Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #18
dieser Artikel ist das übliche Mantra, wie es auch oft im Forum stupide heruntergebetet wird.

Den Mann will ich mal sehen, der sich gerne in den Teminplan hineinquetschen lassen will, kein Problem damit hat, wenn die Dame es mit der Pünktlichkeit nicht so genau nimmt und daher eine halbe Stunde zu spät kommt und dann die perfekt gestylte Frau trifft.
 
Beiträge
10.997
Likes
9.310
  • #20
F

fleurdelis*

  • #21
diesen Artikel gestoßen, den ich als

- mutmachend für alleinerziehende Mütter
- "Entwarnung" für Männer, die sich bisher gescheut haben, diese Frauen zu daten

ansehe.
Ich kann gar nicht verstehen, dass jemand was gegen den Artikel hat ... allein erziehende Mütter sind die besten Partnerinnen ... ich sag das von mir ja schon lange ... :) also Bitte!
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #23
Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche Hilfe.
Wie erstelle ich einen neuen Beitrag?
Danke schon mal für eure Hilfe
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #24
Klicke in der Leiste oben auf die gewünschte Rubrik (Beziehung, Dating-Tipps usw.) Dann erscheint oben ein Button "neues Thema erstellen". Da drückst Du dann drauf. Beachte: Tipps zu PS, Expertenrat und Profilberatung werden von PS moderiert und jeder Beitrag muss erst (zeitverzögert) freigeschaltet werden von den PS-Moderatoren.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #25
Auch ohne, dass ich den Artikel gelesen habe, neige ich mit meinen 58 Lenzen bei der Partnerinnenvorauswahl eher zu Damen, die Kinder haben, sei es, dass sie noch im Hause oder auswärts leben. In der Regel weisen diese Damen im menschlichen Miteinander/Beziehung eine höhrere Sozialkompetenz und Herzenswärme auf als egozentrisch orientierte Damen, denen die Karriere wichtiger war als eine Familie...in der Regel.
Natürlich sollte man Menschen nicht vorab belobigen oder vorverurteilen. Manche kinderlose Damen hatten außerhalb egozentristischer Motive Gründe, dass sie keine Kinder bekommen haben, wie. z.B. Zeitpunkt der Familiengründung verpasst (falschen Partner gehabt), Zeugungsunfähigkeit des Mannes...

Ohne vorververurteilen zu wollen, lasse ich mir von den kinderlosen Damen erklären, warum sie kinderlos geblieben sind und ziehe dann so meine Schlüsse. Umgekehrt, da ich früher auch den Zeitpunkt der Familiengründung verpasst habe, werde ich von einigen Damen intensiv befragt, warum ich nicht verheiratet war und keine Kinder habe...Und das ist ihr gutes Recht! Wer möchte sich schon mit einem Menschen liieren wollen, der im Grunde seines Herzens schon immer gerne Single war und es heute noch ist und nur um sich selbst kreist, mal abgesehen davon, dass solche Menschen nicht liierbar sind.

PS. Habe ich hier als einziger das Gefühl, dass ich hier im PS von sehr vielen Damen umgeben bin, die nur um sich selbst kreisen, aber eine Beziehung nicht so wirklich wollen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #26
In der Regel weisen diese Damen im menschlichen Miteinander/Beziehung eine höhrere Sozialkompetenz und Herzenswärme auf als egozentrisch orientierte Damen, denen die Karriere wichtiger war als eine Familie...in der Regel.
Natürlich sollte man Menschen nicht vorab belobigen oder vorverurteilen.
Es soll doch tatsächlich Frauen geben, die sowohl Kinder bekommen, diese betreuen, großziehen UND Karriere machen! In welche Schublade werden die gesteckt .... in der Regel? :eek:
Und was ist mit alleinerziehenden Männern? Besitzen diese in der Regel (die bekommen die doch gar nicht :D;) - sorry, ist mir gerade beim Schreiben so eingefallen) auch mehr Sozialkompetenz und Herzenswärme als Männer ohne Kinder?
Was ist dann mit einer kinderlosen Erzieherin? In welche Schublade passt die? Das wird immer komplizierter! :( Fragen über Fragen :eek:o_O;)
 
D

Deleted member 22408

  • #27
@Fraunette
Du hast Recht, heute ist in dieser Hinsicht alles sehr kompliziert. Und genau deswegen ist es schwierig einen passenden Partner zu finden, bzw. eine dauerhafte Beziehung zu führen.

Mit Schubladen haben meine Ausführungen weniger zu tun als mit jahrzehntelangen Erfahrungen.

Aber natürlich muss man differenzieren und den Menschen individuell betrachten. Würde mich ja selbst auch nicht gerne als sozial inkompetent betrachten lassen, weil ich keine Kinder habe. Betätige mich in der Freizeit dann halt in sozialorientierten Projekten.

Zu "Kind und Karriere" positioniere ich mich allerdings ganz klar, dass ich davon überhaupt nichts halte, auch wenn es dem Mainstream nicht gefällt. Ich könnte das im Einzelnen begründen, würde aber damit den hiesigen Diskussionsrahmen sprengen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #28
Ohne vorververurteilen zu wollen, lasse ich mir von den kinderlosen Damen erklären, warum sie kinderlos geblieben sind und ziehe dann so meine Schlüsse
Würde mich ja selbst auch nicht gerne als sozial inkompetent betrachten lassen, weil ich keine Kinder habe.
Umgekehrt, da ich früher auch den Zeitpunkt der Familiengründung verpasst habe, werde ich von einigen Damen intensiv befragt, warum ich nicht verheiratet war und keine Kinder habe...
Jetzt wäre ich aber echt mal neugierig, welche Schlüsse diese Damen dann so über Dich ziehen!

Zu "Kind und Karriere" positioniere ich mich allerdings ganz klar, dass ich davon überhaupt nichts halte, auch wenn es dem Mainstream nicht gefällt. Ich könnte das im Einzelnen begründen, würde aber damit den hiesigen Diskussionsrahmen sprengen.
Auch wenn es sich dabei um einen alleinerziehenden Vater handelt?
 
D

Deleted member 22408

  • #29
Jetzt wäre ich aber echt mal neugierig, welche Schlüsse diese Damen dann so über Dich ziehen!
/QUOTE]

Unterschiedlich. Manche können meine Biografie zur kinderlosen Situation nachvollziehen, manche nicht. Auf jeden Fall hat es in den Gesprächen bei den Damen mit Kindern meistens Erklärungsbedarf. Ich muss mich da im Gespräch schon konzentrieren, um die betreffende Dame davon zu überzeugen, dass ich kein hedonistischer und egozentrierter Single bin. Ich will auch nicht verhehlen, dass ich durch ungeschickte Formulierungen, wenn ich konzentrationsmäßig nicht besonders gut aufgestellt war, an dem Punkt ab und zu mal was vermasselt habe.
 
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #30
Sollte man nicht immer den speziellen Einzelfall betrachten?
 
  • Like
Reactions: TPT