R

ratte

Gast
  • #212
Deine manchmal kindlich formulierten, sehr flapsigen Beiträge passen da aber schon recht gut zu meiner Vermutung, dass du wohl auch die Liebe idealisierst. Findest du nicht?

Ich mache das, damit du das besser verstehst...
Ich idealisiere Liebe nicht ich habe Liebe gesehen und wie sie funktioniert. Deine Bollywoodfilme haben davon keine Ahnung.
Und nein, Liebe verletzt nicht.
 

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #214
Moooooomeeeent mal...
Es gab eine Situation zu Anfang, in der ICH die Beziehung in Frage gestellt habe, weil ich aus vorherigen Erfahrungen halt geprägt war. Das kam für ihn völlig unerwartet, denn zwei Stunden vorher waren wir noch zusammen und alles war gut. Wir haben also diskutiert, er sagte er hätte keine Lust auf Streit, ging abends zu Freunden, trank etwas und schrieb mir den ganzen Abend nicht. Morgens schrieb er dann, dass er mich ignoriert hat um in der Wut nicht falsch zu handeln! Eine Situation, in der er dem Streit aus dem Weg ging und mich ignorierte, aber sicher nicht vergleichbar mit der jetzigen Situation! DAS war ganz zu Anfang unserer Beziehung, als ich, eben weil alles so schnell ging, Angst hatte (in meiner letzten Beziehung überstürzte mein Ex auch sehr viel, aber dennoch nicht vergleichbar, denn mit meinem Ex verstand ich mich eigentlich nie gut. Wir waren zu verschieden!).

Ich kann leider nicht hellsehen. Zu gern wüsste ich, wieso er SO reagiert hat.
Aber von Machtgehabe ist hier definitiv nicht die Rede. Er ist keine dominante Persönlichkeit!
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #215
Leider gibt es einen bedenklichen Spruch zu Geschichten zwischen Mann und Frau.....So wie es beginnt, so hört es auch auf.

Da ist absolut etwas Wahres dran. Vor allem in Bezug auf die "Macken", die man beim anderen anfangs gerne übersieht, die einem dann aber später komplett auf die Füße fallen. Es ist immer erstaunlich, wie sehr man versucht, etwas gangbar zu machen, auch wenn diverse "Wahrnehmungen" einen eigentlich davon abhalten sollten. Nicht alles ist kompatibel, es kommt darauf an, wie elementar die Macken sind, sowohl die eigenen als auch die des Partners.
 
  • Like
Reactions: Hafensänger

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #216
äh...könnten wir mal beim Thema "was macht alle 11 Sekunden Kummer" bleiben und dabei nicht außer Acht lassen, dass "sie" das erst verarbeiten muss?
 
  • Like
Reactions: Julianna and Deleted member 20811

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #218
fehlende Information....ist Macht, aus Wut heraus ignoriert, aus dem Denken der Angst heraus eine Pause.....das alles sind Gestaltungselemente einer Interaktion!
 
R

ratte

Gast
  • #219
Moooooomeeeent mal...
Es gab eine Situation zu Anfang, in der ICH die Beziehung in Frage gestellt habe, weil ich aus vorherigen Erfahrungen halt geprägt war. Das kam für ihn völlig unerwartet, denn zwei Stunden vorher waren wir noch zusammen und alles war gut. Wir haben also diskutiert, er sagte er hätte keine Lust auf Streit, ging abends zu Freunden, trank etwas und schrieb mir den ganzen Abend nicht. Morgens schrieb er dann, dass er mich ignoriert hat um in der Wut nicht falsch zu handeln! Eine Situation, in der er dem Streit aus dem Weg ging und mich ignorierte, aber sicher nicht vergleichbar mit der jetzigen Situation! DAS war ganz zu Anfang unserer Beziehung, als ich, eben weil alles so schnell ging, Angst hatte (in meiner letzten Beziehung überstürzte mein Ex auch sehr viel, aber dennoch nicht vergleichbar, denn mit meinem Ex verstand ich mich eigentlich nie gut. Wir waren zu verschieden!).

Ich kann leider nicht hellsehen. Zu gern wüsste ich, wieso er SO reagiert hat.
Aber von Machtgehabe ist hier definitiv nicht die Rede. Er ist keine dominante Persönlichkeit!
Loirinha, das war exakt das Gleiche....mit der Zeit verstärkt es sich..die Zeiten seiner Sperrungen werden länger und seine Abgänge werden immer brutaler, die Anlässe immer weniger auszumachen...er genießt das. Du wirst mit der Zeit mehr und mehr ausgehölt und wenn du nicht mehr kannst, dann wirft er dich weg. Dann wirst du nie wieder etwas von ihm hören.
 
D

Deleted member 4363

Gast
  • #221
Loirinha, das war exakt das Gleiche....mit der Zeit verstärkt es sich..die Zeiten seiner Sperrungen werden länger und seine Abgänge werden immer brutaler, die Anlässe immer weniger auszumachen...er genießt das. Du wirst mit der Zeit mehr und mehr ausgehölt und wenn du nicht mehr kannst, dann wirft er dich weg. Dann wirst du nie wieder etwas von ihm hören.
Kennst du ihn auch?
 
  • Like
Reactions: Ronzheimer and Deleted member 20811

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #222
...leider ist die Leid - Geschichte manchmal wie eine Pistole, die man dem Anderen in die Hand gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna and Deleted member 4363
D

Deleted member 20811

Gast
  • #225
Du hast bestimmt recht..wenn Robocob vom lila Roboter den Unterleib abgerissen bekommt ist das Liebe, denn der lila Roboter holt ja dann den Minidinosaurier, der den Robocob mit seiner Spucke wieder zusammenklebt.


Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, du hast ein Problem mit "Liebe" ...du weißt nicht was das ist und hantierst damit herum wie mit einem Backrezept von Prinzessin Lillifee...
Vermutlich sind deine Eltern auch geschieden?
Also mich würde ja schon mal interessieren, warum es dir bei Juliannas Beiträgen immer mal wieder so die Sicherungen raushaut?! Was sie da über die Liebe sagt, ist sehr klug und differenziert. Und ich stimme ihr zu.
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #229
Julianna, rupf?
sie hat doch gesagt, dass sie mit dem Beitrag dazu motivieren möchte in alle Richtungen zu denken!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
R

ratte

Gast
  • #230
Korrigiere:
Liebe verletzt nicht absichtlich


Und schämst du dich nicht manchmal ob deiner unbedachten verbalen Beleidigungen? Verleitet dich die Anonymität des Internets dazu?
Julianna, schämst du dich nicht? Wer bist du, jemandem zu unterstellen, er "hätte seine Weisheiten aus Schmonzetten und Bollywoodstreifen" du vergreifst dich mächtig im Ton, kleine Laborantin. Vielleicht ist das auch der Auslöser deines Ex gewesen, zu glauben , du liebst ihn nicht. Das, was du schreibst hört sich für mich berechnend und nicht empatisch an...du versuchst versteckt Beleidigungen unterzuschieben und wunderst dich, das ich darauf reagiere? Vergiss es...du musst noch lange lernen, bevor du in mein Alter kommst..vielleicht tun dir Erfahrungen wie die meinen ja mal ganz gut, um etwas deinen angelesenen "Erfahrungshorizont" zu erweitern...ich kann dich an weise Leute weiterleiten, die dir bestimmt gefallen werden..zwei Wochen lang...:), denn dann beginnt das Programm bei jemandem, der genausowenig Gefühl aufbringt, wie du selbst. Da hörst du deine Definitionen der Liebe bis zum Abwinken und solltest glücklich sein, denn du erfährst ja endlich die wahre Liebe, nach der du gesucht hast...

Ich empfinde dein Verhalten so, als ob du große Probleme mit deiner eigenen Reflexion hast. Sobald ich dein Tun in Frage stelle oder hinterfrage, wirst du aggressiv...beleidigst und meinst dich künstlich erheben zu können.
Was ist der Grund dafür? Emotionale Defizite? Es hört sich tatsächlich so an, als ob du mir deine Mängel vorwirfst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #231
Es ist nicht immer alles so wie es schon immer alles war.

Es ist aber meistens so und die Fakten sprechen ihre eigene Sprache. Man kann natürlich die Situation auch idealisieren und von der Liebe, die verzeihen kann, sprechen. Aber - mal ehrlich - wo genau zeugt das Blocken der Partnerin und der Entzug jeglicher Kommunikation von Liebe? Natürlich kann ich auch die Fehler im eigenen Verhalten suchen; der arme Mann konnte ja gar nichts dafür, er musste ja so reagieren.

Ich kann das aber vorwärts und rückwärts durchdenken und finde trotzdem keine Liebe - nirgends.
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #233
ja, leider besteht das Leben nicht nur aus Liebe

es gibt auch das Beiwerk von menschlichem Verhalten....viele viele Themen, die nicht mit liebevoller Zuwendung gekoppelt sind und die zu Kummer führen.
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #234
Lieber Miwamo, beim Lesen all deiner Beiträge habe ich festgestellt, dass du sehr gutmütig und sehr weich bist, ein bischen idealistisch vielleicht.
Das ist kein Idealismus. Ich weiß einfach, was weh tut und was nicht.
Weich? Der Caveman? Ich weiß nicht... ;)
Ich bin ganz sicher, dass du von mir überrascht wärst, wenn du mich kennenlernen würdest. Traust du dich?
 
R

ratte

Gast
  • #236
ich kenne das Prinzip, du kannst es auch vielfach in Beschreibungen von Betroffenen im Internet wiederfinden. Ich erkenne es, weil ich es durchlebt habe und die einzelnen Schritte mittlerweile sehe. Ich habe gelernt es zu erkennen, weil ich nie wieder Gefahr laufen will, es noch einmal durchleben zu müssen.

Offenbar kennst du es nicht...sei froh.
 
  • Like
Reactions: fafner and Clara Fall

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #237
:eek:

Hast du dich von @ratte anstiften lassen, zu solchen Radikalisierungen zu greifen? Denk mal drüber nach.

Sag mir doch mal, was an diesem Satz radikal ist. Was ist an diesem Satz unwahr und was an diesem Satz entspricht nicht dem genauen Verlauf dieser "Beziehung" ? Und worüber soll ich jetzt genau nachdenken? Es geht hier nicht um mich, ich denke über die Situation von Loirinha nach und - ebenso wie du - teile ich ihr mit, wie ich die Situation einschätze. Wenn sie das nicht möchte, so kann sie es mir gerne mitteilen und ich steige aus. Ich halte die Einschätzungen von Ratte für ziemlich klar und strukturiert. Hingegen fällt mir auf, dass du kritisierst, was du ganz offensichtlich selbst besonders gut kannst - andere maßregeln.
 
  • Like
Reactions: fafner and ratte

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #238
Schnitzel mit Ketchup:)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #239
Das ist kein Idealismus. Ich weiß einfach, was weh tut und was nicht.
Weich? Der Caveman? Ich weiß nicht... ;)
Ich bin ganz sicher, dass du von mir überrascht wärst, wenn du mich kennenlernen würdest. Traust du dich?

Aber es geht doch nicht darum, was weh tut. Gibt es hier im Forum irgendwen, der das nicht weiß?
Ich glaube, ich bin zu alt für dich ;).
 
R

ratte

Gast
  • #240
Sag mir doch mal, was an diesem Satz radikal ist. Was ist an diesem Satz unwahr und was an diesem Satz entspricht nicht dem genauen Verlauf dieser "Beziehung" ? Und worüber soll ich jetzt genau nachdenken? Es geht hier nicht um mich, ich denke über die Situation von Loirinha nach und - ebenso wie du - teile ich ihr mit, wie ich die Situation einschätze. Wenn sie das nicht möchte, so kann sie es mir gerne mitteilen und ich steige aus. Ich halte die Einschätzungen von Ratte für ziemlich klar und strukturiert. Hingegen fällt mir auf, dass du kritisierst, was du ganz offensichtlich selbst besonders gut kannst - andere maßregeln.

Der Satz entspricht nicht ihrer Meinung, deshalb darf er nicht sein...er schmälert ihr Ansehen