Beiträge
42
Likes
0
  • #16
Hey Laborratte

Der Tipp mit nicht extra für Parship Bilder machen hört sich echt gut an. Das Argument mit der Natürlichkeit hat wirklich Gewicht.
Die meisten Bilder werden glaub ich aber in Gesellschaft gemacht und (und ich weis nicht ob du den Film (etwas an den Haaren herbeigezogen aber Thematisch interessant und schon etwas realitätsnah) gesehen hast) da fängt dann vielleicht das ge>"DUFF"
 
Beiträge
510
Likes
290
  • #20
Zitat von Dividibum:
Du hast auch recht, was die Vielfalt betrifft.
Es is zwar warscheinlicher, dass ein paar unvorteilhafte dabei sind,
Hallo zusammen, da würde mich mal die Meinung der holden Weiblichkeit interessieren: Lieber viele Bilder (für jeden was dabei) oder wenige, dafür "optimierte" Bilder?

Ich selbst habe bei Parship oft die Erfahrung gemacht, dass gerade Frauen sehr stark nach Ausschlusskriterien suchen. Es können 95% wunderbar passen, aber die restlichen 5% (ein "komisches" Hobby, unregelmäßige Arbeitszeiten - also Dinge, die mMn keine feststehenden Ausschlusskriterien sein müssen, im Gegensatz zum Rauchen z.B., da gibt es nur Toleranz: ja oder nein) sind dann ausschlaggebend, um keine Beziehung einzugehen. WENN dem tatsächlich so wäre, dürfte man nur wenige Fotos einstellen, um nicht Gefahr zu laufen, ein (aus Sicht des Gegenübers) unvorteilhaftes dabei zu haben. Was sagt ihr?
 
Beiträge
12.020
Likes
6.142
  • #21
Zitat von Git80:
WENN dem tatsächlich so wäre, dürfte man nur wenige Fotos einstellen, um nicht Gefahr zu laufen, ein (aus Sicht des Gegenübers) unvorteilhaftes dabei zu haben. Was sagt ihr?
Könnte was dran sein. Ich hatte nur zwei oder höchstens drei drin. Fand ich eigentlich 'n bißchen wenig, aber bevor ich noch welche machen konnte, hab ich dann meine Partnerin kennengelernt...
 
Beiträge
1.037
Likes
245
  • #22
... der Möglichkeiten sind viele. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings recht hoch, dass das Gegenüber einfach ein Gefühl (!!) hat, nee, der/die gefällt mir nicht, passt nicht zu mir, ist niemand, dem ich im RL hinterhersehen würde, mit dem ich mich gerne mal einen Kaffee usw. usf.

Erleichtert wird ein solcher Eindruck durch Randerscheinungen, die sich bei Profilbildern öfter feststellen lassen, wie Haustier/Auto/Kinder/Motorrad mit im Bild, Schrankwand im Hintergrund, Grill im Vordergrund, merkwürdige Kleidung (nein, Sportklamotten sind nicht jedermanns/-fraus Geschmack, Kleidung kann auf vielfälige Weise zu spießig, zu wenig spießig, langweilig oder farblich daneben wirken), bedruckte T-Shirts, Baseballkappen, praktische Kurzhaarfrisuren mit Strähnchen, konturlose Haarkränze, aufdringlicher Schmuck, Tatoos, unelegante Versuche, unerwähntes Übergewicht zu kaschieren, verkrampftes Posing, fehlende Körperspannung. Nicht zu vergessen: schlechte Ausleuchtung der Fotos - das lässt manchmal richtig alt aussehen. Auch Urlaubsschnappschüsse wecken nicht automatisch Interesse, dort selbst mit dieser Person einen Urlaub verbringen zu wollen.

Die Dinge sind oft viel schlichter, als man glaubt annehmen zu müssen. Gute (!!) Freunde mit kritischem (!!) Blick können manchmal helfen, hie und da auch professionelle Fotografen. Ansonsten gilt natürlich, dass Diskrepanzen zwischen Profilaussagen (wildes, aufregendes Leben, aufgeschlossen und neugierig) und Bildern (Businessanzug/-kostüm) nicht in allen Fällen sofort als absichtsvolle Gags identifiziert werden. Und schließlich: es kann öfter auch Frustration ersparen, wenn von den angeschriebenen Personen keine Rückmeldung kommt.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #23
Diesen Thread muss ich mal rauskramen, weil ich nach vier Tagen in PS dermaßen deprimiert bin, dass ich denke: "Wenn ich wirklich so potthässlich bin, wie ertragen meine Mitmenschen eigentlich täglich meinen Anblick?"
Ich werde von Männern angeschrieben, weil sie mein Profil interessant finden. SIe preisen sich selbst an oder wünschen einfach nur, mehr über mich zu erfahren. In meinem Profil ist eine deutliche Angabe zur stattlichen Figur und auch auf den verschwommenen Bildern erkennt man ja schon etwas. Sobald ich die Bilder freigebe-Funkstille! Ich wünschte, ich könnte mal eine Umfrage unter den Männern machen und meine Optik bewerten lassen, um meine Chancen einmal realistisch einzuschätzen, in diesem Leben noch unter die Haube zu kommen. Immerhin bin ich jetzt 46.
Davon abgesehen, wieso kann man es nicht weniger verletzend rüberbringen, wenn man durch die Bilder plötzlich abgeneigt ist? grummel...
 
Beiträge
339
Likes
32
  • #24
Zitat von Labradora:
Davon abgesehen, wieso kann man es nicht weniger verletzend rüberbringen, wenn man durch die Bilder plötzlich abgeneigt ist? grummel...
Gegenfrage:
Wie soll man(n) es direkt nach der Bildfreigabe "weniger verletzend" tun? Egal, welchen Grund er auch angeben würde, Du würdest doch 1+1 zusammen zählen, oder?

Die Frage meine ich ernst, auch ich habe schon Bilder freigegeben bekommen und dachte nur "wie komme ich aus der Nummer raus". In einem Fall schrieb ich "ihr" einfach dass sie optisch sympathisch ist aber eben nicht mein Typ ist... Manchen habe ich dann nicht mehr geantwortet... alles nicht so toll.

Was soll man(n) sonst tun?
 
Beiträge
25
Likes
5
  • #25
Es gab ja hier schon sehr viele Beiträge über das Freischalten der Bilder. Dabei kann ich immer noch nicht verstehen was so viele in Profilbildern sehen oder glauben zu sehen. An einem Bild erkennen ob jemand zu mir passt oder nicht würde ich gerne könnnen. Das würde die Sache hier ziemlich erleichtern. Kann ich aber leider nicht. Um zu wissen ob ich eine Frau attraktiv finde, müßte ich sie im Bikini sehen. Profilbilder sagen doch letztendlich nicht viel aus egal ob es sich um den eher unvorteilhaften Selfie vor Badezimmerspiegel oder das Bild vom Profi handelt. Ich würde es begrüssen wenn in den Profilen mehr stehen würde was etwas über eine Person aussagt.
Schade daß so wenige in der Lage sind sich selber zu beschreiben sondern nur Bilder hochladen um sich dann von anderen beschreiben zu lassen. Ist das das Ergebnis einer narzisstisch veranlagten Selfiegeneration?
Das ist ja schön, wenn man Kontakte nach dem Freischalten der Bilder beendet. Am Besten noch mit Kommentar wie z.B. "das passt optisch leider überhaupt nicht, sorry ich kann eben nicht lügen" aber ja, so was ist für viele Menschen sehr verletzend, wie man es ja auch hier in den Beiträgen rauslesen kann. Es ist schon überraschend wenn in Profilen steht "Ich würde nie jemanden absichtlich verletzen" Der Satz ist lobenswert aber man sollte ihn auch praktizieren.
Wir sollten alle mal wieder lernen behutsamer miteinander umzugehen.
 
Beiträge
431
Likes
112
  • #26
Labradora: du schreibst nach 4 Tagen: also wie oft ist das denn nun passiert? Kann ja dann sooo häufig noch nicht gewesen sein. Und wenn es gleich am Anfang Eures Kontaktes war, kann es ja auch sein, dass der Mann die Antwort nicht sooo ansprechend fand oder - wenn es wirklich erst 4Tage sind - dass er noch nicht dazu gekommen ist, zu antworten....
Wie bei allem in Gefühlsdingen, braucht es auch hier ein bisschen Geduld (fällt mir auch schwer....)
 
G

Gast

  • #27
Zitat von Bibbo:
Um zu wissen ob ich eine Frau attraktiv finde, müßte ich sie im Bikini sehen.

Schade daß so wenige in der Lage sind sich selber zu beschreiben sondern nur Bilder hochladen um sich dann von anderen beschreiben zu lassen.
Möchtest du die Maße schriftlich haben, oder wie ist das zu verstehen?
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #28
Ganz ehrlich, Alena4444, das tönt schon ganz sehr nach : aha, ui nein, hab mir was anderes vorgestellt.
Ich erhalte täglich auch an die 40 Mails von Männern, manchmal logg ich mich erst nach 3 Tagen ein: 120 Mails...da muss man einfach filtern. Und wenn nicht einer irgendwas tolles dazu schreibt, wird's schwierig. Leider achtet man viel zu sehr auf die Fotos - ich muss mich da auch an der Nase nehmen.
 
G

Gast

  • #29
Zitat von Bibbo:
Dabei kann ich immer noch nicht verstehen was so viele in Profilbildern sehen oder glauben zu sehen. An einem Bild erkennen ob jemand zu mir passt oder nicht würde ich gerne könnnen. Das würde die Sache hier ziemlich erleichtern. Kann ich aber leider nicht. Um zu wissen ob ich eine Frau attraktiv finde, müßte ich sie im Bikini sehen. Profilbilder sagen doch letztendlich nicht viel aus egal ob es sich um den eher unvorteilhaften Selfie vor Badezimmerspiegel oder das Bild vom Profi handelt. Ich würde es begrüssen wenn in den Profilen mehr stehen würde was etwas über eine Person aussagt.
Ich finde Profilbilder auch nicht so wichtig..wenn ich mir so real überlege, wen ich gut finde und wen nicht und mir dann "Profilbilder"von denjenigen denke, dann weiß ich, dass ich mich daran in keinem Fall orientieren kann. Profilbilder sind sicherlich für diejenigen wichtig, die sich nicht mit einer Person beschäftigen wollen und mal eben schnell etwas suchen. Die Ansprüche sind eben verschieden...ich will wesentlich mehr...
Jemand, der mein Profilbild dazu nutzen würde, mich zu verabschieden, hätte sich selbst exterm als Idiot geouted. Insofern hätte er mir dann nur Arbeit abgenommen.
Ein Profilbild nehme ich nur als richtungsgebend. Mehr ist es nicht. Ich sortiere z.B. eher die Poser aus..die wirken mir zu einfach. Sonnenbrillen, Halbnacktfotos bei Ü45 und Fotos vor Autos oder auf Motorrädern sind Ausschuss bei mir.
 
Beiträge
25
Likes
5
  • #30
@Nolita
Mit "sich selber beschrieben" meine ich ja nicht (nur) das Äußere. Es geht mir darum, dass man in einem Profil lesen kann was für ein Mensch hinter diesem Profil steckt. Jeder Mensch ist einzigartig, es hat vor seiner Zeit noch nie so jemanden gegeben und es wird auch nie wieder so jemanden geben. Sich beschreiben können, heisst in der Lage zu sein diese Einzigartigkeit mitteilen zu können. Leider können das nur sehr wenige und die die es können sind wahrscheinlich nicht hier sondern haben die Liebe im Real Life gefunden.
Was kann ich damit anfangen wenn ich weiss dass jemand wünscht er könnte fliegen, allergisch auf Lügen reagiert und nie fremdgehen würde. Nun, rein gar nichts. Ich will von einer Frau nicht wissen wie gut sie den gängigen Mainstream Idealen entspricht. Was wichtig ist, ist ob sie zu mir passt und ob ich zu ihr passe. Wer sich geschickt anstellt, könnte sein Profil so gestalten, dass man seine Persönlichkeit zu einem grossen Teil schon rauslesen kann.
Es kann ja ein persönliches Zitat geschrieben werden. Für diejenigen die hier nicht wissen was sie schreiben sollen, wird Abhilfe geschaffen und das in Form von Fragen die meines Erachtens sehr gut gestaltet sind.
Hier ist schon das Stichwort "persönliches Zitat" aber leider steht hier meistens nichts persönliches sondern es wird irgend ein Prominenter zitiert. Neulich habe ich unter persönliches Zitat z.B. das gelesen: "Zwei Dinge sind unendlich, der Weltraum und die menschliche Dummheit; Albert Einstein". Ob der sowas wirklich mal gesagt hat, weiß ich nicht aber was ist daran persönlich? Was erfahre ich über die Dame die so etwas zitiert? Passt die zu mir weil ich mich wahrscheinlich gut mit ihr über Lorenz-Transformationen, Photoeffekt, Relativitätstheorie und die allgemeinen Lösungen der Maxwell Gleichungen unterhalten kann; sie zitiert ja immerhin Einstein.
Wer wirklich auf Partnersuche ist, sollte sich doch bitte mit dem Profil etwas Mühe geben. Dann wird auch der Richtige mal anklopfen und nicht nur solche die nur Bilder sehen wollen.