Beiträge
69
Likes
0
  • #31
AW: Alkohol

Hallo Cosima,

meiner Meinung nach und auch meinen Erfahrungen nach siehst du es nicht zu eng sondern solltest genau acht geben.
Ich habe zwei längere Beziehungen mit Männern gehabt, wobei der eine es abends auf 8 Falschen Bier gebracht hat und der andere morgens um 5 aufgestanden ist, um sich einen Whisky zu gönnen.
Leider kann man dieser Sucht als "Normalo" nicht entgegenwirken. Absolut aussichtslos.

Ich möchte hier natürlich nicht über deine Bekanntschaft urteilen.
Vielleicht reagiere ich aufgrund meiner Erfahrungen auch ein wenig überzogen.

Auch ich bin ein Genussmensch. Allerdings in Maßen und nicht in Massen.
Mein Vater beispielsweise trinkt jeden Abend ein Bier, seitdem ich mich erinnern kann.
Von Alkoholismus kann da nicht die Rede sein (auch wenn die Fachwelt da anderer Meinung ist).

Bei mir würden jedenfalls alle Alarmglocken schrillen.
 
C

Cosima

  • #33
AW: Alkohol

Zitat von Minette:
Hallo Cosima,

...

Ich möchte hier natürlich nicht über deine Bekanntschaft urteilen.
Vielleicht reagiere ich aufgrund meiner Erfahrungen auch ein wenig überzogen.

Auch ich bin ein Genussmensch. Allerdings in Maßen und nicht in Massen.
Mein Vater beispielsweise trinkt jeden Abend ein Bier, seitdem ich mich erinnern kann.
Von Alkoholismus kann da nicht die Rede sein (auch wenn die Fachwelt da anderer Meinung ist).

Bei mir würden jedenfalls alle Alarmglocken schrillen.
Ja, das haben sie letztendlich auch bei mir getan. Insbesondere die Tatsache, dass er mir partout keine Antwort auf meine Frage geben wollte, wieviel Alkohol er denn zu sich nimmt, hat mir zu denken gegeben. Ich habe dann ein wirkliches Störgefühl entwickelt, was letztendlich eine Beziehung absolut verhindert hätte.
Ich habe ihn dann verabschiedet.....trotz aller Sympathie, die ich sonst für ihn empfunden habe.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #34
AW: Alkohol

Zitat von Andre:
Ja. Ich finde, Tante Staat mischt sich zunehmend in Dinge des persönlichen Lebens ein, als wären wir alles kleine Kinder. Was das betrifft, sehe kaum noch einen Unterschied zur DDR.
nenne mir bitte ein Beispiel. Alkohol darf doch hier jeder Erwachsene trinken, soviel er will und wo er will. Außer im Straßenverkehr natürlich. Es gibt zig Staaten, wo das anders ist.
 
Beiträge
213
Likes
0
  • #35
AW: Alkohol

Zitat von Kimchi:
nenne mir bitte ein Beispiel. Alkohol darf doch hier ...
André bezog sich mit seiner Aussage

Zitat von Andre:
Ich finde, Tante Staat mischt sich zunehmend in Dinge des persönlichen Lebens ein, als wären wir alles kleine Kinder. Was das betrifft, sehe kaum noch einen Unterschied zur DDR.
,

die ich für maßlos überzogen halte, nach meiner Lesart nicht auf das Thema Alkohol.

Ich sehe die Fehlentwicklung allerdings weniger beim Staat sondern viel mehr bei all den bequemen Menschen, die trotz sichtbarer Schuldenlast in Bund, Land und Gemeinden nach immer Staat rufen, die Eigenverantwortung nicht wahrnehmen möchten, und die Leute wählen, die die teuersten Sozialversprechungen machen. Aber was die Hirnwäsche hin zur pc, die Einmischung in die Erziehung, bestimmte Kennzeichnungen und Verkaufsverbote (Glühbirne), ... betrifft, sehe ich auch eine Fehlentwicklung. Aber das wird nun vollends OT.

Beim Thema Alkohol, um zur Frage von Cosima zurückzukehren, sehe ich aber auch sehr genau hin, das Thema kann maximal zerstörerisch werden. Täglicher Konsum wäre mir zuviel beim Partner.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #36
AW: Alkohol

Hallo Cosima,

in der Zwischenzeit ist Dein Thema anscheinend in eine Diskussion über Alkohol und sonstige Süchte ausgeartet.

Ich kann Dich nur beglückwünschen zu Deiner Entscheidung. Wenn das Bauchgefühl nicht passt, dann sollte man es lassen. Und gerade was das Thema Alkohol angeht, wäre ich auch vorsichtig.

Kopf hoch, der nächste Charmeur ist bestimmt nicht weit.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #37
AW: Alkohol

Zitat von Fackel:
Aber was die Hirnwäsche hin zur pc, die Einmischung in die Erziehung, bestimmte Kennzeichnungen und Verkaufsverbote (Glühbirne),
Zum Beispiel. Aber auch das ganze Raucherthema. Gott, was haben sich nach der Wende alle aufgeregt, dass in der DDR Fluor dem Trinkwasser zugesetzt war und es Impfpflichten gab. Naja, gut nun mit OT.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #38
AW: Alkohol

was ist denn falsch an Fluoridisierung des Leitungswassers? Ich kenne das aus dem Ausland und Fluor ist sinnvoll zur Kariesverhütung. Ich wußte nicht, daß daran etwas auszusetzen ist.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #41
AW: Alkohol

Fluor in Zahnpasta statt einer ausgewogenen Ernährung und
Aspartam in Lightgetränken statt Wasser oder Fruchtsaftschorlen.

André, darauf mag ich mit Dir und einem kühlen Blonden anstoßen! ;D
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #43
AW: Alkohol

@ Cosima

Alkohol in Maßen und mal darüber ist ja völlig ok. Ich habe jedoch auch schon zweimal bei Freunden das Extrem erlebt. Mit jemand, der dieses Problem hat, könnte und wollte ich niemals eine Partnerschaft führen. Pass da gut auf Dich auf!
 
Beiträge
44
Likes
0
  • #44
AW: Alkohol

Alkohol ist ein Problem in unserer Gesellschaft. Auch wenn man wenig aber regelmäßig trinkt, kann dies in Straßsituationen schnell ausarten. Regelmäßiger Alkohol kann ein Einstieg zu mehr sein. Aus meinem Bekanntenkreis habe ich meine Erfahrungen gemacht. Du hast geschrieben, dass ihr darüber gesprochen habt. Ich als Mann sage dir: Männer werden dir alles versprechen, wenn sie etwas erreichen wollen. Es ist eure Entscheidung, aber verlasse dich auf deinen Verstand. LG
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #45
AW: Alkohol

Ich würde genau schauen, wann und wie oft er/sie Alkohol trinkt. Wenn es jeden Tag ein bis zwei Flaschen Bier sind und das Bier sogar mitgenommen wird, wenn man ein Wochenende in einem netten Hotel verbringt, dann lass die Finger davon.

Letzt hat es eine Ärztin bei uns in einer Krankenakte sehr nett beschrieben: Ist Alkoholiker, gibt es aber nicht zu. Fand ich nette Umschreibung.