Beiträge
1.042
Likes
931
  • #318
Im Ernst? Bei einem Date mit einer Frau erzählt er, wie er eine andere Frau um die ihr zustehenden Rechte prellt? Ich glaube, ich denke immer noch nicht schlecht genug über die Menschen. Das wirft mich im ganz, ganz seichten Glauben an eine bessere Welt wieder völlig zurück. :(
.
ich hatte bereits etliche Dates mit Herren, die wohl nicht bedachten, daß das, was sie vielleicht als pfiffig und gewitzt betrachten, beim Gegenüber weniger gut ankommt :)
Man muß den Leuten einfach nur zuhören, manchmal eine kleine Frage stellen, und schon zeigen sie Facetten, die sehr aufschlußreich sein können.
Beim Thema Ex zeigen sich die meisten Männer von einer nicht guten Seite. Einer erzählte mir mal, daß er durch alle Instanzen ging, um seiner Ex das Sorgerecht zu entziehen. Da fragt man sich auch, bei was für Leuten ist man gelandet?? will man jemanden an seiner Seite, der es nicht schafft, sich gütlich mit der Ex zu einigen und Feldzüge startet?

Der besagte Mann brachte aber auch noch andere Klöpse im Date.
 
Beiträge
609
Likes
357
  • #319
@Libellentanz = Ich habe bei meinen ersten Real-Dates das Thema Sex nie angesprochen.

Keine Ahnung warum das einige Männer tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.759
Likes
5.910
  • #322
Es gibt nun auch Frauen für die hat Sex eine hohe Priorität. Gibt es nicht auch Frauen die ONS machen ? Ich spreche dieses Thema von selber auch nicht beim ersten Date an, jedoch tun es manchmal die Frauen. Manchmal hatte ich zudem das Gefühl, das es gut gewesen wäre, ich hätte es getan, wenn ich es gewollt hätte.
Weil es auf diese Frage keine Paulschal-Antwort gibt. Wenn es gut läuft und bissel funkt und so - da genug Vertrautheit ist, kann schon mal mit Humor und Witz das Gespräch auf das Thema Sex fallen. Wenn man als Frau einen seltsamen Typen vor sich hat, der irgendwie anzüglich wird/ist und das Thema überhaupt nicht zur Stimmung bzw. Vertrautheit passt, ergreift man als Frau halt dann auch die Flucht ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
223
Likes
241
  • #326
Sehr berechtigter Hinweis. :)
Meine Söhne habe ich erziehungsmäßig einfach weniger auf dem Schirm.
Natürlich gehört es den jungen Männern sogar sehr viel mehr beigebracht.
Das werde ich definitiv mit meinen Kindern auch so machen. Ich wäre froh gewesen, wenn ich mich vor der Heirat besser damit auseinandergesetzt hätte. Im Nachhinein ist man immer schlauer.
 
Beiträge
1.042
Likes
931
  • #327
Vermutlich weil meistens Männer nach einer Trennung wirtschaftlich besser aufgestellt sind und viele Frauen das Nachsehen haben.
Mein Ehemann wollte damals auch, daß ich ganz aufhöre zu arbeiten, er meinte, wir hätten genug Geld dafür (was auch stimmte), mir war es aber sicherer meinen Beruf nicht ganz aufzugeben. Im Nachhinein kann ich nur sagen es war besser so, daß ich nicht gekündigt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
223
Likes
241
  • #329
Das hat doch nichts mit Monogamie zu tun.
Man kann doch in einer monogamen, festen Beziehung sein und sich trotzdem mal ausserhalb gemeinsam etwas Spass suchen.