicht an - ???
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #75
AW: Alles schön...alles toll, aber

WOW...Was für eine Vorstellung...Albtraum. Ist mir zum Glück noch nix derart passiert.
Aber ehrlich gesagt wenn es sexuell nicht passt kann es auf dauer nicht laufen. Außer es haben sich zwei gefunden denen Sexualleben nicht wichtig ist.
Beziehung die nur auf Sex basiert wird lange nicht halten. Ohne Sex erst recht nicht.
Soll man deshalb so früh wie möglich in die Kiste steigen? Sicher nicht. Alles zu seiner Zeit.
Aber ich finde es Schade wenn man in die Kiste steigt und sich noch nicht so nahe kam um darüber geredet zu haben.
Da war der Zeitpunkt definitiv zu früh gewählt...