Mentalista

User
Beiträge
16.483
  • #69
definitiv nein - mein Ex-Mann wollte keine Trennung - egal wie unglücklich ich war und ich ihm das auch sagte.

Naja, er hatte doch seinen Anteil daran, dass du mit ihm unglücklich warst und dich deswegen von ihm getrennt hast, oder?

Man trennt sich doch nicht ohne Grund, zudem wenn der Grund bei dem Anderen liegt, dem Anderen nicht sichtbar oder einleuchtend ist. Oder?
 
D

Deleted member 24688

Gast
  • #70
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, fraumoh and Megara

Magneto73

User
Beiträge
1.367
  • #71

TimTaylor

User
Beiträge
64
  • #72
Aber heutzutage ist die Belastungs- und Toleranzgrenze (ich nehme mich da auch nicht raus) ganz schön niedrig. Ist das gut für die Gesellschaft?

Das sehe ich ähnlich und führt zu einer Oberflächlichkeit, die erschreckend ist. Gott sein Dank gibt es noch (!) reichlich anders Tickende. Daneben gibt es noch den Einflussfaktor Bequemlichkeit, der Paare zusammenbleiben lässt, obwohl eine Beziehungsarbeit dringend nötig wäre - und wenn nicht eine Trennung wohl besser wäre. Aber die Grundtendenz geht wohl Richtung niedriger Belastungs- und Toleranzgrenze. So zumindest auch meine Wahrnehmung.
 
  • Like
Reactions: Magneto73
D

Deleted member 24688

Gast
  • #73
Aber heutzutage ist die Belastungs- und Toleranzgrenze (ich nehme mich da auch nicht raus) ganz schön niedrig. Ist das gut für die Gesellschaft?

Das fragst du mich? ... o_O .... Ich habe darauf keine Antwort. Eher die Frage, ob du dazu plädierst, dass es keine Trennungen geben sollte. Belastungs- und Toleranzgrenze sind individuell. Da bietest du selbst ein Beispiel. Um das erörtern zu können, müsste man die Trennungsgründe explizit kennen.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Mentalista and Megara
Beiträge
350
  • #74
Das fragst du mich? ... o_O .... Ich habe darauf keine Antwort. Eher die Frage, ob du dazu plädierst, dass es keine Trennungen geben sollte. Belastungs- und Toleranzgrenze sind individuell. Da bietest du selbst ein Beispiel. Um das erörtern zu können, müsste man die Trennungsgründe explizit kennen.

Ja, das merke ich auch in meinem Umfeld. Meiner Meinung nach wird viel zu schnell aufgegeben und die Flinte ins Korn geworfen.
Ich habe darum jahrelang um unsere Ehe gekämpft. Leider habe ich dann den Kampf doch verloren. Immerhin muss ich mir selbst so nie vorwerfen zu leichtfertig gehandelt zu haben.
 
  • Like
Reactions: TimTaylor, Magneto73, fraumoh und ein anderer User
D

Deleted member 24688

Gast
  • #76
Ja, das merke ich auch in meinem Umfeld. Meiner Meinung nach wird viel zu schnell aufgegeben und die Flinte ins Korn geworfen.
Ich habe darum jahrelang um unsere Ehe gekämpft. Leider habe ich dann den Kampf doch verloren. Immerhin muss ich mir selbst so nie vorwerfen zu leichtfertig gehandelt zu haben.

Ja, das habe ich deinem Post hier schon entnommen, dass du sicher nicht leichtfertig die Trennung in Betracht gezogen hast. Ich gebe die Hoffnung auch nicht so schnell auf, und bin eher ein optimistischer Mensch, kämpfe, habe in der Vergangenheit dann aber auch aufgegeben, weil ich gemerkt habe, dass mein kämpfen einseitig war. Zu den Gründen von anderen Leuten kann ich nicht so viel dazu beitragen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25487, Megara and Libellentanz
Beiträge
358
  • #77
Hallo zusammen

Der Titel sagt es ja bereits. Ich bin alleinerziehende Mama von 4 großartigen Kinder.
Meine Liebe, mit der ich alt werden wollte, ist leider verstorben.
Ich frage mich, ob ich jemals wieder Liebe von einem Mann geschenkt bekommen werde. Welcher Mann wird sich denn auf eine 37jährige Mutter von 4 Kindern einlassen? Ich glaube dazu ist doch kein Mann wirklich bereit.
Ich habe mich hier noch nicht angemeldet glaube auch weil es daran liegt,dass ich den Glauben an Zweisamkeit, Traum auf gemeinsames Leben verloren habe.
Wie schaut es in eurem Umfeld aus? Was sind eure Erfahrungen?
liebe fulu. die liebe zu verlieren mit der man alt werden wollte, das ist hart. auch mir ist das vor 4,5 jahren passiert und auch meine frage war, werde ich nochmal so lieben können u. so geliebt werden. deine kinder sind definitiv ein guter halt, aber dürfen u. können einen partner nicht ersetzen.
wann du bereit bist eine beziehung einzugehen, bleibt ganz allein deine sache. ich hatte relativ früh wieder eine, ich brauchte das einfach um wieder in die spur zu kommen. und es folgten 2 beziehungen nach u. waren anscheinend für deren u. meine entwicklung wichtig. das leben läuft halt nicht immer gerade...wichtig ist, nicht verkrampft zu suchen, die kinder nicht verheimlichen, authentisch sein...
lass die kinder niemals weg in deinem profil auch wenn es mau ausschaut. derjenige, der sich rührt, weiss was auf ihn zukommt.
auch ich habe nun jemanden kennengelernt, der es respektiert, dass ich oma geworden bin. mein exfreund, mit dem ich anscheinend eine beziehung nicht auf gegenseitiger augenhöhe geführt hatte lt. hr. ernst (er hatte recht) konnte das nicht respektieren...unglaublich...u. einiges mehr...
ich habe es nun bei der erneuten partnersuche ganz bewusst in meinem profil erwähnt u. somit den richtigen mann angesprochen...
und diesmal ist es eine beziehung auf augenhöhe...
ich denke, dass parship eine gute wahl ist, da durch das matchingsystem u. die auswahlkriterien die chance sehr groß ist, jemand passenden kennenzulernen u. die angemeldeten wirklich auf der suche nach einem langfristigen partner sind, die meisten zumindestens. das ist meine erfahrung nach ausprobieren mehrer singlebörsen..u. für alle anderen:nein, ich bekomme keine provision v. parship...
und wenn sich mal nichts tut auf deinem profil, dann schreib doch hier mit...es sind einige interessante leute hier u. es gibt viele meinungen zu vielen themen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fulu, Deleted member 25487, Bee246 und 4 Andere

fraumoh

User
Beiträge
7.667
  • #78
Ja dann :) , alles easy durch pship
 

Snipes

User
Beiträge
828
  • #80
ich denke, dass parship eine gute wahl ist, da durch das matchingsystem u. die auswahlkriterien die chance sehr groß ist, jemand passenden kennenzulernen

Durch das Matchingsystem :eek: Meine Erfahrung ist eine ganz andere, denn umso mehr Punkte, umso weniger Gemeinsamkeiten. Ich glaube daher nicht mehr an den Einfluß von irgendwelche durch Algorithmen errechneten Punkte.
 
  • Like
Reactions: Ungezähmt, Mentalista, Deleted member 7532 und ein anderer User

Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #82
Hallo zusammen

Der Titel sagt es ja bereits. Ich bin alleinerziehende Mama von 4 großartigen Kinder.
Meine Liebe, mit der ich alt werden wollte, ist leider verstorben.
Ich frage mich, ob ich jemals wieder Liebe von einem Mann geschenkt bekommen werde. Welcher Mann wird sich denn auf eine 37jährige Mutter von 4 Kindern einlassen? Ich glaube dazu ist doch kein Mann wirklich bereit.
Ich habe mich hier noch nicht angemeldet glaube auch weil es daran liegt,dass ich den Glauben an Zweisamkeit, Traum auf gemeinsames Leben verloren habe.
Wie schaut es in eurem Umfeld aus? Was sind eure Erfahrungen?
Ich würde dir raten: egal ob mit oder ohne Kind, egal welches Alter du hast.... mach dich erst wieder auf die Suche, wenn du dich bereit dazu fühlst. Wenn du den Glauben an die Liebe wieder gefunden hast.

Ich wünsche dir viel Kraft und viel Mut.
 
  • Like
Reactions: Fulu, Megara, Deleted member 25487 und ein anderer User

Voldemort

User
Beiträge
1.357
  • #83
Hallo zusammen

Der Titel sagt es ja bereits. Ich bin alleinerziehende Mama von 4 großartigen Kinder.
Meine Liebe, mit der ich alt werden wollte, ist leider verstorben.
Ich frage mich, ob ich jemals wieder Liebe von einem Mann geschenkt bekommen werde. Welcher Mann wird sich denn auf eine 37jährige Mutter von 4 Kindern einlassen? Ich glaube dazu ist doch kein Mann wirklich bereit.
Ich habe mich hier noch nicht angemeldet glaube auch weil es daran liegt,dass ich den Glauben an Zweisamkeit, Traum auf gemeinsames Leben verloren habe.
Wie schaut es in eurem Umfeld aus? Was sind eure Erfahrungen?
Den Traum würde ich nicht aufgeben, aber mir erscheint es besser, im RL die Augen offenzuhalten als OD zu betreiben. Glaube nicht, daß da die Chancen gut stehen. Im rl sieht das besser aus, denke ich. Da hast du auch eher die Zielgruppe vor dir. Viel Glück!
 
Beiträge
2.075
  • #84
Wo soll sie denn mit vier Kindern im realen Leben suchen? Beim Elternsprechtag oder wie stellst du dir das vor?
 
  • Like
Reactions: Megara

bega

User
Beiträge
4.117
  • #85
  • Like
Reactions: Libellentanz

tea

User
Beiträge
8
  • #87
Liebe Fulu,
der Mann, der dich nicht TROTZ, sondern WEGEN deiner vier Kinder liebt, ist der richtige...
Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht für die Zukunft!
Ganz liebe Grüße und alles Gute!
 
  • Like
Reactions: Fulu, lebenslust7, Megara und 3 Andere

Voldemort

User
Beiträge
1.357
  • #88
Wo soll sie denn mit vier Kindern im realen Leben suchen? Beim Elternsprechtag oder wie stellst du dir das vor?
Du hast keine Kinder, vermutlich. Was ich schreibe ist nicht abwegig. Man trifft nicht nur auf Elternabenden Alleinerziehende sondern auch bei den Hobbies, in Schule und Kita bei den Veranstaltungen, in der Freizeit auf Spielplätzen. Alleinerziehende sind meistens sehr gut vernetzt, man hilft sich gegenseitig bei der Kinderbetreuung, abholen und bringen. Die Alleinerziehenden mit neuen Beziehungen in meinem Umfeld haben sich so kennengelernt und die Kinder sind ganz easy reingewachsen. Man merkt gleich, ob die Chemie stimmt.

Beim OD ist man eingeschränkt, braucht immer eine Kinderbetreuung fürs Date, hat die Kennenlernphase, bei der man die Kinder erstmal herausläßt. Nicht so einfach, fand ich damals. Und man hat einen großen Teil an Interessenten, die am Anfang kein Problem mit den Kindern sehen und dann im Alltag doch die Flinte ins Korn werfen, weil zu stressig, zu wenig Zeit für Partnerschaft ua. Gern interessieren sich erstmal Kinderlose, die keine Ahnung haben, wie der Alltag mit 4 Kindern so ist, die dann völlig konsterniert sind wenn man abends ins Bett fällt nach Arbeit und bis min 20.00 Kinderbetreuung. Und manche Alleinerziehende haben noch nicht mal die 14-tägigen Wochenenden.

Das alles ist nicht zu unterschätzen und es kostet doch recht viel Energie und Geld, OD mit 4 Kindern zu betreiben. Daher mein Tipp mit dem rl. Versuchen kann man es, natürlich. Große Chancen würde ich der Sache allerdings in der Konstellation nicht einräumen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Voldemort

User
Beiträge
1.357
  • #89
Ich gehe gelegentlich mit meinen drei in Indoorhallen.
Wenn man da ein wenig offen ist, kommt man auch schnell mal in ein Gespräch.:)

Ok, die Chance einen Singlemann dort zu treffen ist nicht so groß, wie alleinerziehede Mütter.:oops:
Ja man kommt immer ins Gespräch, an den Wochenenden trifft man dann eher die alleinerziehenden Väter, mich trifft man zB. bei den Karatetrainingswochenenden. Oder bei den Handballturnieren. Da sitzt man mit viel Leerlauf herum und kommt automatisch ins plaudern, sogar schon bei der Organisation. Und man weiß auch wer getrennt ist und wer nicht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Hoppel

User
Beiträge
1.002
  • #90
Hallo zusammen

Der Titel sagt es ja bereits. Ich bin alleinerziehende Mama von 4 großartigen Kinder.
Meine Liebe, mit der ich alt werden wollte, ist leider verstorben.
Ich frage mich, ob ich jemals wieder Liebe von einem Mann geschenkt bekommen werde. Welcher Mann wird sich denn auf eine 37jährige Mutter von 4 Kindern einlassen? Ich glaube dazu ist doch kein Mann wirklich bereit.
Hm, ich denke, du solltest zuerst deine Einstellung überdenken.

Ich habe mich hier noch nicht angemeldet glaube auch weil es daran liegt,dass ich den Glauben an Zweisamkeit, Traum auf gemeinsames Leben verloren habe.
Wie schaut es in eurem Umfeld aus? Was sind eure Erfahrungen?
Irgendwo hatte ich gelesen, das du es erst mal auf einem günstigeren Datingportal, Gleichklang fiele mir ein, versuchen solltest. Eine Liebe zu finden, mit der man glücklich alt wird, halte ich für kein allzu häufiges großes individuelles Glück!
Glaubst du wirklich, ein Mann der dich so wahrnähme, ließe sich von deinen Kindern abhalten?
 
Zuletzt bearbeitet: