Beiträge
12.227
Likes
6.203
  • #32
Ich find auf jeden Fall die Antwort von @Mafalda an @HappyGilmore interessanter und lesenswerter als deine Kritik.

Darum ging es ihm aber doch ... um einen Erfahrungsaustausch mit anderen Foristen ... denn :

@Syni , brems doch bitte nicht jeden aus, der hier in Kontakt mit Fragestellern geht!
Du hast gerade @fleurdelis aus dem Forum gemobbt, versuchst es bei @Baudolino zurzeit, irgendwann bleibst du alleine mit den Neuen und z.B. @acuteness und @Maron übrig ... bezweckt ihr das???
Viele haben keine Lust mehr zu antworten.
Aus Angst, von euch Alten und tonangebenden Dauerschreibern angegriffen und runtergeputzt zu werden, nur weil ihr euren Frust und schlechte Laune, eure Lebensenttäuschung an UNS auslassen müsst.
Ist schon schwierig für dich, damit klar zu kommen, dass andere glücklich und zufrieden sind. Neidisch?
Ihr macht jeden Strang kaputt.
Ihr benehmt euch damit echt trollig ... und da man in Foren Trolle nicht beachten soll, um sie nicht zu füttern, werde ich mich bemühen, euch zu überlesen und zu ignorieren.
Wäre schön, wenn alle das auch machen.
Vielleicht kriegen wir dann irgendwann wieder ein richtiges Forum mit Gesprächen, Erfahrungsaustausch, mit Anteilnahme ... ein Miteinander statt Gegeneinander.

Übrigens schön, dass du jetzt doch wieder mit ganz vielen Zitaten agieren darfst, hattest das ja neulich abgelehnt wegen angeblicher Auflagen von den Mods.
ist das jetzt deine Nr. 49?
und was hat das mit dem Strangthema zu tun? Ich verlege dich mal vor die Tür, da du ein anderes Problem benennst und dabei zahlreiche Beurteilungen anderer Foristen vornimmst. Wo ist jetzt eigentlich der Unterschied zu @Syni s Beitrag hier im Faden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.720
Likes
4.372
  • #33
Folgende unfassbar irre Variante habe ich tatsächlich auch mal erlebt: wir haben auf PS geschrieben, keiner hat den andereren angepflaumt und keiner hat den Gegenüber als unwürdig oder als gefährliche Gefahr betrachtet. Wir haben kurzfristig ein Treffen ausgemacht. Ihm ist was dazwischengekommen und er hat das Treffen darüber vergessen. Ich habe mich deshalb nicht gekränkt gefühlt. Er wurde deshalb nicht gebrandmarkt und nicht wie ein Stück Schlachtüberrest behandelt, denn ich habe mit solchen Krücken meine (nicht vorhandene) Kränkung nicht abschütteln müssen und mich auch lange Zeit danach nicht nochmal daran erlaben müssen und auch nicht rumpampen und zum Angriff übergehen müssen, als ich auf meine niederen Motive gestoßen wurde. Wir haben ein neues Treffen ausgemacht. Haben uns getroffen. Hatten eine gute Zeit und waren dann 4 Jahre lang verheiratet und haben 2 Kinder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
28
Likes
38
  • #34
Du meinst für den Austausch hier? Oder waren dir die genannten Gründe egal? Oder hast du sie nicht abgekauft?
Gab es nur Situationen, in denen der Kontakt nicht vermitteln konnte, wie sehr er es bedauert und dass es ihm schon wichtig wäre?
Interessierst du dich für mögliche Gründe, warum dir das überdurchschnittlich oft passiert?
Das "warum" ist eher zweitrangig. Klar gibts immer gute oder wichtige Gründe, die einem mal kurz dazwischen grätschen, nehme ich den Damen auch nicht krumm so gesehen. Was ich in so einem Fall dann gerne sehe, wäre z. B., dass man möglichst zeitnah einen neuen Termin vorschlägt (in allen drei Fällen nicht passiert). Lief im Grunde folgendermaßen ab "Du, ich kann heute Abend leider doch nicht, mir ist dies und das dazwischengekommen, tut mir leid.", woraufhin ich dann schrieb "Ok, weiß ich bescheid, dann sage ich mal fix den Tisch ab." ... und dann kam da auch nix mehr. Ich meine, wenn Frau will, wird das Gespräch wieder aufgenommen in irgendeiner Form, ein neuer Termin gesucht. Würde ich umgekehrt auch so machen, wenn ich weiterhin Interesse habe. Halte ich für das normalste auf der Welt so gesehen.
Natürlich hatte ich auch schon Diverse 2. erste Dates, ich kann mich allerdings nicht erinnern, das aus irgendeinem dieser verschobenen Dates noch was wurde, da war irgendwie dann der Wurm drin. Hat irgendwie was von einem schlechtem Omen.

...überdurchschnittlich oft passiert mir das eigentlich nicht, war jetzt nur in den letzten Wochen bemerkenswert häufig. Kann auch alles nur ein blöder Zufall sein so gesehen 🤷‍♂️
 
D

Deleted member 22408

  • #35
In der Großstadt, in der ich wohne, bekommt man seit „Corona“ überhaupt keinen Tisch in einem Restaurant, ohne vorzubestellen. Ich weiß nicht, wie das woanders ist?!😳🤔

Und was hast du dagegen, von einem Mann in ein schönes Restaurant eingeladen zu werden? Verstehe ich jetzt überhaupt nicht...🤔😏

Der Mann, mit dem ich mein erstes Date bei parship hatte, hat mir am Telefon gesagt, ich solle mich überraschen lassen, was die Location angeht. Er hatte dann ein Vapiano ausgesucht!!!😳😬

Nach dieser Erfahrung, habe ich vor jedem Date das Restaurant selbst ausgesucht...☝🏻

„Lass’ dich überraschen“, geht oft schief. Und ich möchte schließlich einen schönen Abend haben. Wenn der Mann dann nervt, kann ich wenigstens lecker essen...😛😉

Übrigens bin ich in meinem ganzen Leben noch nie mit einem Mann essen gegangen, und habe selbst gezahlt. Ich wüsste nicht warum?! Ein Mann kann sich glücklich schätzen, wenn er mit mir den Zeit verbringen darf...🤭☺
Bei Dir hätte ich auch sofort RitscheRatsche gemacht, geehrte @Meritaton ! :cool:
 
Beiträge
3.720
Likes
4.372
  • #36
Die themenbezogene Kernbotschaft, die du im Zitat weggelassen hast, stand im Anschluss daran:
allein schon weil ich mir sowas nicht merken würde, sollte es mir wiederfahren sein, weil ich es nicht als etwas besonders beachtenswertes betrachten würde.
Gehöre nicht zur Misstrauens-Glorifizierungsfraktion.....

Welchen Nutzen siehst du darin, wenn sich eine homogene Gruppe hier in ihrer Erfolglosigkeit gegenseitig bestärkt und bestätigt?
Hast du etwas gegen Meinungspluralismus?
Hast du etwas gegen Nachfragen (z.B. Erklärung einer - für den Fragenden - nicht nachvollziehbaren Interpretation, wie "interessant", was auch den Wert der fraglichen Geschichte für den Diskurs beleuchten könnte)?
 
Beiträge
11.442
Likes
9.665
  • #38
Ich gehe gerade in "Serie", was die Absagen vom 1. Date angeht. Es sind inzwischen 3 Damen, die mir am Date-Tag kurzfristig aus irgendwelchen Gründen abgesagt haben in den letzten Wochen. Wieso, weshalb, warum ist eigentlich eher zweitrangig, irgendwas ist ja immer mal, darum gehts nicht ....
Sehe ich anders. Klar ist das ärgerlich, aber Daten in der aktuellen Zeit dürfte ohnehin etwas schwieriger sein. Die Rahmenbedingungen sind nun mal nicht optimal. Problem bei mehreren Absagen in Folge ist, dass man geneigt ist, die Thematik "über einen Kamm zu scheren". Es ist doch durchaus möglich, dass die eine Dame tatsächlich schlicht keine Lust mehr hat, bei der anderen jedoch wirklich etwas dazwischengekommen ist (was im aktuellen RL nicht sooo unwahrscheinlich ist).

Ich würde die Date-Location etwas "unkomplizierter" gestalten und einfach ein Cafe oder Bistro (und eine entsprechende Zeit) benennen, in dem man leicht einen Platz bekommt. Verabredung also auf einen "kurzen Kaffee" o.ä. - kein u.U. mehrstündiges Essen.

Und bei den Absagen vielleicht etwas genauer auf eine mögliche Plausibilität achten bzw. nachfragen, wie es mit einem Ersatztermin aussieht. Wenn dann nichts Konkretes von der Dame kommt, kannst du das ja immer noch abhaken.
 
Beiträge
9.871
Likes
10.603
  • #40
Die themenbezogene Kernbotschaft, die du im Zitat weggelassen hast, stand im Anschluss daran:



Welchen Nutzen siehst du darin, wenn sich eine homogene Gruppe hier in ihrer Erfolglosigkeit gegenseitig bestärkt und bestätigt?
Hast du etwas gegen Meinungspluralismus?
Hast du etwas gegen Nachfragen (z.B. Erklärung einer - für den Fragenden - nicht nachvollziehbaren Interpretation, wie "interessant", was auch den Wert der fraglichen Geschichte für den Diskurs beleuchten könnte)?
Forum
Single-Leben


Single-Leben – Tipps und Ratschläge für Alleinstehende: Tauschen Sie sich in dieser Rubrik über all das aus, was Sie im Single-Leben bewegt. Ob Alltagssituationen, Vorurteile oder die Partnersuche. Hier können Sie sich gegenseitig Rat geben.


Es geht nicht immer nur darum was du interessant findest.
Vielleicht hast du manche Fragen schon zu oft gehört.
Dann brauchst du vielleicht eine Pause um wieder toleranter und wohlwollender agieren zu können.
 
Beiträge
288
Likes
38
  • #42
das ist toll für dich und Männer, es bleibt bei dir kein Wunsch versagt!

😀
Viele wünsche gibt es, aber oft bleiben sie weit entfernt, weil man sie mag, die wünsche aber es geht halt nicht alles in Erfüllung, denn man kann sich nur eins wünschen richtig und nicht mehr Dinge auf einmal, deswegen überlegt man welcher Wunsch einem wichtiger ist. Etwas da ist die ganze Zeit oder doch mehr, eine komplizierter Wunsch, was würde ihr bevorzugen?