Aktueller Inhalt von zauberer

  1. Z

    Frauen, die wenig bis kaum Zeit haben, suchen einen Partner

    Ich kenne diese Klientel. Man will nichts im Leben verpassen, alles mitnehmen. Frei nach Rio Reiser: "Ich will alles und noch viel mehr!"
  2. Z

    Haben Frauen Vorurteile gegen Sportschützen

    Leider gibt es viele Vorurteile und sehr viele festgezimmerte Lebenseinstellungen. Man höre so viel, man lese so viel. Der Grund ist relativ simpel: einige wenige haben richtige Schei*se gebaut, die Vorfälle sind ganz groß durch die Medien gegangen, es gab große Gerichtsprozesse. Und schon...
  3. Z

    Not-Lügen oder bei der Wahrheit bleiben?

    Tja - und da kommen dann Affären mit Verheirateten bei heraus...
  4. Z

    Not-Lügen oder bei der Wahrheit bleiben?

    Meine Erfahrung: Ehrlichkeit führt zum sofortigen Rückzug des Gegenübers, teilweise mit panikhaften Reaktionen. Die Bereitschaft zuzuhören ist bei vielen nicht vorhanden. Profiltexte wurden auch nicht gelesen oder nicht verstanden. Schön, kann man sagen, hätte eh nicht gefunzt. Aber über eine...
  5. Z

    Starke Männer, starke Frauen

    Der gilt dann landläufig als Memme, als Schwächling. So ist das eben. Tausende von Jahren mit festgelegten Geschlechterrollen verschwinden nun einmal nicht aus den Köpfen. Das Bild vom Starken Mann ist bei vielen eben immer noch das des Jägers, das des Familienvaters, der Frau und Kinder...
  6. Z

    Sind viele Komplimente...

    Stimmt. Dass es sie recht oft gibt, hat etwas damit zu tun, dass ein akademischer Beruf eben ein Beruf ist, den man aus Berufung betreibt.
  7. Z

    Sind viele Komplimente...

    Das ehrt Dich. Aber ich kann Dir auch sagen: Die Realität ist sehr oft bei so manchen eine ganz andere.
  8. Z

    Sind viele Komplimente...

    Von männlichen Akademikern - ich bin selber einer - wird sehr oft erwartet, dass sie - ein dickes Konto haben - ein hohes Ansehen haben - praktisch allwissend und in Sachfragen fehlerfrei und - gleichzeitig nicht zu viel arbeiten und zugleich eine sehr hohe soziale Kompetenz in der...
  9. Z

    Der Zeit hinterher - oder "Wir sehen uns im Internet"

    Die Leute wollen unterhalten werden, die Leute wollen eine schöne und heile Welt sehen. Das ganze kann man auch an einem anderen Beispiel sehen: Im ZDF bekommt Horst Lichter mit seiner Trödelsendung enorme Quoten - quer durch alle Altersschichten. Das Erfolgsrezept: die Verkäufer werden nicht...
  10. Z

    Was Männer suchen

    Den Aspekt der tiefen Verbitterung und der tiefen Enttäuschung hast Du noch vergessen. Der spielt in Osteuropa und auch in den ostdeutschen Bundesländern eine nicht zu unterschätzende Rolle. Die Versprechen, die vor 1990 durch das Westfernsehen mit seinen Hochglanzbildern und den politischen...
  11. Z

    Kennenlernen im öffentlichen Verkehr

    Im Zug säßen nur Arbeitslose, Alkoholiker, Kriminelle und Ausländer, im Auto wäre man sicher (wurde mir tatsächlich schon mehrfach so erklärt). Solche extremen Kaliber sind nicht selten. Ich kenne Leute, die machen in ihrem SUV bei jeder Fahrt von innen die Zentralverriegelung zu, damit niemand...
  12. Z

    Online Dating - Leben in einer Traumwelt??

    Nein, das ist auch im normalen Leben ab einem bestimmten Alter normal. Man hat halt seine Schrammen, hat im Leben vieles zum Teil sehr negatives erlebt. Trennungen mit Rosenkriegen hinterlassen oft sehr tiefe Wunden. Wunden, die manchmal auch trotz jahrelanger therapeutischer Hilfe nur...
  13. Z

    Kennenlernen im öffentlichen Verkehr

    Das Auto ist für viele ein ganz wichtiges Statussymbol. Gerade bei der Generation Ü50. Ich mache ja immer wieder die Feststellung, dass es sehr viel langwieriger und stressiger ist, mit dem Auto zu fahren - v.a. wenn ich in eine der Großstädte muss. Dafür, dass ich oft mit dem Zug fahre, werde...
  14. Z

    Schummeln - mit Fotos, Alter, Größe, Gewicht

    Das ist für mich der Schritt NACH dem ersten Schreiben.
  15. Z

    Schummeln - mit Fotos, Alter, Größe, Gewicht

    Wenn man sich schon beim Schreiben nicht versteht, braucht man das ganze nicht weiter verfolgen. Dann haut's mit der Kommunikation sowieso nicht hin.