Beiträge
2.782
Likes
2.677
  • #61
Ich glaube nicht an die oft beschworene 100 Prozent Passung.
Wenn man miteinander in Kontakt bleibt und aufeinander achtet wird sich aufgrund der Beziehungsdynamik die eine oder andere Veränderung von selbst ergeben. Manchmal mit tektonischen Effekten.
Aber ein paar Dinge müssen von Beginn an schon passen. Da ist man manchmal zu schnell verliebt und dann ertönt Schillers "Glocke".
Hab ich auch gedacht. Mittlerweile glaub ich ich werde gerade mal wieder gehörig verarscht :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #62
Ehrlich gesagt kann ich es teils kaum fassen mit wie wenig Ernst manche User rangehen, oft stellt sich die Frage ob sie überhaupt Beziehung wollen.

Ich sage mal so vorsichtig ausgedrückt, dass das Meiste was ich so erhalte vom Typ Egobooster ist: Die haben sich vermutlich nur angemeldet um jemanden niederzutrampeln damit es bei ihrem vermurksten Leben (mit vielen kaputten Beziehungen und verheimlichten Kindern) danach besser geht. Es tut ihnen scheinbar gut wenn sie anstatt dass sie selber vertrampelt werden auch mal jemand anders zerstampfen können. Meistens kommen sie aus gescheiterten Beziehungen und teils stossen sie bei ihrem Rumgeflenne gerne auf Leutchen mit veranlagtem Helfersyndrom. Diese Leutchen werden dann teils das Spiel mitmachen bis sie nach einer gewissen Beziehungsdauer selber zum Wrack werden und danach werden sie zum Helfer-Opfer. Irgendwann wird ein neuer Egobooster draus weil sie sich selbst zusammenkratzen müssen. Sofern man das Spiel nicht mitmacht da zu stark dann sind sie jedoch schneller vom Erdboden verschwunden als ein erschrockener Sandwurm.

Der zweite Typ ist emotional und psychisch ziemlich stabil mit eher wenig gescheiterten Beziehungen, jedoch wird er beim ersten Tag mit locker einmal 70 Mails zugeballert, je mehr Tage desto weniger. Grund dafür ist weil manche Typen wesentlich begehrter sind als andere und sich somit vieles konzentriert an wenigen Punkten. Die werden danach total überrumpelt und können gar nicht allen antworten. Ich schätze einmal dass sie danach qualvoll wählen aber trotzdem scheint kaum das Richtige dabei zu sein. Oft enden sie dann zwar mit etlichen Dates ohne aber das Wahre gefunden zu haben.

Hier existiert jedoch noch die Untergruppe mit "Adels-Syndrom", für die ist fast niemand gut genug und es kommt deswegen selten zu Dates, jedoch bezahlen sie PS locker aus ihrer Porto-Tasche da sie meist enorm gut entlohnt werden.

Der dritte Typ ist allgemein unpopulär aus vielen Gründen jedoch keineswegs unseriös oder fragwürdig, da gehöre ich auch dazu. Der kriegt kaum je eine Mail, jedoch ist oft ein Goldstück drunter... wer weiss, es ist der grosse Faktor Unbekannt.

Der vierte Typ sind reine Fake-Accounts, davon gibts bei PS jedoch kaum welche weil das Kostenmodell hier einen hervorragenden Schutz abgibt und PS selber sich nicht daran beteiligt (es gibt Portale die tun es, auch kostenpflichtige). Zahlung ist auch nur dann ein Schutz wenn der Betreiber seriös ist und keine "Schauspieler-Accounts" anheuert, das sind wenige. PS kann sich das sowieso nicht leisten da aufgrund starker Werbung zu stark im Fokus der Medien.

Hier gibts leider auch eine Untergruppe: Nicht-Premium-Accounts: Die sind sofern markiert ja völlig legitim jedoch bei bestehendem Unwissen der Premium-User eine klar unfaire Machart da jeder Kontakt völlig unmöglich ist. Bei netten Anfragen beim PS-Kundendienst kann jedoch bei akutem Interesse bei einer Person teils eine kurze kostenlose Premiumzeit erlangt werden, diese würde ich in so einem Fall sinnvoll einsetzen. Es geht mir hauptsächlich um Fairness, wer bezahlt (der Premiumuser) sollte auch das erhalten wonach er sucht; eine Antwort oder Kontakt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #63
Ich glaube nicht an die oft beschworene 100 Prozent Passung.
Wenn man miteinander in Kontakt bleibt und aufeinander achtet wird sich aufgrund der Beziehungsdynamik die eine oder andere Veränderung von selbst ergeben. Manchmal mit tektonischen Effekten.
Aber ein paar Dinge müssen von Beginn an schon passen. Da ist man manchmal zu schnell verliebt und dann ertönt Schillers "Glocke".
Hier möchte ich mal etwas detailierter meine Ansicht dazu erläutern (ja OK, dürft jetzt wegrennen): Grundsätzlich betrachtet der Mensch sein Paradigma mit folgenden Betrachtungsweisen, also so wie er Umwelt und Mensch gesamtheitlich wahrnimmt, nämlich; Idealismus, Rationalismus, Mathematismus, Materialismus, Sensualismus, Phänomenalismus, Realismus, Dynamismus, Monadismus, Spiritualismus, Pneumatismus und Psychismus. Wenn man das alles vereint entsteht die 13. Betrachtungsweise, erst dann wird es komplett. Ist es enorm einseitig fokussiert dann spreche ich von Begrenztheit, ist es sogar innerhalb einer einzelnen Betrachtungsweise gewissermassen beschränkt dann nenne ich es Borniertheit. Ist hingegen alles stark limitiert dann wäre es die klassische Dummheit. Nur sehr wenige Menschen sind wirklich dumm, jedoch sehr viele borniert oder beschränkt. Umgangssprachlich unterscheidet man da aber kaum, deswegen kratzt es gerne an der Oberfläche.

Auch diese 100% Passung ist sehr oberflächlich dargestellt, auch wenn es schon seine Berechtigung hat. Um aber echt in die Tiefe zu gehen sollte man alle Dimensionen des Menschen betrachten, für ein brauchbares mathematisches Schema.

Das sieht dann nach meinem Verständnis in etwa so aus: https://picload.org/view/dogogrdw/spektrum.png.html
Dabei hat Herz Faktor 3, Geist Faktor 2 bei Gewichtung; total 5 Ebenen einer bewertbaren Passung. Pragmatische Wahrnehmung im übrigen bei PS und Gesellschaft stark dominant. Allgemein kann man hier Faktor erhöhen wenn man es hoch bewertet. Wobei die Sache natürlich nicht abgetrennt ist, denn das Einte beeinflusst auch das Andere und vieles wird danach körperlich sichtbar, obwohl es gar nicht körperlichen Ursprungs ist. Am Ende muss ich jedoch sagen, richtig wahrnehmen kann man etwas nur in Natura: jedoch kann Geist und Herz sogar auf Distanz enorm wirksam sein weil hier eine immaterielle Verbindung entsteht, eine Art höheres Bewusstsein. Vermutlich deswegen ist man sogar auf Distanz "verliebt", durchaus möglich. Der Körper selber ist jedoch äusserlich nur ein gut aussehender Zellhaufen sofern Herz und Geist diese Information nicht überträgt.

Mir klar egal ob jemand Foto hat weil ich kann erst in Natura jemand richtig wahrnehmen, besser treffen und ev. Nein sagen als von Anfang an aufgrund dieser übertragenen Info (wo die Dynamik fehlt) aussortieren.

Das kann man natürlich aus endlos vielen Perspektiven heraus betrachten, selbst als ein wandelndes Zellkonstrukt voller Atome mit biochemischen Prozessen welche strahlend langsam zerfallen, falls man es vollkommen materiell, also körperlich (Materialismus, Matheismus) betrachtet. Dann würde man es nur noch körperlich fixieren und kann natürlich eine rein körperliche Passung erlangen, ähnlich wie wenn ich ein Gigotbraten nach einer Passung (z.B. ob es in den Magen passt und wie es danach chemisch am zerfallen ist) bewerte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #65
Genau, das war doch der Sinn der Sache, weise erkannt. (Hmmm, muss überlegen mit welcher Ausrede ich meine geröteten Augen erkläre, da ich bald weg muss).
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #67
Das erste Mal im Leben? Da gucken sie sicher ganz erstaunt "Na, sowas", "der nie kränkelnde Xeshra hat plötzlich Blümchenfieber."

Vielleicht, "Streit mit Freundin gehabt"? Ne, ehe ich mit diesem Gütemeer einer Frau Streit haben würde, da wären eher alle meine pollenbeladenen Honigtöpfchen so leer wie aus und Amen. Die ist etwa so friedlich wie Aerith und Hinata zusammenaddiert, sollte man einfach nur geniessen. Das einzige mögliche Manko wäre lediglich dass man sich in Sachen empathischer Sanftheit üben sollte, weil ansonsten könnte man ihr das Herz brechen; wer es tut dem breche ich allerdings jeden einzelnen Knochen und es wäre immer noch nicht adäquat für ein gebrochenes Herz.
 
Zuletzt bearbeitet: