fafner

User
Beiträge
13.169
  • #92
Ich versuche nur die Dinge logisch zu bewerten - soweit das anhand der gegeben Informationen möglich ist. Dabei kann es auch zu Irrtümern und Missverständnissen kommen. Weiss jetzt nicht, was du daran unmenschlich findest?
Mein Eindruck ist, daß Du solche emotionalen Reaktionen wie bei der TS und ihrem Freund nicht nachvollziehen kannst. Weil sie bei Dir anscheinend nicht "passieren"? Weil Du sie selbst nicht "zuläßt"?

Und wie gesagt, unmenschlich nicht im Sinne von böse oder gemein, sondern einfach nicht menschlich. So "fehlerfei". ;)
 
M

Marlene

Gast
  • #93
@ratte
Irgendwas auf dieser Reise lief mächtig schief, er wollte mir das allerdings persönlich erzählen.
Als er wieder daheim war, wollte er mir etwas von der Reise erzählen. Zugehört habe ich nicht, denn ich war immer noch viel zu sehr mit seinem kühlen Verhalten.
Hallo Loirinha,
Deine Erkenntnis, dass Du Dich irgendwie "zickig" verhalten hast, hast Du ihm ja jetzt schon geschrieben. Ich würde immer bei dem konkreten Anfassbaren anfangen, um in Folge den Konflikt zu lösen. Und das ist für mich obige Aussage, dass auf dieser Reise etwas mächtig schief lief. Weißt Du denn mittlerweile, was? An seiner Stelle hätte ich nur gesehen, dass Dich das wohl nicht interessiert, sondern Du alleine Deine Bedürfnisse im Blick hast. Da käme ich auch ins Grübeln.
Vielleicht kannst Du mit dieser Frage das Ganze wieder auf die Ebene stellen, dass wirklich Interesse an seinem Leben vorhanden ist. Beim Erzählen darüber kann man sich versöhnen und danach kann man dann über die jeweiligen Befindlichkeiten, wie es abgelaufen ist, reden und die Versöhnung vertiefen.
Alles Gute Dir!
 
  • Like
Reactions: fafner

Julianna

User
Beiträge
10.800
  • #94
@fafner
Worauf willst du hinaus?

Findest du es erhaben, wenn man klare Aussagen macht und nicht ständig den Konjunktiv benutzt (ich würde sagen ... aber man sagt bzw. schreibt es doch in dem Moment).

Ich finde dich ambivalent.
Erst kritisiert du Mentalista dafür, dass sie den Freund von Loirinah kritisiert und "immer die gleiche Platte abspielt" , dann schreibst DU über ihn, dass er sich wie ein Ar$ch benimmt und nicht auf ihre Gefühle Rücksicht nimmt?

Du glaubst selbst nicht mehr an die Liebe (oft genug von dir erwähnt), schaust dir aber Liebesfilme an, und kannst nachvollziehen, dass Loirina einen ganzen Tag weint, weil es dir in deiner Rationalität genauso ergehen würde?

Mewamo wirfst du vor, bei den Frauen zu schleimen und sich als Frauenversteher auszugeben. Doch selbst ziehst du dir diesen Schuh an?

Vielleicht würde dir das Kolinahr ja tatsächlich mal ganz gut tun o_O - um deine ambivalenten Emotionen in den Griff zu bekommen und endlich deiner ersehnten Sigularität ein Stück weit näher :rolleyes:

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/ee/85/df/ee85df68f848050ab06c4a3264a164e4.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20811
D

Dr. Bean

Gast
  • #96
Alle 11 Minuten weint ein Königreich !
 

fafner

User
Beiträge
13.169
  • #97
Das unterscheidet nun mal den Menschen von einer Maschine oder einem Vulkanier.
Erst kritisiert du Mentalista dafür, dass sie den Freund von Loirinah kritisiert und "immer die gleiche Platte abspielt" , dann schreibst DU über ihn, dass er sich wie ein Ar$ch benimmt und nicht auf ihre Gefühle Rücksicht nimmt?
Ich kritisiere Menta dafür, daß sie immer sofort die Mach-Schluß-Keule schwingt. Und ich halte ihr unter die Nase, daß sie nicht etwa deshalb keinen Mann findet, weil die "passenden" so dünn gesät wären, sondern weil sie allen ausnahmslos mit extremem Mißtrauen begegnet. Manifestiert in der Aussage, sie müsse jemanden erst mindestens ein Jahr prüfen, bevor sie überhaupt Gefühle zulassen könne. Aber nie im Leben macht jemand so etwas mit! Da ist es doch vollkommen logisch, daß sich keiner findet. Das ist eine Strategie zur Beziehungsverhinderung und nicht zur -anbahnung. Und ich kritisiere, daß sie diese Strategie allen Frauen mit Männerproblemen empfiehlt. Wozu? Damit die dann besser auch ohne Partner bleiben statt mal ein paar Probleme auszufechten?
Wenn man das hier skizziert, dann heißt es jedesmal, man solle nicht über jemanden urteilen, den man nicht kenne. Aber es ist nur genau das, was man hier immer wieder lesen kann, und ich urteile sehr wohl über das hier Geschriebene. Das Risiko geht jeder ein, der sich in eine solches Forum begibt. Mach ich ja auch und ich bekomme auch ständig Sachen gesagt, Dir mir nicht unbedingt gefallen. Dann schau ich mir halt an, ob ich davon nicht was nutzen kann. :)
Und wenn es mir zu doof ist oder ich es nicht kapier, dann ignorier ich's halt. Ganz einfach. :rolleyes:
Du glaubst selbst nicht mehr an die Liebe (oft genug von dir erwähnt), ...
Hä? Wann, wo? Vielleicht mal in Momenten extremer Niedergeschlagenheit, die ja zum Glück nicht so oft vorkommen. Oder nach dem letzten Beziehungscrash, der auch längst vergangen und vergessen ist. Oder aus purer Ironie und Lust am Klischee, was weiß ich.
Aber nun gehe ich zuversichtlich auf das zu, was mir das Leben hoffentlich noch bringt. Und bei einem Rückschlag wäre ich wieder selbstredend down. So what?? That's life. Get used to it.
... schaust dir aber Liebesfilme an, und kannst nachvollziehen, dass Loirina einen ganzen Tag weint, weil es dir in deiner Rationalität genauso ergehen würde?
Ich bin halt gleichzeitig rational und emotional. Versuch es ruhig auch mal. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ekirlu, Deleted member 20013 and Deleted member 20811
R

ratte

Gast
  • #98
Das unterscheidet nun mal den Menschen von einer Maschine oder einem Vulkanier.
Ich kritisiere Menta dafür, daß sie immer sofort die Mach-Schluß-Keule schwingt. Und ich halte ihr unter die Nase, daß sie nicht etwa deshalb keinen Mann findet, weil die "passenden" so dünn gesät wären, sondern weil sie allen ausnahmslos mit extremem Mißtrauen begegnet. Manifestiert in der Aussage, sie müsse jemanden erst mindestens ein Jahr prüfen, bevor sie überhaupt Gefühle zulassen könne. Aber nie im Leben macht jemand so etwas mit! Da ist es doch vollkommen logisch, daß sich keiner findet. Das ist eine Strategie zur Beziehungsverhinderung und nicht zur -anbahnung. Und ich kritisiere, daß sie diese Strategie allen Frauen mit Männerproblemen empfiehlt. Wozu? Damit die dann besser auch ohne Partner bleiben statt mal ein paar Probleme auszufechten?
Wenn man das hier skizziert, dann heißt es jedesmal, man solle nicht über jemanden urteilen, den man nicht kenne. Aber es ist nur genau das, was man hier immer wieder lesen kann, und ich urteile sehr wohl über das hier Geschriebene. Das Risiko geht jeder ein, der sich in eine solches Forum begibt. Mach ich ja auch und ich bekomme auch ständig Sachen gesagt, Dir mir nicht unbedingt gefallen. Dann schau ich mir halt an, ob ich davon nicht was nutzen kann. :)
Und wenn es mir zu doof ist oder ich es nicht kapier, dann ignorier ich's halt. Ganz einfach. :rolleyes:
Hä? Wann, wo? Vielleicht mal in Momenten extremer Niedergeschlagenheit, die ja zum Glück nicht so oft vorkommen. Oder nach dem letzten Beziehungscrash, der auch längst vergangen und vergessen ist. Oder aus purer Ironie und Lust am Klischee, was weiß ich.
Aber nun gehe ich zuversichtlich auf das zu, was mir das Leben hoffentlich noch bringt. Und bei einem Rückschlag wäre ich wieder selbstredend down. So what?? That's life. Get used to it.
Ich bin halt gleichzeitig rational und emotional. Versuch es ruhig auch mal. :D
warum antwortest du auf so einen Mist?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013

fafner

User
Beiträge
13.169
  • #99
Ich hab grad Mittagspause. ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #100
Es sollte schon *äußern* heißen.
Autokorrektur ^^

Habe ihm eben geschrieben. Sofort gelesen, aber keine Reaktion.
Ich habe das Gefühl, er lässt es einfach auslaufen, obwohl es nicht zu ihm und unserer sehr intensiven Beziehung passt.
 
R

ratte

Gast
  • #101
@fafner
Worauf willst du hinaus?

Findest du es erhaben, wenn man klare Aussagen macht und nicht ständig den Konjunktiv benutzt (ich würde sagen ... aber man sagt bzw. schreibt es doch in dem Moment).
warum fragst du sowas? Findest du dich selbst "erhaben"?

Und dich selbst findest du nicht ambivalent? Mädchen, werde erwachsen... Das hier ist nicht deine persönliche Profilierungsplattform. Es geht nicht darum, die eigene Meinung im goldenen Licht erglänzen zu lassen und alles wegzustechen, was anders sein könnte. Warum nutzt du nicht die Anregungen der anderen Sichtweisen, so das dir das Schreiben und Lesen hier auch etwas bringt außer der Befriedigung deiner narzisstischen Triebe, die hier ganz klar im Vordergrund zu sehen sind?

Heieiei...und dann die Aneinanderreihung dieser, aus deiner persönlichen Subjektivität entstandenen Vorwürfe...das kannst du ja fast besser als die alte Frau im Nebenhaus, der ich immer aus dem Weg gehe, weil sie ohne Unterlass über die Nachbarschaft herzieht...sie hat eben nichts anderes zu tun...die Arme..

Erst kritisiert du Mentalista dafür, dass sie den Freund von Loirinah kritisiert und "immer die gleiche Platte abspielt" , dann schreibst DU über ihn, dass er sich wie ein Ar$ch benimmt und nicht auf ihre Gefühle Rücksicht nimmt?

Du glaubst selbst nicht mehr an die Liebe (oft genug von dir erwähnt), schaust dir aber Liebesfilme an, und kannst nachvollziehen, dass Loirina einen ganzen Tag weint, weil es dir in deiner Rationalität genauso ergehen würde?

Mewamo wirfst du vor, bei den Frauen zu schleimen und sich als Frauenversteher auszugeben. Doch selbst ziehst du dir diesen Schuh an?
gekrönt von einem Therapievorschlag der Laborantin (für was war das noch? Molekularbiologie?)

Vielleicht würde dir das Kolinahr ja tatsächlich mal ganz gut tun o_O - um deine ambivalenten Emotionen in den Griff zu bekommen und endlich deiner ersehnten Sigularität ein Stück weit näher :rolleyes:
https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/ee/85/df/ee85df68f848050ab06c4a3264a164e4.jpg[/QUOTE]

Vielleicht probierst du das Programm erstmal selbst aus?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
R

ratte

Gast
  • #102
Es sollte schon *äußern* heißen.
Autokorrektur ^^

Habe ihm eben geschrieben. Sofort gelesen, aber keine Reaktion.
Ich habe das Gefühl, er lässt es einfach auslaufen, obwohl es nicht zu ihm und unserer sehr intensiven Beziehung passt.

Liebe Loirinha,

vergiss bitte nicht, dass du dich hier in einem Laienforum befindest! Hier sind Leute, die versuchen dir ihre eigene, ganz persönliche Sichtweise deiner Posts zu beschreiben. Deine kleinen Texte werden niemals die Realität wiedergeben können, so dass ein vollkommenes Bild für die hier Anwesenden entstehen könnte. Jeder hier hat ein bisschen Lebenserfahrung und steuert das bei. Das ist aber alles nicht als sichere Lösung für dich anzusehen!
Ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass du dich gefühlsmäßig durch manche Beiträge hier in etwas hineinsteigern könntest, das garnicht da ist. Das kann dann in einige Fällen dazu führen, dass du stärker verletzt wirst, als es vielleicht ohne dieses Hineinsteigern passiert wäre.

Du hast geschrieben, er hat noch nie eine Beziehung gehabt, war ein "Aufreißer".
An dieser Stelle rate ich dir zB., die Finger von ihm zu lassen, wenn er dann solche Spielchen mit dir vollzieht, wie du sie beschreibst. Wer sagt dir, dass er nicht deshalb online ist, weil er weitersucht? Vielleicht hatte er auch unterwegs so eine Begegnung und ist deshalb so schroff geworden?

Du hast auch geschrieben, du hättest ihm gesagt, du würdest denken, er habe dich von Anfang an angelogen...kam das aus deinem Unterbewusstsein? Vielleicht hattest du ja genau damit instinktiv recht und möchtest dir aber lieber alles andere glaubhaft machen?

Ziehe deine Emotionen heraus, kümmere dich nicht mehr um ihn, betrachte es einfach als erledigt. Wenn er dann doch noch etwas von dir will, kann er sich ja melden und du kannst es dir dann mit klarem Kopf neu überlegen. Das tut dir gut und das täte auch einer eventuellen Fortsetzung eurer Beziehung gut.
Renn nicht blind zu deinem eigenen Schafott.

So, jetzt hast du auch noch eine Meinung dazubekommen, die das Potpourri abrundet.
Sei behutsam mit dir...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20013, Deleted member 20811 and Maron

Maron

User
Beiträge
19.891
  • #103
Rational, emotional, und natürlich sind alle Gefühle lebensnotwendig um uns selber und andere zu begreifen ...sonst hätten wir Menschen sie ja nicht zur Verfügung!!!!

Was ist denn Liebe und Beziehung wenn es denn nicht liebevolle Zuwendung und gemeinsame Gestaltungswünsche umzusetzen ist?
Denk - Konstrukte sind ebenfalls spannend, weil sie Teil der Erfahrungswelt von Menschen sind, so wie an etwas theoretisches zu glauben. Wer ein Konstrukt nicht erkennt verliert sich leicht in der Diskussion darüber was ist besser die Wahrnehmung, der Verstand, die Emotion ...bla bla (die eigenen Konstrukte kommen dazu)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 20811 and ratte

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #104
Ausreißer war das falsche Wort. Er hatte lockere Beziehungen ohne Zukunftspläne, da er keine Gefühle hatte. Diesbezüglich war er wohl immer offen und hielt die Beziehungen eher heimlich und kurz. Aufgrund seines Verhaltens glaube ich ihm jedes Wort. Sein Profil bei PS hat er, nachdem sich herausstellte, dass wir uns mögen, sofort *entleert* und war seitdem nicht mehr online. Er hat im Profil stehen, dass er eine Partnerin gefunden hat. In sozialen Netzwerken bekennt er sich zu uns und nimmt mich mit zu Geburtstagen, Hochzeiten, Gartenpartys, Firmenveranstaltungen. Meine Angst basierte auf Erfahrungen aus der Vergangenheit, nicht auf seinem Verhalten. Sein Verhalten sprach immer für ihn. Verliebte Blicke auch vor Bekannten. Er klettete quasi immer an mir.
Mit online meine ich Whatsapp. Dass er jemanden kennengelernt hat, halte ich aufgrund seiner Persönlichkeit für ausgeschlossen und außerdem mitten in der Verliebtheitsphase für recht unwahrscheinlich.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and fafner
D

Deleted member 20811

Gast
  • #105
Das unterscheidet nun mal den Menschen von einer Maschine oder einem Vulkanier.
Ich kritisiere Menta dafür, daß sie immer sofort die Mach-Schluß-Keule schwingt. Und ich halte ihr unter die Nase, daß sie nicht etwa deshalb keinen Mann findet, weil die "passenden" so dünn gesät wären, sondern weil sie allen ausnahmslos mit extremem Mißtrauen begegnet. Manifestiert in der Aussage, sie müsse jemanden erst mindestens ein Jahr prüfen, bevor sie überhaupt Gefühle zulassen könne. Aber nie im Leben macht jemand so etwas mit! Da ist es doch vollkommen logisch, daß sich keiner findet. Das ist eine Strategie zur Beziehungsverhinderung und nicht zur -anbahnung. Und ich kritisiere, daß sie diese Strategie allen Frauen mit Männerproblemen empfiehlt. Wozu? Damit die dann besser auch ohne Partner bleiben statt mal ein paar Probleme auszufechten?
Wenn man das hier skizziert, dann heißt es jedesmal, man solle nicht über jemanden urteilen, den man nicht kenne. Aber es ist nur genau das, was man hier immer wieder lesen kann, und ich urteile sehr wohl über das hier Geschriebene. Das Risiko geht jeder ein, der sich in eine solches Forum begibt. Mach ich ja auch und ich bekomme auch ständig Sachen gesagt, Dir mir nicht unbedingt gefallen. Dann schau ich mir halt an, ob ich davon nicht was nutzen kann. :)
Und wenn es mir zu doof ist oder ich es nicht kapier, dann ignorier ich's halt. Ganz einfach. :rolleyes:
Hä? Wann, wo? Vielleicht mal in Momenten extremer Niedergeschlagenheit, die ja zum Glück nicht so oft vorkommen. Oder nach dem letzten Beziehungscrash, der auch längst vergangen und vergessen ist. Oder aus purer Ironie und Lust am Klischee, was weiß ich.
Aber nun gehe ich zuversichtlich auf das zu, was mir das Leben hoffentlich noch bringt. Und bei einem Rückschlag wäre ich wieder selbstredend down. So what?? That's life. Get used to it.
Ich bin halt gleichzeitig rational und emotional. Versuch es ruhig auch mal. :D

Fafner, das finde ich klasse! Wir sind alle menschlich, und ist es nicht das, was uns so liebenswert macht?
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #106
Es sollte schon *äußern* heißen.
Autokorrektur ^^

Habe ihm eben geschrieben. Sofort gelesen, aber keine Reaktion.
Ich habe das Gefühl, er lässt es einfach auslaufen, obwohl es nicht zu ihm und unserer sehr intensiven Beziehung passt.

Loirinha, ich hab jetzt nicht alle Beiträge hier verfolgt, sorry. Aber ganz ehrlich, hör auf ihn anzuschreiben! Du tust dir damit keinen Gefallen.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
D

Deleted member 20811

Gast
  • #107
Liebe Loirinha,

vergiss bitte nicht, dass du dich hier in einem Laienforum befindest! Hier sind Leute, die versuchen dir ihre eigene, ganz persönliche Sichtweise deiner Posts zu beschreiben. Deine kleinen Texte werden niemals die Realität wiedergeben können, so dass ein vollkommenes Bild für die hier Anwesenden entstehen könnte. Jeder hier hat ein bisschen Lebenserfahrung und steuert das bei. Das ist aber alles nicht als sichere Lösung für dich anzusehen!
Ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass du dich gefühlsmäßig durch manche Beiträge hier in etwas hineinsteigern könntest, das garnicht da ist. Das kann dann in einige Fällen dazu führen, dass du stärker verletzt wirst, als es vielleicht ohne dieses Hineinsteigern passiert wäre.

Du hast geschrieben, er hat noch nie eine Beziehung gehabt, war ein "Aufreißer".
An dieser Stelle rate ich dir zB., die Finger von ihm zu lassen, wenn er dann solche Spielchen mit dir vollzieht, wie du sie beschreibst. Wer sagt dir, dass er nicht deshalb online ist, weil er weitersucht? Vielleicht hatte er auch unterwegs so eine Begegnung und ist deshalb so schroff geworden?

Du hast auch geschrieben, du hättest ihm gesagt, du würdest denken, er habe dich von Anfang an angelogen...kam das aus deinem Unterbewusstsein? Vielleicht hattest du ja genau damit instinktiv recht und möchtest dir aber lieber alles andere glaubhaft machen?

Ziehe deine Emotionen heraus, kümmere dich nicht mehr um ihn, betrachte es einfach als erledigt. Wenn er dann doch noch etwas von dir will, kann er sich ja melden und du kannst es dir dann mit klarem Kopf neu überlegen. Das tut dir gut und das täte auch einer eventuellen Fortsetzung eurer Beziehung gut.
Renn nicht blind zu deinem eigenen Schafott.

So, jetzt hast du auch noch eine Meinung dazubekommen, die das Potpourri abrundet.
Sei behutsam mit dir...

Punkt.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #108
Habe ihm eben geschrieben. Sofort gelesen, aber keine Reaktion.
Ich habe das Gefühl, er lässt es einfach auslaufen, obwohl es nicht zu ihm und unserer sehr intensiven Beziehung passt.

Lass es sein! Er wird sich melden, wenn er denn will. Jeder weitere Kontaktversuch von Dir ist m. E. kontraproduktiv. Und ich habe auch den Eindruck, dass es in die Richtung des Auslaufens geht.

Würde mich jemand als "Blödfrau" titulieren (egal in welchem Zusammenhang), würden sich meine Gefühle wohl in Windeseile verabschieden. Ich würde nicht wollen, dass so respektlos mit mir gesprochen wird.:(

In so kurzen Beziehungen muss man sehr achtsam agieren. Ein Wort reicht manchmal, um alles in Frage zu stellen. Und dann helfen auch keine Umkehrbeteuerungen mehr.

Er ist ständig online? Dann weißt Du doch Bescheid...
 

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #109
Klingt in der Theorie alles ganz einfach und ich weiß ja, dass es nichts bringt, aber es ist nicht so einfach seine Sehnsucht abzustellen!
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #110
Klingt in der Theorie alles ganz einfach und ich weiß ja, dass es nichts bringt, aber es ist nicht so einfach seine Sehnsucht abzustellen!

Oh nein, es ist wahrlich alles andere als einfach! Und ich möchte wirklich gerade nicht in deiner Haut stecken. Mach dir klar, dass die Sehnsucht weniger schmerzt als die Verletzung. Du kannst das Leiden abkürzen. Ich wünsche dir viel Kraft!
 

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #111
Aber ich möchte Antworten.
Er ist doch nicht irgendeine Bekanntschaft. Wir sind/waren ein Paar. Er kann doch nicht ohne ein Wort aus meinem Leben verschwinden
 
  • Like
Reactions: Tone
D

Deleted member 20811

Gast
  • #112
Aber ich möchte Antworten.
Er ist doch nicht irgendeine Bekanntschaft. Wir sind/waren ein Paar. Er kann doch nicht ohne ein Wort aus meinem Leben verschwinden

Ja, das ist klar. Jetzt nimm dir mal ein paar Tage Zeit für dich. Mach Dinge, die dir Spaß machen. Triff dich mit anderen Leuten. Lenk dich ab. Lies was schönes. (Meine Empfehlung: Byron Katie - Ich brauche deine Liebe, ist das wahr?)
Aber am wichtigsten: Lass ihn! Wenn er auf dich zu kommt, schön. Wenn nicht, dann kontaktiere ihn nicht. Wenn er sich nach einer Woche nicht gemeldet hat, dann kannst ihn abschreiben.
 

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #114
Sonst holt er sich doch ständig Rat bei seinen besten Freunden (verheiratetes Paar). Die können ihm zu so einem Verhalten doch unmöglich raten.
Wir sind doch keine Teenager mehr. Er hätte sich mit mir eine Familie vorstellen können. Das kam nicht von mir, all diese Pläne machte ER.
Er war so unglaublich verliebt, dass er am liebsten sofort zusammengezogen wäre. Und jetzt so?
Erst alles überstürzen wollen und jetzt einfach verschwinden?
Das ist nicht der Mann, in den ich mich verliebt habe. Meine Gefühle schwanken zwischen Wut und Trauer. Dann soll er doch wenigstens ein deutliches Zeichen setzen (erstmal die Beziehung in den Netzwerken auflösen, mich dort löschen und meine Nummer blockieren). Immernoch besser als mich hoffen zu lassen.
 
D

Deleted member 20811

Gast
  • #115
Sonst holt er sich doch ständig Rat bei seinen besten Freunden (verheiratetes Paar). Die können ihm zu so einem Verhalten doch unmöglich raten.
Wir sind doch keine Teenager mehr. Er hätte sich mit mir eine Familie vorstellen können. Das kam nicht von mir, all diese Pläne machte ER.
Er war so unglaublich verliebt, dass er am liebsten sofort zusammengezogen wäre. Und jetzt so?
Erst alles überstürzen wollen und jetzt einfach verschwinden?
Das ist nicht der Mann, in den ich mich verliebt habe. Meine Gefühle schwanken zwischen Wut und Trauer. Dann soll er doch wenigstens ein deutliches Zeichen setzen (erstmal die Beziehung in den Netzwerken auflösen, mich dort löschen und meine Nummer blockieren). Immernoch besser als mich hoffen zu lassen.

Jetzt lass ihn einfach mal paar Tage. Es ist doch nicht auszuschließen, dass er sich dann meldet. Versuch bloß, nicht ständig daran zu denken, sonst machst du dich verrückt. Lenk dich ab.
 

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #116
Schwierig, wenn man das lange Wochenende eigentlich gemeinsam und vielleicht sogar wegfahren wollte.
Freitag werde ich wohl zu meinen Eltern fahren und in der Heimat dann auch alte Freunde treffen. Ob ich mich aber wirklich ablenken kann. Schwer.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #119
Mein aufrichtiges Mitgefühl, Loirinha. :(
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

Loirinha

User
Beiträge
100
  • #120
Er hat sich soeben von mir *verabschiedet* - also, ich habe gerade gesehen, dass er mich überall blockiert hat. Ich bin geschockt. So geschockt, dass keine Träne durchdringt.
Wow...was soll ich sagen...