Parship

Administrator
Beiträge
531

Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Erst sah alles so gut aus und dann die Abfuhr: Jeder kriegt mal einen Korb, doch wie schaffen Sie es die Absage nicht persönlich zu nehmen?
 

Verena_H

User
Beiträge
10
Ich nehme mir immer wieder vor, Abfuhren nicht persönlich zu nehmen. Aber es mag mir nicht so recht gelingen... Egal ob online oder im echten Leben: Das kratzt am Ego.

Gegenmittel: Mit einer Freundin auf ein Glas Wein treffen, ausgiebig darüber reden und anschließend flirtend um die Häuser ziehen. :)
 
N

Natascha

Gast
Über Abfuhren mache ich mir danach nicht mehr großartige Gedanken. Ein "ok, dann halt nicht" und weiter geht's. Außer einmal, da hab ich mich damit nicht zufrieden gegeben und bin ich dran geblieben. Und es hat sich gelohnt!
 

Ruth

User
Beiträge
8
Gebe Euch beiden Recht. Kommt halt drauf an, von wem die Abfuhr kommt. War's nur ein netter Flirt, kann ein Glas Wein und ein Lächeln von einem anderen schon genügen.
Und wenn es mehr war, braucht es eben auch mehr, um das Ganze zu verknusen.
Ich versuche dann, mit dem Kopf darüber hinweg zu kommen, der zu Recht argumentiert, dass es besser ist, als im Unklaren gelassen zu werden und sich falsche Hoffnungen zu machen.
Daher: immer Kopf hoch!
 

Annika85

User
Beiträge
10
Haha, ich finde Verenas Tipp gut! Das beste Mittel gegen ein angekratztes Ego ist doch sich in einen neuen Flirt zu schmeißen..

Man darf die Ablehnung halt nicht zu persönlich nehmen. Ich neige ja dazu, es dann auf bestimmte Schwächen zu schieben, und dann werden die Komplexe, die man deswegen ja eh schon hat, noch schlimmer. Daher versuche ich mich immer wieder daran zu erinnern, dass ich manch einen hübschen Mann auch nicht interessant fand, weil da einfach keine Chemie war..
 

hemik

User
Beiträge
25
Bezieht es sich auf Parship, dann ist mir eine klare Absage und Löschung des Kontakts lieber und damit kann ich umgehen. Alles andere ist nur hinhalten das geht eher an die Substanz.

Gruß
Hemik
 

Anna-Maria

User
Beiträge
19
Wenn das noch nicht so lange läuft, nehme ich Abfuhren eigentlich auch ganz locker: dieser Mensch kennt mich doch gar nicht und hat auch bestimmt selbst Macken, warum soll ich mich darum kümmern. Wenn man aber das Gefühl hat, dass es gefunkt hat und der andere aber sagt "Tschüss" bin ich schon manchmal traurig.
Aber solche beleidigenden Abfuhren, von wegen du bist zu ....., kann ich gar nicht leiden. Da kann ich dann aber über die Person lachen, weil sie damit zeigt, wie unerzogen und unhöflich sie ist.
 

Stef34

User
Beiträge
21
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Wie wäre es mit, die Abfuhr als Niederlage hinzunehmen und zu akzeptieren. Damit tut man sich natürlich schwer, besonders, wenn innige Gefühle im Spiel sind.

Aber jede Niederlage hat auch was Positives. 1. man lernt daraus, Niederlagen anzunehmen. 2. man hat die Chance auf etwas Neues
 

Marvin

User
Beiträge
824
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Das sollte man (positiv) als Experiment betrachten. Vielleicht liefert es einen Hinweis wie es nächstes mal besser läuft. Ansonsten mal drüber reden (Freunde) und nach vorn schauen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
158
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Solange zwischen online und offline unterschieden wird, gibt es Unsicherheiten, für mich sind mails business as usuall und haben mit meinem Privatleben nichts zu tun.

Die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen findet man sicher, mag es auch ein wenig dauern.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Nachdem ich mein Verhalten geändert habe, mich zurückhaltend gebe und die Führung den Männern überlasse, kommt es kaum noch dazu, dass ich eine Abfuhr bekomme und mir bleiben schlimme Enttäuschungen und Herzschmerz erspart. Es kommt natürlich immer wieder vor, dass die Herren sich einfach nicht mehr melden, ich akzepriere es aber, wenn ihr Interesse nicht groß genug ist. Sicher denke ich mir bei manchem, wie schade, dass er nichts mehr von sich hören lässt, laufe aber keinem hinterher und bringe mich erst gar nicht in Situationen, in denen ich zurückgewiesen werden könnte.
 

vivi

User
Beiträge
2.716
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Rätsel:
Nachdem ich mein Verhalten geändert habe, mich zurückhaltend gebe und die Führung den Männern überlasse, kommt es kaum noch dazu, dass ich eine Abfuhr bekomme und mir bleiben schlimme Enttäuschungen und Herzschmerz erspart. Es kommt natürlich immer wieder vor, dass die Herren sich einfach nicht mehr melden, ich akzepriere es aber, wenn ihr Interesse nicht groß genug ist. Sicher denke ich mir bei manchem, wie schade, dass er nichts mehr von sich hören lässt, laufe aber keinem hinterher und bringe mich erst gar nicht in Situationen, in denen ich zurückgewiesen werden könnte.

Sorry Rätsel, und damit geht's dir besser??? Nur damit du keine Abfuhr bekommst und in Folge nicht mit einer "Abfuhr" zurechtkommen / umgehen musst?
Und wenn kein Interesse auf der Gegenseite da ist muss man natürlich nicht hinterherlaufen, sonst bringt man sich ja tatsächlich in besagte Situation.
Ich bin etwas irritiert...
 

Heike

User
Beiträge
4.669
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Rätsel:
Nachdem ich mein Verhalten geändert habe, mich zurückhaltend gebe und die Führung den Männern überlasse, kommt es kaum noch dazu, dass ich eine Abfuhr bekomme und mir bleiben schlimme Enttäuschungen und Herzschmerz erspart. Es kommt natürlich immer wieder vor, dass die Herren sich einfach nicht mehr melden, ich akzepriere es aber, wenn ihr Interesse nicht groß genug ist. Sicher denke ich mir bei manchem, wie schade, dass er nichts mehr von sich hören lässt, laufe aber keinem hinterher und bringe mich erst gar nicht in Situationen, in denen ich zurückgewiesen werden könnte.

Warum so halbherzig? Der Erfolg ließe sich noch steigern, wenn du überhaupt jeglichen Kontakt gänzlich vermiedest.
 
C

Clementine_geloescht

Gast
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Rätsel:
Nachdem ich mein Verhalten geändert habe, mich zurückhaltend gebe und die Führung den Männern überlasse, kommt es kaum noch dazu, dass ich eine Abfuhr bekomme und mir bleiben schlimme Enttäuschungen und Herzschmerz erspart. Es kommt natürlich immer wieder vor, dass die Herren sich einfach nicht mehr melden, ich akzepriere es aber, wenn ihr Interesse nicht groß genug ist. Sicher denke ich mir bei manchem, wie schade, dass er nichts mehr von sich hören lässt, laufe aber keinem hinterher und bringe mich erst gar nicht in Situationen, in denen ich zurückgewiesen werden könnte.

Nachdem ich über diverse Posts von dir gestolpert bin, erweckt sich in mir der Eindruck, dass du das amerikanische Buch 'Die Kunst den Mann fürs Leben zu finden' (The Rules) gelesen hast.
 

BellaDonna

User
Beiträge
862
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Rätsel:
Nachdem ich mein Verhalten geändert habe, mich zurückhaltend gebe und die Führung den Männern überlasse, kommt es kaum noch dazu, dass ich eine Abfuhr bekomme und mir bleiben schlimme Enttäuschungen und Herzschmerz erspart. Es kommt natürlich immer wieder vor, dass die Herren sich einfach nicht mehr melden, ich akzepriere es aber, wenn ihr Interesse nicht groß genug ist. Sicher denke ich mir bei manchem, wie schade, dass er nichts mehr von sich hören lässt, laufe aber keinem hinterher und bringe mich erst gar nicht in Situationen, in denen ich zurückgewiesen werden könnte.

Ich meine:
Ein Abfuhr erzeugt doch nur Herzschmerzen und Enttäuschung, wenn man bereits wirklich involviert ist.
Außerdem ist ein "sich nicht melden" - so kann man hier und anderswo immer und immer wieder lesen - ebenfalls eine Abfuhr: er interessiert sich nicht für Dich

Und bekommst du nicht auch mal eine Abfuhr weil der Mann aufgrund deines "Stillhaltens" sich entweder missachtet fühlt oder dich vielleicht sogar als langweilig empfindet...was du ja gar nicht zwangsläufig sein musst...weil du spielst ja ein Spiel.
Du hast Dein Verhalten geändert, aber nicht dich selbst.
 

Marvin

User
Beiträge
824
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Rätsel:
Nachdem ich mein Verhalten geändert habe, mich zurückhaltend gebe und die Führung den Männern überlasse, kommt es kaum noch dazu, dass ich eine Abfuhr bekomme und mir bleiben schlimme Enttäuschungen und Herzschmerz erspart. Es kommt natürlich immer wieder vor, dass die Herren sich einfach nicht mehr melden, ich akzepriere es aber, wenn ihr Interesse nicht groß genug ist. Sicher denke ich mir bei manchem, wie schade, dass er nichts mehr von sich hören lässt, laufe aber keinem hinterher und bringe mich erst gar nicht in Situationen, in denen ich zurückgewiesen werden könnte.

Nicht mehr Melden ist etwas anderes als abgewiesen werden? weil es indirekt Abweisen ist??

So ganz den Einfluss mit zu Gestalten aufgeben? ist das nicht langweilig?

Wenn das mit dem 'The Rules' Buch stimmt - mal Leil Lowndes Googeln 'How to make anyone Fall in ...' - hat ne moderne (social engineering) Sicht auf das Thema ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

logitib

User
Beiträge
1
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Das sich nicht melden, auch nach mehr als 1 Woche kann ich mittlerweile ertragen. Das sehe ich einfach als Nicht Beziehungsfähige Person ab. Aber was mich wirklich ärgert sind die Frauen die nach der ersten Nachricht den "Für immer Weg Button nutzen" ohne eine echte Antwort zu hinterlassen was man selber vielleicht falsch gemacht hat. Man denkt dann einfach, ok wir passen anscheind nicht zusammen, aber kann man das nach 1 Nachricht und dem frei geben seines Bildes wirlich sagen? Ich denke Nein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von logitib:
Man denkt dann einfach, ok wir passen anscheind nicht zusammen, aber kann man das nach 1 Nachricht und dem frei geben seines Bildes wirlich sagen? Ich denke Nein.

Man wird in den seltensten Fällen nach Ansicht des Bildes und einer einzigen Nachricht davon überzeugt sein, den Partner fürs Leben gefunden zu haben. Aber in vielen Fällen reicht ein Bild und eine Nachricht, um davon überzeugt zu sein, der andere aller Voraussicht nach nicht Partner fürs Leben. Ich find das ziemlich verständlich.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Marvin:
Wenn das mit dem 'The Rules' Buch stimmt - mal Leil Lowndes Googeln 'How to make anyone Fall in ...' - hat ne moderne (social engineering) Sicht auf das Thema ...

Kenne beide Bücher - das erste ist sehr zu empfehlen (es ist allerdings nur für Frauen) und das zweite finde ich nur bedingt lesenswert, dennoch sind ein paar gute Anregungen drin.
 

redstripe

User
Beiträge
1
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Akzeptanz statt Kampf, so schwer das manchmal auch sein mag...zumindest in Parship handelt es sich zumeist ja nicht um langjaehrige, ehrliche und herzenstreue Beziehungen, wobei die Ausnahme auch exisitiert und es sicher heutzutage zum guten Image gehoert, aus welchen Gruenden auch immer, seinen Partner fuers Leben online kennengelernt zu haben...aber ist es nicht ein bischen wie im Supermarkt?... die Verlockung etwas noch Besseres zu finden ist wohl sehr gross und dann geht die Suche doch lieber weiter, besser als sich auf eventuelle Kompromisse einzulassen oder noch schlimmer sich festzulegen, so gesehen die Perspektive des Mannes und eigentlich ganz einleuchtend und passt in die maennliche Unverbindlichkeit.... und die Frau, die oft so antwortfaul und waehlerisch , ja richtiggehend anstrengend und spielverderberisch relativ unangenehm in Erscheinung tretend hin und wieder diskutiert wird, ja diese Fau ist vielleicht etwas verwirrt und zeknautscht, weil die Abfuhr eben nicht ganz so locker vom Hocker hingenommen werden kann, gleich gar nicht, wenn sie von der letzten Bekanntschaft auch noch ein Kindlein erwartet....Die groesste Unsicherheit der Frau ist die Ernsthaftigkeit der Sache und eine gewisse Ermuedung durch zu viel sehr bereitwillige Maenner, die dann allzuoft ins Schweigen verfallen und sich trotz der zuvor so stuermisch genutzten Medienwelten sich einfach nicht mehr melden, natuerlich nach dem echten Kontakt....
 

Mentalista

User
Beiträge
16.336
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von vivi:
Sorry Rätsel, und damit geht's dir besser??? Nur damit du keine Abfuhr bekommst und in Folge nicht mit einer "Abfuhr" zurechtkommen / umgehen musst?
Und wenn kein Interesse auf der Gegenseite da ist muss man natürlich nicht hinterherlaufen, sonst bringt man sich ja tatsächlich in besagte Situation.
Ich bin etwas irritiert...

Warum so irritiert? Es ist ihre neue veränderte Art, mit dem Thema umzugehen. Sie hat anscheinend früher zu viel gemacht, wurde enttäuscht und probiert jetzt was anderes aus. Das soll doch jedem selbst überlassen sein. Was bei dem Einen funktioniert muss bei Anderen nicht auch funktionieren, kann aber funktionieren.

Manchmal tut es ganz gut, gewissen Dinge mit einer gesunden Portion Abstand zu betrachten, weil sich der Blickwinkel ändert. Man wirkt interessanter, weil man nicht so ist, wie viele Andere, die nur um keinen Korb zu bekommen, sich verbiegen und alles tun, damit Mann einen beachtet.
 
Beiträge
3.935
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Wenn das mal nicht ein Parade-Beispiel für "nicht verarbeitet" ist.... - so traumatisiert von einer Abfuhr, dass in die Trickkiste gegriffen und verstellt wird, nicht aufrichtig sein und die Kommunikation verkomplizieren oder abwürgen....

Gibt es eigentlich auch so eine Männer-Trickkiste ? Welche gesellschaftlich akzeptablen Spielchen gibt es denn auf eurer Seite zu entdecken ? Ich bin gespannt...
 
Beiträge
3.935
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Mit einer Abfuhr umgehen ? Genauso wie mit einem misslungenen Essen, einem schlechten Buch oder einem verpassten Zug - kurz fluchen, Augen verdrehen oder kurz in die Ecke schmeißen und dann geht das Leben weiter....
 

No_Kitty

User
Beiträge
654
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Eine negative Meldung ist auch eine Rückmeldung.

Ein lieber Mensch hat mir mal gesagt, dass "Enttäuschung das Ende der Täuschung" sei. Hat mich in dem Moment stutzen lassen und danach immer wieder zum Denken gebracht, wenn ich enttäuscht war.
Und damit konnte ich mit meinem Anteil des Endes auch besser umgehen.
 

Benutzer

User
Beiträge
676
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Eine Abfuhr IST persönlich, denn Sie betrifft meine Person. ICH werde abgelehnt, aus welchen Gründen auch immer.

Dann stellt sich die Frage, wie man damit umgeht. Ob man die Absage nun auf das eigene Äußere, die preisgegebenen Details des eigenen Profils schiebt, oder sich sagt, dass man trotzdem toll ist und das absagende Mitglied halt einfach einen anderen Geschmack hat, bleibt jedem selbst überlassen.

Wichtig ist doch auch, in welcher seelischen Phase erwischt mich eine derartige Nachricht. Bin ich zur Zeit ohnehin gut drauf, weil's im RL gerade toll läuft (Bekanntschaften, Job, Gesundheit, Familie etc.), trifft mich eine Absage bei PS wohl eher nicht so stark, als wenn ich ohnehin auch im RL in einer Phase stecke, in der ich drei Absagen (Körbe) hintereinander erhalten und meine Hoffnungen relativ stark auf die Bekanntschaft im Internet fokussiert habe.

Und zu welchem Zeitpunkt "erwischt" mich so eine Absage? Unmittelbar nach Freischalten der Bilder, ohne dass vorher großartiger Schriftwechsel stattgefunden hat, empfinde ich nicht so schlimm, als wenn bereits längere Zeit vermeintlich harmonisch kommuniziert wurde.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von No_Kitty:
Ein lieber Mensch hat mir mal gesagt, dass "Enttäuschung das Ende der Täuschung" sei. Hat mich in dem Moment stutzen lassen und danach immer wieder zum Denken gebracht, wenn ich enttäuscht war.

Noch besser ists, wenn man aus der Enttäuschung folgert, der andere habe einen getäuscht und sei ein Schwindler und Betrüger. Ist ja eine beliebte Bewältigungsstrategie hier.
Immer wieder erstaunlich, was so alles aus einem Ausdruck auf die Wirklcihkeit gefolgert wird. Mir hat auch mal jemand erzählt, Pferde bestünden aus er besonderen Art Erde, die auch unter dem technischen Ausdruck Pf bekannt ist.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Benutzer:
Eine Abfuhr IST persönlich, denn Sie betrifft meine Person. ICH werde abgelehnt, aus welchen Gründen auch immer.

Diese Empfindung legt sich nahe, ja. Aber eigentlcih wird nicht man selbst abgelehnt (was auch immer das heißen sollte), sondern ein näheres Kennenlernen oder eine Partnerschaft mit einem.
Wie auch eigentlich eine Bewerbung abgelehnt wird und nciht der Bewerber.
 

Benutzer

User
Beiträge
676
AW: Abfuhr bekommen? Wie gehen Sie damit um?

Zitat von Heike:
Wie auch eigentlich eine Bewerbung abgelehnt wird und nciht der Bewerber.

Hmm, wenn die Bewerbung abgelehnt würde, dann würde der Bewerber gar kein Feedback erhalten, da das Schreiben bereits nicht gelesen würde, oder?

Wenn auf eine Bewerbung eine Absage erteilt wird, wird meiner Meinung nach schon der Bewerber abgelehnt. Aber eben NUR in seiner Rolle als Bewerber auf eine Stellenausschreibung - nicht als Mensch an sich.