Beiträge
1.146
Likes
826
  • #61
Hört sich für mich so an, dass du nur danach handelst, was statistisch den besten Erfolg verspricht
Yup... Das mache ich! Interessiere mich für Psychologie und das hat viel mit Mathe (genauer genommen Statistik) zu tun.

nicht auf deine Intuition und Gefühle hörst.
Nein, bin ein sehr emotionaler Mensch. Aber nur weil man tut, was staistisch den größten Erfolg bringt, heißt das nicht, dass man nicht auf seine Gefühle hört.

Der Schlüssel liegt imo darin, das eine zu tun und das andere nicht zu lassen.

Forschung, Statistik und Fakten außen vor zu lassen ist einfach nur naiv.
 
M

MaryCandice

  • #63
Nur für den, der sich dabei beleidigt fühlt. Wer sich nicht blöd fühlt, der wischt das einfach weg und sagt sich "Was soll's? Wer ist die schon?"
Mir tun die ganzen Ausdrücke hier gaaaar nichts. Wer sich als höflich oder so beschreibt, kann das auch nur sein, wenn sein Gegenüber es so sehen will. Ansonsten ist es anbiedern, schleimen oder sonst was.
Von daher, wenn ich arrogant anpisse, dann soll sich derjenige, der es als arrogant angepisst sieht, fragen, warum er es so sieht.
Mir stinkt dieses Fähnchen in den Wind hängen und künstlich Dramen schaffen. Sind ja auch immer die gleichen. Ich hab mich halt mal entschieden, nicht mehr die Liebe und Nette zu geben. Und, was soll's? Vielleicht sind meine Drogen zu stark? Mein Sex zu schwach? Oder umgekehrt? Mir egal, wenn du mich blöd, dämlich, beleidigend nennst oder nennen würdest, dann muss zumindest immer zuerst ich das auch so sehen, sonst tut mir das schlicht und ergreifend genau NICHTS!!!
Die Klugen hab mich verstanden und wissen damit umzugehen. Oh, war das wieder beleidigend?o_O
 
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #64
Psssst Mary .... ist halt nur so ganz anders was / wie du plötzlich schreibst;)
 
D

Deleted member 20013

  • #65
Da muss ich wohl bei dem Unterricht mal nicht aufgepasst haben.
Da musst du praktisch permanent geschlafen haben, wenn du das verpasst hast...
Oder du redest von der Küchentischpsychologie, die evtl in Schulen gelehrt wird und nicht darauf eingeht, wie man zu den gelehrten Kernaussagen gekommen ist.


nur weil man tut, was staistisch den größten Erfolg bringt,
Mach aber halt nur Sinn, wenn du tatsächlich unglaublich viele Wiederholungen fährst. (Je nach Effektstärke)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #67
D

Deleted member 20013

  • #68
Wobei..."wie man zu den gelehrten Kernaussagen gekommen ist" ... das ja mitunter auch nicht weiterhilft oder bringt, wie man hier desöfteren so lesen kann;)
Nur unter Kenntniss dessen, wie die Kernaussagen gewonnen worden sind, UND mit dem Handwerkszeug diese Methoden zu beurteilen, können diese Kernaussagen kritisch betrachtet werden - u.U. für den eigenen Kontext verworfen werden, mMn.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #70
*lachen*....heißt das dir geht hier mitunter mächtig was auf den Keks und du kannst es einfach nicht unkommentiert lassen?:eek::)
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #75
Naja, ich habe meine Thesis über Eyetracking geschrieben und da läuft ziemlich viel mit Statistik... wer wann wie oft und wie lange wo hinschaut