Beiträge
67
Likes
11
  • #16
Aus eigener Erfahrung würde ich sagen: trenne Dich von beiden. Von Deinem Mann und von Deinem Liebhaber. Und komm mal alleine klar. Dann siehst Du wieder klarer. Dreht sich doch nicht alles um die Kerle im Leben... Ich hab was entfernt ähnliches erlebt. Ich habe mich getrennt, er nicht, macht jetzt zu Hause auf zweiter Frühling. Naja, mal sehen wie lange der vorhält. Ich bin jedenfalls echt froh, dass ich jetzt nicht auch noch meinen Mann am Bein hab. Das ging sowieso nicht mehr mit uns beiden, sonst hätte ich mich nie auf etwas anderes eingelassen. Ich kann nur sagen: Mir geht's gut. Ich bin froh, dass ich die Gelegenheit genutzt habe, um mich zu trennen, wer weiß, ob ich es sonst geschafft hätte...
 
  • Like
Reactions: vhe
Beiträge
571
Likes
51
  • #17
Ich brauch hier Hilfe, du bist jetzt enttäuscht, weil du eine Affäre hast, die unter bestimmten Regeln abläuft, du hast dich trotzdem drauf eingelassen. Bist selbst in einer Partnerschaft, hast die Affäre unter den Bedingungen die du "kanntest" mitgemacht. Jetzt hast du ihm nachspioniert und etwas gesehen was deine Hoffnungen die du dir trotz der Regeln gemacht hast, zunichte gemacht hat und willst zu allem noch sein Leben zerstören? Ich hab 1000 Fragezeichen und die Klänge von Doppelmoral, Dummheit (Sorry) und Rache im Kopf. Passt für mich aber in keiner Weise zusammen.
 
Beiträge
58
Likes
3
  • #18
Fleurdelis.... ich verstehe Deinen Ansatz, verstehe aber auch die Sicht von Gastgast.... welche Frau oder welcher Mann hat nicht an solche "Rache" gedacht, als sie/er herausfand, dass das Gegenüber unehrlich ist, auch wenn es einen Hauch von Doppelmoral hat, wenn man selbst auch betrügt ??? Sie wird nichts daran tun müssen, irgendwann wird seine Frau es durch einen dummen Zufall herausbekommen - glaub mir - ....... ich wünsche mir dann immer nur wenn es denn soweit ist, dass es so laut knallt, dass ich es mitbekomme..... das meinte ich mit Gottes Mühlen mahlen langsam, aber gerecht..... jeder bekommt eines Tages sein Fett weg.....
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #19
Ich kann hier den Sinn nach Rache und "Gerechtigkeit" nicht nach vollziehen. Es steht mir auch nicht zu ein Urteil über einen der Beteiligten in dieser Situation zu fällen. Ich verstehe das ganze Theater drum herum nicht, sie wusste worauf sie sich einlässt, eine Affäre, dass sie sich gleich im weißen Kleid sieht und jetzt merkt dass es nicht so kommt, tja, und sie einen eigenen Partner da mit reingezogen hat, ich hab da kein Mitleid. Wenn man das als Spiel sieht, haben beide mit falschen Karten gespielt, muss ja irgendwann aufkommen.
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #20
Auf eine Affäre kann und sollte man sich nur einlassen, wenn man emotional, geistig und seelisch stabil ist. Wenn man seine eigenen Grenzen und die der Affäre kennt. Wer eine Affäre eingeht aus dem Hintergrund, es könnte noch mehr draus entstehen begibt sich in eine emotionale Abhängigkeit und das kann nicht gut gehen. Affären funktionieren nur dann wenn beide genau wissen worauf sie sich einlassen.
 
Beiträge
20
Likes
0
  • #21
Das klingt so theoretisch und völlig logisch. Du hast ja recht fleurdelis. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das, zumindest für sehr viele Leute, praktisch wieder gaaaanz anders aussieht.
Man denkt manchmal am Anfang logisch und dass man es schon unter Kontrolle hätte.
Aber plötzlich und ohne es zu merken überschreitet man dann die Grenze zur emotionalen Abhängigkeit.
Vielleicht sollte kl.zwerg deine Beiträge hier zu dem Thema einfach mehrmals durchlesen und wie ein Mantra vorsagen oder sowas? Blöd geschrieben, ich weiss, aber... wahr ist es ja...mir persönlich würde es helfen, bei so einer emotionalen Achterbahnfahrt eine Zeit lang wieder auf dem Boden der Realität zu landen. Ihr ja vllt. auch...?
Es gibt ein wenig Sicherheit, wenn jemand so pragmatisch logisch und abstrakt ist, finde ich.
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #22
Schön, wenn man immer alles so vom Kopf her betrachten kann. Manchmal verliebt man sich aber schlicht und einfach in den Falschen. Und im Krieg und in der Liebe ist ja bekanntlich alles erlaubt... Manches ist allerdings selbstschädigend. Rache zum Beispiel...
 
Beiträge
2.988
Likes
1.914
  • #23
Zitat von fleurdelis:
Auf eine Affäre kann und sollte man sich nur einlassen, wenn man emotional, geistig und seelisch stabil ist. Wenn man seine eigenen Grenzen und die der Affäre kennt. Wer eine Affäre eingeht aus dem Hintergrund, es könnte noch mehr draus entstehen begibt sich in eine emotionale Abhängigkeit und das kann nicht gut gehen. Affären funktionieren nur dann wenn beide genau wissen worauf sie sich einlassen.
fleur-de-charme -- so erwachsen heute? Meinen Respekt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
20
Likes
0
  • #24
Finde es echt krass, was für kleine, nervige, vermeintlich witzige Giftzwerge die Männer in diesem Forum sind. Widerlich. Wie meine Mutter immer auf gut Deutsch sagt: "So einen will ich nicht vor die Hütte gesch** bekommen!"
Oder verstehe ich jetzt hier mal wieder keinen schier mit Ironie ertränkten Humor?
Wenn Letzteres zutrifft, darf man Ersteres gerne streichen und anstelle ein "LOL" einfügen. Kk thx bye...??
 
G

Gast

  • #25
Zitat von honey:
kl. Zwerg... mein ehemaliger Lebensgefährte lebt mit einer neuen zusammen und hat sie zwischendurch mit mir betrogen.... ich lebe nach dem Motto Gottes Mühlen mahlen langsam aber gerecht.... Schenke deinem Feind ein Lächeln, nichts kränkt ihn mehr.... Augen zu und durch..... Wie lange es wehtut beide zu verlassen kann keiner sagen, dass kommt darauf an wie sehr du emotional gebunden bist, aber hier sind einige die es durchgemacht haben und wir alle haben es überlebt..... aus solchen Situationen geht man gestärkt hervor und Du schaffst das auch...... *DAUMENDRÜCK*
Liebe honey,
Deinem Text entnehme ich hier, dass Du auf eine ziemlich miese Art Dich rächen und das "neue Glück" zerstören wolltest. Vorallem wolltest Du die "Neue" treffen, über ihn und dann in Folge ihn über sie, indem sie mit ihm Schluß macht nach Entdeckung. Du wußtest, wie er tickt und hast dieses Wissen eingesetzt. Eine raffinierte Art der Rache und sag jetzt bitte nicht im Anschluss, dass das Gottes Mühlen waren. Ich weiss sehr gut, wie stark Rachegefühle nach tiefen Verletzungen sein können, Manches umzusetzen finde ich auch legitim und befreiend, aber der Neuen das gleiche Schicksal wie das Deinige aufdrücken zu wollen, geht zu weit.
 
G

Gast

  • #26
Zitat von kl.zwerg:
Vielen Dank für die lieben Antworten
Mein Mann und ich haben keinen sexuellen Kontakt mehr. Das geht bei mir gar nicht. Ich will mich lösen von meiner Affäre, halte dann aber auch meine Ehe nicht mehr aus.
Wenn ich mir vorstelle dass er Sex mit ihr hat, hatte, ich halte das nicht aus.
Es schnürt mir die Luft ab...Verdammt nochmal.
Wie lange tut es weh?
Hallo kl.zwerg,

wird dir übel beim Gedanken ans Schlafen im gemeinsamen Bett mit deinem Mann? Sind dir drohende Berührungen unvorstellbar, angsteinflößend?

Mir kommt es so vor, als ob du auf einen Prinzen wartest, der dich aus deiner Ehe rettet, aus der zu lösen dir die Kraft und/oder der Mut fehlt. Du hattest einen Weg gefunden, auf dem du zumindest dein sexuelles Verlangen stillen konntest, und jede Berührung, jede gemeinsame Stunde hast du als Versprechen aufgefasst: ich hol dich da raus. Ein möglicher Prinz ist jetzt gegangen, der dir zwei Jahre lang Hoffnung geschenkt hat. Das könnte der Schmerz sein, den du gerade empfindest. Wenn honey von Gottes langsamen Mühlen schreibt, kommt mir nicht der drohende Charakter in den Sinn sondern die Chance, sich jetzt dich selbst und schließlich deiner eigenen Ehe zu stellen. Das wirst du wahrscheinlich alleine nicht schaffen – aber sei dir diesen mühsamen Weg selbst wert.

Ermutigende Grüße
 
Beiträge
58
Likes
3
  • #28
Hallo Marlene.... Da hast du etwas missverstanden. Er hat wieder den Kontakt zu mir gesucht und sich dann bei mir ausgeheult.... Da wir beide noch Gefühle füreinander hegten, ist es passiert.... Er meldet sich wenn es ihm schlecht geht, aber ich gehe ihm nicht mehr auf den Leim.... Das Ding ist für mich durch....
 
G

Gast

  • #29
Ah, gut - pardon, sonst hätte ich Deine anderen Posts nicht zusammen bekommen. So leicht kann es zu Mißverständnissen kommen! Und ist mir auch eine Lehre, nicht vorschnell Schlüsse zu ziehen. Sondern lieber erstmal nachfragen.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #30
Irgendwann mutiert die endlos Hassende aber zur lächerlichen Figur. Und aus Liebe wird Abneigung.