Pit Brett

User
Beiträge
3.489
  • #184
Pit Brett sieht (mit seiner Phantasie was einen Mann wahnsinnig macht) den Grund bei dir! Stört dich seine Zuschreibung nicht?
Ich bin zwar nicht angesprochen, aber sie ist so souverän damit umgegangen
@Maron
Ich denke aber, dass er mich mit der *Abwehr* auf seinen Kommentar meinte.
Nicht die Beziehung.
dass ich daran nicht festhalte.
 
  • Like
Reactions: Maron

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #186
Was ihn betrifft: für jede Reaktion gibt es eine Erklärung. Für mich ist sein Verhalten unverständlich, aber wir alle denken/handeln anders.
Er ist kein schlechter Mensch und ich weiß ja nicht, was ihn dazu bewegt hat.
Vielleicht haben meine Worte ihn tatsächlich tief verletzt und er brauchte die Ruhe, die ich ihm in meiner Verzweiflung nicht geben konnte.
Sollte er sich melden und die Beziehung fortsetzen wollen, dann sehe ich bislang keinerlei Grund das abzulehnen.
Ich bin gerade zutiefst verletzt und er müsste sich wahrhaftig entschuldigen, aber wenn er mir seine Beweggründe klar verdeutlicht, hätte er eine zweite Chance verdient. Wir alle machen Fehler.
Ich habe mich veräppelt gefühlt, aber horche ich in mich hinein, dann bin ich mir sicher, dass nichts von all dem gespielt war.

Wir müssten natürlich an uns arbeiten, aber erstmal spricht nichts dagegen sein Verhalten zu verzeihen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
D

Deleted member 20811

Gast
  • #187
@Loirinha Du bist eine großartige Frau! Vielleicht wird ihm das bewusst, wenn er etwas Abstand zu seinen momentanen Emotionen hat. Gib ihm Zeit.
 

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #188
Sollte er sich melden und die Beziehung fortsetzen wollen, dann sehe ich bislang keinerlei Grund das abzulehnen.
Ich bin gerade zutiefst verletzt und er müsste sich wahrhaftig entschuldigen, aber wenn er mir seine Beweggründe klar verdeutlicht, hätte er eine zweite Chance verdient.

Und dabei solltest du auch erstmal bleiben, meiner Meinung nach. Ich finde das gut.
Da draußen laufen schon genug gescheiterte Seelen herum, die zu leichtfertig alles wegwarfen, weil ihnen die Großzügigkeit fehlte, Fehler zu verzeihen.
Es spricht für dich, dass du so denkst. Lass dir hier nichts anderes einreden..... von den unglücklichen Seelen, die selbst zu stolz waren, etwas zu investieren und nicht über ihren Schatten springen konnten. Die dich auffordern, es ihnen nun gleich zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
D

Deleted member 20811

Gast
  • #189
Und dabei solltest du auch erstmal bleiben, meiner Meinung nach. Ich finde das gut.
Da draußen laufen schon genug gescheiterte Seelen herum, die zu leichtfertig alles wegwarfen, weil ihnen die Großzügigkeit fehlte, Fehler zu verzeihen.
Es spricht für dich, dass du so denkst. Lass dir hier nichts anderes einreden von den unglücklichen Seelen, die selbst zu stolz waren, etwas zu investieren und nicht über den Schatten zu springen konnten. Die dich auffordern, es ihnen nun gleich zu tun.

Autsch...
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #190
Lass dir hier nichts anderes einreden..... von den unglücklichen Seelen, die selbst zu stolz waren, etwas zu investieren und nicht über ihren Schatten springen konnten. Die dich auffordern, es ihnen nun gleich zu tun.

Ich glaube nicht einen Moment, dass Loirinha sich hier etwas einreden lässt, auch nicht von den unglücklichen Seelen, die du vermeintlich kennst. Gleichfalls sehe ich hier keine Aufforderung, "es ihnen gleich zu tun". Ich ging davon aus, dass man in einem Forum schreibt, um sich Rat einzuholen. Dieser Rat geht nun einmal in die verschiedensten Richtungen und jeder bringt seine Erfahrungswerte mit ein. Dies zu bewerten und daraus Schlüsse für das eigene Verhalten abzuleiten, ist Sinn und Zweck der Übung. Und natürlich ist einem Forenschreiber, der offensichtlich ein Problem hat, nicht damit geholfen, lieber das zu schreiben, was besser gefällt oder nicht unbequem erscheint. Ich für meinen Teil werde jedenfalls meine Erfahrungen immer mit in meine Posts bringen, auch ohne davon auszugehen, dass irgendwer "es mir gleich tut". Dieses Verhalten würde ich auch - ehrlich gesagt - etwas sonderbar finden.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 4363 and Deleted member 20811

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #191

Sollte er sich melden und die Beziehung fortsetzen wollen, dann sehe ich bislang keinerlei Grund das abzulehnen.


Du kannst davon ausgehen, dass er das weiß, sonst hätte er sich den vermeintlichen Lapsus gar nicht erst erlaubt. Und klar, wenn er Bock darauf hat, wird er sich melden, er würde sich auch entschuldigen, wenn du darauf Wert legst. Ich bin auch überzeugt davon, dass er dir seine Verletztheit und die Beweggründe für sein Verhalten anschaulich erläutern wird. Und ich glaube ebenfalls, dass sein Verhalten nicht gespielt war. Es kommt eben nun darauf an, wie seine Prioritäten nun aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #194
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: ratte, Deleted member 20811 and Julianna

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #195
Dieses Gedankengut erschließt sich mir in keinster Weise.

Hat was Berechnendes, was Kalkulierendes.

Gefällt mir nicht.

Eben - es soll provozieren, in alle Richtungen zu denken. Ob es gefällt oder nicht ist dabei egal. Man kann natürlich mit dem Fuß aufstampfen und sagen "das gefällt mir aber nicht"; bringt in der Sache aber nichts. Ein Mann, der Respekt und Achtung vor einer Frau hat und der davon ausgehen muss, dass er mit seinem Verhalten eine dauerhafte Trennung provozieren wird, überlegt sich das zehn Mal. Es sei denn, er will selbst die Trennung oder er geht davon aus, dass er bei Bedarf das Ruder herumreißen kann und seine diesbezüglichen Bemühungen sogleich von Erfolg gekrönt werden. Bei einer Frau ist das übrigens sehr ähnlich gelagert, was jeder bei intensivem Nachdenken, was das eigene Verhalten anbelangt, sicherlich ziemlich genau nachvollziehen kann.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 4363, lisalustig and Maron

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #196
@Maron
Ich finde nur dieses Taktieren müßig. Zumal er ja scheinbar sehr liebevoll zu ihr war. Wieso sollte er dann jetzt irgendwelche Taktiken nötig haben?

Und mal "umgekehrt" gedacht:
Es ist keine gute Taktik, den anderen so vor den Kopf zustoßen. Das Risiko, dass der andere sich abwendet, wäre für eine solche Taktik doch viel zu groß. Das weiß selbst Hans.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ratte

Gast
  • #198
Eben - es soll provozieren, in alle Richtungen zu denken. Ob es gefällt oder nicht ist dabei egal. Man kann natürlich mit dem Fuß aufstampfen und sagen "das gefällt mir aber nicht"; bringt in der Sache aber nichts. Ein Mann, der Respekt und Achtung vor einer Frau hat und der davon ausgehen muss, dass er mit seinem Verhalten eine dauerhafte Trennung provozieren wird, überlegt sich das zehn Mal. Es sei denn, er will selbst die Trennung oder er geht davon aus, dass er bei Bedarf das Ruder herumreißen kann und seine diesbezüglichen Bemühungen sogleich von Erfolg gekrönt werden. Bei einer Frau ist das übrigens sehr ähnlich gelagert, was jeder bei intensivem Nachdenken, was das eigene Verhalten anbelangt, sicherlich ziemlich genau nachvollziehen kann.
ja, mit Liebe hat das nichts zu tun..Liebe riskiert nicht, zu verletzen...
 
  • Like
Reactions: Maron

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #202
@Maron
Ich finde nur dieses Taktieren müßig. Zumal er ja scheinbar sehr liebevoll zu ihr war. Wieso sollte er dann jetzt irgendwelche Taktiken nötig haben?

Und mal "umgekehrt" gedacht:
Es ist keine gute Taktik, den anderen so vor den Kopf zustoßen. Das Risiko, dass der andere sich abwendet, wäre für eine solche Taktik doch viel zu groß. Das weiß selbst Hans.

Ja absolut - überhaupt keine Informationen zu bekommen, außer minutiös alles Gewesene von Anfang an durchzudenken, damit ist inhaltlich nichts anzufangen.

Darum verstehe ich den Beitrag nicht als Taktik unbedingt Bestehendes zu behalten - sondern im Bereich Macht und Ohnmacht.
Aber bei wem, wo, wie genau....das bleibt hier verborgen und macht sehr ohnmächtig - der Ausgleich ist Macht (ja mit Macht kann man verlieren, aber sie fühlt sich für manche Menschen besser an als die Ohnmacht).
 
  • Like
Reactions: Julianna

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #203
..... Nun wahr er auf Geschäftsreise und ziemlich genervt, was er an mir ausließ. Als er zurück kam, habe ich es angesprochen, da es mich bedrückt hat. Seine Reaktion war jedoch erschreckend. Nun herrscht seit zwei Tagen Funkstille. Er müsse *nachdenken*.
Er geht nicht dran, wenn ich anrufe und ignoriert meine Nachrichten gänzlich.
Ich weiß nicht, was ich schlimmes getan habe, dass wir uns in so einer Situation befinden.
Eine ähnliche Situation gab es bereits ganz zu Anfang. Selbes Schema. Ich habe ein Problem angesprochen und das war seine Reaktion.......

Ich darf den Post von Loirinha noch einmal hervor kramen ....

Beide waren seit 6 Wochen !! zusammen. Er kam genervt von einer Geschäftsreise zurück (Details kennen wir nicht). Loirinha hat dies mehrfach angesprochen und ihn offensichtlich noch mehr genervt, denn seine Reaktion war erschreckend und zwar so, dass er sich gänzlich zurück zog und nicht mehr ansprechbar war. Dies ignorierte Loirinha jedoch, indem sie durch mehrfache Anrufe und Nachrichten auf sich aufmerksam machte, was jedoch nicht den gewünschten Erfolg hatte. Sodann suchte Loirinha mehr und mehr bei sich die Schuld und versuchte, sein seltsames Verhalten zu entschuldigen. Im Ergebnis blockierte er sie und signalisierte damit, keinerlei weiteren Kontakt mehr zu ihr haben zu wollen. Das tat der Sache aber keinen Abbruch, denn wenn er eine sinnvolle Erklärung für sein Verhalten liefert, gibt es ein Happy End, weil Loirinha optimistisch und hoffnungsvoll ist.

EINE ÄHNLICHE SITUATION GAB ES BEREITS GANZ ZU ANFANG, SELBES SCHEMA !!
Eigentlich der interessanteste Satz in dem Post. Er kann es sich leisten.
 
  • Like
Reactions: Maron
R

ratte

Gast
  • #204
Genau darin liegt doch der Fehler.

Liebe kann verletztend sein und Liebe kann verzeihen.

Liebe ist nicht absolut. Diese absolute Liebe, die du suchst, existiert nur in Filmen und Romanen und lächelt dir aus Joghurt -Werbungen entgegen.

Du hast bestimmt recht..wenn Robocob vom lila Roboter den Unterleib abgerissen bekommt ist das Liebe, denn der lila Roboter holt ja dann den Minidinosaurier, der den Robocob mit seiner Spucke wieder zusammenklebt.


Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, du hast ein Problem mit "Liebe" ...du weißt nicht was das ist und hantierst damit herum wie mit einem Backrezept von Prinzessin Lillifee...
Vermutlich sind deine Eltern auch geschieden?
 

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #205
Leider gibt es einen bedenklichen Spruch zu Geschichten zwischen Mann und Frau.....So wie es beginnt, so hört es auch auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Julianna
R

ratte

Gast
  • #206
Ich darf den Post von Loirinha noch einmal hervor kramen ....

Beide waren seit 6 Wochen !! zusammen. Er kam genervt von einer Geschäftsreise zurück (Details kennen wir nicht). Loirinha hat dies mehrfach angesprochen und ihn offensichtlich noch mehr genervt, denn seine Reaktion war erschreckend und zwar so, dass er sich gänzlich zurück zog und nicht mehr ansprechbar war. Dies ignorierte Loirinha jedoch, indem sie durch mehrfache Anrufe und Nachrichten auf sich aufmerksam machte, was jedoch nicht den gewünschten Erfolg hatte. Sodann suchte Loirinha mehr und mehr bei sich die Schuld und versuchte, sein seltsames Verhalten zu entschuldigen. Im Ergebnis blockierte er sie und signalisierte damit, keinerlei weiteren Kontakt mehr zu ihr haben zu wollen. Das tat der Sache aber keinen Abbruch, denn wenn er eine sinnvolle Erklärung für sein Verhalten liefert, gibt es ein Happy End, weil Loirinha optimistisch und hoffnungsvoll ist.

EINE ÄHNLICHE SITUATION GAB ES BEREITS GANZ ZU ANFANG, SELBES SCHEMA !!
Eigentlich der interessanteste Satz in dem Post. Er kann es sich leisten.

super...das hab ich durch, das ist On-Off. Es wird immer schlimmer werden, dies hier ist erst der zuckersüße Anfang...Er ist beziehungsunfähig.
 

Julianna

User
Beiträge
10.798
  • #210
Du hast bestimmt recht..wenn Robocob vom lila Roboter den Unterleib abgerissen bekommt ist das Liebe, denn der lila Roboter holt ja dann den Minidinosaurier, der den Robocob mit seiner Spucke wieder zusammenklebt.


Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, du hast ein Problem mit "Liebe" ...du weißt nicht was das ist und hantierst damit herum wie mit einem Backrezept von Prinzessin Lillifee...
Vermutlich sind deine Eltern auch geschieden?
Deine manchmal kindlich formulierten, sehr flapsigen Beiträge passen da aber schon recht gut zu meiner Vermutung, dass du wohl auch die Liebe idealisierst. Findest du nicht?