Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
15
Likes
0
  • #1

Akademikerin im mittleren Alter

Liebe Forenmitglieder!

Nun, ich nehme zur Kenntnis, daß sich hier praktisch alle negativ angesprochen fühlen. Und daß sie mir damit genau das bestätigen, was das eigentliche Thema war - nämlich, daß man als Frau mit abgeschlossenem Studium a priori auf Widerstand stößt. Es ist absolut nicht meine Art, Bildung raushängen zu lassen - hier besteht ein Missverständnis. Allen Parship UserInnen ist bekannt, daß beim Ausfüllen des Profils sowohl nach dem Bildungsstand als auch dem Beruf gefragt wird. Ich habe schon öfters ernsthaft überlegt, diese Frage absichtlich falsch zu beantworten. Ehrlich wäre das aber nicht - und zu lügen ist weder nett noch meine Art.

An dieser Stelle zwei Denkanregungen :
Würde ein männlicher Single mit abgeschlossenen Studium auch so viel Empörung auslösen?
Würden Sie sich genauso über den "Bildungsstand" einer Frau empören, wenn Sie einen Verkehrsunfall haben und diese Frau als Notärztin zu Ihnen kommt?

Mein Thema war nicht anders gemeint als jenes Thema einer Frau, die als alleinerziehende Mutter auf der Suche nach einem Partner ist. So wie diese bewundernswerte Frau einen Erfahrungsaustausch mit anderen Forenmitgliedern sucht, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, so hätte auch ich mich über Rückmeldungen von Frauen gefreut, die in einer ähnlichen Situation sind wie ich.

Stattdessen wurde schon der Titel für viele User zum Reizwort - ich wollte niemandems´ wunden Punkt treffen und niemanden verletzen.
Ich bin auch ein Mensch - und zwar eine sensible, hilfsbereite, gewiß nicht arrogante Frau, die im Schnitt in den vergangenen 15 Jahren 60 Wochenstunden für ihre Patienten jeglichen Stades, Alters oder Nationalität im Einsatz war, dem Eide des Hippokrates Folge leistend.

Ich ziehe mich hiermit aus diesem Diskussionsforum zurück, zum Glück gibt es in der Welt nicht nur Leute, die aufgrund einer irgendwie gearteten Voreingenommenheit denken, andere Menschen für irgendetwas, womit sie sich selbst nicht identifizieren wollen oder können, verurteilen zu müssen - sei das nun Bildung, Religionszugehörigkeit, Herkunft, Kleidungsstil oder was auch immer...
Das empfinde ich als destruktiv.

Ich wünsche Euch Allen viel Glück und Gesundheit!
Vicky
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #2
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Ja, so läuft das immer wieder. Damit muss man leben lernen, dass man wegen einer Kleinigkeit nicht mehr interessant ist. Viele Männer haben wohl eine Vorstellung wie "Frau" auszusehen hat, wenn sie ihnen gefallen soll. Wieviele auf einen reelen schriftlichen Kontakt wert legen, ich glaube die lassen sich an einer Hand abzählen. Ich bin über das mittlere Alter hinaus aber die Männer die ich als Kontakte habe auch.
Ich gebe mein Foto auch ab und an frei, wenn mir danach ist oder einer sympathisch erscheint, wenn dann einfach nichts geschieht, mache ich die Freigabe rückgängig, je nach Laune lösche ich das Profil des Mannes.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #3
AW: Akademikerin im mittleren Alter

@Vicky
Schau dich mal im Forum um, Stichwort Premiummitglied bzw. Basismitglied.
Sie sind online, du siehst es, aber sie sehen nix.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
598
Likes
68
  • #4
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Vicky:
Mich juckt es, mich kratzt es, ich ... finde diese Anrede furchtbar, ganz besonders für eine Akademikerin von 40 Jahren. Dir sollten andere Mittel zur Verfügung stehen, im Forum die gewünschten Antworten zu erzielen, und selbst der Blick über den Tellerrand mag sich lohnen. Wenn sich Vergleichbares in Deinem Profil oder Deiner Kommunikation auf Parship selbst findet, hast Du einen weiten Anhaltspunkt für Deine mangelnde Resonanz. Ich würde so jemanden wegge-x-t haben. Mit einem ähnlichen Kommentar wie diesem.


Zitat von Vicky:
Liebe gebildete Damen!
Wie geht es Euch bei der Partnersuche?
Ich mache stets die gleiche Erfahrung. Ich schreibe Männer meines Alters, deren Profil auf mich einen guten Eindruck macht, kurz an, manchmal sende ich auch ein Lächeln oder ein Spass -match. Zumeist schicke ich meine Fotos nicht sofort mit, manchmal aber schon - kommt auf meine momentane Stimmung an.
In mehr als 75% erhalte ich keine Antwort, obwohl ich ja sehe, daß dieser Mann zwischenzeitlich online war.
Der Bruchteil der Männer, der zurückschreibt - ab dem zweiten Mail schalte ich meine Fotos immer frei - schreibt danach noch ein oder zwei mal, und zumeist sehr nett, ja man könnte meinen, da wäre prinzipiell Interesse vorhanden. Dann aber rührt sich dieser Mann nicht mehr. Funkstille, ohne erkennbaren Grund. Manchmal versuche ich dann nach etwa einer Woche mittels ein, zwei Zeilen nachzufragen, ob alles in Ordnung ist - aber es kommt nichts mehr zurück.
Ich verstehe einfach nicht, warum das nahezu immer so abläuft - welche Erfahrungen haben andere Frauen um die vierzig mit Bildung?
Freue mich auf Eure Antworten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #5
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Danke @fackel :))))) ....
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #6
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Vicky:
welche Erfahrungen haben andere Frauen um die vierzig mit Bildung?!
Bitte zurück zum Thema! Gefragt wurden FRAUEN um die vierzig. Und da die Bildung, nach allem, was man so liest, kaum Grund für eine geringe Antwortquote sein dürfte, was die forengebildete Frau um die vierzig sicherlich weiß, kann die Frage nur so gemeint sein, welche Erfahreungen solche Frauen mit der Bildung haben. Ich würd sagen: ist unterschiedlich und kann man nicht pauschalisieren. Die eine ist gut Freund mit der Bildung, die andere weniger. Die eine sucht sie, die andere hat andere Prioritäten.
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #7
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Heike:
Bitte zurück zum Thema! Gefragt wurden FRAUEN um die vierzig. Und da die Bildung, nach allem, was man so liest, kaum Grund für eine geringe Antwortquote sein dürfte, was die forengebildete Frau um die vierzig sicherlich weiß, kann die Frage nur so gemeint sein, welche Erfahreungen solche Frauen mit der Bildung haben. Ich würd sagen: ist unterschiedlich und kann man nicht pauschalisieren. Die eine ist gut Freund mit der Bildung, die andere weniger. Die eine sucht sie, die andere hat andere Prioritäten.
Entschuldigung @Heike, ich bin bei der "Überschrift" hängen geblieben :-/.... und dadurch ist mir entgangen, dass:
1. ich nicht mitspielen darf
2. ich mich bei den von dir zur Auswahl gegebenen Antworten nicht entscheiden kann
3. ich vermute, dass womöglich andere Gründe zum Tragen kommen
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #8
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Ich finde das Wort "Akademiker/in" ist mittlerweile so negativ besetzt, dass es cooler ist, seine Vita runterzufrisieren. Ist so wie Doktortitel ablegen oder Einladung vom Golfclub ausschlagen. Less is more, Erfolg ist unsexy, weil er gesellschaftspolitisch erwartet wird. Wer erfolgreich ist, hat sich an die Prioritäten des Zeitgeist adaptiert. Cool ist anders.
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #9
AW: Akademikerin im mittleren Alter

@Vivi: Ich bin mir nicht sicher ob ich Deine Antwort richtig verstehe. Aber vielleicht … vielleicht solltest Du Heikes göttlichen Beitrag noch einmal mit dem Vickys Eröffnungstext abgleichen …
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #10
AW: Akademikerin im mittleren Alter

alle mit ohne bildung bitte mal "hier" schreien! :)
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #11
Männer auch? HIER. Habe mal eine erste Nachricht bekommen, sie verstehe gar nicht, wie sich eine intelligente Frau so etwas antun könne. Machs gut kam gleich hinterher.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #12
Männer auch? HIER. Habe mal eine erste Nachricht bekommen, sie verstehe gar nicht, wie sich eine intelligente Frau so etwas antun könne. Machs gut kam gleich hinterher.
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #13
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Pit Brett:
@Vivi: Ich bin mir nicht sicher ob ich Deine Antwort richtig verstehe. Aber vielleicht … vielleicht solltest Du Heikes göttlichen Beitrag noch einmal mit dem Vickys Eröffnungstext abgleichen …
Lieben Dank @pit brett,
ich hoffe mal nicht das ich @Heikes - ja du hast recht ihren "göttlichen Beitrag" - missverstande habe.
Ich habe BEWUßT auf :))))) verzichtet um einen gewissen ernsten Eindruck zu vermitteln.
Ansonsten stimmen meine Antworten: ich bin nicht "um die 40" - also bin ich nicht angesprochen bzw. gefragt; die Antworten gefallen mir - in Bezug auf meinen Umgang mit Bildung - alle; das Nicht-Anschreiben der TE wird aus meiner Sicht anderer Gründe haben. Vermutungen / Ratschläge o.ä. lasse ich aber lieber.
 
Beiträge
3.039
Likes
1.988
  • #14
dann lassen wir das so stehen. Ich bin auch keine Frau um die vierzig. Aber ich lese, dass Bildung hinderlich sein kann. Nur wer eine kluge Frau geliebt hat, kann ermessen, was für ein Vergnügen es ist, ein Gänschen zu lieben. Wird Talleyrand zugeschrieben.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #17
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Dreamerin:
Menno, weiß jetzt nicht, wohin ich gehöre!! Habe kein Abitur aber einen Fachhochschulabschluss........und nun....? Wer bin ich? Mit oder ohne Bildung?
ob du nun mit ohne oder ohne mit oder mit mit bist...
zumindest hast DU herzensbildung! :)

(im gegensatz zu vielen anderen ein-gebildeten)
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #18
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Ach so, ich denk grad, meine Meinung ist ja eh nicht gefragt. Oder wie weit ist die Spanne "gebildete Frau um die 40". Bin wohl raus mit meinen 51.......;-)
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #19
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Pit Brett:
Nur wer eine kluge Frau geliebt hat, kann ermessen, was für ein Vergnügen es ist, ein Gänschen zu lieben. Wird Talleyrand zugeschrieben.

man weiss ja nie, wie klug die Klugen wirklich sind.
so ein blankäugiger Gänserich kann einen aber auch überfordern ( mir kommt da so eine memory, yaixx)... seither vermeide ich Männer, die auf Bücher eifersüchtig sind :), die sind mir zu anstrengend.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #20
AW: Akademikerin im mittleren Alter

ich hab jetzt tierisch lust auf gänsebraten!
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #21
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Ja, ja - zwar ist es wohl kaum jemand bewußt gewesen, als er Kommentare schrieb - aber der oder diejenige reagierte ablehnend auf "Akademikerin im mittleren Alter". Da man im Parship Profil aber sowohl Bildungsstand als auch Alter angibt, finde ich nun anhand Eurer Resonanz bestätigt, daß eben genau damit andere Menschen ein Problem zu haben scheinen. Zumindest, wenn es sich um eine Akademikerin handelt - ein Mann würde sich wohl kaum wegen Titel und einem Lebensalter von 40 Jahren Körbe einhandeln.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #24
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Dreamerin:
Dankeschön, Freitag! Aber wer will das schon........
viele wollen das, liebe dreamerin, viele!
und ich habe bislang auch nicht den eindruck gehabt als wenn es dir an anderer bildung mangeln würde. im gegensatz zu manch anderen (selbsternannten) oberlehrern.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #25
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Danke Freitag, jetzt werde ich rot......
Ich finde eben eine ausgewogene Mischung aus IQ und EQ als unerlässlich. Ich gebe mir Mühe, beides zu haben, aber auch zu erwarten. Was was soll ich mit einem gefühlskalten Schlaubi-Schlumpf? Herzenswärme ist für mich unerlässlich!
 
Beiträge
402
Likes
0
  • #26
AW: Akademikerin im mittleren Alter

ich schreibe als aktives Mitglied selten aktiv an, da muss schon im Profil etwas rüber kommen, Fotos stelle ich selbstverständlich frei, ich wurde allerdings auch mit Gardemaßen von der Natur verwöhnt,

die TE wirkt verunsichert und geht vielleicht nach Aktenlage vor, wer ist wann online, was die TE auch immer mit gebildet verbindet, ist mit gerade nicht klar.

Dennoch lehnen sich mal wieder die "Altforisten" aus dem Fenster und mutmaßen unter anderem, bei der TE würde es sich um eine 40 Jährige handeln.
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #27
AW: Akademikerin im mittleren Alter

@Fackel
... dein Gedächtnis ist gefragt. Der Starttext ist mal wieder in den Weiten des www verschwunden....
 
Beiträge
598
Likes
68
  • #28
AW: Akademikerin im mittleren Alter

Zitat von Polly:
@Fackel
... dein Gedächtnis ist gefragt. Der Starttext ist mal wieder in den Weiten des www verschwunden....
Da geht nichts verloren. Happy discussing ;-)

Zitat von Vicky:
Liebe gebildete Damen!
Wie geht es Euch bei der Partnersuche?
Ich mache stets die gleiche Erfahrung. Ich schreibe Männer meines Alters, deren Profil auf mich einen guten Eindruck macht, kurz an, manchmal sende ich auch ein Lächeln oder ein Spass -match. Zumeist schicke ich meine Fotos nicht sofort mit, manchmal aber schon - kommt auf meine momentane Stimmung an.
In mehr als 75% erhalte ich keine Antwort, obwohl ich ja sehe, daß dieser Mann zwischenzeitlich online war.
Der Bruchteil der Männer, der zurückschreibt - ab dem zweiten Mail schalte ich meine Fotos immer frei - schreibt danach noch ein oder zwei mal, und zumeist sehr nett, ja man könnte meinen, da wäre prinzipiell Interesse vorhanden. Dann aber rührt sich dieser Mann nicht mehr. Funkstille, ohne erkennbaren Grund. Manchmal versuche ich dann nach etwa einer Woche mittels ein, zwei Zeilen nachzufragen, ob alles in Ordnung ist - aber es kommt nichts mehr zurück.
Ich verstehe einfach nicht, warum das nahezu immer so abläuft - welche Erfahrungen haben andere Frauen um die vierzig mit Bildung?
Freue mich auf Eure Antworten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
897
Likes
5
  • #29
AW: Akademikerin im mittleren Alter

@Fackel
............................... ;-))))))))))))))))))))))))))))))))) ................................
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #30
AW: Akademikerin im mittleren Alter

@fackel

:)))))) ....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Y Beziehung 392