Beiträge
154
Likes
1
  • #31
AW: Aknenarben und Beziehungen

Zitat von pitz:
Hallo Viola, bei deinem Benutzernamen fällt mir eine böse Erinnerung (du würdest sagen eine nicht verarbeitete noch losgelassene Erinnerung) mit einer Bratschistin ein... :) .
Wahrscheinlich und ich wuerde auch vermuten, dass Du Dir mit Deinen negativen Assoziationen vielleicht manchmal selbst im Weg stehst.

Zitat von pitz:
Glaub's mir, mein Fach fasziniert mich zwar selbst, aber es ist nicht Dinner-tauglich, jmd., der davon wenig versteht, würde sich nach 2 min langweilen. Da hast Du's als, ich vermute Musikerin, leichter, über Musik kann man sich ewig unterhalten.
Das spielt zwar keine Rolle, aber nein, ich bin keine Musikerin. Ich spiele auch kein Instrument und singe nicht unter der Dusche. Ich moechte mich ueber Musik auch nicht ewig unterhalten. Es gibt ganz andere Themen, die mich viel mehr interessieren.

Aber ich finde es eigentlich immer wichtig und interessant, mich mit Bekannten (ob alte oder neue) auch ueber ihren Job zu unterhalten.

Zitat von pitz:
Daran arbeite ich laufend, seit über 10 Jahren, mit mäßigem Erfolg, wie du siehst.
Ich wuensche Dir weiterhin viel Kraft und hoffe, dass Du ans Ziel Deiner Traeume gelangst. Den Weg kannst natuerlich nur Du bestimmen, aber andere Sichtweisen koennen manchmal hilfreich sein.

Zitat von pitz:
Aber du projizierst jetzt keine Eigenschaften deiner Freunde auf mich, nur weil wir den Umstand einer problematischen Haut teilen?
Ich habe keine Eigenschaften meiner Bekannten auf Dich projiziert. Sollte es so ruebergekommen sein, dann moechte ich nachtragen, dass ich damit lediglich deutlich machen wollte, dass Jungs mit starker Akne sich in meiner Jugend genauso verhalten haben (und allgemein auch verhalten koennen) wie andere Jungs auch, die keine starke Akne haben, und dass Jungs mit starker Akne nicht immer nur die "armen" Jungs sein muessen.

Zitat von pitz:
Ich habe mich Frauen gegenüber nie so verhalten,
Das habe ich auch nicht behaupte; ich habe Dir nur meine Beobachtungen und Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis erzaehlt und wollte damit verdeutlichen, dass man sich weiterentwickelt (wie z.B. meine Bekannten oder alle anderen, darunter fallen natuerlich auch “oberflaechliche” Maedchen).

Zitat von pitz:
wir hatten nicht mal Mädchen in der Schulklasse und Studentinnen gab's in meiner Studienrichtung auch fast keine.
Vielleicht spielt das eine viel groessere Rolle als Deine Narben.

Zitat von pitz:
Puh, ich wusste schon während ich das tippe, dass ich es eigentlich hier nicht schreiben soll. Tut mir leid, wenn ich dich irgendwie getroffen habe.
Du hast mich nicht getroffen, aber ich finde es schon etwas nervig, wenn man immer nur rumjammert und man aufgrund schlechter Erfahrungen gleich mit dem ganzen anderen Geschlecht auf Kriegsfuss steht, dann aber nicht verstehen kann, dass man Single ist.

Du bist nicht der einzige Mensch, der schlechte Erfahrungen gemacht hat oder der ein schweres Los ertragen muss. Warum sind andere troz allem erfolgreich und haben eine Beziehung?! Das ist die Frage. Das Problem sind nicht die Narben und somit kannst Du tatsaechlich was aendern. Ich sage nicht, dass es einfach ist, aber es gibt Moeglichkeiten und Hoffnung.

Zitat von pitz:
Dass jeder Vorlieben hat, ist eine Tatsache. Mich stört's wenn Leute behaupten, ihnen wären die inneren Werte so wichtig, und dann händchenhaltend mit einem Bodybuildertypen aufkreuzen.
Das muss sich doch nicht ausschliessen. Die Optik hat m.M.n. nicht nur was mit dem derzeitigen Schoenheitsideal zu tun. Dazu gehoert einfach mehr. Auch ein Mann mit Narben oder Halbglatze oder 50kg mehr oder was auch immer kann optisch anziehend sein.

Zitat von pitz:
Und ja, natürlich habe auch ich Idealvorstellungen, nur weiss ich, dass ich mir die nicht leisten kann und habe sie lange über Bord geworfen.
Glaubst Du, dass so eine Einstellung auf andere anziehend wirkt? Man koennte es auch so sehen, dass die Damen doch nur 2. Wahl sind und wenn Du koenntest wie Du wolltest, dann wuerdest Du lieber mit einem “Supermodel” zusammen sein. Manche Frauen merken sowas und die wenigsten moechte die 2. Wahl sein.

Ein Mann der glaubt, dass er eh nichts bessere kriegen kann oder verdient hat, wirkt m.M.n. auf die meisten Frauen nicht anziehend, weil er so eine Einstellung hat und nicht weil er z.B.Narben hat. Ein Mann, der sich selbst mit “Unzulaenglichkeiten” akzeptiert und zu sich steht, wirkt und agiert dagegen ganz anders. Das ist anziehend. Selbst auf freundschaftlicher Basis kann das einen Unterschied machen.

Zitat von pitz:
Ich selbst bin groß und schlank, mein letztes Date, mit dem ich mich getroffen habe, war das genaue Gegenteil in beiden erwähnten Eigenschaften und ich hab sie trotzdem hübsch gefunden und menschlich sehr interessant. Wir waren von unseren Mails hier auf PS genau auf einer Wellenlänge, haben uns seitenlagen geschrieben und dann hab ich beim Treffen "dem Bild nicht entsprochen, das sie sich von mir gemacht hat".
Vielleicht war das gar nicht bildlich gemeint und hat sich somit nicht auf Dein Aussehen bezogen, sondern auf den Gesamteindruck / die Erwartungen. Das haette Dir naemlich auch passieren koennen, wenn Du keine Narben hast – das Forum ist voller Beispiele.

Zitat von pitz:
Das hat sie auch nicht unbedingt, aber sie war, wie gesagt, so hübsch und sympathisch, dass ich keine Sekunde überlegt hätte, ob sie gut genug für mich ist. Dabei habe ich ein Großaufnahmefoto von meinem Kopf in meinem Profil, gut man sieht darauf keine Narben, aber das kann man auch schwer von mir verlagen, dass ich das nächste Profilfoto unter genau dem richtigen Lichteinfall mache, dass sie einwandfrei erkennbar sind.
Du reduzierst alles nur auf Deine Narben. Dich macht aber noch viel mehr aus und darauf solltest Du Dich vielleicht lieber konzentrieren.

Zitat von pitz:
Ja, du hast ganz Recht, dass man unglückliche Erlebnisse loslassen und nicht sein Selbstmitleid kultivieren soll ist nicht etwas, das heute zum ersten Mal auf meiner Agenda steht. Und auch vielen Dank für deinen Rat! Aber das ist unglaublich schwer und man kann es eigentlich nicht erzwingen.
Du hast Recht, man kann es nicht erzwingen und es ist schwer. Man erlebt Rueckschlaege und Fehlversuche, aber es lohnt sich, dran zu bleiben, weil man es schaffen kann.

Du bist nicht der Erste und nicht der Einzige, der irgendwelche Probleme zu verarbeiten hat. Es gibt immer wieder Erfolgsstories. Ich kann nur sagen, dass es sich lohnt, fuer eine positive Einstellung zu “kaempfen”. Daher gutes Gelingen.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #32
AW: Aknenarben und Beziehungen

Zitat von Viola:
Hast Du keine Erwartungen, Wuensche oder Idealvorstellungen? Auch diese koennten fuer so manch andere Person oberflaechlich sein.

Ich glaube jedenfalls nicht, dass es an den Narben liegt, denn sonst haette kein anderer Mann mit vernarbten Gesicht je eine Partnerin gefunden. Dass es nicht leicht mit Akne ist, kann ich mir vorstellen, aber von negativen Erfahrungen muss man sich irgendwann loesen (koennen), damit man nicht verbittert wird. Positives Denken kann man lernen. Versuch es! Viel Glueck!
So kann nur jemand sprechen der die Situation nie erlebt hat. Glaub mir die Sache kann bei einem Menschen ganz tief sitzen wenn man über Jahre in allen möglichen Situationen negatives erlebt. Ich bin mal mit der UBahn gefahren und ein kleines Kind hat seine Mutter gefragt was denn mit mir los ist als sie mein Gesicht voller Pickel sah. Der Frau war die Antwort sichtlich peinlich aber die hat gemeint ich bin krank. Es sind vielfach Gesten der Ablehnung von Menschen die einfach nur weh taten.

Pitz soll einfach dran bleiben denn viele Männer werden mit der Zeit blad. Dadurch wird er relativ gesehen konkurenzfähiger wenn er auf sich schaut und wird seine Chance bekommen. Außerdem ändert sich der Focus von Frauen. Die Jungen schauen fast nur ausschließlich Aussehen, klar man will ja auch schöne Kinder. Dann fahren sie mit dem Schönling ein und manche lernen sogar daraus und reden dann zumindest mit einem wie Pitz und mir. Sind Kinder kein Thema mehr dann zählen bei vielen Frauen mehr der soziale Status.

Von was ich nur abraten kann ist, bedürftig zu sein und aus Einsamkeit seine Vorstellungen zu vergessen und mit irgendeiner was anzufangen.
 
Beiträge
23
Likes
0
  • #33
AW: Aknenarben und Beziehungen

Danke Blanche! Ja, ich finde das Forum sehr hilfreich, da kommen viele Meinungen zusammen und man kriegt neue Gedankenanstöße!
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #34
AW: Aknenarben und Beziehungen

Hallo Pitz,

ich habe mir einige, aber nicht alle, Beiträge zu deinem "Problem" durchgelesen und möchte dir auch meine Erfahrungen mitteilen.

Ich bin 25 Jahre alt und durchlebe seit über einem halben Jahr meine Pubertätsakte, die ich aufgrund von Hormonen (Pille) damals nicht bekommen habe. Ich habe geheult, ein haufen Geld bei der Kosmetikerin gelassen und schlussendlich beim Hautarzt die richtigen Medikamente und Pflegeprodukte bekommen. Aber ich werde voraussichtlich auch Narben davon tragen. Bevor ich beim Hautarzt war, wurde ich von mehreren Seiten auf meine Haut angesprochen und ich bin offen damit umgegangen und habe es erklärt. Aber ich habe mich unheimlich dafür geschämt und wollte es auf Teufel komm raus verstecken. Ich bin auch in psychotherapeutischer Behandlung und die hat mir geholfen besser mit dem Thema umzugehen und ich benutze nur noch sehr selten Make Up um die Akne zu verstecken. Mittlerweile ist es auch schon viel besser geworden. Aber mit 25 Jahren ist das wirklich eine sch*** Situation wie ein Teenie auszusehen.
Aber: Was ich eigentlich sagen wollte...ich habe mehrere Männer kennengelernt und gedatet, die keinerlei Probleme damit hatten. Und das waren auch gutaussehende Männer. Letztendlich glaube ich auch wie einige meiner Vorredner, dass es nicht an Narben oder anderen kleinen Mäkeln liegt. Ich denke ich kann die Hautprobleme mit einer positiven, warmherzigen und fürsorglichen Art "ausgleichen".
Und Männer sind meiner Meinung nach oberflächlicher als Frauen. Denn ich sehe viele hübsche Frauen mit "weniger attraktiven" Männern. Andersrum sehe ich das so gut wie nie.
Deine Chancen stehen also ganz gut, im Hinblick auf die Narben, dass du trotzdem eine tolle Frau haben kannst :)
Was die psychischen Dinge angeht...da kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, dass es immer gut ist! Selbst die Leute, die noch nie eine Therapie gemacht haben und denken, dass alles bei ihnen stimmt, wären überrascht, was alles in einem schlummern kann.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute! Und hab einfach mal Spaß bei einem Date und sei wie du bist. Nicht so viel nachdenken und an irgendwelche Regeln denken. Das mache ich z.B. gar nicht und es kommt meistens sehr gut an. Bei mir laufen Dates so meist sehr locker ab und mein Gegenüber fühlt sich besser und wohler.

VLG
 
Beiträge
23
Likes
0
  • #35
AW: Aknenarben und Beziehungen

Danke, Violetta - freut mich immer, so etwas aus dem Mund einer Frau zu hören!

Zitat von Violetta301:
Und Männer sind meiner Meinung nach oberflächlicher als Frauen.
:) Das wäre allerdings eine interessante Überschrift für ein neues Thema hier im Forum! Ich sehe schon hunderte Postings von Opfern verschmähter Liebe beider Geschlechter hier eintreffen! Da würden die Fetzen fliegen - besser doch nicht! :)

Aber um ehrlich zu sein, ich habe gerade hier im Forum wirklich den Eindruck gewonnen, dass viele Frauen absolut nicht oberflächlich sind, sogar sehr viel Empathie zeigen und wirklich gute Ratschläge geben, Dein Posting gehört natürlich auch dazu.

Wünsche Dir auch alles Gute bei deinem Problem! Was ich weiss, ist das mit 25 allerdings so gut wie überstanden und nur temporär. Allerdings trotzdem unangenehm, keine Frage!

LG