Suchergebnisse

  1. M

    Warum es wohl so zusammenfällt, dass die Zuneigung sich nicht die Waage hält?

    Ja, das war eine andere Zeit. Bedenke, die Ausstrahlung überstrahlt alles.:)
  2. M

    Warum es wohl so zusammenfällt, dass die Zuneigung sich nicht die Waage hält?

    Ich verstehe nicht, was du damit sagen möchtest? Kannst du das mit anderen Worten beschreiben? Heißt das, dass du in erster Linie an deine Gefühle denkst?
  3. M

    Warum es wohl so zusammenfällt, dass die Zuneigung sich nicht die Waage hält?

    :) verwechselst du da etwa Kleist mit Kant? Oder, müffelte etwa Kleist auch? :) Jachmann, ein Schüler und Verehrer Kants, der oft am Tische mit saß: "(...) sein Geruch war scharf, wie wir dies gewöhnlich bei Menschen von Geist bemerken; aber natürlich ward er oft eben dadurch beleidigt." Dabei...
  4. M

    Warum es wohl so zusammenfällt, dass die Zuneigung sich nicht die Waage hält?

    Das sieht nur auf den ersten Blick einfach aus, ist aber hochkompliziert, wenn man sich die Qualität anschaut. Der Zuneigende unterliegt einer schmerzhaften und zwar in diesem Bereich, die der Andere nicht mehr fühlt und er das schmerzlich spürt. Somit liegt es natürlich an Beiden, im...
  5. M

    Warum es wohl so zusammenfällt, dass die Zuneigung sich nicht die Waage hält?

    Also, warum es dann so ist, dass es zusammenfällt, dass die Zuneigung sich nicht die Waage hält...hängt am Zuneigenden. Oder, was meinst du denn genau, @Klaus123 ? Z.B. mit "zusammenfallen" = "kaputtgehen" oder = "zusammenfinden"?
  6. M

    Nur mal so !

    Ja, und dann kannst du das doch auch so sagen. Es geht um das "wie", wie man bei einem Nichtverstehen, gefühltem Verfremden usw. umgeht. Wobei Manches ja auch ganz schön viel Raum für eine Interpretation lässt. Und es dadurch gar nicht so abwegig ist, das Geäußerte mißzuverstehen, weil man es...
  7. M

    Nur mal so !

    Davon abgesehen, dass vielleicht @Maryam überinterpretiert hat, ist dein Sprachgebrauch, @Syni : "Scheiße regnet es vom Himmel", um dies zu vermitteln, komplett daneben. Du wertest aggressiv ab. Und nein, ich gehöre zu keiner Fraktion, und habe mir jetzt lange überlegt, ob ich das schreiben...
  8. M

    Unbeweibt

    Liebe @Maryam , dieser Satz: bedeutet auf der Gefühlsebene eigentlich eine totale Auswegslosigkeit. Egal jetzt, woher dieser Glaube rührt - ob er dir eingepflanzt wurde, oder, ob er dir einfach als solches immanent ist - irgendjemand, irgendetwas hat "Ja" zu dir gesagt. Zu deinem Leben, zu...
  9. M

    Ein Lied

    Eine der ersten Musikerinnen, die von ihrem Beruf leben konnte.
  10. M

    Ein Lied

  11. M

    Coronavirusinfektionen

    Und was bedeutet das jetzt?
  12. M

    Gutes Date trotz schlechter Chat-Harmonie

    Liebe @Flower324 , ich würde ihm eine Chance geben. Vielleicht denkt er, er könnte mit dieser Art landen. Weiß noch nicht, da auch sehr jung, dass er damit das Gegenteil bewirkt. Deswegen - und das wäre für mich die Vorstufe zum Treffen - würde ich ihm das schreiben, worin du dich nicht...
  13. M

    Forenupdate 14. April 2020

    Dieses "zuletzt gesehen" ist ja lustig. Da sieht man wohl, ob einer noch lebt.
  14. M

    Vor der Tür

    Und, worüber wollen wir uns eigentlich überhaupt austauschen? Du bist dir am Wichtigsten, du fragst nur aus Informationsnot oder um besser zu verstehen (da dir ja meistens keine Fragen einfallen, heißt das, dass du keine Informationsnot hast usw.), ich stelle das Gefälle her, weil ich mich so...
  15. M

    Vor der Tür

    Und, wenn dem so wäre, was würde das bedeuten? Ich verstehe nicht, was du mit diesem Satz meinst. Dann würde der andere ein Gefälle herstellen...wie bringt das jetzt weiter? Eigentlich wäre der Weg ja, die richtigen Fragen zu stellen, die dann weiterführen. Aber nicht in dieser Art, dass sie zu...
  16. M

    Coronavirusinfektionen

    Mal sehen, was der Steinmeier nachher sagen wird.
  17. M

    Vor der Tür

    Na ja, genau darin liegt ja das Problem: du stellst ein Gefälle her. Statt dich als ein Wissender auszugeben, könntest du ja auch mal ein Suchender sein. Damit wäre die Ebene einer Bereicherung gegeben und nicht einer Belehrung, die dann fruchtlos bleibt, wenn dein Standpunkt nicht geteilt wird...
  18. M

    Vor der Tür

    Ein Punkt, der auseinander dividiert, ist auch die Sprache bzw. die Verwendung der Begriffe und was sie bedeuten. Obige zwei Sätze z.B. lassen mich schon zurückzucken und denken, du wärest einer der Selbstherrlichen. Erstens: in dem Begriff "andere abholen" - das ist für mich der übliche...
  19. M

    Vor der Tür

    Ich auch nicht so ganz. Ist aber interessant, um darüber nachzudenken. Manchmal denke ich, es liegt an dem Blickwinkel. Oder an dem Ausgangspunkt. Oder an einer Grundeinstellung. Oder an dieser Vorgabe, die als Ziel gesetzt wird und wohin man unbedingt möchte. Welchen neuen Ansatz hast du denn...
  20. M

    Vor der Tür

    Also, das finde ich jetzt eine richtig gute Antwort von dir und so kann man auch weiter diskutieren in den verschiedenen Themen. Manches von mir war ja auch ziemlich "hart" und "absolut" formuliert, ich weiß das, (ich möchte dann etwas auf den Punkt bringen), mir ist das auch bei deinem letzten...