t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #31
AW: Abgründe

Zitat von Schreiberin:
Deiner Erläuterung stimme ich zu, aber das die andere Umschreibung wertfrei sein soll, wundert mich - dunkle Seite und so klingt für mich eher nicht so erstrebenswert und gar nicht neutral.

Aber, aber... wo ist bei hell und dunkel, bei Licht und Schatten etwas grundsätzlich positives oder negatives? Licht ist toll, aber nicht wenn man schlafen will. Schatten kann auch sehr angenehm sein, wenn die Sonne heiß vom Himmel brennt.

Come to the dark side - we have cookies! :)))

Zitat von Schreiberin:
Auch dein Drogenvergleich weiter unten : das finde ich gewagt, ein sexuelles Bedürfnis / ein Seitensprung gleichgesetzt mit einer lebenszerstörenden Droge ?????

Im Fall des TE finde ich den Vergleich nicht so weit hergeholt. Auch hier schafft ein Angebot ein Bedürfnis und es geht vermutete kurzfristige Bedürfnisbefriedigung einher mit eher verdrängtem langfristigem Ungemach.

Das emotionale Auf und Ab kann schon auch sehr zerstörerische Auswirkungen annehmen. Ich kann dir Beispiele nennen, bei denen es mit einer kleinen Affäre, von der die Frau nieeeeee was mitkriegt, begann und schließlich über Scheidung und Jobverlust (man kündigte und zog zur Angebeteten) ehemals respektierte Familienväter zu verwahrlosten Säufern wurden.

Noch eine Ähnlichkeit: Dopamin ist dem Heroin in seiner Wirkungsweise sehr ähnlich.

Last but not least: Jeder Vergleich hinkt.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #33
AW: Abgründe

Ich fänds fürs Voranbringen des Threads ganz hilfreich, wenn der Threadstarter sich mal wieder melden und auf einzelne Kommentare eingehen würde. Ich hab ja seine bisherigen Posts als durchaus verständig in Erinnerung.
 

Er82

User
Beiträge
9
  • #34
AW: Abgründe

Zitat von Heike:
Ich fänds fürs Voranbringen des Threads ganz hilfreich, wenn der Threadstarter sich mal wieder melden und auf einzelne Kommentare eingehen würde. Ich hab ja seine bisherigen Posts als durchaus verständig in Erinnerung.

Guten Tag, ich entschuldige mich für meine Abwesenheit. Inzwischen ist viel passiert und ich musste meine Gedanken ordnen.
Es war so, dass mir die andere Frau immer wieder geschrieben hat, selbst wenn ich nicht auf ihre SMS reagiert habe.
Durch eure Kommentare habe ich dann angefangen nachzudenken, was ich wirklich will und wieso mir die andere Frau dermassen unwiederstehlich erscheint. Ich habe wieder mehr darauf geachtet, was für ein Mensch meine Freundin ist und was sie alles tut. Und mir ist dabei aufgefallen, dass sie eigentlich unglaublich ist - ich wusste das vorher, aber ich hatte es vergessen oder es war mich nicht mehr bewusst. Und eines morgens, als sie so total verschlafen im Bett lag, mich angelächelt und an sich gezogen hat, war diese Gefühl wieder da, das mir abhanden gekommen war. Es ist schwierig zu beschreiben, aber es war ein Wendepunkt für mich.

Kurz darauf hat mir die andere Frau geschrieben, ob wir nicht wieder das haben könnten, was wir früher hatten. Vor ein paar Wochen hätte ich mich wahrscheinlich darauf eingelassen und hätte meine tolle Beziehung in den Sand gesetzt. Aber irgendwie war die Magie verflogen, es reizte mich einfach nicht mehr.

Ich lese hier ab und zu mal rein und manche Themen und Kommentare sind der totale Nonsens. Aber ihr habt mir hier wirklich sehr geholfen! Früher hätte ich nicht über mein Handeln oder die Hintergründe dazu nachgedacht, sondern einfach mal gemacht - nach mir die Sintflut. Zu hinterfragen, aus welchen Motiven ich es mache, war unglaublich anstrengend für mich, aber absolut nötig und schliesslich auch befreiend. Ich glaube wirklich, für mich persönlich und für meine Beziehung war das ein grosser Schritt nach vorne. Ihr seht, Eure Kommentare bewirken etwas. Herzlichen Dank dafür!
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #35
AW: Abgründe

Diese kleinen Momente, die haben es in sich.

Ich wünsche euch noch ganz viele davon!
 
Beiträge
327
  • #36
AW: Abgründe

Dieses Vergessen ihrer positiven Eigenschaften ist fürchterlich! Dann doch mal wieder - zufällig - zu erkennen, "Sie ist so!" ist wichtig - auch um sich ihrer wieder bewusst zu werden, auch wenn diese Eigenschaft lange Zeit nicht zum Tragen kommen muss. Ich mag ein sentimentaler Depp sein, aber Vertrauen und Bedingungslosigkeit wirken erheblich auf die Qualität einer Partnerschaft. Manche Paare(/Singles) konkurrieren fröhlich vor sich hin und haben eine Vorstellung davon wie der Blinde von der Farbe.
 

orkus

User
Beiträge
10
  • #37
AW: Abgründe

Ich muss gestehen, ich bin echt platt. Und freue mich sehr! Nochmals viel Glück!
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #38
AW: Abgründe

Schließe mich den Glückwünschen an. Schöner Moment des Erkennens:)
 

Tatyana

User
Beiträge
5
  • #39
AW: Abgründe

Hallo ER82
du hast gesagt, "deine Freundin wuerde nie herausfinden" da liegst du falsch. Betruegen, Luegen, im Ruecken fallen... solche Sachen gehen im Leben nie verloren. Und wenn deine Freundin wirklich nicht herausfindet, sie wird das spuehren. Ich bin auch eine Frau und ich kenne das. Die Beziehung wird nicht mehr harmonisch sein, denn du wirst dich auch immer das erinnern.
Wenn du diese Frau doch noch willst dann trenne dich mit deiner Freundin und mach was du willst!
Man kann sich nie aussuchen zu wem man sich hingezogen fuehlt. Wie wuerdest du dich fuehlen wenn deine Freundin gleiche Gedanken haette?
Wirklich nichts kann einen Betrung gerechtfertigen.