Beiträge
4
Likes
2
  • #1

1. Date - wie lange verbringt Ihr Zeit mit Eurem Date?

Ich habe hier über die Plattform einen netten Mann kennengelernt. Wir schrieben ein paar Nachrichten und fanden schnell unsere gemeinsamen Hobbys heraus. Nach kurzer Zeit unseres ersten Kontakts, schlug er ein Treffen vor.
Da unsere Bilder authentisch im Profil waren, haben wir uns auch sofort beim Date erkannt. Die „böse Überraschung“ blieb auf beiden Seiten aus. Im Gegenteil, wir haben einen entspannten, angenehmen, lustigen Nachmittag verbracht ohne das Langeweile, peinliche Pausen etc.. entstanden wäre. Ich habe mich wohlgefühlt und dachte das auch von Ihm. Nach ca. 3 Std war das erste Treffen vorbei.
Am nächsten Tag habe ich von ihm die Nachricht bekommen, das es eigentlich nicht passt und hat den Kontakt beendet.

Ich stelle mir nun die Frage, wenn es beim Date nicht passt, warum hat er das Treffen nicht früher beendet?

Was habt ihr für Erfahrungen?
 
Beiträge
175
Likes
223
  • #2
...Am nächsten Tag habe ich von ihm die Nachricht bekommen, das es eigentlich nicht passt und hat den Kontakt beendet.
Ich stelle mir nun die Frage, wenn es beim Date nicht passt, warum hat er das Treffen nicht früher beendet?...
Möglicherweise war ihm das während dem Treffen noch gar nicht klar - er hat erst danach darüber nachgedacht.
Könnte auch sein, dass er kalte Füße bekommen hat - letztendlich weißt du zu wenig über ihn, vielleicht ist er noch nicht bereit für etwas neues (ernstes), hat dir das aber verschwiegen.
Da musst du nicht unbedingt etwas falsch gemacht haben ;) - wobei natürlich immer die Möglichkeit besteht, dass man die Situation anders wahrnimmt als der andere.
 
  • Like
Reactions: maxim and Megara
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #4
Ich glaube, viele sind so, daß sie durchaus einen schönen Abend genießen können, aber dennoch nicht mehr wollen.
Ich hatte ziemlich viele solcher Dates, man unterhielt sich gut und lachte miteinander, dennoch reichte es meistens nicht für ein Wiedersehen.
Du merkst es meistens schon bei der Verabschiedung, denn ein Mann der dich wiedersehen will, sagt das meistens auch. Du kannst eigentlich ziemlich froh sein, daß er dir zumindest eine Absage gesendet hat, ganz viele tauchen einfach ab und melden sich nie wieder. Die gehen den Weg des geringsten Widerstandes und an denen hat frau nichts verloren.
Meine ersten Dates waren nie länger als 3 Std, ich finde das schon fast zu lange, 1, 2 Std reichen auch, um genug Neugierde auf Mehr zu machen oder eben um zu wissen, es wird kein Wiedersehen geben.
 
  • Like
Reactions: Magneto73 and Nachtfeuer
Beiträge
4.720
Likes
4.865
  • #6
Ich glaube, viele sind so, daß sie durchaus einen schönen Abend genießen können, aber dennoch nicht mehr wollen.
Das stimmt schon, nur denke ich, daß man nach nur 1 Date das so richtig noch gar nicht wissen kann. Dann weiß man eigentlich nur, wenn es gar nicht paßt, aber dann hat man meistens auch keinen besonders schönen Abend.
o_O
Ist das ein Fehlersuchtext?
 
Beiträge
64
Likes
133
  • #7
Möglicherweise war ihm das während dem Treffen noch gar nicht klar - er hat erst danach darüber nachgedacht.
Könnte auch sein, dass er kalte Füße bekommen hat - letztendlich weißt du zu wenig über ihn, vielleicht ist er noch nicht bereit für etwas neues (ernstes), hat dir das aber verschwiegen.
Da musst du nicht unbedingt etwas falsch gemacht haben ;) - wobei natürlich immer die Möglichkeit besteht, dass man die Situation anders wahrnimmt als der andere.
Das sehe ich auch so. Manche Menschen - und Männer vielleicht insbesondere - brauchen etwas länger um zu reflektieren. Darüber hinaus kann es Gründe geben, auf die kein Mensch kommen kann. Wichtig aber für dich: Zieh' dir da bloß keinen Schuh an, du kannst nichts dafür. Beim nächsten Mal könnte es dann schon ganz anders laufen. Und diese Hoffnung teilen hier ganz viele mit dir - willkommn im Club ;)
 
  • Like
Reactions: Nachtfeuer, MadamCoco and Femail-Me
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #8
Nein.
Es gibt 3 Arten von Dates:
a. alles super, man trifft sich nochmal
b. nichts super, langweiliger Abend, man sieht sich nie wieder
c. netter Abend, angenehmer Mensch, dennoch sieht man sich (leider) nie wieder, weil wohl ganz viele Menschen den sofortigen Blitzschlag erwarten und suchen und an dem betreffenden Abend ihn nicht erlebt haben, sondern lediglich eine angenehme Begleitung hatten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: flimflam and Nachtfeuer
Beiträge
1.083
Likes
1.880
  • #9
Das stimmt schon, nur denke ich, daß man nach nur 1 Date das so richtig noch gar nicht wissen kann. Dann weiß man eigentlich nur, wenn es gar nicht paßt, aber dann hat man meistens auch keinen besonders schönen Abend.
Dem kann ich nicht zustimmen. Ich hatte schon diverse 1. Und 2. Dates mit Maennern , mit denen ich einen schoenen kurzweiligen Abend verbracht habe oder einen Nachmittag gewandert bin.
Nur was wll man denn machen, wenn sich auf der Gefuehlsebene nichts tut. Jedem eine Freundschaft anbieten?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Nachtfeuer and TimTaylor
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #10
Dem kann ich nicht zustimmen. Ich hatte schon diverse 1. Und 2. Dates mit Maennern , mit denen ich einen schoenen kurzweiligen Abend verbracht habe oder einen Nachmittag gewandert bin.
Nur was wll man denn machen, wenn sich auf der Gefuehlsebene nichts tut. Jedem eine Freundschaft anbieten?
Es gehören zwei dazu.
Wozu willst du Freundschaften anbieten, daraus wird in 99 % sowieso nichts.
Viele Männer suchen auch gar keine Freundschaft, sie suchen die Eine, so meine ERfahrung.
 
  • Like
Reactions: MadamCoco and Femail-Me
Beiträge
4
Likes
2
  • #12
Nein.
Es gibt 3 Arten von Dates:
a. alles super, man trifft sich nochmal
b. nichts super, langweiliger Abend, man sieht sich nie wieder
c. netter Abend, angenehmer Mensch, dennoch sieht man sich (leider) nie wieder, weil wohl ganz viele Menschen den sofortigen Blitzschlag erwarten und suchen und an dem betreffenden Abend ihn nicht erlebt haben, sondern lediglich eine angenehme Begleitung hatten.
Ich denke, das Punkt c. es genau trifft, zumindest in meinem Fall.
Das der Blitz einschlägt beim ersten Treffen, mag durchaus vorkommen und ist toll, aber ist jedoch nicht die Regel. Weder im realen Leben noch beim Online Dating.
 
D

Deleted member 21128

  • #13
Ich habe schon einmal ein ganzes Wochenende mit einer Frau verbracht, und es durchaus genossen. Mit ihr weitergehen wollte ich trotzdem nicht, weil es dafür einfach nicht gereicht hat.
Mit einer anderen Frau hatte ich sechs Treffen, die alle angenehm waren, trotzdem hat's nicht gereicht.
Ich stelle mir nun die Frage, wenn es beim Date nicht passt, warum hat er das Treffen nicht früher beendet?
Ich sehe spontan folgende Möglichkeiten:
- ihm war beim Treffen schon klar, dass es ihm zu wenig ist, aber es hat ihm gefallen. Wozu also abbrechen, auch wenn es nicht reicht?
- ihm war beim Treffen schon klar, dass es ihm zu wenig ist, aber er wollte dich nicht vor den Kopf stoßen oder hat sich nicht getraut
- ihm war beim Treffen schon klar, dass es ihm zu wenig ist, aber er hat dem trotzdem noch eine Chance geben wollen oder wollte eine Nacht drüber schlafen
- ihm war beim Treffen noch nicht klar, dass es ihm zu wenig ist.

Würde es dir wirklich helfen, die Antwort zu kennen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: flimflam, lisalustig, Megara und 4 Andere
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #14
Ich habe schon einmal ein ganzes Wochenende mit einer Frau verbracht, und es durchaus genossen. Mit ihr weitergehen wollte ich trotzdem nicht, weil es dafür einfach nicht gereicht hat.
Mit einer anderen Frau hatte ich sechs Treffen, die alle angenehm waren, trotzdem hat's nicht gereicht.
Kannst du dieses "es hat nicht gereicht" genauer erklären?
Was ist es, was einen nach doch realtiv kurzer Zeit sicher macht, daß es nicht reicht?
Was muß reichen?
 
  • Like
Reactions: Megara and Syni
D

Deleted member 21128

  • #15
Kannst du dieses "es hat nicht gereicht" genauer erklären?
Was ist es, was einen nach doch realtiv kurzer Zeit sicher macht, daß es nicht reicht?
Was muß reichen?
Für Details ist mir das zu persönlich.
Ganz allgemein würde ich sagen, zu wenig Passung. Oder negativ formuliert, zu viele Dinge, die mich gestört hätten und weswegen ich mich sehr wahrscheinlich nie hätte verlieben können. Die teilweise Inkompatibilität war mir zu groß.
 
  • Like
Reactions: Megara, Femail-Me and MonDieu
D

Deleted member 21128

  • #17
Nun verstehe ich besser. Wenn jemand sagt, es hat nicht gereicht, bedeutet das übersetzt: Mich stört zuviel. Richtig?
Ich glaube, da sind Menschen unterschiedlich. Bei mir ist das im Grunde so, ja. Aber bei mir spielt auch der Kopf eine große Rolle bei der Frage, ob ich mich verliebe oder nicht.
Anscheinend gibt es Menschen, bei denen das ganz anders ist, die verlieben sich auch in Personen, obwohl sie vieles gar nicht toll finden. Oder verlieben sich halt nicht, obwohl "eigentlich" alles passt.
Es könnte also passieren, dass dich jemand total gut findet, quasi nix auszusetzen hat, aber es trotzdem zu wenig ist, weil sich das Gefühl nicht einstellt. Was dann die Gründe sind, weiß ich nicht, wahrscheinlich Chemie ...
 
  • Like
Reactions: lisalustig, Megara, Femail-Me und 2 Andere
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #18
Es könnte also passieren, dass dich jemand total gut findet, quasi nix auszusetzen hat, aber es trotzdem zu wenig ist, weil sich das Gefühl nicht einstellt. Was dann die Gründe sind, weiß ich nicht, wahrscheinlich Chemie ...
Ich kann dir soweit folgen. Aber was ist das für ein Gefühl, welches gesucht wird? Man mag sich, hat sich viel zu sagen, verbringt gerne Zeit miteinander, teilt gerne das Bett miteinander, an sich ist alles bestens. Muß es das Glücksgefühl sein? Im Himmel zu schweben? Aber das tut man doch nicht sein Leben lang. Kann man gar nicht.
 
D

Deleted member 21128

  • #20
Ich kann dir soweit folgen. Aber was ist das für ein Gefühl, welches gesucht wird? Man mag sich, hat sich viel zu sagen, verbringt gerne Zeit miteinander, teilt gerne das Bett miteinander, an sich ist alles bestens. Muß es das Glücksgefühl sein? Im Himmel zu schweben? Aber das tut man doch nicht sein Leben lang. Kann man gar nicht.
Das ist eine sehr gute Frage!
Warum will man dieses Verliebtheitsgefühl, wenn man weiß, dass es nachher doch verschwindet?
Die für mich wahrscheinlichste Erklärung: Man braucht diese starke Anziehung am Anfang, um einen so lange zusammenzuhalten, bis Liebe entsteht. Sie führt ja auch zu körperlichem Verlangen bzw. steigert dieses, und beim Sex findet weitere Verbindung statt.
 
  • Like
Reactions: Megara and Femail-Me
Beiträge
2.548
Likes
4.026
  • #23
Ich stelle mir nun die Frage, wenn es beim Date nicht passt, warum hat er das Treffen nicht früher beendet?

Was habt ihr für Erfahrungen?
Bei mir war es so, dass ich verhältnismäßig ausführlich mit den Männern, die ich getroffen habe, vorher geschrieben habe. D.h. die Wahrscheinlichkeit, daß wir uns was zu sagen haben und wir uns erst einmal symphatisch sind, war recht groß. Das hat sich in den Dates auch grundsätzlich bestätigt. Und da gehe ich doch nicht gleich, nur weil er mich jetzt z.B. optisch nicht gleich flasht, sondern gucke erst einmal, ob sich nicht doch noch etwas entwickelt, was für mich eine romantische Fortsetzung vorstellbar macht.
 
Beiträge
1.083
Likes
1.880
  • #26
ECHT... .? Ewige Verliebtheit wird bei einer Person erwartet? Ist doch nachgewiesen, dass das nicht geht. Kindisch.
Wobei es Menschen gibt, die das Gefuehl so toll finden, dass sie dann neu auf Suche gehen. Verliebtheitsbummler.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, MonDieu and Deleted member 21128
Beiträge
4.720
Likes
4.865
  • #28
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.548
Likes
4.026
  • #29
Oder verlieben sich halt nicht, obwohl "eigentlich" alles passt.
Es könnte also passieren, dass dich jemand total gut findet, quasi nix auszusetzen hat, aber es trotzdem zu wenig ist, weil sich das Gefühl nicht einstellt. Was dann die Gründe sind, weiß ich nicht, wahrscheinlich Chemie ...
Kennst du das wirklich nicht? Also jetzt ernstgemeinte Frage. Das du dich selbst nicht verstehst, warum es tief in dir "nein" sagt?
 
  • Like
Reactions: Megara and Syni