Beiträge
302
Likes
26
  • #91
Zitat von Vizee:
Zwischen "allein" und "einsam" liegen Welten und es ist für mich nicht gleich bedeutend.


Man leidet darunter, daß man Single ist und keine bessere Hälfter / Partner an der Seite. Man fühlt sich einsam - . Einsamkeit empfinden ist schmerzlich und ein Prozess des Vermissens (Wobei es da um keine konkrete Person geht, also eine Ex z.B) . Es fehlt jemand und sehnt sich ihn herbei. Einsam ist Sehnen, Sehnsucht, Herzschmerz.

Ich hab mal getrichen, was mir nicht gefällt und was hinzugefügt, aber prinzipiell gefällt das, was du geschrieben hast.
Ich habe noch so viel Liebe in mir (ok, merkt man beim schreiben jetzt vielleicht nicht so), die ich jemandem schenken möchte, aber ich möchte auch welche empfangen und jemanden, der das überhaupt merkt, das er geliebt wird und der selber dazu fähig ist, Liebe zu geben.
 
G

Gast

  • #92
Zitat von 0815User:
Wo wir bei nichtbeantworteten Fragen sind:

Heike-Butte Mann/Frau/Es/Internetphänomen: Das mit der Radikalisierung, bekomme ich das noch erklärt: Oder bin ich schon raus, weil ichs nicht checke ?

Ich bin die Vertretung der anwaltlichen Vertretung und versuche die Leerstelle durch Abbild des Vorbilds möglichst gut zu füllen.

Die Forumsteilnahme könnte doch nicht nur Wirkung von oder Zeichen für das sein, was du Krankheit nennst, sondern diese auch verstärken, vertiefen, sie radikalisieren.
Was wäre für dich der gesunde Zustand?
 
Beiträge
302
Likes
26
  • #93
Eine Krankheit kann sich nicht radikalisieren, aber sie könnte schlimmer werden. Wird sie durch Forumsteilnahme aber nicht, hat aber durch das gelegentliche erkennen vermeintlich Gleichgesinnter oder gar potentieller Partnerinnen (Heike, Keks) einen Placeboeffekt. Der hält nicht lange an, aber wenigstens die Phantasie am Leben

Der gesunde Zustand ist erreicht, wenn ich nicht mal mehr ansatzweise an das Forum oder gar Parship denke. Aber den werde ich alleine und einsam nicht mehr erreichen.
Bilder und Telefonnummern werden in diesem Zusammenhang gerne entgegengenommen.
40+ bis 60- , sehr gerne attraktiv ! Ich bin es nicht.
 
Beiträge
302
Likes
26
  • #94
Zitat von Butte:
Ich bin die Vertretung der anwaltlichen Vertretung und versuche die Leerstelle durch Abbild des Vorbilds möglichst gut zu füllen

Bissl schwach. Trotzdem vermute ich auch hinter Heike einen PS Mitarbeiter, der inkognito den hier versammelten Nutzern ihre Fehler vor Augen führen will, ohne sie als Kundschaft oder potentielle Kundschaft zu verprellen. Wie empfindlich manche sind, weiß man bestimmt auch bei PS.

Nur ist das natürlich völlig sinnlos, denn Schuld sind immer die anderen. Wer denn auch sonst ?
 
Beiträge
302
Likes
26
  • #96
Denkt du gar nicht mit ? ;-)

Nach meiner Logik: Wenn ich mich nicht mehr einsam fühle. DIE Krankheit wär dann geheilt.
 
G

Gast

  • #97
Zitat von 0815User:
Denkt du gar nicht mit ? ;-)

Nach meiner Logik: Wenn ich mich nicht mehr einsam fühle. DIE Krankheit wär dann geheilt.

Wenn das wirkllich deine Logik ist, dann besteht deine selbstdiagnostizierte Krankheit also nicht im Einsamsein, sondern im Sicheinsamfühlen.
Und obendrein Gesundheit in der Abwesenheit von Krankheit.
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #98
Zitat von Vizee:
Zwischen "allein" und "einsam" liegen Welten und es ist für mich nicht gleich bedeutend.

Allein: Ich befinde mich als einzige Person zb in einem Raum - ich bin allein. Manchmal kann man das geniessen, um Raum und Platz zu haben für persönliche Angelegenheiten (Ein Buch lesen, eine Arbeit verrichten, Gedanken zu fassen). Man leidet nicht unter dem Zustand, in diesem Augenblick allein zu sein. Es gibt aber auch eine anderen Komponente beim allein sein. In extremen Situationen, die man allein meistern muss und damit überfordert ist. Dann fühlt man sich allein - aber eher allein gelassen von anderen Menschen, die unterstützend helfen könnten. Das hat aber alles nichts mit Gefühlen zu tun.

Einsam: Das ist das Gegenteil von zweisam. (Gibts auch ein dreisam? :)) Man leidet darunter, daß man Single ist und keine bessere Hälfter / Partner an der Seite. Man fühlt sich einsam - Gefühlsschiene vorprogrammiert. Einsamkeit empfinden ist schmerzlich und ein Prozess des Vermissens. Es fehlt jemand und sehnt sich ihn herbei. Einsam ist Sehnen, Sehnsucht, Herzschmerz.

Sehnsucht mhm.., Schmerz nein. mhm... vermissen ist vielleicht für mich persönlich sogar meist das bessere Wort. Ab und an auch Sehnsucht... mhm...
Ich kann mir viele Lebensentwürfe vorstellen, auch möglicherweise Dreisamkeit oder eine Frauen-WG :) wäre wahrscheinlich nicht so eine gute Idee aber wer weiß...
Alleine und/oder einsam fühle ich persönlich mich sehr selten, eher gar nicht.
Was/Wo/Wie ich lebe entscheide ich, manchmal ändere ich meine Entscheidungen, normales Leben, menschlich.
Wenn alle Menschen gleich wären würde ich mich langweilen etc., wünschen würde ich das nicht, viele andere Menschen wünschen sich das auch nicht.

Ich bin mir bewusst, dass es für MANCHE schwer zu verstehen SCHEINT, dass es Singles gibt, die weder leiden noch psychisch krank sind noch egozentrisch noch sonst irgendwelche bedeutende Probleme haben.
Manche Menschen haben einfach nur andere Prioritäten und es gibt Menschen, deren oberste Priorität nicht Zweisamkeit ist und es gibt sogar welche die Leben damit ganz gut, manche sogar sehr gut, manche sogar besser als andere. Wenn man so denkt aufgrund der Einbildung alle Frauen oder alle Männer wären schlecht, dann wird es ein Problem für den Menschen, sonst nicht.

Ich glaube auch das wissen ganz viele Menschen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
302
Likes
26
  • #99
Zitat von Butte:
Wenn das wirkllich deine Logik ist, dann besteht deine selbstdiagnostizierte Krankheit also nicht im Einsamsein, sondern im Sicheinsamfühlen.
Und obendrein Gesundheit in der Abwesenheit von Krankheit.

Du bist nicht Heike, sonst würdest du das nicht totdiskutieren.
Zwischen fühlen und sein besteht in meinem Fall kein Unterschied. Fertig.
Zu dem Thema habe ich mich mittlerweile auch hinreichend geäußert.
Für alle, die sich immer noch gesund fühlen:

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/psychologie/so-krank-macht-einsamkeit-aid-1.3877387

Als Beispiel. Mag nicht für jeden gelten, mit 25 würde ich das auch längst noch nicht so dramatisch sehen. Wobei man wissen sollte, das es ja mit Kontakte knüpfen oder gar verlieben nicht unbedingt leichter wird im Alter.Mit Selbstbetrug schon. Darin hat man dann ja meistens schon Übung.
 
G

Gast

  • #100
Das tut mir leid.
 
Beiträge
17
Likes
0
  • #101
0815user, auch wenn Du auf Männer nichts gibst wie Du zuvor geschrieben hast: Ich hoffe Du wirst die Zerrissenheit los. Oder das zumindest das Gefühl einsam zu sein so klein wird das es kaum noch Bedeutung hat.

Grüße
Vetinari
 
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #102
Zitat von Butte:
(...) Mein Satz, vollständig war: "Ja, und weshalb sollte man es nicht für möglich halten, daß man anderen genügt, wenn man sich selbst nicht genügt? Darauf gibst du weiterhin keine Antwort."
Darauf gibst du immer noch keine Antwort. Weswegen eigentlich?

Und mein Schachspielpunkt folgt nicht auf deine Unterscheidung von Genügen und Genügen Wollen, sondern auf meinen Hinweis auf den sachlichen Punkt -des Verhältnisses von Anderen-Genügen und Selbst-Genügen. Er ist ein Beispiel dafür, wie man jemand anderem genügen kann ohne sich vorher selber genügen zu müssen. (...)

Es ist ein Unterschied, ob man sich oder jemandem als Person/Persönlichkeit genügt oder ZU etwas genügt. Deshalb hinkt Dein Beispiel. Es vergleicht Äpfel mit Birnen.

Aber ich denke, das weißt Du.
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #103
Butte hat mich auf die Idee gebraucht... mal wieder Schachspielen ... Ich eröffne ja gerne mit dem 4 Springerspiel :)
Dieses hat weder Sinn noch ist es logisch und ist nicht persönlich zu nehmen...einfach mal nicht denken... hilft manchmal auch...egal.. unwichtig...weitermachen ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dr. Bean

  • #104
Ich denk nie, hilft aber auch nich
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #105
Ich probiere grad mal was aus... ich habe mich ja wieder mal weitergebildet :)... man soll den Mann "Baby" nennen... ist jetzt nur ein Test... nicht persönlich nehmen...
"Baby, ich würde Dir gerne helfen"
einfach mal wirken lassen... sorry... ich kann heute nur noch lachen... das ist alles so... ich sag lieber nix....bitte nicht persönlich nehmen...
 
D

Dr. Bean

  • #106
Baby? Terminator!
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #107
Das gefällt mir gar nicht... darüber möchte ich gerne diskutieren... rofl... das sollte jetzt aber geklärt werden...könnte noch so weit kommen heute.. mit der terminierung...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
540
Likes
6
  • #108
Termination war ja nicht geplant ? :)
 
D

Dr. Bean

  • #109
Entropie ist auch ein schöner Name für Chaos.

Die Kellnerin hat Grad Tomatensauce mit Tequila gebracht ouhoh
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #110
Wie wäre jetzt ein Wechsel auf nativen Code ? :)
Bitte nicht ernst nehmen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
540
Likes
6
  • #111
Ich meinte eigentlich schmutzig...rofl...
 
D

Dr. Bean

  • #112
Sex mit ner informatikerin, da gibts doch nur 1 oder 0
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #113
Moment mal wer ist jetzt die Informatikerin ? :)
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #114
rofl... soso.... ist ja eigentlich egal was man sagt... am Ende will ja jede nur Sex.... oder ... sicher... ich nicht...ich weiß nicht mal wer die Informatikerin ist...für dich gibt es vielleicht die 1
 
D

Dr. Bean

  • #115
Ich bin ein totales Opfer, die Frauen wollen immer nur meinen Körper!
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #116
soso...das ist schade...glauben muss ich das aber nicht...
 
D

Dr. Bean

  • #118
Ich frag die Kellnerin jetzt mal ob ihre brüste echt sind, das sind dann leicht verdiente 20 Euro..
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #119
Und was hat Sie geantwortet ... So langsam werde ich müde.. Mal den Ort gewechselt schlafen sollte ich wohl heute mal spätestens um 2
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #120
Alles gut? Glaube die Kellnerin hat geantwortet.. Naja.. Dann versuche ich mal nicht zu neugierig zu sein...