G

Gast

Gast

30 Fakten über Parship :-)

Hallo liebe Freunde :),

meine Zeit auf Parship neigt sich langsam dem Ende (m, anfang 30). Daher wollte ich gerne mal ein paar persönliche Erfahrungen/Eindrücke/Beobachtungen in Form von „Fakten“ für die Nachwelt zusammenfassen. Ich habe versucht mich sehr kurz zu halten - ohne viel zu erklären - dadurch könnte es etwas provokant rüberkommen. Vielleicht stimmt ihr einigen Punkten ja zu oder vielleicht lehnt ihr sie eher ab. Viel Spaß :)!

F1. Die Idee der Matchingpunkte (MPs) ist sehr gut und bietet die Möglichkeit weniger auf oberflächliche Merkmale zu achten und stattdessen sich tiefer mit der Person bzw. dem Profil auseinanderzusetzen oder gar überhaupt darauf aufmerksam zu werden. Beispiel: Eine Person die sich eher die Frage stellt, ob sie als Paar auf einer Hochzeit zusammen hübsch aussehen, passt weniger gut mit jemanden zusammen der sich eher die Frage stellt, ob das Geschenk angemessen ist.

F2. Die meisten Mitglieder ignorieren die MPs oder halten sie für totalen Quatsch. Beispiele: Ein Mann sagt sich, dass die Ärztin doch wohl viel besser zu ihm passen MUSS als die Krankenschwester. Frauen sagen sich, dass der große Typ doch wohl viel besser zu ihr passen MUSS, als der kleine Typ. Daher MÜSSEN die MPs ja totaler Quatsch sein.

F3. Parship (PS) bemüht sich sehr durch Leitsätze, Motivation, Nachrichten und Empfehlungen auf Profile offener einzugehen, die einem im ersten Moment weniger attraktiv erscheinen. Wird aber leider von den Mitgliedern kaum ernst genommen bzw. genutzt.

F4. PS scheitert bei vielen Mitgliedern – wobei es in Wirklichkeit nicht an PS liegt – sondern viel mehr am eigenen Narzissmus / der Eitelkeit und dem „scheinbar“ großem Überangebot an potenziellen attraktiven Partnern. Schuld ist aber trotzdem PS und die Tatsache, dass fast alle anderen außer einem selbst „sonderbar“ oder „unheimlich“ erscheinen.

F5. Den meisten Mitgliedern ist es „unangenehm“ auf PS zu sein und erzählen nur wenigen vertrauen Personen etwas davon. Tatsächlich denken viele (insbesondere Nicht-Singles) insgeheim abwertend und unreflektiert darüber, sowas wie „Ja, Online-Dating gibt’s ja extra für Leute wie Dich…“ ;-).

F6. Die meisten Frauenprofile sind austauschbar, nichtsagend und haben wenig Inhalt oder sind vielleicht schon länger inaktiv. Eine kreative und persönliche Nachricht wird für den Mann daher schwierig bzw. mühsam und auch ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie eine Frau anschreiben wo es absolut nicht passt (Kinderwunsch, Religiöse Vorstellungen, Charakter, Weltanschauung, Lieblings Farbe...).

F7. Diese Frauen ärgern sich meistens darüber, dass sie unkreative und unpersönliche Nachrichten erhalten oder von Männern bei denen sich rausstellt, dass es absolut nicht passt.

F8: Die meisten Frauen ärgern sich über unkreative und unpersönliche Nachrichten, antworten trotzdem eher auf eine nichtsagende Copy&Paste-Nachricht von einem attraktiven Mann, als auf eine kreative/witzige/individuelle von einem unattraktiven Mann.

F9: Die meisten Frauen sind passiv und erwarten die initiative Nachricht vom Mann. Statt selber zu suchen und aktiv zu werden, wollen sie gefunden und umworben werden. Dadurch sinkt ihre Chance den „richtigen“ zu finden, was sie allerdings nicht wahrnehmen oder verdrängen.

F10. Die meisten Frauen werden mit Copy/Paste-Nachrichten und auch individuellen/kreativen Nachrichten überschüttet (gerade neue Profile). Lesen Nachrichten gerne aber beantworten oder verabschieden sich selten.

F11. Dadurch ergibt sich, dass es für den Mann am effektivsten ist, jeden Tag sehr viele Frauen anzuschreiben und den Aufwand für eine persönliche Nachricht kurz zu halten oder gar ganz Copy/Paste zu verwenden. Eine von zehn wird schon antworten ;-).

F12. Die meisten Frauen die angeben, dass sie allergisch auf Oberflächlichkeit reagieren, ärgern und wundern sich darüber, dass sie überwiegend von weniger attraktiven Männern angeschrieben werden.

F13. Die meisten Frauen die angeben, dass sie sehr attraktiv sind und durch Fotos und Text auf ihr attraktives Aussehen aufmerksam machen, ärgern und wundern sich darüber, dass überwiegend ein „besonderer Typ“ von Mann sie anschreibt.

F14: Die meisten Männer, die diesen Typ von Frau anschreiben, ärgern und wundern sich darüber, dass gerade ihre Nachricht unter hunderten anderen unbeantwortet bleibt.

F15. Alle Frauen lieben Sonne und viele Männer wünschten sich, sie könnten fliegen.

F16. Je attraktiver (jünger, schlanker) eine Frau, desto wahrscheinlich weniger steht in ihrem Profil. Ganz einfach weil sie es nicht nötig haben und schon so sehr viele Kontaktanfragen erhalten. Es klappt ja auch so…

F17. Je weniger attraktiv eine Frau ist (älter, kräftiger), desto wahrscheinlich mehr, individueller, interessanter und ansprechender präsentiert sie sich in ihrem Profil.

F18. Viele Akademikerinnen mit einem angesehenen Beruf (Ärztin, Juristin, Lehrerinnen etc.) halten sich bei den meisten Akademiker-Männern für intellektuell nicht gefordert. Es sei denn, er hat einen gleichwertigen oder höher angesehenen Beruf. Z. B. ist u. a. Rechtschreibung und Grammatik einer Nachricht für sie wichtiger als Inhalt und Wahrheit.

F19. Die meisten Männer sind irgendwelche erfolgreichen leitenden Manager von irgendetwas.

F20. Die meisten Männer sind Sportskanonen.

F21. Jüngere Mitglieder neigen eher dazu PS mit Tinder zu verwechseln. Kontakte werden aus oberflächlichen Gründen sofort verabschiedet oder werden längere Zeit warm gehalten.

F22. Die meisten Kontaktverabschiedungen von Frau/Mann sind leer.

F23. Eine Frau die den Mann anschreibt und dabei ihr geiles Foto freischaltet mit einem Hinweis auf ihre E-Mail-Adresse oder ihr Konto, angelt gerne und ist ein Fake!

F24. PS ist ideal für attraktive, aber auch bereits bis „durchschnittlich attraktive“ Frauen.

F25. PS ist ideal für Männer die groß sind oder einen attraktiven Job haben (Arzt, Anwalt, Frühstücksdirektor etc.).

F26. Auf PS wird es für „kleine“ Männer (ca. < 172) und/oder einen weniger angesehenen Beruf haben sehr schwer. Wenige Antworten. Wenige Kontaktanfragen.

F27. Die meisten Frauen (kleine und große) wollen nur große Männer (ca. >175) und sind hart beim Filtern bzw. geben kleineren selten eine Chance. Es sei denn, Mann ist gerade Anwalt oder Astronaut…

F28. Dieselben Frauen ärgern und wundern sich während dem Date darüber, dass die Männer bei ihrer Größe oder ihrem Job geschwindelt haben ;-).

F29. Sehr große Frauen (ca. >180) haben es schwer auf PS, weil auch die kleinen Frauen große suchen. Und sehr große Männer (ca. >194) haben es natürlich auch schwer auf PS, aber das haben sie leider auch im echten Leben :-/.

F30. Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single auf Parship ;-).

Und zum Schluss ein Verbesserungsvorschlag :).
Männer und Frauen sollten pro Woche nur drei neue Kontakte anschreiben bzw. anlächeln dürfen usw.

1, Der Mann wird sich sehr genau überlegen, welche drei Frauen er anschreiben will und wird sich mehr Zeit nehmen, um sich mit dem Profil der Dame auseinanderzusetzen. Kontaktanfragen aus rein oberflächlichen Gründen, werden seltener.
2. Frauen werden sich viel mehr Mühe geben, sich im Profil besser zu beschreiben bzw. zu präsentieren. Sie erhalten individuellere Nachrichten von passenden potenziellen Partnern.
3. Frauen werden nicht mehr mit Nachrichten zugeschüttet und können sich auf die konzentrieren die wirklich passen oder ernstes Interesse an ihr haben.
4. Frauen werden eher Nachrichten lesen bzw. antworten und dem gegenüber eine Chance geben bzw. toleranter sein.
5. Frauen werden eher aktiver werden und sich selber den „richtigen“ Mann suchen bzw. ihn anschreiben / anlächeln etc.

Ich bin mir sehr sicher, dass bei dieser Maßnahme alle profitieren würden. Allerdings wird sich PS das wohl leider nicht erlauben können, da sie dann Kunden verlieren werden. Obwohl es zum wohl aller wäre, würden es auf keine Akzeptanz bei den Mitgliedern stoßen. Frauen müssten ihre Komfortzone verlassen und Männer würden es als Restriktion empfinden und schließlich wollen sie auch ihr Glück bei den ganzen Top-Models und jungen Dingern versuchen :-/.

Was denkt ihr?
 

Blanche

User
Beiträge
1.144
Zitat von Andi_82:
Und zum Schluss ein Verbesserungsvorschlag :).
Männer und Frauen sollten pro Woche nur drei neue Kontakte anschreiben bzw. anlächeln dürfen usw.

1, Der Mann wird sich sehr genau überlegen, welche drei Frauen er anschreiben will und wird sich mehr Zeit nehmen, um sich mit dem Profil der Dame auseinanderzusetzen. Kontaktanfragen aus rein oberflächlichen Gründen, werden seltener.
2. Frauen werden sich viel mehr Mühe geben, sich im Profil besser zu beschreiben bzw. zu präsentieren. Sie erhalten individuellere Nachrichten von passenden potenziellen Partnern.
3. Frauen werden nicht mehr mit Nachrichten zugeschüttet und können sich auf die konzentrieren die wirklich passen oder ernstes Interesse an ihr haben.
4. Frauen werden eher Nachrichten lesen bzw. antworten und dem gegenüber eine Chance geben bzw. toleranter sein.
5. Frauen werden eher aktiver werden und sich selber den „richtigen“ Mann suchen bzw. ihn anschreiben / anlächeln etc.

Ich bin mir sehr sicher, dass bei dieser Maßnahme alle profitieren würden. Allerdings wird sich PS das wohl leider nicht erlauben können, da sie dann Kunden verlieren werden. Obwohl es zum wohl aller wäre, würden es auf keine Akzeptanz bei den Mitgliedern stoßen. Frauen müssten ihre Komfortzone verlassen und Männer würden es als Restriktion empfinden und schließlich wollen sie auch ihr Glück bei den ganzen Top-Models und jungen Dingern versuchen :-/.

Was denkt ihr?

Ich denke jeder ist erwachsen genug, mit dem System hier so umzugehen, wie er das möchte.
Ich will nicht bevormundet werden.

Das liest sich für mich als Frustlawine.
Wunderbar pauschalisierend geschrieben.

Wenn es für DICH richtig wäre, nur 3 Kontakte pro Woche anzuschreiben - dann kannst Du das wunderbar für Dich machen, durchführen.
Das ist DEIN Weg.
Ich würde mich durch so ein System unnötig unter Druck gesetzt fühlen - und würde womöglich "noch pingeliger" aussieben.
Tja - und dann würden sich hier wieder die "unattraktiven" Personen darüber beschweren, dass die "3 Kontaktmöglichkeiten der Woche"ausschließlich an Andere gehen...
Würde meiner Meinung nach den Frust verstärken.
 

karaxo

User
Beiträge
6
Ich denke, dass du mit vielen Behauptungen hier wahrscheinlich ins Schwarze, oder doch immerhin fast ins Schwarze triffst. Dennoch wüsste ich gerne, wie du an diese Fakte gekommen bist? Du scheinst ja auch sehr viel über die Profile von Männern zu wissen, die man sich als Mann auf PS gar nicht anschauen kann. Auch die Erwartungen, Enttäuschungen und Tricks der Frauen sind dir offensichtlich alle Geläufig. Dieses Wissen muss man doch irgendwie zu seinem Vorteil nutzen können?
Davon unabhängig glaube ich, dass es auf vielen Plattformen so zugeht, wie von dir beschrieben, nur dass man sich dort vielleicht nicht alle 11Minuten verliebt :)
 

Nettmann

User
Beiträge
1.135
Hallo Andi,
mein Gedanke beim Lesen deiner "Fakten" ist ganz einfach, dass es Thesen sind, die du aufstellst.
Deine Thesen solltest du gegenlesen, da sie inhaltlich nicht das sein dürften, was du ausdrücken möchtest. Lies dir bitte
"F29. Sehr große Frauen (ca. >180) haben es schwer auf PS, weil auch die kleinen Frauen große suchen. " als Beispiel durch.
Vermutlich dürftest du eher
"F29. Sehr große Frauen (ca. >180) haben es schwer auf PS, weil auch die kleinen Männer große Frauen suchen."

Inhaltlich gibt es da sicher auch einige Punkte, bei denen ich meine Zweifel habe. Beispiel:
"F18. Viele Akademikerinnen mit einem angesehenen Beruf (Ärztin, Juristin, Lehrerinnen etc.) halten sich bei den meisten Akademiker-Männern für intellektuell nicht gefordert. Es sei denn, er hat einen gleichwertigen oder höher angesehenen Beruf. Z. B. ist u. a. Rechtschreibung und Grammatik einer Nachricht für sie wichtiger als Inhalt und Wahrheit."
Da scheinst du die Ursache nicht wahrzunehmen. Wenn ein Akademiker nicht in der Lage ist, sich in deutscher Sprache adäquat auszudrücken und die Frau legt darauf Wert, dann hat er aus dem gleichen Grund bei der Frau keine Chancen, wie ein Nichtakademiker mit gleichem "Mangel". Es gibt zum Thema Rechtschreibung und Grammatik hier mehrere Threads, die du dir gerne durchlesen kannst.

Ansonsten schließe ich mich bei der Beurteilung deines Posts durch Blanche an.
 
Beiträge
177
Lieber Andi_82, du scheinst ja so einiges gelernt haben in deiner Zeit auf PS, Danke für dein sarkastisches (ich hoffe, nicht verbittertes) Fazit!
Mich würde eher interessieren, was du als Grund für deine (!) erfolglose Suche siehst?
 
G

Gast

Gast
Zitat von balle:
Lieber Andi_82, du scheinst ja so einiges gelernt haben in deiner Zeit auf PS, Danke für dein sarkastisches (ich hoffe, nicht verbittertes) Fazit! Mich würde eher interessieren, was du als Grund für deine (!) erfolglose Suche siehst?

@balle
Das ist eine gute Frage die ich mir auch schon gestellt habe…
Ich glaube PS oder vergleichbare Portale sind eher nichts für mich. Es sind denke ich mehrere Gründe. Zum einen kommen leider meine eigentlichen stärken auf PS fast gar nicht zur Geltung. Ich kann viel besser im Real-Life von mir überzeugen als über ein Profil. Ich bin z. B. schlagfertig, aber auf PS kann man das gar nicht gebrauchen. Zum anderen glaube ich, liegt es an einigen Punkten die ich oben sarkastisch angeführt habe. Beispielsweise habe ich relativ wenige Profilbesuche und Kontaktanfragen. Das liegt denke ich einfach daran, dass ich wegen der Körpergröße rausgefiltert werde. Ich selbst habe meinen Filter auf meine Größe eingestellt. Sprich größere Frauen werden mir nicht angezeigt. Ich sehe häufig Besucherinnen auf meiner Seite mit sehr hohen MP. Meisten kommen diese Damen eher von weiter weg oder sind viel größer als ich. Ich nehme an, dass sie einfach durch die hohen MPs neugierig wurden und nur mal schauen wollten wieso das so ist, aber kein ernstes Interesse bestanden hat. Komischerweise besuchen die Damen die kleiner als ich sind, aus derselben Region kommen und auch einen hohen MP-Wert haben, mein Profil selten. Daher nehme ich an, dass es wohl am Filter liegen muss.

Wenn ich eine Dame anschreibe, sehe ich dass sie meine Nachricht gelesen hat und es scheint auch gut angekommen zu sein, weil kurze Zeit später besucht sie mein Profil. Leider gibt es nur selten Antworten. Verabschiedungen gibt es aber leider auch keine. Es bleibt einfach nur unbeantwortet. Ich glaube mittlerweile nicht, dass es an meinem Profil selbst liegt, da ich es über die Zeit immer weiter verbessert habe und es auch einige gibt die es ansprechend fanden. Ich vermute der Grund ist einfacher. Viele dieser Damen – besonders neue Profile – werden mit Kontaktanfragen überschüttet. Auch wenn ihnen meine Nachricht gefallen haben sollte, sind sie eher nicht gewillt, mir eine Chance zu geben. Vielleicht wegen der Größe? Ich weiß es nicht…

Und keine Sorge, so frustriert wie einige mich hier darstellen oder behaupten bin ich gar nicht ;-). Dafür, dass ich eher wenige Frauen pro Woche anschreibe, ist das Ergebnis eigentlich ganz „okay“. Immerhin hatte ich drei nette Dates und auch gab es öfter mal einen Austausch über Nachrichten. Manche wollten auch „befreundet“ bleiben, was ich bis auf einen Kontakt immer freundlich abgelehnt habe. Auch wurden die Fotos meistens sofort freigeschaltet, bevor ich meine überhaupt freigeschaltet hatte. Leider hat sich in den all diesen Fällen beidseitig nach einer Weile rausgestellt, dass es leider doch nicht passt.
 
G

Gast

Gast
Hallo Nettmann,
eigentlich meinte ich es so, wie ich es geschrieben habe.

"F29. Sehr große Frauen (ca. >180) haben es schwer auf PS, weil auch die kleinen Frauen große suchen. "
Ich versuche es mal zu erklären: Du wirst sicher zustimmen, dass die meisten sehr großen Frauen, fast ausschließlich nach großen Männern suchen? Ich mein, das ist ja auch absolut verständlich und nachvollziehbar. Sprich ihre Auswahl ist eher eingeschränkt. Nun ist es aber auch so, dass selbst die kleineren Damen meistens eher nach größeren Herren gezielt suchen. Dadurch wird es natürlich für die großen Damen noch mal schwieriger, weil ihre Auswahl ohnehin schon eingeschränkt ist und sie eben nun auch in Konkurrenz zu den kleineren Damen stehen. Ich hoffe das hat Dir geholfen.

Dann hast Du noch das hier geschrieben: "F29. Sehr große Frauen (ca. >180) haben es schwer auf PS, weil auch die kleinen Männer große Frauen suchen."
Der Satz ergibt so keinen Sinn. Wieso sollte es eine sehr große Frau den schwerer haben, wenn deutlich kleinere Männer sie anschreiben? Sie kann es doch ganz einfach ignorieren. Eigentlich würden sogar ihre Chancen dadurch steigen einen Partner zu finden…. Hm, nein Dein Satz passt so nicht… Aber ich glaube Du wolltest etwas anderes damit sagen. Und zwar, dass es für große Frauen nervig ist, wenn deutlich kleinere Männer sie anschreiben. Das stimmt. Daran habe ich nicht gedacht, weil ich selbst keine größeren Damen anschreibe und das Problem bisher nicht kannte.

Wegen der Rechtschreibung.
Wenn das Deine Meinung ist, ist das okay für mich. Ich will mich da nicht mit Dir streiten. Ich selbst finde nur, vor Klugheit und Wissen, sollte immer Toleranz und Güte kommen…
 
G

Gast

Gast
Zitat von karaxo:
Ich denke, dass du mit vielen Behauptungen hier wahrscheinlich ins Schwarze, oder doch immerhin fast ins Schwarze triffst. Dennoch wüsste ich gerne, wie du an diese Fakte gekommen bist? Du scheinst ja auch sehr viel über die Profile von Männern zu wissen, die man sich als Mann auf PS gar nicht anschauen kann. Auch die Erwartungen, Enttäuschungen und Tricks der Frauen sind dir offensichtlich alle Geläufig. Dieses Wissen muss man doch irgendwie zu seinem Vorteil nutzen können?
Davon unabhängig glaube ich, dass es auf vielen Plattformen so zugeht, wie von dir beschrieben, nur dass man sich dort vielleicht nicht alle 11Minuten verliebt :)

Hallo karaxo,

Danke, freut mich :).

Ich kann natürlich eher nur aus der Mann-Perspektive sprechen. Trotzdem habe ich versucht, es nicht zu einseitig zu gestalten und wollte auch ein paar Punkte aufgreifen die die Damen so an den Herren stört.

Zum Teil stammt das natürlich aus meiner eigenen Erfahrung, aber auch durch die Infos die ich durch meine Kontakte oder von Dates erhalten habe. Außerdem – auch wenn ich selber eher selten im Forum schreibe – lese ich ganz gerne die Beiträge hier. Gerade als ich neu war, hat mir das sehr geholfen.
Und ja, da hast Du recht. Diese „Fakten“ bzw. Probleme lassen sich sicher auch auf andere Portale übertragen. Es ist nichts PS spezifisches.

Diese „Fakten“ bitte nicht zu ernst nehmen. Es ist sarkastisch zu verstehen. Eher mit einem Augenzwinkern betrachten ;-). Ich habe auch versucht die einzelnen Aussagen zu relativieren, in dem ich z. B. geschrieben habe: Die meisten, viele, einige usw. Daher würde ich selber es eher nicht als pauschalisierend ansehen. Viel mehr war die Idee, dass es gerade Neulingen etwas helfen soll und auch war die Hoffnung, dass vielleicht der ein oder andere über seine eigenen Verhaltensmuster auf PS reflektiert. Ich selbst kann mich auch nicht von allen Punkten freisprechen…
 

Blanche

User
Beiträge
1.144
Zitat von Andi_82:
Zum einen kommen leider meine eigentlichen stärken auf PS fast gar nicht zur Geltung. Ich kann viel besser im Real-Life von mir überzeugen als über ein Profil. Ich bin z. B. schlagfertig, aber auf PS kann man das gar nicht gebrauchen. Zum anderen glaube ich, liegt es an einigen Punkten die ich oben sarkastisch angeführt habe. Beispielsweise habe ich relativ wenige Profilbesuche und Kontaktanfragen. Das liegt denke ich einfach daran, dass ich wegen der Körpergröße rausgefiltert werde. Ich selbst habe meinen Filter auf meine Größe eingestellt. Sprich größere Frauen werden mir nicht angezeigt. Ich sehe häufig Besucherinnen auf meiner Seite mit sehr hohen MP. Meisten kommen diese Damen eher von weiter weg oder sind viel größer als ich. Ich nehme an, dass sie einfach durch die hohen MPs neugierig wurden und nur mal schauen wollten wieso das so ist, aber kein ernstes Interesse bestanden hat. Komischerweise besuchen die Damen die kleiner als ich sind, aus derselben Region kommen und auch einen hohen MP-Wert haben, mein Profil selten. Daher nehme ich an, dass es wohl am Filter liegen muss.

Lieber Andi!

Natürlich kann es gut sein, dass Du aufgrund Deiner Körpergröße von vielen Damen "herausgefiltert" wirst...
Das handhabt einfach jeder/ jede anders.
Auch ich habe als Minimum meine eigene Körpergröße eingegeben bis egal...
Da hat jeder seine Vorlieben.

Schlagfertigkeit kann man sehr wohl bei PS einbringen.
Sowohl im Profil als auch beim Schreiben.
Wenn Du sie hast - kannst Du doch vermutlich lustige, interessante Erstanfragen/ Nachrichten schicken.
Auf das, was Frau schreibt prima reagieren...
Ich verstehe nicht, warum Du diese Stärke hier nicht zeigen kannst.

Ich bin der Meinung, dass es für jeden eine gewisse Anzahl an "kompatiblen" Partnern gibt.
Da mag es schon sein, dass ein "kompatibler" Kandidat durch die Filterfunktion durch die Lappen geht.
Ich hatte mein Bundesland eingegeben - da erschien über 1500 Vorschläge.
Nun - irgendwie muss man bei der Onlinesuche "aussortieren".
Die Vorlieben, die jeder im Laufe seines Lebens gesammelt hat, sind nicht völlig umsonst da.
Ich stehe da dazu...
Aber es kann einfach auch nicht "jeder" passen.
Das wollen nur einige nicht wahrhaben...

Mein PS Fazit ist gut. Hoffe sehr, dass meine aktuelle Beziehung die Probezeit übersteht...
Jedoch denke ich schon, dass die Suche oder das "Gefundenwerden" hier nicht für jeden geeignet ist.

Ja - Dein Beitrag war provokativ.
Auch wenn Du "die meisten, oder "viele" Frauen/ Männer schreibst" - kommt es dennoch pauschalisierend für mich rüber.
 

Blanche

User
Beiträge
1.144
Ach und ich wollte bzgl. Partnervorschläge noch hinzufügen:
Die 1500, die ich eingegeben habe, sind MIT Filter...
D.h. es wären noch mehr, wenn ich die nicht eingegeben hätte...
 

Oriro

User
Beiträge
37
Das ist eine herrlich humorvolle Liste. Viele Punkte stimmen perfekt mit meiner eigenen Erfahrung, bzw. dem was ich durch den Austausch mit anderen Frauen hörte, überein. Glücklicherweise kenne ich auch sehr viele Gegenbeispiele, sonst wäre die Sache weniger klischeehaft unterhaltsam.

Zitat von Andi_82:
F19. Die meisten Männer sind irgendwelche erfolgreichen leitenden Manager von irgendetwas.
Ja, ich verteile zum Beispiel im Theater die Rollen. Das ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, denn auf jeder Toilette müssen genau zwei davon sein.

Ich habe mit der konkreten Kurzbeschreibung meines Jobs auch mal etwas herumexperimentiert, natürlich ohne die Unwahrheit zu schreiben. Das Ergebnis: Je besser man sich in diesem Punkt darstellt, desto besser und zahlreicher die Kontakte – trotz der ganzen anderen Profilangaben. Schade, aber verständlich.

Zitat von Andi_82:
Männer und Frauen sollten pro Woche nur drei neue Kontakte anschreiben bzw. anlächeln dürfen usw.
Das ist eine interessante Restriktion, die ein wenig dem realen Leben nachempfunden ist. Man kann da ja auch schlecht am gleichen Abend 20 beliebigen Frauen seine Lebensgeschichte erzählen. Auch sieht man dort, wenn die Dame schon mit jemandem beschäftigt ist.

Ich denke das kann, sofern durchdacht umgesetzt, die Qualität der Kontakte durchaus steigern. Ob sich das im Endeffekt positiv oder negativ auf den Erfolg auswirkt kann ich nicht abschätzen. Sollte es so einen Ansatz auf einer anderen Seite geben, würde ich das gerne interessehalber mal ausprobieren.

Mit durchdacht umgesetzt meine ich: Da kommt dann einmal pro Woche ein neues, allgemein sehr attraktives Profil herein, und wird dann natürlich trotzdem unter hunderten Nachrichten begraben, weil sich ja jeder eine Nachricht für genau diesen Fall aufspart ;-)

Zitat von Blanche:
Wenn es für DICH richtig wäre, nur 3 Kontakte pro Woche anzuschreiben - dann kannst Du das wunderbar für Dich machen, durchführen. Das ist DEIN Weg.
Nur so funktioniert es leider nicht. Nehmen wir mal die freie Wirtschaft. Wenn hier eine Fabrik anfängt, wirklich umweltschonend zu produzieren, dann verschwindet sie vom Markt, weil die anderen es eben nicht tun, und damit effizienter und erfolgreicher sind. Um die dadurch verursachten Umweltprobleme kann sich auch morgen noch ein anderer kümmern, Hauptsache der Absatz stimmt. So etwas funktioniert denke ich nur mit gleichen Voraussetzungen für alle. Alleine kann man so eine Negativspirale nicht beenden.

Zitat von Blanche:
Tja - und dann würden sich hier wieder die "unattraktiven" Personen darüber beschweren, dass die "3 Kontaktmöglichkeiten der Woche"ausschließlich an Andere gehen...
Sie werden dann vielleicht nicht angeschrieben, ja. Aber sie haben ja die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und andere anzuschreiben, die darauf gratis antworten können. Das dürfte die Chancen dann ja sogar eigentlich noch erhöhen?

Zitat von Nettmann:
Inhaltlich gibt es da sicher auch einige Punkte, bei denen ich meine Zweifel habe. Beispiel: "F18. Viele Akademikerinnen mit einem angesehenen Beruf (Ärztin, Juristin, Lehrerinnen etc.) halten sich bei den meisten Akademiker-Männern für intellektuell nicht gefordert. Es sei denn, er hat einen gleichwertigen oder höher angesehenen Beruf.
Soweit ich mich erinnere sagen Studien: Frauen daten nach oben. Das ist doch konsistent?
 

Victor

User
Beiträge
464
Hallo Andy

Partnersuche ist allgemein schwierig und Dinge wie die Singlebörse können es gar nicht einfacher machen, weil da zusätzlich eine technische Schnittstelle dazwischen ist. Auch ist längst nicht jeder reif für eine Beziehung, der sich hier anmeldet. Das merkt man selber nicht, aber normalerweise bleiben solche Menschen erst mal eine Weile für sich, ehe sie sich wieder unter Leute trauen. Die Partnerbörse senkt aber diese Hemmschwelle und motiviert die Leute zu einer verfrühten Partnersuche.

Die Partnerbörse funktioniert eindeutig - Aber nicht so gut wie alle Leute glauben. Dass alle 11 Minuten sich zwei Singles ineinander verlieben glaube ich sogar - Aber angesichts der Tatsache, dass Parship eine Organisation ist, die Europaweit operiert, ist das eher wenig. Es ist eben kein Wundermittel. Wenn man danach sucht, findet man übrigens gegnügend Hinweise auf die Problematik. Aber wer sich die Liebe wünscht, nimmt herzlich wenig Rücksicht darauf.
 

csx80

User
Beiträge
7
Vielen Dank für diese durchaus interessanten Ausführungen.
Ich bin seit gut 4 Monaten zahlendes Mitglied (m, Mitte 30) und kann einige der gannten Punkte zumindest gefühlsmäßig bestätigen.

Nur etwa 1-2 von 10 Nachrichten werden beantwortet. Daraus ist bei mir bislang genau 1 Date entstanden.
Dabei schreibe ich z.B. auch (nicht nur, aber auch) bewusst Frauen an, die nicht unbedingt sog. "Top-Maße" haben (soweit man das aus dem Profil erkennen kann), auch weil die Figur für mich zunächst ziemlich zweitrangig ist und ich mir eigentlich etwas höhere Chancen zumindest auf einen Kontakt erhoffe. Aber das scheint mir gar keinen Unterschied zu machen.
Auch schreibe ich nur Damen an, die maximal 1 Woche nicht online waren und nur solche, die ein Bild hochgeladen haben und das Profil ausreichend befüllt haben etc.

Entweder sind die Damen alle unglaublich passiv und sortieren schon allein aufgrund von Nachricht und Foto direkt aus, ohne dem Kontakt auch nur eine Chance zu geben oder es ist (zumindest in der Altersklasse 25-35) so, dass die Damen alle solche Massen von Nachrichten bekommen, dass sie einfach gnadenlos filtern und löschen müssen. Das wiederum kann ich mir nur bei einem geringen Teil der Damen wirklich vorstellen. Da müssen doch auch viele dabei sein, die eher wenig angeschrieben werden, oder?

Also Fakt ist, wenn man eher der Durchschnittstyp ist, scheint man es in der o.g. Altersgruppe als Mann eher schwer zu haben.
Ich will jetzt nicht sagen, dass ich schon enttäuscht bin, aber ich hatte mir das irgendwie einfacher vorgestellt, zumindest Kontakte aufzubauen, genau das, was mir im RL nämlich ohnehin sehr, sehr schwer fällt.
Nun, schau'n mer mal...
 
G

Gast

Gast
@vivi
Das mit dem Frühstücksdirektor sollte nur ein kleiner Scherz sein ;-P.

@Oriro
Vielen Dank für das Feedback. Fand auch Deinen Vergleich bezgl. Regulierung bzw. Restriktion interessant. Sehe das ähnlich wie Du. Ohne Regulierung funktioniert es eben leider nicht so gut. Deswegen gibt es ja diese beschrieben Probleme :-/. Ich finde die Idee der Restriktion einfach nur interessant. Frage mich ob das nicht ein erfolgreicheres Konzept wäre... Mit der Jobbeschreibung habe ich übrigens auch rumgespielt ;-).

@Victor
Ja, da könntest Du gut recht haben mit dem „nicht reif für eine Beziehung“. Habe manchmal das Gefühl, dass einige Kontakte nicht wirklich eine ernste Beziehung suchen und eher schauen wollen, was der Markt für sie hergibt. Etwas schwer zu erklären und ich müsste da laaaannnge ausholen. ;-D

@Blanche
>> Schlagfertigkeit kann man sehr wohl bei PS einbringen. Sowohl im Profil als auch beim Schreiben. Wenn Du sie hast - kannst Du doch vermutlich lustige, interessante Erstanfragen/ Nachrichten schicken. Auf das, was Frau schreibt prima reagieren... Ich verstehe nicht, warum Du diese Stärke hier nicht zeigen kannst. – von Blanche
Du darfst Schlagfertigkeit mit Humor nicht verwechseln. Der Humor bzw. der Witz lebt von der Schlagfertigkeit. Unter „Schlagfertigkeit“ versteht man in der Regel eine Person, die sofort / unmittelbar, nach einem Kommentar oder nach einem bestimmten Ereignis einen passenden, meist humorvollen Konter bzw. Kommentar von sich gibt. Beispiel: Irgendwann hatte Lady Nancy die Schnauze voll und sagte entnervt zu Churchill: "Wenn ich ihre Frau wäre, würde ich Gift in ihren Tee mischen." Dieser erwiderte trocken: "Wenn sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken.". - Das wäre nicht mehr so witzig gewesen, wenn Churchill es ihr per Mail am nächsten Tag über PS erst geschrieben hätte ;-). Daher ist Schlagfertigkeit etwas, womit man auf PS eher nicht glänzen kann. Es sei denn im direkten Chat.
Und genau das ist ja ein Problem, was ich versucht habe zu erklären. Es ist wirklich seeehr schwierig interessante / kreative Erstkontaktnachrichten zu schreiben, wenn in den meisten Profilen der Damen nichts drin steht. Würde mehr drin stehen, könnte ich bessere Erstkontaktnachrichten schreiben ODER ich wüsste im Vorfeld, dass die Dame zu mir oder ich zu ihr, nicht passt. Und keine Sorge, sobald da mehr Text im Profil steht, nutze ich das natürlich aus ;-).
 

Kirsche

User
Beiträge
219
Dem möchte ich noch aus persönlicher Erfahrung der letzten Monate hinzufügen:
F31: 1/3 der Männer ist gar nicht Single, sondern sucht nur eine Nebenbei-Affäre und hat sich dabei auf die falsche Plattform verlaufen
 
G

Gast

Gast
Zitat von csx80:
Da müssen doch auch viele dabei sein, die eher wenig angeschrieben werden, oder? .

Ich könnte mir vorstellen, dass z. B. Mütter es auf PS schwerer haben. Und wie gesagt, sehr große Frauen und je älter bzw. „unattraktiver“, desto weniger Anfragen. Aber bereits für „durchschnittlich attraktive“ Frauen, scheint PS ideal zu sein.

Ja, ich habe so ziemlich dieselbe Erfahrung gemacht wie Du. Wegen diesen Problemen auf PS, habe ich mir auch diese Gedanken um die Ursachen gemacht. Habe überlegt ob es an mir liegt, ob es an PS liegt, habe viel im Forum gelesen und versucht mir so meinen Reim daraus zu machen. Diese „30 Fakten“, sind nun ein Teil von meinem Resümee.

Auf PS bin ich gelandet, weil es in meinem Alter zunehmend schwieriger wird einen passenden Partner zu finden und ich dachte, dass es auf einer Partnerbörse einfacher ist. Das Studium ist schon lange rum, auf der Arbeit gibt es kaum Frauen, Freunde und Bekannte heiraten, gehen seltener aus und haben natürlich andere Interessen. In Clubs usw. sind sehr viel junge Dinger und von denen in meinem Alter, weiß man auch nicht, wer ist nun vergeben? Wer könnte Interesse haben? Es ist mühsam und man muss mutig sei. Und wenn dann mal etwas „läuft“, dann ist es nichts Ernstes und vielleicht war Alkohol im Spiel. Zumindest wird man nicht bewusst durch die Körpergröße rausgefiltert ;-)… Manchmal kommt es vor, dass mich im Alltag eine z. B. im Zug anlächelt oder anspricht. Da habe ich dann leider bisher immer die Situation nicht genutzt, ich war überrumpelt und schüchtern in dem Moment. Das ärgert mich dann immer sehr…
 

csx80

User
Beiträge
7
Zitat von Andi_82:
Ich könnte mir vorstellen, dass z. B. Mütter es auf PS schwerer haben. Und wie gesagt, sehr große Frauen und je älter bzw. „unattraktiver“, desto weniger Anfragen. Aber bereits für „durchschnittlich attraktive“ Frauen, scheint PS ideal zu sein.

Ja, ich habe so ziemlich dieselbe Erfahrung gemacht wie Du. Wegen diesen Problemen auf PS, habe ich mir auch diese Gedanken um die Ursachen gemacht. Habe überlegt ob es an mir liegt, ob es an PS liegt, habe viel im Forum gelesen und versucht mir so meinen Reim daraus zu machen. Diese „30 Fakten“, sind nun ein Teil von meinem Resümee.

Auf PS bin ich gelandet, weil es in meinem Alter zunehmend schwieriger wird einen passenden Partner zu finden und ich dachte, dass es auf einer Partnerbörse einfacher ist. Das Studium ist schon lange rum, auf der Arbeit gibt es kaum Frauen, Freunde und Bekannte heiraten, gehen seltener aus und haben natürlich andere Interessen. In Clubs usw. sind sehr viel junge Dinger und von denen in meinem Alter, weiß man auch nicht, wer ist nun vergeben? Wer könnte Interesse haben? Es ist mühsam und man muss mutig sei. Und wenn dann mal etwas „läuft“, dann ist es nichts Ernstes und vielleicht war Alkohol im Spiel. Zumindest wird man nicht bewusst durch die Körpergröße rausgefiltert ;-)… Manchmal kommt es vor, dass mich im Alltag eine z. B. im Zug anlächelt oder anspricht. Da habe ich dann leider bisher immer die Situation nicht genutzt, ich war überrumpelt und schüchtern in dem Moment. Das ärgert mich dann immer sehr…

Frauen mit Kindern habe ich für mich ausgeschlossen. Nicht, weil ich keine Kinder mag, sondern weil ich selbst einfach zu beziehungsunerfahren bin und ich nicht gleich Familie haben möchte. Außerdem gibt es da in vielen Fällen ja auch noch einen Kindsvater, der womöglich auch mal mehr, mal weniger präsent ist.

Große Frauen habe ich bislang nicht angeschrieben. Ich selbst bin 177-178 cm und bin eigentlich davon ausgegangen, dass eine Frau, die 180 oder größer ist, keinen kleineren Mann möchte. Wenn es passt, hätte ich damit allerdings kein Problem.

Also meine Sucheinstellungen sind 25-34 Jahre, keine Kinder, bis 179 cm.
Und da kommt sehr, sehr wenig Resonanz. Also Nachricht wird in der Regel gelesen. Profil wird besucht. Dann aber keine Antwort.
Und ich schreibe wie gesagt auch gerne Frauen an, die in ihrem Profil schon stehen haben "ein paar Kilos zuviel" oder ähnliche Hinweise, weil ich kräftige Frauen nicht unattraktiv finde. Aber auch diese Damen antworten nur selten.

Dazu kommt, dass ich ein absoluter Kopfmensch bin und über wenig Bauchgefühl verfüge. Mein Instinkt-Wert ist dementsprechend ziemlich niedrig. Das macht es mir sowieso schon schwer, Sympathie auszustrahlen und Kontakte zu knüpfen, weswegen ich im RL flirttechnisch noch nie wirklich Erfolg hatte.
Aber mir fällt auch nichts ein, was ich in mein Profil schreiben könnte, um interessanter zu wirken, ohne Unwahrheiten zu verbreiten.

Ansonsten kann ich deinen Ausführungen, Andi_82, nur zustimmen. Gerade in der Altersgruppe Ende 20 / Anfang 30 ist es offenbar besonders schwierig, zumindest aus männlicher Sicht.
 

Kirsche

User
Beiträge
219
Andi, zunächst mal möchte ich dir sagen, dass du diese Liste sehr gut zusammengestellt hast. Da sind viele Wahrheiten drinnen.
Aus deinem letzten Beitrag von vorgestern ziehe ich aber doch mal zwei Sätze raus:
Zitat von Andi_82:
... Aber bereits für „durchschnittlich attraktive“ Frauen, scheint PS ideal zu sein....

... und von denen in meinem Alter, weiß man auch nicht, wer ist nun vergeben? Wer könnte Interesse haben?...

zum ersten Satz - das ist leider nicht mein Eindruck. Auch frau hat hier ihre Schwierigkeiten - andere als mann, schon klar.
Frau kommt zwar leicht an ein Date, aber die Frage ist: mit wem?
Ist der Mann ehrlich in seinem Profil? Einer hatte mal ein total erfundenes Profil - alles was ich auf den ersten Blick sehen konnte stimmte nicht mit dem Profil überein. Bei den Männern 30+ sind auch eine Menge Casual Dater unterwegs. (und es geht hier ums Suchen und Finden eines neuen Beziehungspartners, nicht nur um schnellen Sex, richtig?) - Kann Mann sich benehmen? (ich hatte mal einen, der hat im Lokal nichts als ein Glas Leitungswasser bestellt, ein anderer schimpfte über die Frauen und dann auch mich, als ich gehen wollte und einer gab dem Kellner ständig irgendwelche Zeichen, die kannten sich vermutlich - das war gruselig) Alles Dates, auf die Frau gerne verzichtet.

zum zweiten Satz: geh mit offenen Augen durch die Welt - bei denen, die Blickkontakt halten und lächeln, darfst du es wagen, sie unverbindlich anzusprechen. Sie kann dir vielleicht immer noch einen Korb geben, signalisiert aber, dass sie (zumindest für ein Gespräch) offen ist.
Ich höre diesen Satz übrigens öfters und lasse mir gerne erklären, warum Männer so viel Angst davor haben, dass die Frau vergeben sein könnte?
 
G

Gast

Gast
Zitat von Kirsche:
Dem möchte ich noch aus persönlicher Erfahrung der letzten Monate hinzufügen:
F31: 1/3 der Männer ist gar nicht Single, sondern sucht nur eine Nebenbei-Affäre und hat sich dabei auf die falsche Plattform verlaufen

Die Erfahrung die Du gemacht hast, klingt für mich schon ziemlich krass. Also ich kann mir gut vorstellen, dass es auch hier viele Männer gibt die eine Affäre suchen, aber ein 1/3 hätte ich jetzt nicht erwartet. Wow…

Wie hast Du das rausgefunden? Haben sie Dich angeschrieben und es Dir direkt gesagt oder hat sich das irgendwann nach Mails und Dates herauskristallisiert?

Und glaubst Du, dass wirklich ca. 1/3 ALLER Männer auf PS so sind oder ist diese Zahl so hoch, weil Du Dich vielleicht auch von diesem Typ von Mann eher angezogen gefühlt hast?

Bei einigen Damen-Profilen habe ich so etwas gelesen wie „Bitte keine Affären-Kontaktanfragen“. Ich finde es okay, wenn sie so etwas schreiben. Aber ob es wirklich hilft, kann ich nicht abschätzen… Kannst es ja mal probieren. Vielleicht hilft es ;-).
 
G

Gast

Gast
Zitat von csx80:
Frauen mit Kindern habe ich für mich ausgeschlossen. Nicht, weil ich keine Kinder mag, sondern weil ich selbst einfach zu beziehungsunerfahren bin und ich nicht gleich Familie haben möchte. Außerdem gibt es da in vielen Fällen ja auch noch einen Kindsvater, der womöglich auch mal mehr, mal weniger präsent ist.
Klingt für mich verständlich. Geht mir auch so.

Zitat von csx80:
Große Frauen habe ich bislang nicht angeschrieben. Ich selbst bin 177-178 cm und bin eigentlich davon ausgegangen, dass eine Frau, die 180 oder größer ist, keinen kleineren Mann möchte. Wenn es passt, hätte ich damit allerdings kein Problem.
Hier auch. :)

Zitat von csx80:
Also meine Sucheinstellungen sind 25-34 Jahre, keine Kinder, bis 179 cm.
Und da kommt sehr, sehr wenig Resonanz. Also Nachricht wird in der Regel gelesen. Profil wird besucht. Dann aber keine Antwort.
Und ich schreibe wie gesagt auch gerne Frauen an, die in ihrem Profil schon stehen haben "ein paar Kilos zuviel" oder ähnliche Hinweise, weil ich kräftige Frauen nicht unattraktiv finde. Aber auch diese Damen antworten nur selten.
Hier bin ich leider nicht so. Ich muss zugeben, dass ich bei „ein paar Kilos mehr“ filter :-/.

Zitat von csx80:
Dazu kommt, dass ich ein absoluter Kopfmensch bin und über wenig Bauchgefühl verfüge. Mein Instinkt-Wert ist dementsprechend ziemlich niedrig. Das macht es mir sowieso schon schwer, Sympathie auszustrahlen und Kontakte zu knüpfen, weswegen ich im RL flirttechnisch noch nie wirklich Erfolg hatte. Aber mir fällt auch nichts ein, was ich in mein Profil schreiben könnte, um interessanter zu wirken, ohne Unwahrheiten zu verbreiten.

Joar… allerdings stehst Du aber eben im Wettbewerb zu hundert andren und musst Dich irgendwie ein bisschen absetzen. Du musst ja nicht krass lügen, aber Du kannst da ruhig ein „bisschen“ übertreiben, ein paar Sachen weglassen bzw. für Dich eben werben. Leider gibt es da keine Zauberlösung, aber grundsätzlich kann man denke ich 5 einfache Sachen im Profil und im RL beachten.

1. Wirke Selbstbewusst. Nie verzweifelt.
2. Zeig dass Du ein interessantes Leben hast. Mit Dir kann man was erleben (z. B. Dein letzter Urlaub auf dem Mond). Du bist eine Bereicherung für ihr Leben.
3. Wirke Sportlich. Du bist gesund und fit.
4. Deute an das Du Kontakt zu anderen Frauen hast. Andere Frauen scheinen Dich cool zu finden und verbringen gerne Zeit mit Dir usw. Allerdings schwer im Profil gut rüberzubringen.
5. Humor. Bau Witze ein. Vielleicht auch über Dich selbst. Zeig das man mit Dir spaß haben kann. Aber nicht übertreiben, sonst nimmt Dich die Dame nicht ernst.

Ich lasse auch alles was eine Frau evtl. negativ auslegen könnte im Profil einfach weg. Z. B. die Frage „Frühaufsteher oder Morgenmuffel?“. Wenn Du schreibst Frühaufsteher, fühlen sich die Spätaufsteher nicht angesprochen und Morgenmuffel mag eh niemand :p. Egal wie Du antwortest, einen bestimmten Typ von Frau wirst Du damit verschrecken. Wenn Du also keine kreative oder coole Antwort auf die Frage hast, dann lass die Frage besser ganz weg. Anders Beispiel: Angenommen Du hast einen Tribble als Haustier. Auch wenn einige Frauen das süß finden, werden die meisten Frauen das eher als unmännlich werten. Also wenn Du nicht gerade einen Hund oder Tiger als Haustier hast, dann besser hier keine Angaben machen.

Allerdings glaube ich mittlerweile, dass der Einfluss was Du im Profil drin stehen hast, eher sehr gering ist. Wichtiger sind glaube ich: Körpergröße, Beruf, Alter und Profilfotos
 
G

Gast

Gast
Zitat von Kirsche:
Andi, zunächst mal möchte ich dir sagen, dass du diese Liste sehr gut zusammengestellt hast. Da sind viele Wahrheiten drinnen.
Aus deinem letzten Beitrag von vorgestern ziehe ich aber doch mal zwei Sätze raus:
.............
zum ersten Satz - das ist leider nicht mein Eindruck. Auch frau hat hier ihre Schwierigkeiten - andere als mann, schon klar.
Frau kommt zwar leicht an ein Date, aber die Frage ist: mit wem?
Ist der Mann ehrlich in seinem Profil? Einer hatte mal ein total erfundenes Profil - alles was ich auf den ersten Blick sehen konnte stimmte nicht mit dem Profil überein. Bei den Männern 30+ sind auch eine Menge Casual Dater unterwegs. (und es geht hier ums Suchen und Finden eines neuen Beziehungspartners, nicht nur um schnellen Sex, richtig?) - Kann Mann sich benehmen? (ich hatte mal einen, der hat im Lokal nichts als ein Glas Leitungswasser bestellt, ein anderer schimpfte über die Frauen und dann auch mich, als ich gehen wollte und einer gab dem Kellner ständig irgendwelche Zeichen, die kannten sich vermutlich - das war gruselig) Alles Dates, auf die Frau gerne verzichtet.

hehe... ja, das sind eher keine Traumdates.
Ich finde Deinen Beitrag ganz interessant, weil Du sagst „Frau hat es auch schwer, aber aus anderen Gründen“. Ich kann halt eher nur aus der Sicht des Mannes sprechen. Mir war nicht bewusst, dass es da so viele schwarze Schafe geben soll bzw. gibt…

Erlaube mir bitte diese provokanten Fragen: Liegt es vielleicht auch an Dir, dass Du an solche Männer geratest? Suchst Du Dir vielleicht diesen Typ von Mann einfach selber aus? Reagierst Du auf ihre Reize und „normalen“ Männer gibst Du eher keine Chance? Oder hast Du etwas im Profil drin stehen, was solche Typen ermutigt und anzieht?

In einem Profil habe ich z. B. mal gelesen, dass der Vorschlag fürs erste Date einer Dame die sich selbst als sehr attraktiv bezeichnet „Die Sauna :)“ ist. Ich habe sie deswegen nicht angeschrieben. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass überwiegend ein ganz bestimmter Typ von Mann sie wegen diesen Reizen gerne anschreiben wird.

Allerdings kann es auch sein… wenn die Kerle sich wirklich hier für Geld anmelden und nur Sex suchen, dann werden sie wahrscheinlich eh alles was sie irgendwie geil finden systematisch anschreiben. Egal was Du im Profil schreibst. Nach und nach werden sie auch besser lügen und täuschen lernen. Insgesamt schadet das dann den Frauen und auch den „normalen“ Männern, weil diese Frauen im schlimmsten Fall ihre Zeit mit den falschen Typen verschwenden.

Zitat von Kirsche:
zum zweiten Satz: geh mit offenen Augen durch die Welt - bei denen, die Blickkontakt halten und lächeln, darfst du es wagen, sie unverbindlich anzusprechen. Sie kann dir vielleicht immer noch einen Korb geben, signalisiert aber, dass sie (zumindest für ein Gespräch) offen ist.

Ja, da hast Du recht. Ich muss im Alltag öfter die Augen offen halten und solche Gelegenheiten nutzen wenn sie sich anbieten :-/.

Zitat von Kirsche:
Ich höre diesen Satz übrigens öfters und lasse mir gerne erklären, warum Männer so viel Angst davor haben, dass die Frau vergeben sein könnte?

Hehe… ich hab es ein paar Mal erlebt, dass die Damen sehr nett zu mir waren z. B. zusammen getanzt, mir was ausgegeben hat. Habe sie dann auf einen Kaffee angesprochen und dann kam „Ich habe einen Freund“. Anscheinend fanden sie mich einfach nur so sympathisch. Für mich ist das dann „unangenehm“ und ich traue mich einige Zeit dann nicht mehr. Aber ja, da hast Du recht, ich sollte es trotzdem einfach versuchen...
 
Beiträge
177
Lieber Andi_82,
mir geht es ähnlich wie Kirsche.
Dass ich keine Affäre suche, schreibe ich daher schon immer in mein Profil, hat aber nichts genutzt...Meine These: viele Männer steigen auch mit der Suche nach einer echten Partnerschaft in ein Kennenlernen ein, merken aber dann vielleicht beim Kennenlernen, dass die Frau nicht für eine Partnerschaft passt und nehmen eben dann mit, was trotzdem geht (Sex) und beenden den Versuch nicht gleich ehrlich. Ich glaube aber, dass das auch einige Frauen hier so handhaben...es ist nicht immer so leicht Affärensucher von Männern zu unterscheiden, die eine echte Beziehung suchen.
 

csx80

User
Beiträge
7
Zitat von Andi_82:
Joar… allerdings stehst Du aber eben im Wettbewerb zu hundert andren und musst Dich irgendwie ein bisschen absetzen. Du musst ja nicht krass lügen, aber Du kannst da ruhig ein „bisschen“ übertreiben, ein paar Sachen weglassen bzw. für Dich eben werben. Leider gibt es da keine Zauberlösung, aber grundsätzlich kann man denke ich 5 einfache Sachen im Profil und im RL beachten.

1. Wirke Selbstbewusst. Nie verzweifelt.
2. Zeig dass Du ein interessantes Leben hast. Mit Dir kann man was erleben (z. B. Dein letzter Urlaub auf dem Mond). Du bist eine Bereicherung für ihr Leben.
3. Wirke Sportlich. Du bist gesund und fit.
4. Deute an das Du Kontakt zu anderen Frauen hast. Andere Frauen scheinen Dich cool zu finden und verbringen gerne Zeit mit Dir usw. Allerdings schwer im Profil gut rüberzubringen.
5. Humor. Bau Witze ein. Vielleicht auch über Dich selbst. Zeig das man mit Dir spaß haben kann. Aber nicht übertreiben, sonst nimmt Dich die Dame nicht ernst.

Ich lasse auch alles was eine Frau evtl. negativ auslegen könnte im Profil einfach weg. Z. B. die Frage „Frühaufsteher oder Morgenmuffel?“. Wenn Du schreibst Frühaufsteher, fühlen sich die Spätaufsteher nicht angesprochen und Morgenmuffel mag eh niemand :p. Egal wie Du antwortest, einen bestimmten Typ von Frau wirst Du damit verschrecken. Wenn Du also keine kreative oder coole Antwort auf die Frage hast, dann lass die Frage besser ganz weg. Anders Beispiel: Angenommen Du hast einen Tribble als Haustier. Auch wenn einige Frauen das süß finden, werden die meisten Frauen das eher als unmännlich werten. Also wenn Du nicht gerade einen Hund oder Tiger als Haustier hast, dann besser hier keine Angaben machen.

Allerdings glaube ich mittlerweile, dass der Einfluss was Du im Profil drin stehen hast, eher sehr gering ist. Wichtiger sind glaube ich: Körpergröße, Beruf, Alter und Profilfotos

Danke für die Tipps! :)
 

csx80

User
Beiträge
7
Zitat von Andi_82:
Allerdings glaube ich mittlerweile, dass der Einfluss was Du im Profil drin stehen hast, eher sehr gering ist. Wichtiger sind glaube ich: Körpergröße, Beruf, Alter und Profilfotos

Nur mal so kreativ gedacht:
Wie sieht es denn mit fiktiven Berufsbezeichnungen aus, die es zwar gibt, die aber so abstrus sind, dass sie gleich als origineller Eyecatcher die Aufmerksamkeit auf das Profil ziehen?
Ich denke da wieder an den Frühstücksdirektor (ok, den gibt es offiziell nicht) oder aber so etwas wie z.B. den Gummistrumpfstricker, den Koksausdrückmaschinisten oder den Kokosnuss-Sicherheitsbeauftragten usw. (die gibt es wirklich!).
Bei den Damen lese ich oft englische Berufsbezeichnungen, unter denen ich mir ehrlich gesagt manchmal wenig bis gar nichts vorstellen kann. Da könnte auch irgendwas stehen. Eine offensichtlich erfundene Berufsbezeichnung, die vielleicht auch noch witzig rüberkommt, würde bei mir Aufmerksamkeit und Interesse wecken. Den tatsächlichen Beruf kann man dann im Kontakt immer noch erfragen.
Würde so etwas umgekehrt auch bei Frauen auf Interesse stoßen und würde Parship das zulassen?
 
G

Gast

Gast
Zitat von csx80:
Nur mal so kreativ gedacht:
Wie sieht es denn mit fiktiven Berufsbezeichnungen aus, die es zwar gibt, die aber so abstrus sind, dass sie gleich als origineller Eyecatcher die Aufmerksamkeit auf das Profil ziehen?
Ich denke da wieder an den Frühstücksdirektor (ok, den gibt es offiziell nicht) oder aber so etwas wie z.B. den Gummistrumpfstricker, den Koksausdrückmaschinisten oder den Kokosnuss-Sicherheitsbeauftragten usw. (die gibt es wirklich!).
Bei den Damen lese ich oft englische Berufsbezeichnungen, unter denen ich mir ehrlich gesagt manchmal wenig bis gar nichts vorstellen kann. Da könnte auch irgendwas stehen. Eine offensichtlich erfundene Berufsbezeichnung, die vielleicht auch noch witzig rüberkommt, würde bei mir Aufmerksamkeit und Interesse wecken. Den tatsächlichen Beruf kann man dann im Kontakt immer noch erfragen.
Würde so etwas umgekehrt auch bei Frauen auf Interesse stoßen und würde Parship das zulassen?

Ja, darüber habe ich mir auch mal Gedanken gemacht, bin aber wieder davon abgekommen…

Ich glaube, dass die meisten Frauen sofort wissen wollen auf „was“ sie sich da einlassen. Für sie ist das, nach der Körpergröße, eine wichtige Kenngröße. Danach kommt Attraktivität und danach Alter. Es wird ein paar geben, die es witzig finden, aber die meisten Damen würdest Du damit abschrecken. Du kannst es Dir nur erlauben, wenn du sehr attraktiv und groß bist, dann würde auch so etwas wie „Robbenjäger“ durchgehen ;-). Ansonsten werden die Frauen vermuten, dass Du evtl. einen schlechten Beruf hast. Erotikdarsteller oder Arbeitslos bist. Auch würden sie Dich dann weniger seriös nehmen und als „unheimlich“ bewerten.

Ich würde Dir raten, einfach drei Alternativen für Deine Berufsbezeichnung auszuarbeiten und die dann drei guten Freundinnen zu zeigen. Frag wie, welche Beschreibung sie am attraktivsten bzw. ansprechendsten finden.

Und ja, mir ist auch aufgefallen das Frauen sehr gerne englische Berufsbezeichnungen verwenden. Ich finde das eher albern. Wahrscheinlich wollen sie damit international wirken und damit glänzen. Damit sie ein Arzt oder Anwalt anschreibt. Keine Ahnung… Aber ja, viele Männer machen das auch und sind angeblich Manager ;-P.

Ein Tipp noch… Schreib in Deinem Profil nicht zu viel Text rein. Sonst wirkst du wie eine Quasselstrippe. Lass alles was Dir negativ ausgelegt werden könnte weg! Nicht an einer anderen Stelle wiederholen. Nicht zu viel und nicht zu wenig, grad so viel, dass die Dame Dich interessant findet und mehr wissen will…
 
G

Gast

Gast
Zitat von balle:
Lieber Andi_82,
mir geht es ähnlich wie Kirsche.
Dass ich keine Affäre suche, schreibe ich daher schon immer in mein Profil, hat aber nichts genutzt...Meine These: viele Männer steigen auch mit der Suche nach einer echten Partnerschaft in ein Kennenlernen ein, merken aber dann vielleicht beim Kennenlernen, dass die Frau nicht für eine Partnerschaft passt und nehmen eben dann mit, was trotzdem geht (Sex) und beenden den Versuch nicht gleich ehrlich. Ich glaube aber, dass das auch einige Frauen hier so handhaben...es ist nicht immer so leicht Affärensucher von Männern zu unterscheiden, die eine echte Beziehung suchen.

Ja okay, dann wird an der Sache leider etwas dran sein… Bin nur überwältigt, dass es so viele sein sollen. Und meine Fragen die ich Kirsche gestellt habe, gehen natürlich auch an Dich ;-).

DAMALS… als ich noch etwas jünger war… war das bei mir immer so, dass ich jemand bin, der wirklich Zeit braucht bis er sich verliebt. Ich brauche da Vertrautheit, muss erst jemand kennenlernen. Man sollte da auch zwischen geil auf jemand oder verliebt sein, unterscheiden können. Ich war da auch recht ehrlich. Für mich war es daher immer okay, dass sie solange keinen Sex wollten bis es sicher ist. Manchmal gab es trotzdem Sex und als ich gemerkt habe, dass es nichts wird, habe ich es freundlich beendet. Eine hatte einmal angeboten trotzdem weiter Sex zu haben. Ich habe es aber abgelehnt, obwohl ich es eigentlich wollte. Am Ende war ich trotzdem der Arsch und die Sache eskalierte... Solange ich etwas mit einer Frau hatte, habe ich auch nie nach anderen gesucht oder was anders versucht.

Ich denke Du hast damit aber leider Recht! Das es schon einige Männer gibt, die in so einem Fall den Versuch nicht ehrlich beenden, sondern eben noch Sex mitnehmen wollen. Solange es geht und solange es noch „bequem“ für sie ist. Die Häufigkeit, auf einer „seriösen“ Partnerbörse wie PS, hätte ich nur als viel geringer eingeschätzt, Das ist natürlich blöd…
 

csx80

User
Beiträge
7
Zitat von Andi_82:
Ja okay, dann wird an der Sache leider etwas dran sein… Bin nur überwältigt, dass es so viele sein sollen. Und meine Fragen die ich Kirsche gestellt habe, gehen natürlich auch an Dich ;-).

DAMALS… als ich noch etwas jünger war… war das bei mir immer so, dass ich jemand bin, der wirklich Zeit braucht bis er sich verliebt. Ich brauche da Vertrautheit, muss erst jemand kennenlernen. …

Das kann ich 1:1 unterschreiben. Ich war und bin jemand, der Zeit und Vetrautheit braucht, um sich verlieben zu können. "Liebe auf den ersten Blick" kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Sympathie auf den ersten Blick schon, aber nicht Liebe. Da braucht es mindestens ein paar Treffen und klare Signale der Dame auf der anderen Seite, bevor ich mich in diese Richtung öffnen kann.
Umgekehrt glaube ich auch nicht, dass ich jemand bin, in den frau sich beim ersten Treffen verlieben kann. Meine positiven Eigenschaften kommen leider erst mit beginnender Vertrautheit zutage und diese Zeit gewähren einem Frauen oft leider nicht, weil sie gleich überzeugt sein wollen. Das ist zumindest mein Eindruck.

Zum Thema "Männer, die nur One Night Stands und Affären suchen":
Da die meisten Frauen genau solche Typen und entsprechende Fehlgriffe ja vermeiden wollen, sollte man dann als Mann ins Profil schreiben, dass man hier eine ehrliche, feste Beziehung sucht und nicht auf ONS aus ist?
Oder kommt so was eher als Lippenbekenntnis rüber und wirkt unglaubwürdig, weil schreiben kann man ja viel?

Würden Frauen einem Mann, der sich dazu im Profil äußert, eher antworten und Kontakt aufnehmen?
Ich vermute mal, dass man es besser bleiben lässt. Aber Drittmeinungen, auch von Frauen, würden mich mal interessieren.
 

Kirsche

User
Beiträge
219
Hallo Andi!
(sorry für meine etwas späte Antwort - bin momentan nur gelegentlich hier und derzeit viel lieber draußen an der frischen Luft ;-)

Was die Casual Dater und Affärenmänner betrifft und woran man sie erkennt:
Viele sagen es direkt - manche fragen gleich in den Mails ("du, äh, ich suche eigentlich derzeit keine Beziehung, aber wir können uns gerne treffen, bei dir oder bei mir"), manche lenken beim Date das Gespräch ziemlich schnell in Richtung Sex und wollen wissen, wie viele Männer frau bisher getroffen hat und was sie mit denen gemacht hat. Hält frau sich zurück, plaudern diese Männer gern munter drauf los und erzählen über ihre Erlebnisse. Da ist dann schon alles klar. Manchmal ist es auch aus dem Profil schon ziemlich ersichtlich.
Auch wenn mich (Mitte 30) ein Schönmann Mitte 20 anschreibt und meint, mit ihm kann ich viel Spaß haben (und dann hat der auch noch so laszive Fotos eingestellt...) ist eigentlich klar, worum es geht, oder?

Zweimal hatte ich auch den Fall, dass er aus einer anderen Stadt kam, "zufällig" beruflich hier war und das Treffen kurzfristig vereinbart wurde - diese Männer suchten allerdings beide nur eine Übernachtungsmöglichkeit. Bei einem war ich so sauer, dass ich nachgesucht habe - der hatte jedenfalls Kinder, die er mir verschwiegen hatte... (ob mit Frau oder Ex, who knows...)

Ob ich selbst daran schuld bin? Hmm, ich habe jedenfalls keine freizügigen Fotos drin - beide von Reise+Wandern, in Jeans/T-Shirt. Ich habe auch keine Sauna als erstes Date vorgeschlagen ;-) Ich bin schlank und langhaarig, das kann man auch auf den verschwommenen Bildern sehen.
Ich habe sogar mal - als es eine Zeit lang besonders schlimm war - bei Parship angefragt, in wie weit die Frage "Wie wichtig ist Sex für Sie" die Partnervorschläge beeinflusst. (ich habe "sehr wichtig" angegeben, denn in einer Beziehung ist mir das auch wichtig, aber ich laufe trotzdem nicht von einem zum nächsten!) Die Antwort war übrigens wie zu erwarten - Das Profil ergibt sich aus der Gesamtheit der Antworten, man kann da nichts an einer einzigen Frage festmachen.


Zitat von Andi_82:
... und dann kam „Ich habe einen Freund“. Anscheinend fanden sie mich einfach nur so sympathisch. Für mich ist das dann „unangenehm“ und ich traue mich einige Zeit dann nicht mehr...
Lass dich von diesem Satz nicht entmutigen. Es ist als "Nein" zu verstehen, leider.
Ich kann dir nur sagen, dass es nicht immer der Wahrheit entspricht - dahinter steckt die Idee, dass die Frau meint durch dieses "geht nicht, ich habe einen Freund" den Mann weniger zu verletzen als durch ein "nein, gefällt nicht"
Für dich sollte diese Info einfach nur "Nein - NEXT!" bedeuten.