Beiträge
950
Likes
38
  • #16
Zitat von julchen04:
Er signalisiert damit nur: Du bist nicht unbedingt die Richtige, aber falls sich nichts Besseres findet, nehme ich dich. Geht gar nicht.
Ja. Das triffts voll auf den Punkt.
Oh Mann... was sich manche Männer erlauben können, ohne gnadenlos und ohne jegliche Verzögerung dafür abgeschossen zu werden. Denn der hätte das absolut verdient.
Was mache ich nur falsch? ;)
 
G

Gast

  • #17
Zitat von DerM:
Ja. Das triffts voll auf den Punkt.
Oh Mann... was sich manche Männer erlauben können, ohne gnadenlos und ohne jegliche Verzögerung dafür abgeschossen zu werden. Denn der hätte das absolut verdient.
Was mache ich nur falsch? ;)
Daß du nicht nur so sehr in Kategorien des Verdienens denkst, sondern dabei auch nicht richtig rechnest.
Was meinst du, wen würdest du nach deiner Rechnung so verdienen, etwa unter den Foristinnen?

Der Mann möchte sich offenbar jetzt nicht festlegen und keinen Schnellschuß machen.
Er hat sich nicht so schnell verliebt wie die Threadstarterin. Viele Foristen gehen davon aus, daß es einem primär um den eigenen Stolz gehen sollte. Ich nehme an, weil es ihnen primär um ihren eigenen Stolz und Selbstwertgefühl geht und sie recht besehen zu wenig davon haben, sich deswegen umso furchtsamer um ihn/es bemühen müssen.
Wenns bei der Threadstarterin auch so ist, wird sie es auch so machen. Wenn sie stärker ist und es auch mal aushält, nicht nur daß auf sie gewartet wird, sondern daß sie auf jemanden wartet, und sich auch für stark genug hält, mit einer Enttäuschung umgehen zu können, wird sie abwarten. Und zwar nicht in einem kalten Versteck, sondern mit aktivem Interesse an diesem Mann wie bislang, also ehrlich ihre Gefühle lebend.
 
G

Gast

  • #18
Aber "Butte", sie wartet und er sucht? Dann wäre es doch besser: sie sucht in gleichzeitiger Wartehaltung und er genauso.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #19
Zitat von Butte:
Daß du nicht nur so sehr in Kategorien des Verdienens denkst, sondern dabei auch nicht richtig rechnest.
Was meinst du, wen würdest du nach deiner Rechnung so verdienen, etwa unter den Foristinnen?
Bitte was?! Ich kenne keine der Foristinnen, um das beurteilen zu können, selbst wenn ich wollte....
Und überhaupt... der Begriff "verdienen". Bin ich ein Hund, der sich sein Leckerli verdienen muss?
Wenn sich 2 Leute einen Partner wünschen, dann "verdienen" sie sich gegenseitig, dem anderen gegenüber.

Zitat von Butte:
Der Mann möchte sich offenbar jetzt nicht festlegen und keinen Schnellschuß machen.
Naja, dann soll er sich nicht wundern, wenn sie dann nach 7 Monaten nicht mehr verfügbar ist, wenn er es nicht geschafft hat, was Besseres zu finden.
 
G

Gast

  • #20
Zitat von Marlene:
Aber "Butte", sie wartet und er sucht? Dann wäre es doch besser: sie sucht in gleichzeitiger Wartehaltung und er genauso.
Es muß da doch keinen Gleichstand geben. Jeder verhält sich so, wie es sein gegenwärtiger Stand ist. Wenn der eine sich mehr verliebt hat, ist er halt mehr verliebt.
Es geht doch nicht um ein abstraktes Ideal im Katalog, sondern die konkrete Situation und die konkreten Beteiligten.
Ausnahmen werden übrigens oftmals zugelassen, wenn die Geschlechterverteilung umgekehrt ist. Also Männern wird öfter gesagt, sie sollten sich gedulden und in Vorleistung gehen. Bei Frauen wird fast immer geraten: nein, nicht in Vorleistung gehen, sondern Abstand halten, denn nur das darf dir gut tun.
Dieses unterschiedliche Verhalten je nach Geschlechterlage finde ich sehr auffällig. Es tut, sicherlich ohne das zu wollen und auch nur zu bemerken, also unfreiwillig, das Seinige, die Frau als das schwache Geschlecht zu fixieren.
 
G

Gast

  • #21
Zitat von DerM:
Bitte was?! Ich kenne keine der Foristinnen, um das beurteilen zu können, selbst wenn ich wollte....
Und überhaupt... der Begriff "verdienen". Bin ich ein Hund, der sich sein Leckerli verdienen muss?
Wenn sich 2 Leute einen Partner wünschen, dann "verdienen" sie sich gegenseitig, dem anderen gegenüber.
Ich hab einfach nur deinen Begriff übernommen. Der hier gerade oftmals in solchen Zusammenhängen Verwendung findet. Natürlich geht es immer nur darum, daß ein anderer einen nicht verdient, oder sich den Respekt und die Zuneigung von einem verdienen müsse. Auf die Vermutung, jemand verdiene womöglich den anderen nicht, und die Frage, was man selbst tue, um sich was zu verdienen, wird in der Regel äußerst heulend reagiert.

Naja, dann soll er sich nicht wundern, wenn sie dann nach 7 Monaten nicht mehr verfügbar ist, wenn er es nicht geschafft hat, was Besseres zu finden.
Ja, das ist sein Risiko. Ist doch klar. Nur hier wird es nicht so sehr als Risiko charakterisiert, sondern soll so was von Strafe haben. Das ist eher kindisch.

P.S. Es muß nicht darum gehen, was "Besseres" zu finden. Das ist die übliche Unterstellung. Sondern eben: eine Entscheidung zu treffen. Verlieben und Gewißheit, eine Partnerschaft zu starten, muß nicht bei jedem dasselbe Tempo haben.
Ich hab die allgemeine Regel schon mal hingeschrieben, glaube ich: Wenn der andere schneller mit der Entscheidung ist als man selbst, ist er vorschnell, Strohfeuer, meint es nicht ernst. Wenn der andere langsamer ist mit der Entscheidung als man selbst, ist er ein Schuft, beziehungsunfähig, meint es nicht ernst.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

  • #22
Zitat von walkerin:
... habe mich in einen Mann von Parship verliebt, wir verbrachten drei wundervolle Wochenenden miteinander, es passte einfach alles, er sagte, er habe mich auch lieb. Bis er plötzlich zur Bedingung stellte, sich die nächsten 7 Monate umschauen zu wollen, mit wem er eine Partnerschaft eingehen will und wen er liebt. Lg von einer Verzweifelten
Warum erzählt er Dir dies eigentlich? Entweder schätzt er Dich sehr, sehr gering ein oder er möchte sich von Dir das Schlussmachen abnehmen lassen oder er ist einfach nur ein empathieloser Volltrottel, der so locker und lapidar ehrlich ist. Möchtest Du so einen?
 
G

Gast

  • #23
Zitat von Marlene:
Warum erzählt er Dir dies eigentlich? Entweder schätzt er Dich sehr, sehr gering ein oder er möchte sich von Dir das Schlussmachen abnehmen lassen oder er ist einfach nur ein empathieloser Volltrottel, der so locker und lapidar ehrlich ist. Möchtest Du so einen?
Weshalb so oft beleidigend gegenüber Abwesenden? Ist "Empathie" mit Anwesenden so billig zu haben? Steht irgendwo die Regel, daß man was Gutes tut, wenn man von Dritten immer das Schlechteste annimmt? Auch wenn man dafür Applaus von allen bekommt, welche die Ressentiments teilen. Möchte man Applaus von solchen Leuten?
(Meine Empfehlung für alle Leser: berücksichtigt, daß so eine Äußerung wie das Eingangspost nicht so etwas wie ein neutrales Kamerabild ist. Im einen Fall mehr, im anderen weniger. Und manchmal braucht man dafür nicht soo viel Phantasie.)
 
G

Gast

  • #24
Ok, von seiner Seite hat es halt nicht gepasst. Wie er ihr das dann verklickert, ist wohl nicht ok - oder? "Butte", Deine versuchte Neutralität ist auch eine Wertung, indem Du "blöd" zu "nicht-blöd" erhebst.
Was sagt denn jetzt die TE überhaupt dazu?
 
G

Gast

  • #25
Ich werte beinahe ständig.
Und bin nicht für eine Tabuisierung oder Verteufelung des Wertens (die ihrerseits natürlich immer wertend ist), sondern für seine Kultivierung.
 
Beiträge
110
Likes
27
  • #26
Zitat von Butte:
Ich werte beinahe ständig.
Und bin nicht für eine Tabuisierung oder Verteufelung des Wertens (die ihrerseits natürlich immer wertend ist), sondern für seine Kultivierung.
Moral steht dir nicht gut zu Gesicht. Du wertest meistens ab. Dich wertest du meistens über. Gegen Abwesende darf man nicht sprechen. Aber Anwesende in schön abstrackt verpackten Worten, ohne dass es auf den ersten Blick zu merken ist, Blödheit attestieren , ist erlaubt. Verstehe. In diesem Forum lernt man fürs Leben. Was lernt man? Immer mit zweielei Maß messen und nach dem Butte-Prinzip verfahren.
 
Beiträge
191
Likes
14
  • #27
Ich verstehe das schon seit einigen Tagen nicht mehr: Hier wird aus einigen Schießscharten derart scharf geschossen. Warum? Frustabbau per Anonymität? Oder traut Ihr Euch alle nicht, zu Hause den Mund aufzumachen oder auch nur Eurem Chef die Stirn zu bieten?
Man kann doch über alles sachlich schreiben und debattieren.
P.S. Ich meine damit nicht speziell diesen Thread, möchte es jetzt aber auch nicht unter jeden Thread schreiben müssen.
Die Achtung, die hier immer wieder propagiert wird, seinem Partner/Date usw. entgegen zu bringen, kann unter den Foristen auch nicht schaden.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #28
Zitat von walkerin:
... habe mich in einen Mann von Parship verliebt, wir verbrachten drei wundervolle Wochenenden miteinander, es passte einfach alles, er sagte, er habe mich auch lieb. Bis er plötzlich zur Bedingung stellte, sich die nächsten 7 Monate umschauen zu wollen, mit wem er eine Partnerschaft eingehen will und wen er liebt. Lg von einer Verzweifelten
Worüber bist du denn verzweifelt? Darüber, dass du noch 7 Monate warten musst, bis er eine Entscheidung trifft oder bist du aus ganz anderen Gründen verzweifelt?
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #29
Zitat von DerM:
Naja, dann soll er sich nicht wundern, wenn sie dann nach 7 Monaten nicht mehr verfügbar ist, wenn er es nicht geschafft hat, was Besseres zu finden.
Ginge es dir dann besser? Warum belastet dich das, wenn eine dir unbekannte Frau 7 Monate auf die Entscheidung eines dir unbekannten Mannes wartet?
 

Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #30
Liebe Kaisa, ich gebe dir Recht...der Frühling tut wohl uns hier nicht sehr gut.

Hier ist jeder anonym und lässt wohl alles raus - ohne Respekt oder Achtung.

Ich hab dich lieb und ich liebe dich - klar ist das ein Unterschied, wobei ein ich liebe dich - meiner Meinung nach nicht sooo schnell passiert - kennt man einander ja noch nicht wirklich.

Zuerst habe ICH mal wem lieb und dann geht's weiter oder auch nicht.

Ich habe das auch hier mal erlebt, ein Date - zwei Wochen lang nächstes Date ausgemacht, wieder abgesagt mit irgendwelchen Ausreden und ER war ständig auf Suche hier. Es hat mir dann gereicht und habe ihm dies mitgeteilt. Das wars dann auch.

Keinerlei Interesse an MIR.