caroline67

User
Beiträge
36
  • #1

2. Date erst in 4 Wochen!?

Hallo allerseits,

ich möchte hier mal eine Frage loswerden, die mich nun schon eine Weile beschäftigt...

Ich bin Ende 40 und habe hier einen sehr netten Mann (gleichen Alters) kennengelernt. Wir haben kurz geschrieben (ein paar Tage, nicht übermäßig viel), aber das gegenseitige Interesse war geweckt und da er beim Schreiben nicht so richtig aus dem Quark zu kommen schien, habe ich irgendwann einfach ein Treffen vorgeschlagen. Darauf ging er spontan ein und wir haben uns noch am selben Abend getroffen (wohnen auch in der selben Stadt).

Das Date war toll! Zugegeben, es war mein erstes überhaupt, aber ich möchte mal meinen, dass die Chemie wirklich gestimmt hat und er gefällt mir auch optisch (umgekehrt weiß ich das jetzt zwar nicht, aber ich glaube schon).
Wir haben 2,5 Stunden über uns und Gott und die Welt geredet und wirklich sehr viele Gemeinsamkeiten, ähnliche Lebenseinstellungen usw. festgestellt, stecken auch in einer sehr ähnlichen Lebenssituation (beide relativ frisch getrennt, Kinder im gleichen Alter). Und wir haben auch richtig Spaß miteinander gehabt, es war locker und entspannt - wow! Ich kann nur sagen, bei mir ist der Funke übergesprungen und ich möchte am liebsten alle anderen Kontakte ruhen lassen und erstmal sehen, wohin es mit ihm führt! Wir haben dann beschlossen, das Lokal zu verlassen, er hat mich eingeladen und schlug dann vor, noch woanders hinzugehen. Ich habe abgelehnt, weil ich damit gar nicht gerechnet hatte, es war schon später und mitten in der Woche... na ja, ich hoffe, das war kein Fehler! Aber ich habe ihm gesagt, dass ich ihn gerne wiedertreffen würde - vielleicht ja in der kommenden Woche! Er signalisierte auch Interesse und wir haben uns zum Abschied umarmt.

Am Tag nach dem Date hat er sich für den aussergewöhnlich kurzweiligen Abend bedankt, ich habe geantwortet, dass es mir auch so ging, ich den Abend sehr genossen habe und mich auf ein Wiedersehen freue. Am Tag darauf schrieb er mir, dass wir schon sehr ähnliche Lebenseinstellungen hätten und das ja nicht selbstverständlich sei. Er würde vorschlagen, dass wir uns so in 3-4 Wochen wiedertreffen...

Das hat mich total verunsichert. Ich schrieb dann zurück, dass ich das schade fände und ihn gerne früher wiedergetroffen hätte und habe (so frei heraus bin ich eben immer) gefragt, ob es daran liegt, dass er noch andere Dates hat. Allerdings habe ich auch dazu geschrieben, dass das natürlich ok ist, ich es nur gerne wüsste, damit ich nicht herumwarte, sondern eben auch weitergucke.

Nun, darauf schrieb er, dass er sich in der Tat vielleicht noch mit jemandem trifft und sein Tipp sei, ich solle nicht herumwarten sondern weitergucken. - Das klingt doch nach ner Abfuhr, oder?

Dennoch, ich habe mich für seine Offenheit bedankt und wir haben vereinbart, dass wir uns nach ca. 4 Wochen wieder treffen und bis dahin weiter schreiben... Das tun wir auch, aber seine Mails sind eher distanziert, nur alle 2-3 Tage, nie länger als 4-6 Zeilen und ohne jeden Flirtfaktor. Fühlt sich komisch an, aber zwischendrin schreibt er wieder sehr nette Sachen... ich weiß einfach nicht! Mir ist klar, dass sein Verhalten absolut legitim ist, aber ich fühle mich jetzt so in einer Warteschleife (wie die zweite Wahl) oder muss ich das anders sehen?

Ich hab jedenfalls Herzklopfen, wenn ich eine Mail von ihm bekomme und merke, dass ich mir schon sehr wünsche, dass er in der Zwischenzeit nicht seine Traumfrau findet.

Also, meine Frage an euch: Sollte ich meine Hoffnungen (die ich immernoch hege) besser begraben? Verkaufe ich mich unter Wert, wenn ich auf ihn warte? Sollte ich ihm vielleicht sogar sagen, wie blöd sich das für mich anfühlt? Oder gibt es ganz vernünftige Erklärungen für dieses Verhalten - macht er sich einfach nicht so viele Gedanken darum?

Ich danke euch für eure Antworten!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hi,

schwierig. Frauen können wohl meist nur eingleisig - und fahren auf der Schiene weiter (der Mann dort in Deinem Beispiel). Dein Date allerdings wollte sich nicht sofort festlegen und noch anderen Angebote einholen - andere Dates.
Weiss nicht was du erwartet hast - 1 Date = Treffer? Wenn Du noch magst, treff dich auf ein 2. Date und entscheide dann. Oder treff dich mit anderen, wie er Dir geraten hat (wobei dieser Rat recht seltsam ist).

Grüsse
Vizee
 

DaniKrien

User
Beiträge
101
  • #3
Nach einem mal treffen kann man gar nicht wissen wohin die Reise geht. Da entscheidet man nur, ob es ein zweites Treffen gibt.

Wenn du kannst:

-freu dich, dass der Abend so nett war und du offenbar gefallen hast
-triff dich unbedingt auch mit anderen Männern
-versuche(ich weiß, das ist extrem schwer) nicht so viel zu interpretieren
- melde dich einfach mal nicht mehr, wenn dir belangloses Mailgeschreibe nicht gut tut (und das ist ja der Fall)

Merke:
Beim Richtigen kannst du nichts falsch machen, beim Falschen nichts richtig.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #4
Wenigstens ist er ehrlich. caroline67, ich finde nicht, dass Du Dich unter Wert verkaufst, was Du schreibst klingt überhaupt nicht danach.
Du musst es wohl in kauf nehmen, schön finde ich das nicht. Mir würde das nicht gefallen.
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #5
Zitat von Vizee:
Hi,

schwierig. Frauen können wohl meist nur eingleisig - und fahren auf der Schiene weiter (der Mann dort in Deinem Beispiel). Dein Date allerdings wollte sich nicht sofort festlegen und noch anderen Angebote einholen - andere Dates.
Weiss nicht was du erwartet hast - 1 Date = Treffer? Wenn Du noch magst, treff dich auf ein 2. Date und entscheide dann. Oder treff dich mit anderen, wie er Dir geraten hat (wobei dieser Rat recht seltsam ist).

Grüsse
Vizee

@Vizee: Danke für deine Antwort. Ja, das mit dem eingleisig fahren trifft wohl auf mich zu! Das Paralleldating ist für mich schon ein fremdartiges Konzept, aber ich bemühe mich, es als normal zu akzeptieren (also, in der Welt des Onlinedatings normal). Und ich habe nicht wirklich erwartet, dass es beim ersten Date sofort klappt, kam für mich auch eher überraschend, dass es so gut passte. Also, mit den anderen Kontakten kam es ja gar nicht so weit (spätestens nach einem Telefonat war da schon Schluss).

Gruß caroline67
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #6
Zitat von DaniKrien:
Nach einem mal treffen kann man gar nicht wissen wohin die Reise geht. Da entscheidet man nur, ob es ein zweites Treffen gibt.

Wenn du kannst:

-freu dich, dass der Abend so nett war und du offenbar gefallen hast
-triff dich unbedingt auch mit anderen Männern
-versuche(ich weiß, das ist extrem schwer) nicht so viel zu interpretieren
- melde dich einfach mal nicht mehr, wenn dir belangloses Mailgeschreibe nicht gut tut (und das ist ja der Fall)

Merke:
Beim Richtigen kannst du nichts falsch machen, beim Falschen nichts richtig.

@DaniKrien: Danke für die aufmunternden Worte und guten Tipps! So muss ich das wohl wirklich angehen, denn immerhin hat es uns beiden gefallen und wir wollen uns wiedersehen. Tatsächlich habe ich (auch wenn sich das für mich komisch anfühlt) noch Kontakt zu anderen Männern. Zu einem weiteren Treffen ist es noch nicht gekommen, wäre aber gar nicht so schlecht, damit ich mich nicht so auf den Einen fixiere. Und deine anderen Tipps werde ich auch versuchen zu beherzigen - klingt vernünftig! ;)

LG caroline67
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #8
Liebe Caroline,
die Offenheit dieses Mannes schätze ich, da es sehr selten ist, dass jemand so offen und ehrlich ist. Du ganz alleine musst wissen, was dir gut tut. Ich habe den Eindruck, dass dich die Sache sehr mitnimmt. Den Post von DaniKrien solltest du beachten. Ich weiß, es ist schwer, da wir Frauen mehr die Typen sind, die eingleisig fahren, über alles grübeln müssen und sich als 2. Wahl fühlen.
Ich (2 Jahre älter als du) persönlich würde an solch einer Situation "zerbrechen" bzw. weiß, dass sie mir nicht gut tun würde. Auch wenn ich seine Offenheit schätze, finde ich diese Art und Weise seiner Suche nicht richtig, und für sensible Frauen sogar verletzend. Es ist für mich ganz einfach eine "Rosinenpickerei". Ich bin immer der Ansicht, entweder ich möchte den Datepartner richtig kennenlernen oder nicht. Die anderen laufen ja so schnell nicht weg.
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #9
Zitat von ENIT:
Liebe Caroline,
die Offenheit dieses Mannes schätze ich, da es sehr selten ist, dass jemand so offen und ehrlich ist. Du ganz alleine musst wissen, was dir gut tut. Ich habe den Eindruck, dass dich die Sache sehr mitnimmt. Den Post von DaniKrien solltest du beachten. Ich weiß, es ist schwer, da wir Frauen mehr die Typen sind, die eingleisig fahren, über alles grübeln müssen und sich als 2. Wahl fühlen.
Ich (2 Jahre älter als du) persönlich würde an solch einer Situation "zerbrechen" bzw. weiß, dass sie mir nicht gut tun würde. Auch wenn ich seine Offenheit schätze, finde ich diese Art und Weise seiner Suche nicht richtig, und für sensible Frauen sogar verletzend. Es ist für mich ganz einfach eine "Rosinenpickerei". Ich bin immer der Ansicht, entweder ich möchte den Datepartner richtig kennenlernen oder nicht. Die anderen laufen ja so schnell nicht weg.

Hallo Enit,
ich finde diesen Mann schon ziemlich toll und das nicht nur, weil er der erste war, den ich getroffen habe. Ich glaube, dass man nicht häufig jemanden trifft, bei dem es so viel Übereinstimmung gibt und dann auch noch das Gefühl stimmt. Deshalb mag ich auch nicht so schnell aufgeben, obwohl ich sein Verhalten auch sehr verletzend finde. Ich bekomme ja auch mit, dass er weiterhin online, also auf der Suche ist (oder weiter mit schon bestehenden Kontakten schreibt) - ist ein doofes Gefühl! Ich sehe das eigentlich ähnlich wie du, aber versuche nun, da etwas lockerer ranzugehen - das muss man hier wohl lernen, wenn man nicht einen Frust nach dem anderen erleben will, was!?
LG Caroline
 
G

Gast

Gast
  • #10
Zitat von ENIT:
Liebe Caroline,
die Offenheit dieses Mannes schätze ich, da es sehr selten ist, dass jemand so offen und ehrlich ist. Du ganz alleine musst wissen, was dir gut tut. Ich habe den Eindruck, dass dich die Sache sehr mitnimmt. Den Post von DaniKrien solltest du beachten. Ich weiß, es ist schwer, da wir Frauen mehr die Typen sind, die eingleisig fahren, über alles grübeln müssen und sich als 2. Wahl fühlen.
Ich (2 Jahre älter als du) persönlich würde an solch einer Situation "zerbrechen" bzw. weiß, dass sie mir nicht gut tun würde. Auch wenn ich seine Offenheit schätze, finde ich diese Art und Weise seiner Suche nicht richtig, und für sensible Frauen sogar verletzend. Es ist für mich ganz einfach eine "Rosinenpickerei". Ich bin immer der Ansicht, entweder ich möchte den Datepartner richtig kennenlernen oder nicht. Die anderen laufen ja so schnell nicht weg.

Stimmt schon ENIT. Ich persönlich fand das Beschriebene auch nicht sehr angenehm. Subjektiv betrachtet sogar sehr vernichtend. Aber objektiv betrachtet ist er ihr zu keiner Verpflichtung schuldig und wenn er noch andere Frauen trifft, dann darf er das ja. Sehr hart fand ich, dass er direkt 4 Wochen eingeplant hat und so richtig ehrlich war er auch nicht. Erst auf Anfrage von ihr hat er es gesagt und hätte es meiner Meinung nach auch nicht, wenn sie nicht einen 7. Sinn gehabt hätte und gefragt hat. Mir persönlich wäre eher die Lust auf ein 2. Treffen vergangen, aber um Gewissheit zu haben wäre das Date dennoch für sie wichtig. Und rein vom schildern her habe ich den Eindruck gehabt, als hätte sie sich bereits voll und ganz auf ihn eingelassen. Nur hat er das nicht.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #11
@ Vizee
Jo. Ja, sie hatte nachgefragt aber ich denke, manch ein anderer hätte so nicht die Wahrheit gesagt. Manchmal kann Wahrheit ja auch verletzen. Ich lese auch herraus, dass sie sich ganz und voll auf ihn eingelassen hat. Denke auch, dass er sich nicht ganz auf sie eingelassen hat. Eigentlich möchten man den anderen doch wiedersehen, wenn er einem gefällt, und hat Angst, dass sich ein anderer den Datepartner "greift". Ich bin froh, dass ich nicht mehr suche sondern nur noch alles auf mich zukommen lasse. Einem kann bei so etwas wirklich die Lust vergehen ...
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #12
Zitat von caroline67:
Hallo Enit,
ich finde diesen Mann schon ziemlich toll und das nicht nur, weil er der erste war, den ich getroffen habe. Ich glaube, dass man nicht häufig jemanden trifft, bei dem es so viel Übereinstimmung gibt und dann auch noch das Gefühl stimmt. Deshalb mag ich auch nicht so schnell aufgeben, obwohl ich sein Verhalten auch sehr verletzend finde. Ich bekomme ja auch mit, dass er weiterhin online, also auf der Suche ist (oder weiter mit schon bestehenden Kontakten schreibt) - ist ein doofes Gefühl! Ich sehe das eigentlich ähnlich wie du, aber versuche nun, da etwas lockerer ranzugehen - das muss man hier wohl lernen, wenn man nicht einen Frust nach dem anderen erleben will, was!?
LG Caroline

Das du ihn toll findest ist wirklich sehr schön, und ich freue mich für dich, dass dein gleich dein 1. Date so toll verlaufen ist. Aber Caronline überlege mal, du siehst die Übereinstimmungen, und dein Gefühl sagt dir: "Mensch, das ist er." Denkt er auch so? Wenn ein Mann die Datepartnerin haben will, trifft er sich mit keiner weiteren "Tante" ;), und würde der Datepartnerin nicht auch noch raten, sich mit anderen zu treffen. Er hätte viel zu viel Angst, sie an einen anderen zu verlieren. Nein, du sollst ihn ja auch nicht aufgeben aber auch keinen Illusionen nachgehen. Glaube mir, es tut dann sehr sehr sehr weh. Ich schreibe das nicht, um dich zu ärgern sondern ... Schätze selber ein, ob du locker damit umgehen kannst. Lass dich von dieser Partnersuche nicht verbiegen. Lockerer rangehen? Bist du dann noch du? Kannst du das wirklich? Ja, sicher sollte man locker rangehen aber man sollte auch seine Prinzipien haben. Wenn dieser Mann weitersucht, dann suche du auch weiter. Nimm ihn aus deinen Favos raus, so dass du nicht mehr siehst, ob er online ist. Antworte auf seine Mails nicht gleich sondern lass dir gaaaaanz viiiiiiiiiel Zeit. Schau auch im rL, im Supermarkt und lächle Männer an, die dich anschauen. Mach nicht den Fehler, und versteif dich nur auf dieses "Onlinesuchzeugs".
Caroline, du hast diesen Mann nur einmal getroffen, du weißt nix weiter. Es kann auch sein, dass dich bei einem 2. Date mit ihm ein ganz anderes Gefühl überrascht. Das gibt es auch, ist mir mal passiert. Also nicht drauf versteifen, bitte und denke an deine Kinder. Sie sind das aller Wichtigste in unserem komischen ;) Leben. Kopf hoch, wenn der Hals auch dreckig. Alles Gute! Vielleicht gibst du uns ja in 4 Wo mal ein Feedback.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #15
Na dann caroline, schau dich weiter um, und versuche Abstand zu nehmen. Ich weiß, es ist mehr als nur schwer aber du bist eine gestandene Frau, und schaffst das auch. Zur Not hast du uns ja auch noch. ;))))
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #16
Hallo Caroline67!

Ich kann Deine Gefühlslage gut nachempfinden.
Ist eine doofe Situation.

Nun - mir ist das auch passiert.
Bei mir ist der Funke damals sofort übergesprungen - ich wollte mich so schnell wie möglich wieder mit ihm treffen - er war damals verhalten - Treffen gab es dann in größeren Abständen.
Nach dem 6. Treffen habe ich dann diese "komische" Situation angesprochen:
bei ihm wollte der Funke nicht überspringen.
Obwohl ich ihm optisch gefiel.
Er meine Art sehr mochte.

Das war der Grund, weshalb er mich weiterhin sehen wollte - weil er gehofft hatte, dass der Funke noch "auftauchen" würde...
Dass er sich nicht in mich verlieben konnte, hat ihm leid getan.
Er hätte sich eine Freundschaft gewünscht.
Die konnte ich nicht annehmen, da bei mir die Gefühle einfach da waren...

Er war ehrlich zu Dir - und wenn er parallel noch anderen Damen schreibt (und sich mit Anderen trifft) - so ist das sein "Recht".
Habe ich damals auch so gehandhabt. (Wobei mir 3-5 Kontakte "gereicht" haben, wurde mir sonst zu viel. Wenn ich jedoch nur "eingleisig" fuhr - tendierte ich dazu alles in diesem Kontakt "hineinzuprojizieren" - war auch nicht gut).

Meine Erfahrung war bisher:
Es sollte auf beiden Seiten einigermaßen gleich stark funken.
Hat sonst nie bei mir im Nachhinein funktioniert...

DaniKriens Merkspruch fand ich sehr treffen...

Wenn Dir der Mann so gut gefällt, würde ich das 2. Treffen wahrnehmen.
Jedoch die Erwartungen runterschrauben.
Schauen, ob noch was passieren kann. (Und dich bis dahin ablenken so gut es geht).
Wenn Du jedoch merkst, dass die Gefühle bei Dir weiterwachsen, sein Interesse auch durch das 2. Treffen nicht richtig geweckt werden konnte, wäre Abstand nicht verkehrt (wenn Du merkst, dass es Dir nicht gut tut).

Wünsche Dir alles Gute!

Ich habe "den Richtigen" mittlerweile gefunden (über Parship :) ). Nach dem ersten Treffen war für uns beide klar, wir wollen uns wieder sehen.
Nach dem 2. Treffen ist bei mir (und bei ihm) der "Funke" übergesprungen.
Kurz darauf kamen wir zusammen.
Wir hatten das gleiche Tempo - ähnlich starke Gefühle...
Und es hat sich für beide richtig angefühlt.

Es sollte halt beidseitig sein...

Und ich habe leider auch viele Dates erlebt, bei denen "der Andere" den Funken gespürt hat - nur ich nicht.
Das hat mir immer sehr leid getan...
Den Funken kann man jedoch nicht erzwingen.
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #17
Danke Enit,
du hast schon recht mit dem, was du schreibst und ich werde darüber nochmal intensiv nachdenken... und dann gerne auch Rückmeldung geben. Wie gesagt, ich bin ja nun auch weiter online, bisher aber eher halbherzig! ;)
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #18
@ Blanche

Das hast du wieder einmal sehr gut geschrieben. Es freut mich immer sehr zu lesen, dass es bei euch so gut funktioniert. Macht weiter so! :)
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #19

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #20
@ caroline

Bitte sehr, gern geschehen. Ich kann dein Verhalten, und wie dir zu Mute ist, sehr gut nachvollziehen. Fang nicht an zu grübeln, es bringt nichts. Auch Blanche hat sehr viel Treffendes geschrieben, nimm dir das ebenfalls zu Herzen. Mach eine Pause, wenn du nur halbherzig bei der Sache bist. Ich kenne das, es macht dann keinen Sinn. Widme dich eine Weile den Dingen, die dir Freude bereiten, und wenn es dir möglich ist, fahre über´s WE weg.
Mit ist jetzt auch was peinliches passiert. Ich hänge da in PS ja auch nur noch so rum, schreibe aber nur zurück, und nicht mehr an. Hatte mal PV´s einfach so durchgeschaut, und bin bei einem gelandet, der mich mal hingehalten hatte, und dann hatte ich falsch reagiert auf etwas, und wurde entfernt. Zwar hatte ich mich über ein anderes Medium entschuldigen können, weiß aber auch nicht, ob das angekommen ist. Na ja, Mann hätte ja wenigstens "Danke" schreiben können. Denn er war ja auch nicht unschuldig an dem "Gefecht". Aber ich glaube, Männern ist das wieso egal, warum, wieso und weswegen. Schade fand ich es nur, hätte ihn rein als Menschen gerne mal kennengelernt. War mir echt peinlich, dass ich auf seinem Profil gelandet bin aber ich hatte ihn nicht erkannt. Na ja, lieber nicht mehr drüber nachdenken. Erst wollte ich nachfragen, ob meine Entschuldigung angekommen ist aber anbiedern möchte ich mich auch nicht.
Ich will nur damit sagen, dass man auch in solchen Situationen falsch reagieren kann, weil man irgendwo verletzt worden ist. Also, hör auf deinen Verstand und dein Herz, und entscheide dich für das, was für dich, ganz alleine nur für dich, gut ist.
 
Beiträge
158
  • #21
Hallo Caroline,

Kompliment für die sehr anschauliche und ehrliche Darstellung der Situation.
Deine Gedanken und Gefühle sind sehr gut nachvollziehbar.

Etwas unglücklich empfinde ich die Art der Formulierung an der Stelle, wo der Mann mitteilt dass er sich ein nächstes Treffen in 3-4 Wochen wünscht. Ich hätte eine offene Frage oder auch nur den Satz, dass Du ein früheres Treffen bevorzugst,
als schöner empfunden, da man damit mehr Raum für eine Reaktion lässt.

Als geschriebene Nachricht würde ich mich an der Stelle des Mannes mit der Formulierung ob Du nun ebenfalls andere treffen solltest nicht sehr wohl fühlen.

Vielleicht wäre das auch eine Erklärung für die geänderte Richtung der Kommunikation ?

Bei Deinem Beitrag habe ich spontan mal wieder über mich und meine Art zu kommunizieren und meine Wünsche und Vorstellungen bei der Partnersuche nachgedacht und möchte mich für Deinen offenen Beitrag bedanken.

Auf mich wirkst Du sehr sympathisch und ich wünsche Dir etwas mehr Gelassenheit. Dein Traumpartner wird schon kommen wer es nun letztlich auch sein wird.

Liebe Grüße
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #22
Zitat von Blanche:
Danke ;-)
Vielleicht magst Du auch zum Forumstreffen kommen?
Würde mich freuen!
(Ach - bin im OT einfach gut...)

Bitte, sehr gerne. ;)
Nein, kann leider aus terminlichen und finanziellen Gründen nicht kommen.
Hätte dich auch gerne mal persönlich kennengelernt. Vielleicht gibt´s ja hier dann ein Thread über das Ergebnis des Treffens inkl. Bilder. ;)))
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #23
Zitat von ENIT:
@ caroline

Bitte sehr, gern geschehen. Ich kann dein Verhalten, und wie dir zu Mute ist, sehr gut nachvollziehen. Fang nicht an zu grübeln, es bringt nichts. Auch Blanche hat sehr viel Treffendes geschrieben, nimm dir das ebenfalls zu Herzen. Mach eine Pause, wenn du nur halbherzig bei der Sache bist. Ich kenne das, es macht dann keinen Sinn. Widme dich eine Weile den Dingen, die dir Freude bereiten, und wenn es dir möglich ist, fahre über´s WE weg.
Mit ist jetzt auch was peinliches passiert. Ich hänge da in PS ja auch nur noch so rum, schreibe aber nur zurück, und nicht mehr an. Hatte mal PV´s einfach so durchgeschaut, und bin bei einem gelandet, der mich mal hingehalten hatte, und dann hatte ich falsch reagiert auf etwas, und wurde entfernt. Zwar hatte ich mich über ein anderes Medium entschuldigen können, weiß aber auch nicht, ob das angekommen ist. Na ja, Mann hätte ja wenigstens "Danke" schreiben können. Denn er war ja auch nicht unschuldig an dem "Gefecht". Aber ich glaube, Männern ist das wieso egal, warum, wieso und weswegen. Schade fand ich es nur, hätte ihn rein als Menschen gerne mal kennengelernt. War mir echt peinlich, dass ich auf seinem Profil gelandet bin aber ich hatte ihn nicht erkannt. Na ja, lieber nicht mehr drüber nachdenken. Erst wollte ich nachfragen, ob meine Entschuldigung angekommen ist aber anbiedern möchte ich mich auch nicht.
Ich will nur damit sagen, dass man auch in solchen Situationen falsch reagieren kann, weil man irgendwo verletzt worden ist. Also, hör auf deinen Verstand und dein Herz, und entscheide dich für das, was für dich, ganz alleine nur für dich, gut ist.

Hallo Enit,
danke dir nochmals für deine ausführlichen Antworten!

Ja, es ist schon ein Mienenfeld, auf dem man sich hier bewegt, oder wie eine gute Freundin sagte: "ein Haifischbecken"! ;)
Manchmal entscheiden schon wenige Worte über "Hop oder Top", wo man sich doch im rL mehr Zeit und Gelegenheiten geben würde, den anderen wirklich kennenzulernen bzw. vielleicht auch mal über eine unglückliche Wortwahl hinwegzusehen oder auch Missverständnisse einfach zu klären. Wie kommt es denn, dass du den Herrn überhaupt noch bzw. wieder sehen konntest? Hatte er ein neues Profil angelegt? Ich dachte, wenn man jmd. löscht, dann ist das nicht mehr möglich.

Ich glaube auch, dass es sehr viel mehr Gründe für vielleicht erstmal unverständliche Verhaltensweisen geben kann, als das Auge auf Anhieb sieht... Das versuche ich auch immer abzuwägen, bevor ich jemanden für sein Verhalten verurteile. Schade nur, dass andere das nicht immer ebenso überlegt und nachsichtig handhaben. Aber ja, man ist sich ja auch zu nichts verpflichtet! ;)

Ich muss sagen, dass mir deine und auch die Antworten der anderen hier schon sehr geholfen haben, die Sache von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten. Ich werde mich, nachdem ich nun nochmal drüber geschlafen habe, tatsächlich rar machen und ihn auch mal ein paar Tage auf eine Antwort warten lassen. Tatsächlich glaube ich, dass er mich eben nur warm halten möchte, für den Fall, dass sich nichts Besseres findet und das fühlt sich schon "besch........" an. Also muss ich mich da gefühlsmäßig jetzt mal rausziehen. Für mich geht das am besten, wenn ich mich mit Freunden treffe oder aber auch, einfach mit anderen Männern flirte... Hab jetzt mal ein paar angeschrieben, die ich klasse finde - mal schauen, was so passiert!

LG, Caroline
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #24
Zitat von Frauchen:
Hallo Caroline,

Etwas unglücklich empfinde ich die Art der Formulierung an der Stelle, wo der Mann mitteilt dass er sich ein nächstes Treffen in 3-4 Wochen wünscht. Ich hätte eine offene Frage oder auch nur den Satz, dass Du ein früheres Treffen bevorzugst,
als schöner empfunden, da man damit mehr Raum für eine Reaktion lässt.

Als geschriebene Nachricht würde ich mich an der Stelle des Mannes mit der Formulierung ob Du nun ebenfalls andere treffen solltest nicht sehr wohl fühlen.

Vielleicht wäre das auch eine Erklärung für die geänderte Richtung der Kommunikation ?

Hallo Frauchen,
ich danke dir für deine ehrliche Einschätzung. Vielleicht hast du recht mit meiner Formulierung. Tatsächlich bin ich da etwas verspannt rangegangen, weil ich wohl viiiiel zu lange darüber nachgedacht hatte. Ich hatte dann später sogar nochmal einen kleinen Nachtrag an ihn geschickt, um meine vorherige Mail etwas zu relativieren. Dafür hat er sich sehr lieb bedankt - also war ich wohl wirklich erst ein bisschen über's Ziel hinausgeschossen. Tja, vielleicht habe ich's auch einfach verpatzt :(
Echt schwierig mit "die Männers"!

LG Caroline
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #25
Zitat von Blanche:
Hallo Caroline67!
Nun - mir ist das auch passiert.
Bei mir ist der Funke damals sofort übergesprungen - ich wollte mich so schnell wie möglich wieder mit ihm treffen - er war damals verhalten - Treffen gab es dann in größeren Abständen.
Nach dem 6. Treffen habe ich dann diese "komische" Situation angesprochen:
bei ihm wollte der Funke nicht überspringen.
Obwohl ich ihm optisch gefiel.
Er meine Art sehr mochte.

Das war der Grund, weshalb er mich weiterhin sehen wollte - weil er gehofft hatte, dass der Funke noch "auftauchen" würde...
Dass er sich nicht in mich verlieben konnte, hat ihm leid getan.
Er hätte sich eine Freundschaft gewünscht.
Die konnte ich nicht annehmen, da bei mir die Gefühle einfach da waren...

Er war ehrlich zu Dir - und wenn er parallel noch anderen Damen schreibt (und sich mit Anderen trifft) - so ist das sein "Recht".
Habe ich damals auch so gehandhabt. (Wobei mir 3-5 Kontakte "gereicht" haben, wurde mir sonst zu viel. Wenn ich jedoch nur "eingleisig" fuhr - tendierte ich dazu alles in diesem Kontakt "hineinzuprojizieren" - war auch nicht gut).

Meine Erfahrung war bisher:
Es sollte auf beiden Seiten einigermaßen gleich stark funken.
Hat sonst nie bei mir im Nachhinein funktioniert...

Hallo Blanche,
danke für deine Antwort. Ich kann sehr gut nachvollziehen, was du schreibst... Ich denke auch, dass es von beiden Seiten kommen muss, da man Gefühle ja nunmal nicht erzwingen kann. Ein bisschen Hoffnung habe ich noch, da manche Menschen ja auch einfach länger brauchen, bis sie sich einlassen können, den anderen noch besser kennenlernen möchten... Nun ja, ich stürze mich da eher gleich rein, aber das ist ja nicht Jedermanns Art. Also, ich warte jetzt erstmal das nächste Treffen ab, danach weiß ich sicherlich mehr!

Schön, dass du jemanden gefunden hast! :))
LG Caroline
 

fafner

User
Beiträge
12.910
  • #26
Zitat von caroline67:
Ja wie einfach haben wir's da mit den Frauens... :)

Jetzt, wo Du Dich entschieden hast, hier erst mal kürzerzutreten, kann ich ja auch schreiben, was ich von seiner Einstellung halte: rein gar nichts! :-(

Damit will ich nicht sagen, dass er nichts taugt. Eben nur, dass ich diese, hm, "Methode" nicht gut finde.

Anfangs dachte ich selbst auch, ja prima, Multikontakte, um so eher passiert was. Hatte allerdings schnell festgestellt, dass das nix für mich war. Ich kann mich nur auf einen Menschen konzentrieren, und dann eben hopp oder topp.
 

caroline67

User
Beiträge
36
  • #27
Zitat von fafner:
J
Anfangs dachte ich selbst auch, ja prima, Multikontakte, um so eher passiert was. Hatte allerdings schnell festgestellt, dass das nix für mich war. Ich kann mich nur auf einen Menschen konzentrieren, und dann eben hopp oder topp.

Hallo fafner,
ist ja auch eher so mein Stil, aber grundsätzlich hat er ja das Recht dazu. Das macht es so schwierig... Wichtig ist allerdings, dass man das auch kommuniziert und den anderen nicht ewig hinhält!
LG Caroline
 
G

Gast

Gast
  • #28
Zitat von fafner:
Ja wie einfach haben wir's da mit den Frauens... :)

Jetzt, wo Du Dich entschieden hast, hier erst mal kürzerzutreten, kann ich ja auch schreiben, was ich von seiner Einstellung halte: rein gar nichts! :-(

Damit will ich nicht sagen, dass er nichts taugt. Eben nur, dass ich diese, hm, "Methode" nicht gut finde.

Anfangs dachte ich selbst auch, ja prima, Multikontakte, um so eher passiert was. Hatte allerdings schnell festgestellt, dass das nix für mich war. Ich kann mich nur auf einen Menschen konzentrieren, und dann eben hopp oder topp.

Das hättest aber sofort schreiben können...