Beiträge
235
  • #1

Äusseres nicht beschreiben - Foto verlangen und die Rumzickerei bei und mit den Fotos

Liebe Nutzerinnen und Nutzer hier, mir fällt nach einigen Monaten auf, dass viele Frauen zw. Anfang Dreissig bis Vierzig ihr Äusseres regelmässig nicht beschreiben und auch über ihre Figur "keine Angabe" machen, aber dann vor allem oder nur gierig nach Fotos sind (aber ihre Fotos dann nur zögerlich freischalten). Frauen gegen Fünfzig hingegen beschreiben ihr Äusseres oft und gern und tun auch beim Fotofreigeben nicht kompliziert. Kann es sein, dass die Plattform hier drin mit dem Modell, dass immer der Mann zuerst das Foto zeigen muss, Prinzessinnen und dem Rumgezicke Vorschub leistet? Wie kann ich als Mann sicher gehen, dass "meine Kandidatin" auch auf innere Werte schaut und weder eine Prinzessin (mit übersteigerten Erwartungen) noch "Zickenalarm" schiebt? Frohe Ostern..
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #2
Bist du ein Prinz?
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #3
Zitat von Frauen-Versteher:
Wie kann ich als Mann sicher gehen, dass "meine Kandidatin" auch auf innere Werte schaut und weder eine Prinzessin (mit übersteigerten Erwartungen) noch "Zickenalarm" schiebt?.
Weswegen glaubst du, daß der Blick auf innere Werte freier von übersteigerten Erwartungen ist oder wäre?
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #4
Zitat von Frauen-Versteher:
Kann es sein, dass die Plattform hier drin mit dem Modell, dass immer der Mann zuerst das Foto zeigen muss, Prinzessinnen und dem Rumgezicke Vorschub leistet?
Nein.

Wie kann ich als Mann sicher gehen, dass "meine Kandidatin" auch auf innere Werte schaut und weder eine Prinzessin (mit übersteigerten Erwartungen) noch "Zickenalarm" schiebt?
Such Dir die "richtigen" Kandidatinnen. Und dafür bist allein Du verantwortlich. Nicht die Prinzessinnen, nicht die Zicken, schon gar nicht die Plattform. Sei ein Mann und hör auf zu jammern. Kommt bei Frauen nicht gut an, weißte. :p
 

IPv6

User
Beiträge
2.673
  • #5
Zitat von Frauen-Versteher:
Wie kann ich als Mann sicher gehen, dass "meine Kandidatin" auch auf innere Werte schaut und weder eine Prinzessin (mit übersteigerten Erwartungen) noch "Zickenalarm" schiebt?

Wie kann eine Frau sichergehen, dass du als "ihr Kandidat" auch auf innere Werte schaust und weder ein Prinz noch ein "Beziehungsterrorist" bist?
 
Beiträge
235
  • #9
Zitat von fafner:
Nein.

(...)

Nein

(..)

Such Dir die "richtigen" Kandidatinnen. Und dafür bist allein Du verantwortlich. Nicht die Prinzessinnen, nicht die Zicken, schon gar nicht die Plattform. Sei ein Mann und hör auf zu jammern. Kommt bei Frauen nicht gut an, weißte. :p

Nein ist immer eine gute Antwort, aber keine Begründung. Ich sage mal mit Überzeugung: DOCH!

Auch "sei ein Mann" möchte ich in einem emanzipierten Forum nicht mehr hören. Es ist leider zu konstatieren, dass das schwache Geschlecht zwar von den Vorteilen der Emanzipation profitiert, aber die Nachteile nicht tragen will. Dazu gehört etwa, dass der Mann zuerst die Fotos zeigen muss und im Forum, kaum kritisiert man dies (mit Zuspitzung), man mit alten Verhaltensempfehlungen und den immergleichen Vorurteilen überhäuft wird.
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #10
Wie kommst du darauf, dass der Mann zuerst die Fotos zeigen MUSS? Hat dir schon einmal eine Frau geschrieben: "Zeig deine Fotos!" Vielleicht hast du auch einfach zu wenig Geduld?

Ich habe meine Fotos nicht selten vor meinem Kontakt freigeschaltet.
 
Beiträge
2.399
  • #11
Ich bin mir sicher, wenn du im Mailkontakt auch so garstig bist und Bilder "verlangst", dass das deine Chancen bei den Frauen nicht erhöhen wird. Es ist doch eine schöne, galante und liebenswürdige Geste, wenn sich ein Mann als wahrer Kavalier zeigt.
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
235
  • #12
Zitat von Truppenursel:
Ich bin mir sicher, wenn du im Mailkontakt auch so garstig bist und Bilder "verlangst", dass das deine Chancen bei den Frauen nicht erhöhen wird. Es ist doch eine schöne, galante und liebenswürdige Geste, wenn sich ein Mann als wahrer Kavalier zeigt.

was heisst hier "garstig"? Verlangt wird gar nichts, nur erwartet. Wobei: Garstiges Vorgehen könnte sich vielleicht als "Zickenfilter" bewähren!
 
Beiträge
2.399
  • #13
Zitat von Frauen-Versteher:
was heisst hier "garstig"? Verlangt wird gar nichts, nur erwartet. Wobei: Garstiges Vorgehen könnte sich vielleicht als "Zickenfilter" bewähren!
Deine gesamte Ausdrucksweise ist bereits sehr garstig und abfällig. Welche Frau will einen Mann, der sich über "Prinzessinnen" und "Zicken" auslässt?
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #14
Zitat von Frauen-Versteher:
Nein ist immer eine gute Antwort, aber keine Begründung.
Ich musste an der Stelle nix begründen, weil es lediglich die Schilderung meiner Erfahrung war.

Auch "sei ein Mann" möchte ich in einem emanzipierten Forum nicht mehr hören.
Wir sind hier in einer Therapiegruppe und da geht's halt etwas rauher zu.

Zitat von authentisch:
Ich habe meine Fotos nicht selten vor meinem Kontakt freigeschaltet.
Das deckt sich vollkommen mit meiner Erfahrung. "Magst Du Dich mir zeigen?" hauchten sie mich oft an bei ihrer ersten Kontaktaufnahme, gleich mit Bildfreigabe. Natürlich mochte ich und natürlich war dann der Kontakt sofort beendet. Lol.

Zitat von Truppenursel:
Deine gesamte Ausdrucksweise ist bereits sehr garstig und abfällig. Welche Frau will einen Mann, der sich über "Prinzessinnen" und "Zicken" auslässt?
Das finde ich jetzt echt ein klein wenig witzig, weil gerade von Dir. Du bist nicht auf Partnersuche, ne? Oder jedenfalls nicht nach einem Mann? :)
 

Dean71

User
Beiträge
24
  • #15
Zitat von Frauen-Versteher:
was heisst hier "garstig"? Verlangt wird gar nichts, nur erwartet. Wobei: Garstiges Vorgehen könnte sich vielleicht als "Zickenfilter" bewähren!

Bravo Frauenversteher - wenn man nichts zu verbergen hat, dann sollte man sofort seine Fotos freigeben. Mache ich eigentlich immer nach dem Antwortmail. Wenn dann eine Frau nicht mein Typ ist, schreibe ich halt höflich zurück, dass sie nicht mein Typ ist. Aber nichts mehr hören lassen ist eigentlich wirklich hinterhältig und feig. Endlich mal spricht wieder jemand die Wahrheit.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #16
Zitat von Frauen-Versteher:
Liebe Nutzerinnen und Nutzer hier, mir fällt nach einigen Monaten auf, dass viele Frauen zw. Anfang Dreissig bis Vierzig ihr Äusseres regelmässig nicht beschreiben und auch über ihre Figur "keine Angabe" machen, aber dann vor allem oder nur gierig nach Fotos sind (aber ihre Fotos dann nur zögerlich freischalten). Frauen gegen Fünfzig hingegen beschreiben ihr Äusseres oft und gern und tun auch beim Fotofreigeben nicht kompliziert. Kann es sein, dass die Plattform hier drin mit dem Modell, dass immer der Mann zuerst das Foto zeigen muss, Prinzessinnen und dem Rumgezicke Vorschub leistet? Wie kann ich als Mann sicher gehen, dass "meine Kandidatin" auch auf innere Werte schaut und weder eine Prinzessin (mit übersteigerten Erwartungen) noch "Zickenalarm" schiebt? Frohe Ostern..

Die Beschreibung des Äußeren fällt sicherlich einigen Damen nicht so leicht, oder sie wissen nicht wie. Sie sagen sich einfach: "Es gibt doch Fotos", womit sie ja eigentlich recht haben. Da ich ü45 bin, hatte ich selbstverständlich mein Äußeres beschrieben aber mehr humorvoll. Eigentlich war es Gang und Gebe, dass die Fotos beim Anschreiben von beiden Seiten her freigegeben worden sind. Deine Frage, wie du davon ausgehen kannst, ob sich deine Kandidatin auch deine inneren Werte anschaut etc., kannst du doch nur, wenn du deine Fotos frei gibst und mit ihr schreibst. Selbst dann weißt du es doch eigentlich gar nicht. Es ist ein, ich schreibe mal, oberfläches Kennenlernen. Oberflächliches Kennenlernen schreibe ich deshalb, weil man den Gegenüber nicht kennt. Du weißt nicht, hat er/sie schon Erfahrungen mit der Partnersuche, warum reagiert er/sie jetzt so etc. Wie der Mensch wirklich ist, weißt du erst ein wenig, aber wirklich nur ein wenig, wenn du sie getroffen hast. Was sind für die "Zicken"? Für mich waren einige Herren, ich betone einige, "Spieler".