Beiträge
67
Likes
11
  • #61
Hmm, hab jetzt nicht alles gelesen (sorry, wenn das unhöflich ist, aber so viel Zeit, hier alles zu lesen habe ich nicht...). Ich hab aus der Zeit vor meiner 20jährigen Ehe wenig Erfahrung mit Männern und habe vermutlich deswegen am Beginn meiner Trennungszeit ähnlich reagiert wie Du. Inzwischen habe ich gelernt.... Wenn mir jemand nach einem guten, intensiven Treffen mit gleicher Wellenlänge, Chemieübereinstimmung und allem pipapo sagt, dass er mich in 4 Wochen wiedersehen will, beherrsche ich meine Gesichtszüge, zücke meinen Terminkalender und sage: "Oh, das ist grade die Woche in der ich so furchtbar viel auf dem Zettel habe. Das passt mir jetzt gar nicht. Wie sieht es in 5 Wochen bei Dir aus? Da kann ich aber nur Freitag abend oder Samstag nachmittag. Sonst erst wieder die Woche drauf." Scheiß Spiel. Funktioniert aber. Und ich bin natürlich wirklich immer sehr beschäftigt ;-)))
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #63
Jo. Genau so.
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #64
Zitat von Kissnofrog:
Hmm, hab jetzt nicht alles gelesen (sorry, wenn das unhöflich ist, aber so viel Zeit, hier alles zu lesen habe ich nicht...). Ich hab aus der Zeit vor meiner 20jährigen Ehe wenig Erfahrung mit Männern und habe vermutlich deswegen am Beginn meiner Trennungszeit ähnlich reagiert wie Du. Inzwischen habe ich gelernt.... Wenn mir jemand nach einem guten, intensiven Treffen mit gleicher Wellenlänge, Chemieübereinstimmung und allem pipapo sagt, dass er mich in 4 Wochen wiedersehen will, beherrsche ich meine Gesichtszüge, zücke meinen Terminkalender und sage: "Oh, das ist grade die Woche in der ich so furchtbar viel auf dem Zettel habe. Das passt mir jetzt gar nicht. Wie sieht es in 5 Wochen bei Dir aus? Da kann ich aber nur Freitag abend oder Samstag nachmittag. Sonst erst wieder die Woche drauf." Scheiß Spiel. Funktioniert aber. Und ich bin natürlich wirklich immer sehr beschäftigt ;-)))

Oh, wow. Auf diese Masche wäre ich gar nicht gekommen. War auch so lange verheiratet und keine Ahnung von nix. Gibt´s noch ein paar Tricks, die Frau wissen müsste? sonnige Grüße
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #65
Zitat von ENIT:
Warum sollte sie seinem Rat nicht folgen und auch daten? Er möchte weiter "Rosinen picken", dann soll er doch. Wenn sie nicht weiter sucht, endet es so, dass sie nur ihn sieht, und darauf wartet, dass er sich meldet. Was übrig bleibt, wenn er sich nicht meldet, kann ich dir sagen. Eine traurige Caroline. Vielleicht ist ja einer dabei, der passt und der sie wirklich so richtig will, und nicht noch nebenbei andere Weiblichkeiten daten muss. Ich würde ihr das von ganzem Herzen sehr wünschen.

ja, das denke ich auch! fühlte mich auch ursprünglich an so ehrenkodex und solche sachen gebunden, aber so langsam denke ich, "s..... was drauf" - mir muss es gut gehen und besagter herr schert sich ja auch nicht drum, wie es mir damit geht. übrigens immer noch kein lebenszeichen und bevor ich jetzt doch ne mail schicke, habe ich mich lieber hier eingeloggt ;) finde nämlich eure posts und tipps ziemlich klasse! danke nochmal an alle!
lg caroline
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #66
Zitat von ptha:
Warum sollte sie seinem Rat nicht folgen und auch daten? Er möchte weiter "Rosinen picken", dann soll er doch. Wenn sie nicht weiter sucht, endet es so, dass sie nur ihn sieht, und darauf wartet, dass er sich meldet

nun wäre reden deutlich besser,als schreiben

ich bin mir ziemlich sicher das caroline jetzt schon nur noch ihn sieht.nun muss sie sich erst mal davon erholen,ihre ruhe wiederfinden.
sie würde also eigentlich auch nur noch halbherzig daten..sozusagen gleiches mit gleichem vergelten.glaub mir in so einem fall wird viel zuviel bezahlt.
klar kann sie weiterdaten,aber nur weil er das will eben nicht.ist nen sehr gönnerhafter ratschlag.

ja, das stimmt auch irgendwie!

[/QUOTE] das ich aus der ganzen geschichte etwas für caroline nicht sehr erfreuliches herausgelesen habe,wollte ich nicht schreiben.

der bursche wollte mal seinen "marktwert" erfahren,um seiner ex zu zeigen was für einen fehler sie gemacht hat[/QUOTE]

die idee hatte ich auch schonmal so ganz weit hinten in meinem kopf...
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #67
Zitat von Kissnofrog:
Hmm, hab jetzt nicht alles gelesen (sorry, wenn das unhöflich ist, aber so viel Zeit, hier alles zu lesen habe ich nicht...). Ich hab aus der Zeit vor meiner 20jährigen Ehe wenig Erfahrung mit Männern und habe vermutlich deswegen am Beginn meiner Trennungszeit ähnlich reagiert wie Du. Inzwischen habe ich gelernt.... Wenn mir jemand nach einem guten, intensiven Treffen mit gleicher Wellenlänge, Chemieübereinstimmung und allem pipapo sagt, dass er mich in 4 Wochen wiedersehen will, beherrsche ich meine Gesichtszüge, zücke meinen Terminkalender und sage: "Oh, das ist grade die Woche in der ich so furchtbar viel auf dem Zettel habe. Das passt mir jetzt gar nicht. Wie sieht es in 5 Wochen bei Dir aus? Da kann ich aber nur Freitag abend oder Samstag nachmittag. Sonst erst wieder die Woche drauf." Scheiß Spiel. Funktioniert aber. Und ich bin natürlich wirklich immer sehr beschäftigt ;-)))

sehr gut! die coolness hätte ich auch gerne!
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #68
@ ENIT,
Tricks? Keine Ahnung... Ich nutze das hier als Übungsplatz. Also practise, practise, practise. Dass ich hier wirklich jemanden finde, glaube ich eher nicht, obwohl wer weiß, man soll ja nie nie sagen. Aber Umgang mit Männern lernt man nur durch Umgang mit Männern ;-) Mit diesem Spiegeln habe ich gute Erfahrungen gemacht. Also: wenn jemand drei Tage wartet mit einer Reaktion, nachdem ich meine BIlder freigegeben habe, warte ich vier Tage mit der Reaktion auf die Reaktion. Email, whatsapp ähnlich: ich habe immer ein kleines bisschen mehr Geduld als mein Gegenüber. (Mein Vorteil ist vielleicht, dass ich es wirklich nicht eilig habe jemanden zu finden, ich bin wie gesagt noch in der Übungsphase...). Außerdem habe ich wirklich ein ziemlich erfülltes Leben außerhalb von Partnersuche und das mache ich auch immer wieder deutlich - dass die Herren der Schöpfung ja nicht denken, sie stünden im Mittelpunkt meiner Überlegungen. Das schreckt nämlich ab (geht mir im Übrigen umgekehrt mit zu anhänglichen Exemplaren der Gattung Mann genauso). Außerdem kann man damit längere Zeiten des NIchtmeldens gut erklären.

Die Kunst ist eigentlich, den natürlichen Jagdtrieb des Mannes zu wecken ohne abweisend und unerreichbar zu wirken ;-). Hab ich noch nicht ganz geschafft, aber ich würde sagen ich bin ganz gut davor .... Aber für Tipps natürlich auch immer noch offen!
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #69
@ Kissnofrog
Danke für deine ausführliche Antwort. Was du schreibst macht Sinn. Ich hatte am Anfang auch mal versucht, sehr cool zu sein. Ist aber schief gegangen. Er hatte mich nach nem Zeitfenster gefragt, und ich hatte ihm lieb, brav und artig ;) mein Zeitfenster geschrieben. Er meldete sich nicht mehr. Dann hatte ich mich verabschiedet aber ohne Kontaktabbruch, da ich das kindisch finde. Danach wieder eine Frage mit Zeitfenster. Hatte dann nur geschrieben, dass ich am WE keine Zeit hätte (habe doch glatt lieber Fenster geputzt ;)), aber andere Termine aufgeschrieben. Es kam nix zurück, keine danke einfach nix. Dann hatten wir irgendwie wieder Kontakt aufgenommen, aber dadurch dass ich unerfahren war, hatte ich seinen Humor in die falsche Kehle bekommen. Danach gab es doch glatt einen Kontaktabbruch. Hatte mich mal auf einem anderen Medium kurz entschuldigt, bin aber gleich wieder "abgehauen". Nun hatte ich mich bei PS nochmal angemeldet, aus einer Laune heraus. Leider bin ich "Trampel" auf sein Profil "gelatscht". Hatte ihn nicht erkannt. Wusste nicht, dass man PV´s einfach so löschen kann, wenn man kein Kontakt hatte. In der Zeit war er natürlich auch auf meinem Profil. War hin- und hergerissen, zu löschen aber ich denke, ich lass ihn einfach drin. So richtig einig bin ich mir nicht. Eigentlich wäre es ja nicht weiter wild, ihn zu löschen, denn er will ja nix von mir und kann ja nicht mal danke, die Entschuldigung ist angekommen, sagen. Fragen, ob die Entschuldigung angekommen ist, werde ich auf jeden Fall nicht, auch wenn ich nix mehr von ihm wissen will. Wir waren ja beide daran Schuld, dass die Sache so schief gelaufen ist. Auf der anderen Seite könnte er denken, wenn ich ihn lösche, mir würde das was ausmachen.
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #70
Zitat von caroline67:
ja, das denke ich auch! fühlte mich auch ursprünglich an so ehrenkodex und solche sachen gebunden, aber so langsam denke ich, "s..... was drauf" - mir muss es gut gehen und besagter herr schert sich ja auch nicht drum, wie es mir damit geht. übrigens immer noch kein lebenszeichen und bevor ich jetzt doch ne mail schicke, habe ich mich lieber hier eingeloggt ;) finde nämlich eure posts und tipps ziemlich klasse! danke nochmal an alle!
lg caroline

Wenn er kein Lebenszeichen von sich gegeben hat, gehts ihm gut. Nicht jeder Mann ist einfühlsam, und macht sich um andere Gedanken. Das Einzigste, was du noch machen könntest wäre, wenn die 3. Woche ran ist, einfach zu schreiben, so sinngemäß: "Ich weiß ja, dass Männer mit (Alter) sehr vergesslich sind ;))), deshalb wollte ich mal fragen, wann wir uns dann nächste Woche treffen könnten. Spaß beiseite. Ich muss einige Sachen erledigen, die sehr dringend sind, und wollte einfach mal nachfragen, ob du am (Termin oder Termin) Zeit hättest." Wenn kein anderes Forenmitglied hier seinen Senf mit Feuer auf mich abgeben wird, könntest du dir diese Variante mal überlegen. Kommt dann nix, nimm ihn aus der Favoleiste raus. Dann siehst du ihn nicht mehr. Es mag falsch sein, was ich jetzt geraten habe, aber aus meiner Sicht wäre es unverfänglich, weil ein 2. Date in der 4. Woche ausgemacht war.
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #71
Zitat von ENIT:
Wenn er kein Lebenszeichen von sich gegeben hat, gehts ihm gut. Nicht jeder Mann ist einfühlsam, und macht sich um andere Gedanken. Das Einzigste, was du noch machen könntest wäre, wenn die 3. Woche ran ist, einfach zu schreiben, so sinngemäß: "Ich weiß ja, dass Männer mit (Alter) sehr vergesslich sind ;))), deshalb wollte ich mal fragen, wann wir uns dann nächste Woche treffen könnten. Spaß beiseite. Ich muss einige Sachen erledigen, die sehr dringend sind, und wollte einfach mal nachfragen, ob du am (Termin oder Termin) Zeit hättest." Wenn kein anderes Forenmitglied hier seinen Senf mit Feuer auf mich abgeben wird, könntest du dir diese Variante mal überlegen. Kommt dann nix, nimm ihn aus der Favoleiste raus. Dann siehst du ihn nicht mehr. Es mag falsch sein, was ich jetzt geraten habe, aber aus meiner Sicht wäre es unverfänglich, weil ein 2. Date in der 4. Woche ausgemacht war.

hallo enit,
die 4. woche ist schon angebrochen und ich habe es geschafft, die 8 tage funkstille abzuwarten. nun frage ich mich: warte ich noch 1-2 tage und frage dann mal an? wartet er vielleicht, dass ich mich melde (obwohl ich ja zuletzt geschrieben hatte)? schwierig! eigentlich ist er ein sehr höflicher mensch und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass er den kontakt ohne verabschiedung einfach auslaufen lassen würde - höchstens, dass er grad noch abwartet, weil er nicht weiß, wie er es rüberbringen soll.
gruß caroline
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #72
Zitat von caroline67:
hallo enit,
die 4. woche ist schon angebrochen und ich habe es geschafft, die 8 tage funkstille abzuwarten. nun frage ich mich: warte ich noch 1-2 tage und frage dann mal an? wartet er vielleicht, dass ich mich melde (obwohl ich ja zuletzt geschrieben hatte)? schwierig! eigentlich ist er ein sehr höflicher mensch und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass er den kontakt ohne verabschiedung einfach auslaufen lassen würde - höchstens, dass er grad noch abwartet, weil er nicht weiß, wie er es rüberbringen soll.
gruß caroline

Hi Caroline,
es kann alles möglich sein. Ich hatte auch mal gedacht, höflich, zurückhaltend ..., und was dann kam, war nicht so sehr schön. Wie DanyKrien so schön schrieb: "Beim Richtigen kannst du nichts falsch machen, und beim Falschen machst du alles falsch". Weißt du, ich denke, wir scheinen vom Typ her sehr ähnlich zu sein. Eigentlich denkt man sich auch nix dabei nochmal nachzufragen, ist ja eigentlich auch nix dabei, kann ja auch mal was passiert sein oder der andere traut sich nicht oder weiß nicht, wie er was fragen soll, weil er nicht weiß, wie Frau auf das oder das reagiert. Die Frage ist ja dann aber, sieht der Gegenüber das auch so. Er kann ja auch denken, was will die denn schon wieder von mir. Oder Frau macht sich sozusagen unattraktiv dadurch. Ein anderer Mann würde wiederum sagen, Mensch ist ja toll, dass diese Frau auch mal kämpft. Das ist alles so ... also Partnersuche ist wirklich ein sch... Job, ganz ehrlich. Aber letztendlich weiß ja eigentlich auch jeder, dass Mann kämpft, wenn er eine Frau haben will. Aber ist das wirklich so? Sind manche Männer auch so enttäuscht worden, dass sie gar nicht mehr kämpfen wollen? In deinem Fall sicherlich nicht. Egal Caroline, für welchen Weg du dich entscheidest, sage dir immer, dass du diesen Weg gegangen bist, weil du es so wollstest. Für dich erschien dieser Weg der Richtige zu sein. Du weißt nie, wenn du etwas machst, wie es wäre, wenn du die andere Variante gewählt hättest. Sprich nochmal in Ruhe mit deiner Freundin drüber, die weiß ja sicherlich alles, und nicht nur das, was du geschrieben hast, und kennt dich. Ich wünsche dir bei all dem, was du auch machst, viel Erfolg und Glück. Bin dann erstmal nicht mehr on, werde aber den Thread dann wieder aufrufen. Dir und deinen Kindern viel Sonnenschein und wenig Regen. By, by :)
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #73
Zitat von ENIT:
Wenn er kein Lebenszeichen von sich gegeben hat, gehts ihm gut. Nicht jeder Mann ist einfühlsam, und macht sich um andere Gedanken. Das Einzigste, was du noch machen könntest wäre, wenn die 3. Woche ran ist, einfach zu schreiben, so sinngemäß: "Ich weiß ja, dass Männer mit (Alter) sehr vergesslich sind ;))), deshalb wollte ich mal fragen, wann wir uns dann nächste Woche treffen könnten. Spaß beiseite. Ich muss einige Sachen erledigen, die sehr dringend sind, und wollte einfach mal nachfragen, ob du am (Termin oder Termin) Zeit hättest." Wenn kein anderes Forenmitglied hier seinen Senf mit Feuer auf mich abgeben wird, könntest du dir diese Variante mal überlegen. Kommt dann nix, nimm ihn aus der Favoleiste raus. Dann siehst du ihn nicht mehr. Es mag falsch sein, was ich jetzt geraten habe, aber aus meiner Sicht wäre es unverfänglich, weil ein 2. Date in der 4. Woche ausgemacht war.

Sich melden ist ok, aber den Text finde ich schon fast zu "bedürftig" (nicht dass ihr denkt ich wäre so schlau, ich hab gerade auf die ziemich harte Tour gelernt, aber das ist ein anderes Thema...): Vielleicht so : "Hi, ich hab grade soviel um die Ohren, dass ich ein wenig den Überblick verloren habe. Wollten wir uns in der nächsten Woche verabreden oder erst in der Woche drauf? Falls nächste Woche: da hat sich mein Terminkalender inzwischen schon wieder gut gefüllt, aber (Termin) oder (Termin) könnte ich noch. Wie sieht es bei Dir aus? Sonst eben erst die Woche drauf... Liebe Grüße, Caroline"
 
G

Gast

  • #74
Zitat von Kissnofrog:
"Hi, ich hab grade soviel um die Ohren, dass ich ein wenig den Überblick verloren habe.
Wollten wir uns in der nächsten Woche verabreden oder erst in der Woche drauf? Falls nächste Woche:
da hat sich mein Terminkalender inzwischen schon wieder gut gefüllt, aber (Termin) oder (Termin) könnte ich noch.
Wie sieht es bei Dir aus? Sonst eben erst die Woche drauf... Liebe Grüße, Caroline"

Fände ich ganz gut, wenn es um einen Kontest ginge, wer der/die Beschäftigtere ist. Zum Verabreden mit einem datepartner fehlte mir da das wichtigste Element: Interesse.

@Caroline
Ich habe keine Ahnung vom Daten, aber das Verhalten des Mannes ist doch eindeutig. Er hat kein Interesse an dir als möglicher Partnerin. Was gibt es da viel zu überlegen?


Zitat von caroline67:
Am Tag nach dem Date hat er sich für den aussergewöhnlich kurzweiligen Abend bedankt, ich habe geantwortet, dass es mir auch so ging, ich den Abend sehr genossen habe und mich auf ein Wiedersehen freue. Am Tag darauf schrieb er mir, dass wir schon sehr ähnliche Lebenseinstellungen hätten und das ja nicht selbstverständlich sei. Er würde vorschlagen, dass wir uns so in 3-4 Wochen wiedertreffen...
...
Nun, darauf schrieb er, dass er sich in der Tat vielleicht noch mit jemandem trifft und sein Tipp sei, ich solle nicht herumwarten sondern weitergucken. - Das klingt doch nach ner Abfuhr, oder?

Dennoch, ich habe mich für seine Offenheit bedankt und wir haben vereinbart, dass wir uns nach ca. 4 Wochen wieder treffen und bis dahin weiter schreiben... Das tun wir auch, aber seine Mails sind eher distanziert, nur alle 2-3 Tage, nie länger als 4-6 Zeilen und ohne jeden Flirtfaktor.
 
Beiträge
313
Likes
25
  • #76
Na, jetzt habe ich den Fred doch gelesen ...

Herr hilf, wie kompliziert! Abgesehen davon, dass mich das Angebot eines Treffens in vier Wochen vor meinem inneren Auge auf dem Absatz drehen machte, fragte ich bei einer trotzdem stattgefundenen Verabredung im Zweifelsfalle kurz vorher nach, "Steht unsere Verabredung noch?" und alle Spatzen sind gefangen.

Ich erwähne es mal nur als Alternative. Bei mir hatte das sehr gut funktioniert, wenn ich einfach nur den Umständen entsprechend gehandelt hatte. Hatte ich Zeit, war es gut, wenn nicht, dann nicht. Ansonsten nahm ich mir, wenn möglich, eben auch mal die Zeit und ich fand es sehr befremdlich, wenn sie das nicht machte! Und ich hatte mit einigen Frauen zu tun, die hatten objektiv wenig Zeit!.Das sah nach so wenig aus, dass ich mich fragte wie Beziehung gehen soll? Es wäre gegangen. Meine Frau hat übrigens auch weniger Zeit als ich. Wenn ich die verdachtsweisen Spielereien á la "ich habe keine Zeit, ich bin so wichtig" erkenne, dann wird das ganz schnell grundsätzlich und ich ausgesprochen lustlos.Es geht hier nicht um einen Deal, es geht um eine intime Beziehung.

edit. im speziellen Fall kickte ich den Kameraden über den Harz. Beziehung ist auch einfach, d.h. Interesse lässt sich erkennen. Aus den Beschreibungen entnehme ich, er hat keines. Es könnte für ihn gut in die Richtung gehen, sie ist interessant und angenehm, aber bei ihm klingelt es nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
66
Likes
1
  • #78
das ist das Problem mit dem Online-Dating und Mehrfachkontakten.
Klartext ich hasse Mehrfachkontakte an sich wie die Pest, nur:

Vor einer Zeit habe ich eine wirklich nette Frau hier geschrieben, viel telefoniert, dann auch gesehen-
wir haben gelacht, gesprochen, gekuschelt WIR fühlten uns sau-wohl.
Dann habe ich noch am gleichen Abend den anderen Kontakten "verabschiedet" mit dem Hinweis, dass ich nicht auf 2 Hochzeiten tanzen kann-
und? Noch in der Nacht von meiner Bekannten einen tränenüberströmrten Anruf erhalten ... mit tut mir leid, ich habe Angst ... kann nicht.
Nun, das ist für sie (und mir) sehr schade und auch schlimm- wir stehen da und dort immer noch in Kontakt, weil wir uns sympathisch sind- mehr geht aber eben nicht. Einfach: Schade.

Zurück zu Mehrfachkontakten ...
die abgeblitzten wollen natürlich auch erste Wahl sein und nicht zweite und so sind diese Kontakte verabschiedet.

Fazit:
ich werde wohl Mehrfachkontakten" in Zukunft lockerer angehen-
und erst dann was zu den anderen Damen sagen wenn ich nach längerer Zeit sicher bin.
ist das Lüge? Nac h meinem verständnis jaV

Wer weiß, was ich für tolle Frauen ich "verpasst" habe-
in der Mentalität von Katalogwaren ... mal sehen, ob ich noch wen kennen lernen kann:
toller, besser, schneller, höher, weiter ...
So'n Mist.
Das finde ich oft hier.
Ich will das so nicht.

Kann mir jemand aus diesem Dillemmer helfen?
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #79
Wie schon öfter bemerkt: Wenn ich feststellen würde, dass da jemand versucht, Spielchen zu treiben, "taktisch" zu reagieren ->
Such dir jemand anderen...
Auch für jemanden, der viel unterwegs ist, gibt es - außer einem Urlaub oder Krankenhausaufenthalt - keinen Grund, nicht innerhalb von spätestens zwei Wochen eine Stunde für ein Treffen hinbekommen zu können. Was soll das in einer Partnerschaft geben?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #80
Ein super toll verlaufendes Date ist kein Garant dafür, dass es bei dem anderen auch "gefunkt" hat.

Die Variante des erst-in-4-Wochen-Treffens sagt doch schon eindeutig, dass er irgendein Problem hat. Vielleicht ist es die frische Trennung oder eine vorherige Date-Partnerin, in die er sich verliebte oder aber einfach die Lust, seinen Marktwert zu testen. Oder er traute sich nicht, Dir gleich eine Absage zu erteilen. Wir werden es nicht erfahren.

Wer ein Date erst nach 4 Wochen vorschlägt und Dich zum Treffen mit anderen Männern animiert, hat kein Interesse. Er hat es nun offensichtlich sanft ausklingen lassen....

Lass es auch ausklingen und konzentriere Dich auf neue Kontakte. Wie Blanche schon schrieb, das Interesse muss bei beiden Seiten ähnlich groß sein, sonst kannst Du es sein lassen.... Es tut nur weh.

Kopf hoch und viel Glück!
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #81
Zitat von Unbewusst:
Na, jetzt habe ich den Fred doch gelesen ...

Herr hilf, wie kompliziert! Abgesehen davon, dass mich das Angebot eines Treffens in vier Wochen vor meinem inneren Auge auf dem Absatz drehen machte, fragte ich bei einer trotzdem stattgefundenen Verabredung im Zweifelsfalle kurz vorher nach, "Steht unsere Verabredung noch?" und alle Spatzen sind gefangen.

hallo unbewusst,
genau so habe ich es jetzt auch gemacht!
lg caroline
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #82
hallo an alle, die meinen thread so fleißig mitverfolgen!

ich hatte mir und dem herrn ja nun ein wenig zeit gelassen und dann entschieden, mit einer wie ich finde harmlosen mail, anzufragen, ob unser locker angedachtes date noch steht. er hat mich diesmal nicht so lange auf eine antwort warten lassen, sondern geantwortet, dass er sich freuen würde, wenn es bei unserem date bleibt und auch gleich einen terminvorschlag gemacht.

ja, ich wende das auch alles hin und her und kann mir keinen reim drauf machen. wahrscheinlich weiß er wirklich auch nicht recht, was er will. ich lasse ihn jetzt jedenfalls erstmal ein bisschen warten und antworte erst in 2-3 tagen. treffen werde ich mich mit ihm und vielleicht ergibt sich auch die gelegenheit, über sein datingverhalten zu sprechen. vielleicht gefällt er mir beim zweiten treffen auch gar nicht mehr so gut?

ich merke, dass ich jetzt etwas gelassener geworden bin, seit ich mich auch mehr auf einen anderen kontakt eingelassen habe. wir haben uns noch nicht getroffen, wollen das aber bald tun. nun, ich weiß, ich bin dann auch nicht besser, aber zumindest muss ich (zumindest ihm gegenüber) kein schlechtes gewissen haben. nur, wie ich das dem neuen datepartner vermittle, das weiß ich noch nicht. erstmal sag ich wohl gar nichts, aber wenn er fragt??? ist in meinen augen nicht fair, aber für meine gefühlslage derzeit besser, als mich nur auf einen zu konzentrieren.

lg caroline
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #83
@caroline

nur, wie ich das dem neuen datepartner vermittle, das weiß ich noch nicht. erstmal sag ich wohl gar nichts, aber wenn er fragt??? ist in meinen augen nicht fair, aber für meine gefühlslage derzeit besser, als mich nur auf einen zu konzentrieren.

also wenn dein neues date auch zweigleisig fährt ist das ok.fährt er nur eingleisig.....für deine und seine gefühlslage wohl nicht ok.ich denke mal bei online lässt sich das wohl auch gar nicht so einfach bewerkstelligen(eingleisig).ist mailkontakt mit mehreren schon mehrgleisig?oder wird es erst ab date mit mehreren mehrgleisig?

entschuldige das ich unbeabsichtigt "hüter der dates" gespielt habe.
 
Beiträge
36
Likes
1
  • #84
Zitat von ptha:
@caroline

entschuldige das ich unbeabsichtigt "hüter der dates" gespielt habe.

ach, das ist schon ok! habe das ja auch einfach so in den raum gestellt. ich bin eben auch noch unsicher - liegt an meiner unerfahrenheit mit diesem medium und ich glaube, das sieht halt jeder anders, was noch geht und was nicht!

ich hatte mal einen intensiven schreibkontakt, wir hatten auch schon einmal telefoniert und intensiv über whatsapp geschrieben, der dann plötzlich und für mich völlig unverständlich den kontakt abbrach (also, er beschimpfte mich noch als unehrlich usw., um dann auf keinen meiner versuche, die situation zu klären, mehr zu reagieren). warum? er hatte gesehen, dass ich noch mehrfach online war! ich war damals (ganz zu beginn meiner mitgliedschaft) noch so drauf, dass ich mich wirklich nur auf ihn konzentriert hatte und habe ihm das auch versucht zu erklären. online war ich nur, weil ich ein paar kontakte verabschiedet hatte (ja, so ehrlich war ich tatsächlich, obwohl ich den typen noch nichtmal getroffen hatte). ich hatte mich brav bei meinen anderen kontakten gemeldet, um ihnen mitzuteilen, dass ich mich erstmal nur auf den einen konzentrieren möchte - na, was ich dann erlebte war ein "reality check" - nun bin ich schlauer!

lg caroline
 
Beiträge
313
Likes
25
  • #85
Hallo Caroline,
ich würde auf Spielchen, wie 2-3 Tage warten lassen, verzichten. Wenn du ihn treffen willst, ist es gut, allerdings ist es an der Zeit für ihn eindeutig zu werden.Darauf musst du nicht drängen, aber achten würde ich darauf. Wird er das nicht, dann wird das nichts. Du kannst ihm nicht mehr helfen als selber eindeutig zu sein und ohne Spielchen zu agieren. Entweder er sieht es und reagiert oder er sieht es nicht oder er reagiert nicht.

Es hat noch einen negativen Aspekt. Für das geringe Interesse in den 4 Wochen.ist Mehrgleisigkeit ein plausibler Grund. Das ist nicht per se verdammungswürdig, aber dann werdem einem Gedanken näher wie, er sucht eine bestmögliche. Auch nicht verwerflich, aber sich andere dann warm zu halten ist für die betroffenen Frauen perspektivisch bis hin zu immer schlecht.
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #86
Mal ganz vorsichtig gefragt: Was versteht ihr unter "zweigleisig fahren"? Solange ich nicht in einer Beziehung stecke, kann ich mich mit so vielen Männern unverbindlich treffen wie ich will und das tue ich auch! Warum soll ich denn nur einen einzigen Mann daten? Dann wird das nix und ich fange von vorne an oder wie? Das wird bei mir übrigens in 99% aller Fälle nichts, d.h. ich muss mir meine verbliebene Lebenszeit schon ein bisschen einteilen ;-)

Wenn ich bei jemandem kein Kribbeln verspüre, aber ihn für einen netten und unterhaltsamen Zeitgenossen halte, dann sage ich ihm das natürlich und dann kann er ja entscheiden, ob er sich "trotzdem" weiter mit mir treffen will. Wenn er das will habe ich doch gar keine Veranlassung auf diesen Kontakt und die damit vielleicht verbundene angenehme Freizeitgestaltung zu verzichten. Immer nur Mädelsabend ist ja irgendwie auch öde.. Ich finde das grade ein bisschen verkrampft alles nur unter dem "Bis dass der Tod uns scheidet" - Aspekt zu sehen... Just my 2ct

Und ich finde ehrlich gesagt nicht, dass ich jemandem, mit dem ich keine Beziehung habe, ungefragt mitteilen sollte, wie viele Männer so zu meinem Bekanntenkreis gehören und wie oft und unter welchen Umständen ich die so treffe... Andererseits: wenn einem der Gesprächsstoff komplett ausgeht, könnte das eine abendfüllende Unterhaltung werden. ich rede nämlich tatsächlich auch mit Männern - sogar mit solchen, von denen ich gar nichts will.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
36
Likes
1
  • #87
Zitat von Kissnofrog:
Mal ganz vorsichtig gefragt: Was versteht ihr unter "zweigleisig fahren"? Solange ich nicht in einer Beziehung stecke, kann ich mich mit so vielen Männern unverbindlich treffen wie ich will und das tue ich auch! Warum soll ich denn nur einen einzigen Mann daten? Dann wird das nix und ich fange von vorne an oder wie? Das wird bei mir übrigens in 99% aller Fälle nichts, d.h. ich muss mir meine verbliebene Lebenszeit schon ein bisschen einteilen ;-)

Wenn ich bei jemandem kein Kribbeln verspüre, aber ihn für einen netten und unterhaltsamen Zeitgenossen halte, dann sage ich ihm das natürlich und dann kann er ja entscheiden, ob er sich "trotzdem" weiter mit mir treffen will. Wenn er das will habe ich doch gar keine Veranlassung auf diesen Kontakt und die damit vielleicht verbundene angenehme Freizeitgestaltung zu verzichten. Immer nur Mädelsabend ist ja irgendwie auch öde.. Ich finde das grade ein bisschen verkrampft alles nur unter dem "Bis dass der Tod uns scheidet" - Aspekt zu sehen... Just my 2ct

Und ich finde ehrlich gesagt nicht, dass ich jemandem, mit dem ich keine Beziehung habe, ungefragt mitteilen sollte, wie viele Männer so zu meinem Bekanntenkreis gehören und wie oft und unter welchen Umständen ich die so treffe... Andererseits: wenn einem der Gesprächsstoff komplett ausgeht, könnte das eine abendfüllende Unterhaltung werden. ich rede nämlich tatsächlich auch mit Männern - sogar mit solchen, von denen ich gar nichts will.

da ist schon was dran, an dem was du schreibst! für mich ist das nur ein völlig neues konzept und ich bewege mich gedanklich von: "ich werde hier nur warmgehalten" bis hin zu "so ist nunmal das leben in singlebörsen" - und das mehrfach täglich, hin und her! ;))

natürlich ist das paralleldating eine legitime vorgehensweise... sie hat aber eben auch einen schalen beigeschmack, nämlich immer für die person, die eigentlich schon mehr möchte, aber in der warteschleife hängt. ich bemühe mich wirklich, auch andere sicht- und herangehensweisen in betracht zu ziehen... nur jeder muss eben auch für sich sehen, wie er damit umgehen kann und bevor man zusehr dabei draufzahlt, sich eben lieber rausziehen.

ich könnte jedenfalls verstehen, wenn mir jemand sagt: "tut mir leid, aber ich möchte hier nicht das 5. rad am wagen sein". also, ich würde jetzt nicht sofort mit der tür ins haus fallen und einem möglichen datepartner sagen, dass ich noch wen anders treffe, aber wenn er fragt, bin ich absolut für ehrlichkeit (würde ich umgekehrt auch erwarten).

lg, caroline
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
313
Likes
25
  • #88
Hallo Caroline, vielleicht blieb dir dann ein eifersüchtiger Mensch erspart.
Für "mehrgleisig" muss jeder für sich seinen gangbaren Weg finden. Ich hatte wenig Einfluss, weil ich oft angeschrieben wurde und auf jede Textnachricht einging. Das waren dann schon mal über mehrere Wochen bis zu sieben parallele Kontakte mit wechselnden Frauen. Da im Grunde jeder Kontakt schon ein emotionales Engagement ist, ist das schriftlich schon anstrengend. Für mich war es besser schriftlich und fernmündlich zu kommunizieren, es wurde dann schon sehr deutlich wen ich kennenlernen wollte und wen nicht. Geschrieben habe ich immer parallel, telefoniert nur mehr mit relativ wenigen. Das waren dann schon weitgehend exclusive Kontakte, es passierte nebenher nichts mehr entscheidendes, geschweige denn, dass ich zum parallel Daten fähig wäre!

Singlebörsen sind genauso eine reale Geschichte wie "real life". Sähe ich solche Warteschleifenbeziehungen, dann brächte ich jene freundlich dazu Farbe zu bekennen. Dem anderen da mal ein wenig vor den Koffer zu kloppen macht sowieso Sinn, denn wenn jemand seinen potenziellen Partner in eine Warteschleife schieben kann, wirkt das weder attraktiv noch lässt es ein Matching in Augenhöhe annehmen.
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #89
Zitat von caroline67:
da ist schon was dran, an dem was du schreibst! für mich ist das nur ein völlig neues konzept und ich bewege mich gedanklich von: "ich werde hier nur warmgehalten" bis hin zu "so ist nunmal das leben in singlebörsen" - und das mehrfach täglich, hin und her! ;))

natürlich ist das paralleldating eine legitime vorgehensweise... sie hat aber eben auch einen schalen beigeschmack, nämlich immer für die person, die eigentlich schon mehr möchte, aber in der warteschleife hängt. ich bemühe mich wirklich, auch andere sicht- und herangehensweisen in betracht zu ziehen... nur jeder muss eben auch für sich sehen, wie er damit umgehen kann und bevor man zusehr dabei draufzahlt, sich eben lieber rausziehen.

ich könnte jedenfalls verstehen, wenn mir jemand sagt: "tut mir leid, aber ich möchte hier nicht das 5. rad am wagen sein". also, ich würde jetzt nicht sofort mit der tür ins haus fallen und einem möglichen datepartner sagen, dass ich noch wen anders treffe, aber wenn er fragt, bin ich absolut für ehrlichkeit (würde ich umgekehrt auch erwarten).

lg, caroline

Hallo Caroline,

anbei ein paar Gedanken, die ich Dir gerne noch schreiben möchte.

Ich denke schon, dass hat erst mal nur mit dem "normalen Leben" zu tun auch da gibt es Mann/Frau, die paralleldaten,leben,lieben.

Ich glaube aber auch dass es gut ist sich darüber zu informieren welche Bedingungen im Onlineportal klar unterschiedlich sind. Nicht zuletzt macht ja schon parship auf ein paar Unterschiede aufmerksam z.B. es gibt die Möglichkeit einen „Fake-Account“ zu benutzen.
Ich sehe, dass parship viele Methoden gut einsetzt um die Mitglieder zu schützen, aber letztlich sehe ich es für mich auch immer als richtig an sich selbst gut zu informieren welche Bedingungen hier anders sind als in „Real Life“.

Wieder zum Thema:

Letztlich sind und bleiben seine Motive erst mal unklar und selbst eine Liste der wahrscheinlichsten Vermutung führt nicht zwangsläufig zu einer wahren Aussage. Dafür sind Menschen und Situationen einfach zu unterschiedlich und das ist gut so, der eine ist eher frei, der andere braucht seine starren Regeln zum Glücklich sein, dazwischen gibt es vieles und jeder für sich darf immer wieder neu für sich selbst entscheiden welchen Weg er gehen möchte.

Entscheidend ist und bleibt Dein Bauchgefühl und was ist für Dich wichtig in Beziehung und menschlichem Miteinander. Das verstehe ich auch so, wenn Du schreibst "... jeder muss eben für sich sehen wie er damit umgeht..."

Ich sehe in einem Forum eine gute Möglichkeit die verschiedensten Motive zu finden. Du hast glaube ich selbst schon geschrieben, dass Du noch mal mit einer Freundin oder so gesprochen hast, oder ? Auch dabei würde ich bleiben.
Für mich sind und bleiben die besten Berater am Ende die Menschen, die man kennt und bei denen man weiß, dass diese vertrauenswürdig sind.

Du schaffst das, glaube weiterhin an Dich selbst.
Ich wünsche Dir, dass Du glücklich wirst.

Liebe Grüße Frauchen


P.S. Meine Gedanken sind ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Wahrheit, Objektivität etc.

Und das fand ich noch irgendwie passend:

Gedanken zum Zitat „Gott gib mir Gelassenheit…“ von Christa Schyboll

„Gelassenheit braucht Vertrauen ins Sein. Eine Form von Besonnenheit, die das Herz ebenso fordert wie den Verstand. Einen Gleichmut, der zugleich aber auch über einen praktischen, gesunden Realitätssinn verfügt und in der Lage ist, eine Sachlage schnell zu durchschauen.“

Quelle: http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_reinhold_niebuhr_thema_gleichmut_zitat _10352.html
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #90
Irgendwo stand, dass nur jedes 7 Date zum Traumpartner führt, sich also auf eine bestimmte Person zu versteifen ist nicht gut.
Und ob man wen riechen kann, kann man ja erst "live" bei den ersten Dates bewerten. Ich persönlich bin der Meinung, dass es ganz normal ist potenzielle Partner parallel auf das Potenzial zum Traummann / Traumfrau zu checken.

Erst wenn man wirklich zusammenkommt, kann man das Dating einstellen. Man ist ja dann ( erstmal ) am Ziel. Und es stand irgendwo, dass der Mann sich aufgrund weiterer Parshipaktivität getrennt hätte. Sei froh, dass du den los bist.

Der wird dann extrem eifersüchtig sein und es ist kein Vertrauen dagewesen, zu Liebe gehört allerdings Vertrauen.