Beiträge
745
Likes
106
  • #16
"One-Nicht-Stands", "kätzeriche" Gedanken und derlei mehr ist allerdings sehr eloquent.
 
D

Dr. Bean

  • #17
Willkommen im Club, ich bin 5 Jahre älter und hab au nur noch Frauenkontakt im Parship-Forum. :) Wenn ich deine Zeilen so lese, könnte ich das gewesen sein, der sie schrieb, vor 2 Jahren. Du trägst viel Traurigkeit in dir oder nennen wir es Erschöpfung. Bei mir war das auch so, mich hat das ewig Partnerschaftliche ziemlich geschlaucht. Die Frau war einfach nie glücklich.
Heute fast 4 Jahre später hab ich ein bißchen mehr emotionale Distanz und alte Stärke zurückgewinnen können und ich kann dir sagen, Mann neigt zu diesen Superlativen "ein ganzes Leben einsam" entstanden aus emotionalen Trauma oder dem Wunsch nach ein klein bißchen Anerkennung aber so ist es nicht. Deine Lebenslage verändert sich immer, dein ganzes Leben lang und irgendwann lässt du dich vielleicht mal wieder auf Jemanden ein, vielleicht nicht. Deswegen denk nicht zu viel über die Zukunft nach und genieße dein Leben im Hier und Jetzt. Es braucht keine Frau um glücklich zu sein, auch nicht bis zum Lebensende, da stimm ich dir zu. :)
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #18
Kent hat sich emanzipiert. Er gerät nicht mehr aus dem Häuschen, wenn eine Disco-Queen mit den Wimpern klimpert und ihn zulullt. Von einigen grammatikalischen malheurs abgesehen ist sein Text ungewöhnlich gut.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #19
Zitat von Mentalista:
Hallo Kent,

ich finde deine Gedanken nachvollziehbar und menschlich. ... schreiben kannst du für einen so jungen Mann sehr gut. Erstaunlich.

Mentalista
Hab ich auch so empfunden beim Lesen.
Lieber Kent, ich erlebe dich nicht als frustriert.
Ja, vielleicht bist du enttäuscht. Worüber? Du hast erfahren, dass das Glück nicht konsistent ist. Das soziale Glück braucht eben ein Gegenüber. Es ist abhängig und insofern nur begrenzt zu steuern. Wenn da ein geliebter Mensch wegbricht, tut es auch das Glücksgefühl….
So ist deine jetzige Phase durchaus nachvollziehbar. Sich auf sich selbst beziehen, um das eigene Zufriedenheits- oder Glücksgefühl besser steuern zu können. Warum nicht.
Das Paradoxe ist, dass gut funktionierende soziale Beziehungen ziemlich glücklich/zufrieden machen. Aber nicht ausschließlich. Da stimme auch ich dir zu.
Kent, du bist noch jung. Der Vorteil der Jugendlichkeit ist, spielerisch mit Erfahrungen umgehen zu können. Und das Bewusstsein des eigenen Spielraums schützt ja auch vor Frustration. Deshalb: sich jetzt schon zeitlebens festzulegen, och, das erscheint mir ein bissl zu früh.
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #20
Und was mir auch noch gefällt: In einer Welt der bemühten Synchronschwimmer geht er seinen Weg. Zieht gar von der Großstadt in die Kleinstadt. Das hat was.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #21
Zitat von sugar:
Und was mir auch noch gefällt: In einer Welt der bemühten Synchronschwimmer geht er seinen Weg. Zieht gar von der Großstadt in die Kleinstadt. Das hat was.
Echt? In meiner richtig großen Stadt zieht's den Trend gerade zur Vorstadt. Und die ist richtig klein. Aber um das bemüht Ketzerische ging's Kent gerade nicht. Und das wiederum gefällt mir.
 
Beiträge
12.129
Likes
6.259
  • #22
Zitat von sugar:
Wie lange machst du denn diese Online-Suche schon?
Vor zwei Jahren mal acht Wochen, dann war halt Beziehung, dann ein paar Monate Erholung, und im Moment hab ich seit einiger Zeit jemand zum Kennenlernen. Also direkt "Suche" würde ich das so nicht nennen. Kontakte ergeben sich ständig, wenn man möchte.

Wenn ich erklären muss, was unausgetreten ist, dann kennst du es wahrscheinlich tatsächlich nicht.
Deshalb frag ich ja, Du Komiker, was das denn sein soll.

Nee, tu ich halt nicht.

Du kannst natürlich noch lange MPs vergleichen und lesen, wessen Urlaub unvergesslich war, aber meines Erachtens unterscheidet sich das vom andauernden Youtube-Videos posten nur marginal.
Ich mache weder das eine noch das andere. Also klar, MP vergleichen und Profile studieren, um einen Kontakt auszusuchen, kommt schon vor, aber das ist eben nicht so oft nötig. Es ergibt sich ja recht schnell ein Gespräch. Und dann muß man halt erst mal schauen, wohin das so läuft. Das wäre im "RL" kaum anders.
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #23
Zitat von Sarah:
Echt? In meiner richtig großen Stadt zieht's den Trend gerade zur Vorstadt. Und die ist richtig klein. Aber um das bemüht Ketzerische ging's Kent gerade nicht. Und das wiederum gefällt mir.
Kent ist aber nicht in die Vorstadt gezogen, sondern in eine Kleinstadt.
Und ja, bemüht ketzerisch finde ich ihn auch nicht. Er klingt sehr relaxed.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #24
Beiträge
12.129
Likes
6.259
  • #25
Jemand, der mit 28 so einen Stuß in einem Psychoforum schreibt, ist alles andere als relaxed...
 
D

Dr. Bean

  • #26
Traurig isser. Und enttäuscht. Und zieht Handlungsempfehlungen daraus.
 
Beiträge
12.129
Likes
6.259
  • #27
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #29
Der Kent macht bestimmt grad nen Playstation-Tequilla-Onanier-Marathon, ich mach mir da keine Sorgen :)
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #30
Zitat von fafner:
Jemand, der mit 28 so einen Stuß in einem Psychoforum schreibt, ist alles andere als relaxed...
Nun ja, erübrigt sich wohl meine Frage, was der Stuss von 'MPs vergleichen und Profile studieren' mit dem Thema von Kent zu tun hat....
Oder ging's um das Stichwort 'Egozentrismus'?