Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #31
AW: Aktuell schwerer erkrankt, aber heilbar - Umgang in Onlinebörsen

Zitat von stanmarsh71:
. Ich habe fast nur positive Erfahrungen gemacht mit den Dating Lines bzw. Blind Dates. Nette Dates, wo man aber gemerkt hat, dass es nicht reicht für mehr und Dates, die eben gepasst haben und wo mehr passiert ist, oder sich eine kleine Freundschaft entwickelt hat bzw. wo auch was draus geworden ist. Für Männer war das ein teurer Telefonspaß, für Frauen kostenlos.
ich dachte immer daß es da um nutten geht
 
S

Skywalker_geloescht

Gast
  • #32
AW: Aktuell schwerer erkrankt, aber heilbar - Umgang in Onlinebörsen

Zitat von Freitag:

tja, da hast Du Dich wohl nicht genug informiert oder die falschen Nummern gewählt..;.)...Spaß beiseite... die Nummern gab es natürlich auch, aber die Dating Lines waren nix anderes als neu.de & Co oder wie sie alle heißen....nur gab es das Internet noch nicht bzw. war noch nicht so verbreitet bzw. ausgebaut oder wie auch immer. Und so nutze man das gute alte Telefon.

lg

stan
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #33
AW: Aktuell schwerer erkrankt, aber heilbar - Umgang in Onlinebörsen

Zitat von stanmarsh71:
tja, da hast Du Dich wohl nicht genug informiert oder die falschen Nummern gewählt..;.)...Spaß beiseite... die Nummern gab es natürlich auch, aber die Dating Lines waren nix anderes als neu.de
gerade dort sind doch die ganzen nutten :)
 
Beiträge
63
  • #34
AW: Aktuell schwerer erkrankt, aber heilbar - Umgang in Onlinebörsen

Zitat von Sophia:
die meisten Menschen wissen nicht damit umzugehen, wenn jemand ihnen sagt, dass sie chronisch krank sind oder Krebs haben. Sie wollen sich damit nicht auseinander setzen. Hier haben sie die Möglichkeit solche Menschen sofort zu verabschieden.
Auch mit Behinderungen, egal ob körperlich, einer Sinnesbehinderung oder etwas was gemeinhin als entstellt bezeichnet wird, hat man es hier schwer jemanden kennenzulernen. (Ich gehöre auch zu dem Trupp der etwas anders Normalen)
Mein Vorstoß in einem anderen Thread unter Sprachen auch die Eingabe von Gebärdensprache möglich zu machen, damit Gehörlosen oder Ertaubten die Möglichkeit geboten wird hier einfacher einen "Gleichsprachigen" zu finden wurde im Grunde auch nur mit Spott kommentiert.

Ich bin beim ersten Stöbern im Forum über den Vorschlag gestolpert, auch die Gebärdensprache als Sprache in die Auswahl zu nehmen. Finde ich immer noch sehr gut. Ich würde mich freuen, wenn ich jemanden kennenlernen könnte, der diese Sprache mitbringt. Schade, wenn die Reaktion so ausgefallen ist.

Ich würde mir wünschen, dass es hier Menschen gibt, die damit umgehen können, was der/die andere an Lebenserfahrung mitbringen, dazu kann ein GdB gehören.
In einem Profil habe ich gesehen, dass die Person direkt angegeben hat, dass sie an MS erkrankt ist. Finde ich gut. Es braucht für beide Seiten Mut, sich auf die Situation einzulassen.
Wann der richtige Zeitpunkt auch das zu offenbaren, das habe ich aber noch nicht herausgefunden.
 
Beiträge
3.935
  • #35
AW: Aktuell schwerer erkrankt, aber heilbar - Umgang in Onlinebörsen

Diesen Thread hat ein lebenslustiger Mann erstellt, der sich zu dem Zeitpunkt in Krebstherapie befand. Er hat hier viel geschrieben und dann war er plötzlich weg und gelöscht.
Als der Thread jetzt wieder auftauchte, dachte ich erleichtert - ein Glück, er ist noch da...
Falls du noch hier mitliest : ich hoffe, es geht dir gut !!!