Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #62
Meine mit Abstand langweiligste Date-Partnerin hatte 129 MP mit mir....
 
Beiträge
6.062
  • #65
Ich halte diese ganzen MPs ohnehin für einen riesigen Schwindel, der dem ganzen einen wissenschaftlich fundierten Anstrich verleihen soll, ähnlich wie Horoskope oder Woodoo.

Ich gucke einem Menschen lieber ins Gesicht, dann weiß ich, ob es passen könnte oder nicht, und das kann ich dann verifizieren, wenn er (sie) den Mund aufmacht ... !
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
6.062
  • #67
Menschen ändern sich ... ?
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #68
Als Erwachsene eigentlich wenig. Oder eher gar nicht. Bei schweren Hirnverletzungen vielleicht.
 
  • Like
Reactions: TPT
Beiträge
6.062
  • #69
Ok, das wäre dann aber vermutlich einen eigenen thread wert, oder :

Warum trennen sich Menschen, die sich mal geliebt haben (oder zumindest davon überzeugt waren) ?
 

Ariadne_CH

User
Beiträge
1.577
  • #70
Als Erwachsene eigentlich wenig. Oder eher gar nicht. Bei schweren Hirnverletzungen vielleicht.
Ich hoffe das war ein Scherz?:D
Natürlich ändern sich Erwachsene. Persönlichkeitsmerkmale verändern sich, Einstellungen, Erfahrungen, Vorlieben und auch das Aktivitätsniveau. Dass das nicht bei allen im gleichen Masse passiert, ist auch klar. Aber dass Erwachsene sich nur wenig verändern, würde ich so überhaupt nicht unterschreiben. ;)
 
Beiträge
47
  • #72
Ich glaube nicht, dass es fatal war, dass das eine oder andere Date lange dauerte. Viel entscheidender ist die Frage, warum kam es zu keinem 2. Date mit den Frauen, die du gerne wieder gesehen hättest? Woran lag es? Dazu hast du nichts geschrieben. (Oder falls doch und ich es überlesen habe, bitte ich um Verzeihung.)
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #73
Ich glaube, dass ich mich hier etwas unklar ausgedrückt habe. Ich habe diese Frauen auf Partys kennen gelernt und sie haben die Initiative ergriffen. Nicht mehr und nicht weniger. Stoffelige Männer ziehen gewiss nicht für Ihre Partnerinnen in Ausland oder fahren bis zu 500 km zu Dates.
Das ging aus deinem Beitrag nicht hervor, ich dachte es sei das erste Treffen nach Schreiberer.
I
Spontan fällt mir da ein erstes Date in Berlin ein (450 km von mir). Spaziergang bei 5 Grad minus, sie mit ihrer 12 Monate alten Tochter im Kinderwagen. Sie erzählt mir von ihren gescheiterten Partnerschaften, der Überforderung mit ihren Kindern und fängt plötzlich an zu weinen. Ich nehme sie in den Arm und sage ihr, dass sie stolz sein kann auf das, was sie erreicht hat. Hätte ich wohl stattdessen von ihren blauen Augen schwärmen sollen?
Stattdessen nicht, aber zusätzlich, natürlich nicht gerade während ihres Weinens.Aber das, was du ihr sagtest, hätte ihr wohl jeder gesagt und sagt überhaupt nichts darüber aus, ob du sie als Frau anziehend findest. Denn dieses Kompliment hätte ihr jeder in der Situation gemacht, egal ob er etwas von ihr will oder nicht. Wurde denn etwas aus euch? Ich finde es sowieso schon komisch, wenn ein Kontakt so schnell in Tränen und Geständnissen ausufert. Der Anfang sollte doch irgendwie romantisch sein und nicht von Tränen überschattet werden.
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #74
Das ging aus deinem Beitrag nicht hervor, ich dachte es sei das erste Treffen nach Schreiberer.
Stattdessen nicht, aber zusätzlich, natürlich nicht gerade während ihres Weinens.Aber das, was du ihr sagtest, hätte ihr wohl jeder gesagt und sagt überhaupt nichts darüber aus, ob du sie als Frau anziehend findest. Denn dieses Kompliment hätte ihr jeder in der Situation gemacht, egal ob er etwas von ihr will oder nicht. Wurde denn etwas aus euch? Ich finde es sowieso schon komisch, wenn ein Kontakt so schnell in Tränen und Geständnissen ausufert. Der Anfang sollte doch irgendwie romantisch sein und nicht von Tränen überschattet werden.
Nein, trotz vier Treffen wurde nichts aus uns. Ein Film bei der Berlinale nahm sie (in Russland gebürtig) zum Anlass, wieder (zum zweiten mal) nach Russland ziehen zu wollen. Die beiden Kinder übrigens aus zwei verschiedenen Kurzzeitbeziehungen. Der Vater vom zweiten Kind frisch aus dem Knast zurück. Den Sohn will sie auf eine Militärschule in Russland schicken, "damit er endlich Disziplin lernt"
Merkste mal was hier für Menschen unterwegs sind.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #75
Nein, trotz vier Treffen wurde nichts aus uns. Ein Film bei der Berlinale nahm sie (in Russland gebürtig) zum Anlass, wieder (zum zweiten mal) nach Russland ziehen zu wollen. Die beiden Kinder übrigens aus zwei verschiedenen Kurzzeitbeziehungen. Der Vater vom zweiten Kind frisch aus dem Knast zurück. Den Sohn will sie auf eine Militärschule in Russland schicken, "damit er endlich Disziplin lernt"
Merkste mal was hier für Menschen unterwegs sind.
Ich habe solche Menschen noch nicht getroffen. Weder im echte Leben noch im Internet. Offenbar funktionieren meine Schutzsensoren sehr gut, um gar nicht erst solche Begegnungen zu haben.
meine letzte Bekanntschaft, die gerade seit einer Woche schweigt und die ich erst einmal getroffen hatte, machte mir auch etwas den Eindruck, einen Hang für seltsame Frauen aus instabilen Verhältnissen bzw. merkwürdigen Milieus zu haben. Außerdem stänkert er mir viel zu viel über seine Exen.
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #76
Ich habe solche Menschen noch nicht getroffen. Weder im echte Leben noch im Internet. Offenbar funktionieren meine Schutzsensoren sehr gut, um gar nicht erst solche Begegnungen zu haben.
meine letzte Bekanntschaft, die gerade seit einer Woche schweigt und die ich erst einmal getroffen hatte, machte mir auch etwas den Eindruck, einen Hang für seltsame Frauen aus instabilen Verhältnissen bzw. merkwürdigen Milieus zu haben. Außerdem stänkert er mir viel zu viel über seine Exen.
Ich könnte Dir hier noch eine ganze Reihe von Geschichten ähnlicher Art erzählen, bei denen meine Schutzsensoren rechtzeitig, d.h. vor einem ersten Treffen, Alarm geschlagen haben.
 

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #78
Ich kenne auch jemanden im Bekanntenkreis (ich sage bewußt Bekannte, nicht Freund), der maximal unzuverlässig, unberechenbar und cholerisch ist, eine Riesenklappe hat und beruflich absolut nichts zustande bringt, aber mit seinem attraktiven Äußeren und Charme eine Frau nach der anderen bekommt. Das sind natürlich meist labile Frauen mit mangelndem Selbstbewußtsein, dennoch kann ich es nicht vermeiden, mir darüber Gedanken zu machen.
Und empfindest du DAS als erstrebenswert für dich?
"Eine nach der anderen" deutet ja darauf hin, dass es nicht oft zu etwas Bleibendem kommt, was du ja aber anstrebst, oder?
 

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #79
Ist 2 mal 3 besser als 1 mal 6 oder von mir aus auch 2 mal 2 statt 1 mal 4 ??
Ich denke schon, dass es besser ist, sich anfangs häufiger (und womöglich kürzer) zu sehen, als zeitlich relativ weit auseinander liegende Dates, die dann allerdings umso ausgedehnter sind. Klar ist das bei langen Anfahrtswegen problematisch, aber bei mehreren Dates erhältst du unterschiedliche Eindrücke.
Und das betrifft nicht nur die Kleidung, sondern auch die jeweilige Stimmung, die ja häufig vom entsprechenden Tagesgeschehen geprägt ist.
Somit erlauben dir mehrere unterschiedliche Dates eher, sich eine Meinung über jemanden zu bilden.
Vorausgesetzt natürlich, dass man während des Dates das Gefühl hat, dass es gut läuft und man die Frau wiedersehen möchte, soll man einfach sagen " ich muss jetzt gehen, hab noch was vor"?
Wenn es toll läuft, würde ich nicht "mit Gewalt" abbrechen, aber ein wenig verkürzen und, gerade wenn die Stimmung sehr gut ist, in die Richtung eines zweiten Treffens lenken, halte ich für "strategisch" schlau.
 
  • Like
Reactions: TPT

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #81

Julianna

User
Beiträge
10.390
  • #82
DAS ist eines der Probleme der heutigen Zeit. "Nett" ist einfach nur "nett" und eben nicht die von dir zitierte "berühmt-berüchtigte" sehr nahe Verwandte.
Ich mag den "netten" Mann. Und hoffe, ihn nicht ausversehen durch irgendwelche Urinstinkte links liegen zu lassen. Dennoch würde ich genau diesem Mann niemals sagen "du bist wirklich nett" , wenn ich das Gefühl habe, er würde das in den falschen Hals bekommen. Das meine ich mit "klug" sein.
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #85
Aber das IST er doch wahrscheinlich, wird nur (hier: leider) von den Frauen als "lieb und nett" empfunden. Ich glaube nicht, dass der TE sich anstrengen oder gar verstellen muss, um "lieb" zu wirken.
Was für eine komische Verdrehung! Keiner hat was dagegen, dass Männer nett sind! Problematisch wird's (ich wiederhole), wenn sie nur nett sind. Das will halt fast keine Frau.
@Mestalla sagt selbst, dass "ein Funken Wahrheit" dran ist, vermutlich weiß er schon, was gemeint ist. Seine Gründe dafür kenne ich nicht, wie gesagt. Mir ist's auch gleich, er hat ja um Rat gefragt. Wenn dieses totaaale Liebsein seiner Persönlichkeit entspricht, dann kann er ja eine Frau finden, die genau das toll findet.
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #86
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man darauf kommen kann, dass ich "total lieb" sei. Dass man im ersten Date nicht auf Fundamentalopposition macht, versteht sich von selbst und im Gegenteil, vielleicht ist es sogar eher der total liebe und nette Mann, der der Frau dann vielleicht mit dem tollen Kleid oder den wundervollen Augen kommt. Ob im ersten, zweiten oder dritten Date, wenn ich eine andere Meinung habe, vertrete ich sie. Und dass Frauen keine Schleimer mögen, sondern selbstbewußte Männer, die ihre Meinung vertreten, ist mir nicht erst seit gestern klar.
Ich weiß jetzt nicht mehr, wer es war, aber jemand hat es mit dem Ausdruck "sich verquatschen" meiner Meinung nach auf den Punkt gebracht.
Ich wiederhole es auch gerne nochmals: es geht hier um ein erstes Date, das sieben Stunden dauerte und von dem ich später glaubte, dass es vielleicht anders gelaufen wäre, wenn man sich nach zwei Stunden - aus welchem Grund auch immer - verabschiedet hätte. Daraus hatte ich eine grundsätzliche Frage abgeleitet.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #87
Na, wenn Deine "Kandidaten" lesen, wie Du Dich hier zum Teil über sie äußerst, werden die auch nicht vor Wonne jauchzten ... ! :eek:
Es sind Kandidaten. Die ich kaum kenne. Ist schon was anderes, als wenn ich über die Väter meiner Kinder vom Leder ziehe, daß sie mehr oder weniger der Teufel in Person sind. Die waren jahrelang zusammen. Wer ist denn schon jahrelang mit jemandem zusammen, der angeblich abgrundtief böse ist? ich jedenfalls nicht. Und selbst wenn, würde ich das nicht beim ersten Date ausbreiten.
 
  • Like
Reactions: Traumichnich

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #88
I
Ich wiederhole es auch gerne nochmals: es geht hier um ein erstes Date, das sieben Stunden dauerte und von dem ich später glaubte, dass es vielleicht anders gelaufen wäre, wenn man sich nach zwei Stunden - aus welchem Grund auch immer - verabschiedet hätte. Daraus hatte ich eine grundsätzliche Frage abgeleitet.
Was glaubst du, wäre dann anders gelaufen?
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #89
Ich glaube das nicht, aber ich halte das für denkbar. Ich habe mich tatsächlich verquatscht und könnte mir vorstellen, dass man vielleicht auch einen Reizpunkt setzt und das nach zwei oder drei Stunden beendet und sich dann meldet mit dem Wunsch sie wieder zu sehen. In dem konkreten Fall hatte sie aber eine Anreise von fast zwei Stunden und das hatte ich auch im Hinterkopf.
 

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #90
Ich verstehe die Geschichte immer noch nicht. Du bist mit dieser weinenden Frau mit den 2 Kindern nicht zusammengekommen. Ihr hattet ein Date, was 7 Stunden dauerte und ihr hattet insgesamt etwa 4 Dates.
Du denkst nun, daß wenn euer 7 std Date etwas kürzer gewesen wäre, ihr wohl ein Paar geworden wäret? Wieso das denn?
 
Zuletzt bearbeitet: